close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Denkmaltag im Kreis Eichsfeld - Tag des offenen Denkmals

EinbettenHerunterladen
Stand des PDF: 26.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Eichsfeld, Thüringen
Adresse
Kreis Eichsfeld
37345 Am Ohmberg
Fleckenstraße 41a
Kulturdenkmal
Kemnot - Haus Duval
Repräsentatives Fachwerkhaus des
Kemnot-Ensembles. 1556 nannte ein Lehnbrief
das Anwesen die Kemnot. 1663 durch
Amtsmann Thomas Billeb rekonstruiert. In der
damaligen Form noch heute erhalten.
Hochbogiges, fränkisch anmutendes Eingangstor
mit Inschrift. Eichsfelddichter Carl Duval lebte
hier von 1831-47.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
10 - 17 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf
13.9.: Workshops mit farbigen Lehmputzen, 9 Uhr:
Lehmstreichputz, 12.30 Uhr: Lehmspachtelputz. 14.9.:
Ausstellung zum Thema Lehmputz.
Kontakt: Torsten Eder, Malermeister,
malermeister.eder@t-online.de
036077 20483,
http://www.haus-duval.de/kemnot/unserhaus....
Kreis Eichsfeld
37345 Am Ohmberg
Großbodungen
Schlossplatz
Burg
Erbaut im 13. Jh. als Flucht- und Wehrburg.
Umbauten zu Wohnzwecken im 14. Jh. durch
das Ortsadelsgeschlecht der Herren von
Bodungen. Ende 16. Jh. großer
Erweiterungsumbau durch den Pfandinhaber der
Burg, Hans von Berlepsch. 1662-1918
Kammergut der Fürsten von
Schwarzburg-Sondershausen, heute in
Privatbesitz. Fachwerkinnenhof,
Mineraliensammlung.
http://www.galerie-in-der-burg.de/burg.php
Kreis Eichsfeld
37345 Am Ohmberg
Großbodungen
Fleckenstraße 41
In der Burg
Historische Kemenate
Zweiflügelige Fachwerkanlage aus dem 17. Jh.
Ehemaliges Wohnhaus der
fürstlich-schwarzburgischen Amtsleute.
Innenausstattung mit barocken
Intarsienfußböden. Carl Duval, 1807-53, lebte
mit seiner Großbodunger Frau in der Kemenate,
veröffentlichte 1845 romantische Beschreibung
des Eichsfelds. Seit 2005 umfangreiche
Restaurierungsarbeiten, heute genutzt als
Kunstgalerie mit Café. 2011 wurden Burg und
Kemenate mit dem Denkmalpreis der Deutschen
Burgenvereinigung ausgezeichnet.
10 - 11.30 und 13 - 14.30 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen 10.30 und 13.30 Uhr durch Dr. Gerlinde Gräfin von
Westphalen
11.30 und 14.30 Uhr Vortrag in der historischen Kemenate mit
Prof. Dr. Raban Graf von Westphalen: Vor 100 Jahren - der
Ausbruch des I. Weltkriegs, Führungen durch den historischen
Marktflecken anlässlich des 890. Jahrestags der urkundlichen
Ersterwähnung
Kontakt: Prof. Dr. Graf und Gräfin von Westphalen,
21935, kontakt@galerie-in-der-burg.de
036077
10 - 18 Uhr (sonst Mi - So 14 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen 10.30 und 13.30 Uhr durch Dr. Gerlinde Gräfin von
Westphalen
11.30 und 14.30 Uhr Vortrag mit Prof. Dr. Raban Graf von
Westphalen: Vor 100 Jahren - der Ausbruch des I. Weltkriegs,
Führungen durch den historischen Marktflecken anlässlich des
890. Jahrestags der urkundlichen Ersterwähnung
Kontakt: Galerie in der Burg, Dr. Gerlinde Gräfin von
Westphalen, 036077 18934, kontakt@galerie-in-der-burg.de
http://www.galerie-in-der-burg.de/burg.php
http://www.facebook.com/Galerie.in.der.Bur...
Kreis Eichsfeld
37345 Am Ohmberg
Wallrode
Dorfstraße
Kreis Eichsfeld
37318 AsbachSickenberg
Sickenberg 9
Kirche
Erbaut 13. Jh. Erneuerte Turmkrone, Holzaltar,
Emporen und hölzerne Patronatslogen. 2012
Restaurierung der Turmuhr von 1660, eine der
ältesten noch gangfähigen Turmuhren
Thüringens. Eichenhölzerner Glockenstuhl mit
Bronzeglocke von 1390, Knauforgel von 1943,
farbiger Kanzelaltar von 1791.
11 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Hof Sickenberg
Unter Denkmalschutz stehender 200 Jahre alter
Vierseithof mit in Fachwerkbauweise
errichtetem Wohnhaus, Stall, Scheune, Tor- und
Backhaus. 2010 mit dem Thüringer
Denkmalpreis ausgezeichnet. Heute
Gästezimmer, Hofcafé und biologische
Landwirtschaft. Alle Gebäude gruppieren sich
um einen fast geschlossenen, mit
Buntsandsteinen gepflasterten Innenhof.
