close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Institut für Sport und Sportwissenschaft - KIT

EinbettenHerunterladen
Sponsoren
Wir bedanken uns bei den folgenden Sponsoren:
AOK - Die Gesundheitskasse . . . . . . . . 3.000 €
B. Braun Melsungen AG . . . . . . . . . . . 600 €
Bayer Vital GmbH . . . . . . . . . . . . . . 600 €
Berlin Chemie AG . . . . . . . . . . . . . . 750 €
DiaExpert GmbH . . . . . . . . . . . . . . . 600 €
LifeScan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 400 €
Lilly Deutschland GmbH . . . . . . . . . . 1.000 €
Mediq Direkt Diabetes Deutschland GmbH . 600 €
Novo Nordisk Pharma GmbH . . . . . . . . 500 €
Anfahrt Tagungsort
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Engler-Bunte-Ring 15, 76131 Karlsruhe
3. Interdisziplinäres
Symposium
Diabetes & Bewegung 2014
Wissen stärken – Lebensqualität verbessern
08. November 2014, 9.00–16.30 Uhr
Fortbildungspunkte
Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG)
7 Fortbildungspunkte werden von der DDG für
Diabetesassistenten und Diabetesberater anerkannt.
Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD)
Diese Fortbildung mit der Nummer 2014682 wird
vom VDBD mit 7 Punkten anerkannt.
Badischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (BBS)
Der BBS erkennt für Rehasportübungsleiter mit dem
Profil „Innere Medizin“ mit 5 Punkten an.
Landesärztekammer Baden-Württemberg
(LÄK BW)
Diese Fortbildung wird mit Fortbildungspunkten
durch die LÄK BW anerkannt.
Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband
Bayern e.V. (BVS Bayern)
Der BVS Bayern erkennt die Veranstaltung mit 8 UE
für Rehabilitationssport (Lizenzstufe 2) an.
Deutsches Walking Institut e.V. (DWI)
Das DWI erkennt die Veranstaltung für (Nordic)
Walking-Trainer als Lizenzverlängerung an.
Badischer Turner-Bund e.V. (BTB)
Die Veranstaltung wird vom BTB mit 7 Lerneinheiten
als Lizenzverlängerung angerechnet.
ch Ihre
i
s
e
i
S
Sichern
unkte!
p
s
g
n
u
Fortbild
Nutzen Sie bitte den Waldparkplatz am Adenauerring.
INSTITUT FÜR SPORT
UND SPORTWISSENSCHAFT
Mit freundlicher Unterstützung von
Kontakt
Frau Sarah Baadte
Tel.: +49 (0)721 608-48323
Fax: +49 (0)721 608-44841
Mail: sarah.baadte@kit.edu
Informationen zum Symposium 2014 unter:
www.sport.kit.edu/diabetes
Herausgeber
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Stand September 2014, © KIT 2014
www.kit.edu
KIT – Universität des Landes Baden-Württemberg und
nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft
www.kit.edu
Samstag, 8. November 2014
Programm 9.00–16.30 Uhr
Die Symposium-Reihe zum Thema „Diabetes und
Bewegung“ wurde aus der Erkenntnis geschaffen,
dass zur besseren Nutzung des „Medikaments
­Bewegung“ („exercise is medicine“) die Expertise aller
Beteiligten, also Sportmedizin, Sportwissenschaft und
Diabetologie genutzt werden sollte.
Ziel ist es, Menschen mit Diabetes zu mehr Bewegung
zu verhelfen und damit zu erreichen, dass diese den
Benefit für ein besseres Leben voll ausschöpfen können.
