close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amerikanische Versteigerung - Berlin.de

EinbettenHerunterladen
Amerikanische Versteigerung
Zu Gunsten von drei der am Stiftungstag teilnehmenden Stiftungen findet am 14.
November im Laufe des 6. Berliner Stiftungstages eine Amerikanische Versteigerung statt.
Anders als bei regulären Auktionen kann bei dieser das Objekt mit geringem Einsatz
ersteigert werden. Jeder eingezahlte Betrag – ein bis fünf Euro – entspricht einem Gebot.
Für jede Auktion ist eine genaue Zeitdauer festgelegt, deren Ende dem Publikum nicht
bekannt ist. Jede Person, die ein Gebot abgibt, zahlt ihren Betrag unmittelbar in eine Kasse,
wobei es jeder Person freisteht, auf das erste Gebot weitere folgen zu lassen.
Mit Erklingen des Gongs endet die Auktion. Die Person, welche zuletzt eingezahlt hat,
ersteigert den Gegenstand. Nicht die Kaufkraft und Wertvorstellung einer einzelnen
bietenden Person sondern das Potenzial des gesamten bietenden Publikums ist
entscheidend.
Der Gesamterlös geht als Spende an drei der teilnehmenden Stiftungen, welche per
Losverfahren bestimmt werden.
Die Versteigerungen finden zu unterschiedlichen Zeiten im Großen Saal des Berliner
Rathauses statt und werden mit einem lauten Gong angekündigt und auch beendet.
Es wird empfohlen, entsprechendes Kleingeld mitzubringen.
1. Auktion – ca. 12:30 Uhr
Albert Geyer: Geschichte des Schlosses zu Berlin.
Zweiter Band. Vom Königsschloß zum Schloß des Kaisers (1698-1918).
Albert Geyer (1846-1938) war der letzte Schlossbaumeister unter Wilhelm II. In
dem zweibändigen, aus einem Text- und einem umfangreichen Bildteil
bestehenden Werk beschreibt Geyer die Baugeschichte des Berliner Schlosses
von 1698 - 1918. Das Werk wurde posthum im Jahr 1992 im Auftrag der
Stiftung Preußische Seehandlung herausgegeben und gilt bis heute als die
grundlegende Monographie zur Geschichte des Berliner Schlosses. Bei dem
Buch handelt es sich um eine bibliophile Kostbarkeit.
Bearbeitet von Sepp-Gustav Gröschel. Aus dem Nachlaß herausgegeben. Mit
einer Einführung von Jürgen Julier. 2 Bde im Schuber, Berlin, Nicolaische
Verlagsbuchhandlung 1992. Original-Preis: 248 DM
2. Auktion – ca. 14:00 Uhr
Verzeichnis Deutscher Stiftungen, Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hg.)
(Bände 1–3 mit CD-ROM)
Das zweite Auktionsobjekt wird gespendet vom Bundesverband Deutscher
Stiftungen. Das Verzeichnis ist das umfangreichste, aktuellste
Nachschlagewerk zum deutschen Stiftungswesen – unverzichtbar für alle
Fördersuchenden und Kooperationswilligen. Band 1/2: Mehr als 22.700
Stiftungsporträts, mit Kontaktdaten, Zwecken und weiterführenden
Informationen. Band 3: Register nach Satzungszwecken und Orten.
Berlin 2014 | 8., erweiterte Auflage, Original-Preis: 279,00 €
3. Auktion – ca. 16:00 Uhr
Hertha BSC Trikot der aktuellen Saison mit den Originalunterschriften der
Mannschaft
Das dritte Auktionsobjekt, gespendet vom Berliner Fussballverein Hertha BSC,
ist ein Trikot der aktuellen Saison mit den Originalunterschriften der
Mannschaft. Es wird persönlich von Hertha-Spieler Änis Ben-Hatira am 6.
Berliner Stiftungstag übergeben.
Original-Preis: unbezahlbar
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
518 KB
Tags
1/--Seiten
melden