Ökologische Farben im Innen- und
Außenbereich haben vorhandene
Wandgestaltungen integriert, bilden heute
Brücke zur historischen Bausubstanz.
11 - 18 Uhr (sonst für Gäste geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Wilfried Fromm und Jochen Ritzer
Vorträge zur Turmuhr, Gemäldeausstellung
Kontakt: Ev. Kirchengemeinde Wallrode,
036077 21711
Führungen 11.30, 13, 14.30 und 16 Uhr durch Kristina Bauer
Beratung mit Vorführungen und Anregungen zu ökologischen
Farben.
Kontakt: Kristina Bauer,
info@hof-sickenberg.de
036087 97696,
http://www.hof-sickenberg.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
1
Stand des PDF: 26.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Eichsfeld, Thüringen
Adresse
Kreis Eichsfeld
37318 AsbachSickenberg
Asbach- Sickenberg
Dorfstraße
Kreis Eichsfeld
37318 Birkenfelde
Mitteldorf 114
Kulturdenkmal
Friedensstraße 28
unterhalb Burg
Hanstein
Kreis Eichsfeld
37308 Heiligenstadt
Am Jüdischen Friedhof
Kreis Eichsfeld
37308 Heiligenstadt
Flinsberg
St. Martinweg 1
Führungen und
Aktionen
Kontakt
Ev. Versöhnungskirche
Dorfkirche im ehemaligen innerdeutschen
Grenzbereich. Vorgängerkirche 1581, Abriss
und Neubau 1779, Saalbau mit rechteckigem
Schiff, geradem Chorschluß und östlich
verschiefertem Turmaufsatz, mit Taufstein 1573
und Glocke 1587. Renovierung und Einweihung
1978 zur heutigen Versöhnungskirche, Orgel
von Böhm/Gotha, Kirchen- und Gemeinderaum.
11 - 17 Uhr (sonst zu Gottesdiensten und Gemeindeaktivitäten
geöffnet)
Bundeshof der CPD
Vierseithof, umfasst ein Wohngebäude und
mehrere Nebengebäude. Wohnhaus von 1791,
aus Eichenfachwerk errichtet. Auf zwei
Geschosse verteilt 230 qm, Dielenböden und
Sprossenfenster, Holzöfen. Heute Bundeshof der
Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands.
10 - 17 Uhr (sonst nicht geöffnet)
http://www.christliche-pfadfinderschaft.de...
Kreis Eichsfeld
37318 Bornhagen
Eichsfeld
Geöffnet 14.9.2014
Kontakt: Jutta Würschmidt, Gemeindekirchenrat, 036087
90732, jwuerschmidt@web.de
Frau Ehrlich-Wershofen, Gemeindepädagogin, 036087 975625
Führungen nach Bedarf durch Mitglieder der Pfadfinderschaft
Einblick in die Arbeit und den damit verbundenen Erhalt und
Umbau des ehemaligen Vierseithofs. Kaffee und Kuchen.
Kontakt: Gesine Peters, 0421 4379738, gesine.peters@gmx.de
CPD Bundshof, 036083 42225
Klausenhof
Historisches Wirtshaus mit Rittersaal,
mittelalterlicher Schänke, Brunnen und
historischer Herberge. Rekonstruierter
Beschlagschuppen unter Verwendung von
historischen Baustoffen und historischem
Farbanstrich: Ochsenblutfarbe.
11.30 - 18 Uhr (sonst Mi - So und auf Anfrage geöffnet)
Jüdischer Friedhof
1817 unterhalb des Ibergs angelegt mit knapp 75
erhaltenen Gräbern der ehemaligen jüdischen
Gemeinde, bis zu ihrer Auslöschung 1942 als
deren Begräbnisort genutzt. Ältester noch
erhaltener Grabstein von 1829, Jüngster von
1940. Die vermutlich letzte Beisetzung der
einzigen Überlebenden des Holocaust fand 1947
statt.
13 - 18 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Kath. St.-Martin-Kirche
Dorfbarockkirche 1756 - 1758 erbaut, renoviert.
Seit 2014 drei neue Bronzeglocken, in Gescher
gegossen. Die größte Glocke ist dem
Kirchen-und Dorfpatron St. Martin von Tour
geweiht, die beiden anderen der Gottesmutter
und dem heiligen Papst Johannes XXIII.
14 - 18 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Familie Röhrig
Kontakt: Fam. Röhrig, Klausenhof,
info@klausenhof.de
036081 61422,
Führungen nach Bedarf durch Mitglieder des Initiativkreises
Jüdisches Erbe in Heiligenstadt
Männliche Besucher werden gebeten eine Kopfbedeckung zu
tragen.