Das 3. Interdisziplinäre Symposium ist ausgerichtet
für folgende Teilnehmergruppen:
– Ärzte
– Diabetesberater
– Diabetesassistenten
– Sportwissenschaftler
– Übungsleiter aus dem Rehabereich
– Übungsleiter von Sportvereinen
– Übungsleiter in Fitnessstudios
– Physiotherapeuten
– Vertreter von Krankenkassen
– Alle, die Menschen in Bewegung bringen wollen
Wissenschaftliche Leitung & Programmkomitee
– Prof. Dr. Alexander Woll, KIT
– Dr. Peter Zimmer, AG Diabetes & Sport
– Dr. Wolf-Rüdiger Klare, AG Diabetes & Sport
Organisations-Team
– Matthias Schlag, KIT
– Sarah Baadte, KIT
– Birgit Hansel, AG Diabetes & Sport
Uhrzeit
9.00
–
9.30
9.30
–
9.45
9.45
–
10.15
10.15
–
10.45
10.45
–
11.15
11.15
–
11.45
11.45
–
12.30
12.30
–
13.00
13.00
–
14.15
14.15
–
16.00
16.00
–
16.15
16.15
–
16.30
Thema
Referenten
Willkommen bei Kaffee und
Brötchen - Industrieausstellung
im Foyer
Begrüßung
Prof. Dr.
Alexander Woll,
Dr. Peter Zimmer
Look-AHEAD-Studie:
Dr. med.
Ist die Bewegungstherapie
Meinolf Behrens
überhaupt sinnvoll?
Sport bei Diabetes mellitus:
Prof. Dr.
Wie wird der Stoffwechsel
Achim Bub,
beeinflusst?
Nathalie Siegel
Pause & Industrie­ausstellung
im Foyer
Sport bei Diabetes mellitus:
Wo kann der Orthopäde
helfen?
Von DiSko zu DiSko plus –
können Schrittzähler helfen?
Der Karlsruher Diabetes
Aktionsplan – ein Modellprojekt
Mittagspause & Industrie­
ausstellung im Foyer
Prof. Dr.
Stefan Sell
Dr. med.
Wolf-Rüdiger
Klare
Dr. Petra Lücke
Dr. P. Mom­­­mertWorkshops 1–3
Jauch, Dr. M.
jeweils 45 Minuten, danach
Wechsel in einen ­anderen PWS Rosenbaum,
R. Raphael
Kurzzusammenfassung der
Dr. P. MommertWorkshops 1–3, je 5 Minuten Jauch, Dr. M.
Rosenbaum,
R. Raphael
Abschluss
Prof. Dr.
Alexander Woll,
Dr. Peter Zimmer
Workshops 1–3
jeweils 45 Minuten, danach Wechsel in einen anderen
Workshop.
Jeder Workshop findet zweimal statt:
1. Zeitpunkt: 14.15–15.00 Uhr
2. Zeitpunkt: 15.15–16.00 Uhr
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die
Möglichkeit zur Teilnahme an zwei Workshops.
Uhrzeit
14.15
–
16.00
Thema
Workshops 1 A
Walking & Diabetes
Referenten
Dr. Petra
Mommert-­Jauch
Workshops 1 B
Walking & Diabetes
14.15 Workshops 2 A
–
Diabetes Programm
16.00 Deutschland
Workshops 2 B
Dr. Michael
­Rosenbaum
Diabetes Programm
Deutschland
14.15 Workshops 3 A
–
Diabetes und Koordination
16.00 - Übungspotpourri für eine
Rieke Raphael
Bewegungspause
Workshops 3 B
Diabetes und Koordination
- Übungspotpourri für eine
Bewegungspause
Teilnahmegebühr Symposium
Normaltarif . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59,- Euro
Ermäßigter Normaltarif* . . . . . . . . . . . . . . . 39,- Euro
*Mitglieder der AG Diabetes & Sport der DDG, Studierende
Online-Anmeldung
Melden Sie sich einfach und bequem online unter
www.sport.kit.edu/diabetes zum Symposium an.
Eine entsprechende Buchungsbestätigung bekommen
Sie per E-Mail zugeschickt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 104 KB
Tags
1/--Seiten
melden