Kontakt: Pfarrer Ralf Schultz, 03606 612323,
ev.pfarramt-heiligenstadt@t-onine.de
Führungen nach Bedarf durch Pfarrer Günter Christoph Haase
Kaffee und Kuchen in der 2007 angebauten Sakristei
Kontakt: Pfarrer Günter Christoph Haase,
kath.pfarramt.geisleden@t-online.de
036084 80312,
http://www.kath-ghf.de
Kreis Eichsfeld
37308 Heiligenstadt
Flinsberg
Vierseitenhof
Hofanlage mit Torhaus, Wohnhaus um 1750
errichtet, zzt. laufende Sanierungsarbeiten.
14 - 18 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Hauptstraße 9
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
2
Stand des PDF: 26.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Eichsfeld, Thüringen
Adresse
Kreis Eichsfeld
37308 Heuthen
Künnüber
Kulturdenkmal
Kath. St.-Nikolaus-Kirche
Barockkirche, von 1745-49. Barocker Hochaltar,
Turm ca. 35 m hoch. Erstes Papstfenster mit
dem Abbild von Johannes Paul II. von 2005.
Außerdem Fenster mit dem Konterfei des
deutschen Papstes Benedikt XVI. und von Papst
Johannes XXIII.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
14 - 17 Uhr (sonst 9 - 16 Uhr geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Herrn Dr. Grunenberg
14 und 16 Uhr Vortrag: Mehr Schein als Sein? Barocker Glanz in
der St.-Nikolaus-Kirche, Herrn Dr. Grunenberg, Wuppertal. 15
Uhr Kaffee und Kuchen.
Kontakt: Förderverein St. Nikolaus Heuthen e.V.,
kontakt@foerderverein-heuthen.de
Stephan Kruse, stephankruse@yahoo.de
Ehemalige Meierei
Zweistöckiger Fachwerkbau mit Mansarddach,
Leiterbrüstungen, Obergeschoss leicht
vorkragend. 1774 erbaut, mit Sandsteinsockel
und tonnengewölbter Kelleranlage. Hofanlage
als Dreiseithof mit zwei großen
Fachwerkscheunen, teilw. mit historischen
Dachziegeln eingedeckt, Südseite mit
Photovoltaikanlage, Sandstein-Einfriedung,
schmiedeeisernes Tor.
Kreis Eichsfeld
37318 Marth
Dorfstraße 48
15 - 18 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Informationen zu Denkmalschutz, Holzverarbeitung und
Solartechnik, Vorführungen des mobilen Sägewerks in der
Scheune (Blockbandsäge), Vorstellung moderner Heiztechnik,
Kaffee und Kuchen bei gutem Wetter im Garten, bei
Schlechtwetter im Haus
Kontakt: Markus Corbach-Happel,
m.c-h@online.de
Kreis Eichsfeld
37308 Schimberg
Lehna
Gelängenweg 4
Kleine Hofanlage
Baujahr ca. 1800, Fachwerkbauten. Ehemaliges
Wirtshaus bis 1943. Dachgeschosssanierung
2012. Fachwerksanierung 2013/14. Zukünftige
Nutzung als Imkereihof.
036081 60619,
11 - 17 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen 12 und 15 Uhr
Live Musik mit Acki und Jens, Michel mit dem Arkordeon.
Imbiss, Kaffee und Kuchen, Waffeln und Getränke. Kleiner
Bienenlehrpfad mit Honigverkostung.
Kontakt: Jörg Kraushaar, 0172 2307800,
Kraushaar_Joerg@yahoo.de
Kreis Eichsfeld
37308 Volkerode
Am Steinweg 1
Wehrturm und Herrenhaus
Turmstumpf aus dem 12. Jh., Herrenhaus
genannt Schloss, aus dem 16. Jh. Seit 2009
Sanierungsmaßnahmen, der Turm ist fast fertig.
http://www.schloss-volkerode.de
ab 12 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen 13 - 17 Uhr durch den Förderverein e.V.
Treff: 12 Uhr an der Schlosslinde mit Eröffnungsfeier, Bratwurst,
Kaffee und Kuchen
Kontakt: Dr. med. Theodor Hottenrott,
Kreis Eichsfeld
37318 Wahlhausen
Kreisstraße
Margarethen-Kirche
Patronatskirche derer von Haustein, 1718 auf
den Grundmauern eines Vorgängerbaus
errichtet, mit Emporenmalereien. 1945
Enteignung durch den Staat, auch heute noch in
Besitz der Gemeinde. 1986-2000 umfangreiche
bauerhaltende Renovierungsarbeiten.
036082 42057
10 - 18 Uhr (sonst Mi und Sa 14.30 - 16, So 14 - 18 Uhr geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Vereinsmitglieder
Kontakt: Stefan Stadolka, stesta007@online.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
3
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
68 KB
Tags
1/--Seiten
melden