close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

here. - TUM School of Management - TU München

EinbettenHerunterladen
TUM School of Management
Technische Universität München
Herzlich willkommen
zur
TUM-BWL-/TUM-WIN/
TUM-WITEC/TUM-NAWI
Erstsemestereinführungsveranstaltung
TUM School of Management
Programm 07.10.2014
Technische Universität München
Audimax
10.30h
Begrüßung durch Herrn Prof. Dr. Dr. Patzelt
Studiendekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Inhaber des Lehrstuhls
für Entrepreneurship
10.40h
Frau Prof. Dr. Welpe
Kompetenzfeld Marketing, Strategy & Leadership
10.50h
Herr Prof. Dr. Kolisch
Kompetenzfeld Operations & Supply Chain Management
11.00h
Herr Prof. Dr. Friedl
Kompetenzfeld Finance & Accounting
11.10h
Herr Prof. Dr. Henkel
Kompetenzfeld Innovation & Entrepreneurship
11.20h
Herr Prof. Dr. Frhr. von Weizsäcker
Kompetenzfeld Economics & Policy
11.30h
Herr PD Dr. Frank Himstedt
Die Rolle der Mathematik in der TUM-BWL
11.40h
Career Service Center und TUM Management Alumni e.V., Julia Garrelfs
11.50h
Auslandsreferat der Fakultät WI, Ute Helfers
12.00h
Informationen zu TUMonline, Moodle, IT-Sicherheit, Fr. Witte, Fr. Müller, Hr. Dr. Baume
12.20h
UnternehmerTUM GmbH, Claudia Liebethal
12.30h
Center for Digital Technology and Management (CDTM), Kilian Moser
TUM School of Management
Technische Universität München
Frau Prof. Dr. Isabell M. Welpe
Kompetenzfeld Marketing, Strategy & Leadership
Technische Universität München
Schwerpunkt
Marketing, Strategy & Leadership
Prof. Dr.
Frank-Martin Belz
Prof. Dr.
Hugo M. Kehr
Prof. Dr.
Claudia Peus
Professur für
unternehmerische
Nachhaltigkeit Brau- und
Lebensmittelindustrie
Lehrstuhl für
Psychologie
Professur für
Forschungs- und
Wissenschaftsmanagement
Prof. Dr.
Isabell M. Welpe
Lehrstuhl für Strategie
und Organisation
?
TBD
Lehrstuhl für International
Management
Prof. Dr.
Jutta Roosen
Lehrstuhl für
Betriebswirtschaftslehre – Marketing und
Konsumforschung
Prof. Dr. Fuchs
Lehrstuhl für
Dienstleistungs- und
Technologiemarketing
Forschungsschwerpunkte
Technische Universität München
Corporate Sustainability
Marketing
Strategy
Motivation
Organisationales Lernen
Nachhaltige Innovationen
Akzeptanz neuer Technologien
Patentmanagement
Nachhaltiges Unternehmertum Research and Science Management
Volition
Diversity
Soziale Beziehungen
HR Excellence
Consumer Behavior
Nachhaltigkeit
Food Economics
Organisationales Design
Leadership
Leadership Development
Tätigkeitsfelder des MSL-Schwerpunkts
am Beispiel von MUTE
Marketing
Technische Universität München
Strategy
 Bedarfsermittlung
 Kundengewinnung
 Kundensegmentierung
 Unternehmensführung
 Strategische Entscheidungen
 Organisation und Kooperation
MUTE – Das Elektrofahrzeug
der TUM
Leadership
 Leading for Innovation
 Motivation Management
 Organizational Behavior
Vorlesungen des MSL-Schwerpunkts
(Beispiele)
TUM-BWL Bachelor
Pflichtmodul
alle
 Empirische Methoden
 Marketing and Innovation Mgmt.
Leadership
 Führung und Organisation
 Seminar Marketing, Strategy &
Leadership
 Sustainability Innovation
and Sustainability
Marketing
 Service Management
 Corporate Sustainability
Strategy
TUM-BWL Master / TUM WIN
 Performance Management
Pflichtmodul
Schwerpunkt
Marketing
Technische Universität München
 Consumer Behavior
 Sustainability Innovation and Marketing
 Consumer Behavior Research Methods
 Strategic Management
 How to become a succesful manager  Organizational Design
 Food Economics
 Applied Strategy and Organization
 Performance Management
 High Performance Leadership
 Introduction to Leadership
 Organizational Psychology
 Führung durch Motivation
Berufseinstieg

Technische Universität München
Ausbildung von Generalisten

Alle Unternehmensgrößen (Selbstständigkeit, Mittelstand, Großunternehmen)

Alle Institutionen (Wirtschaft, Hochschulen, öffentliche Institutionen)

Fokus auf dienstleistungs- und wissensintensive Branchen

Beratung (Marketing-, Strategie oder Personalberatung)

Fokussierung entlang der Schwerpunktthemen, z.B.

Marktforschung/ Marketing Intelligence, Produktmanagement

Strategie, Unternehmensplanung und Business Development, Forschungs- und
Innovationsmanagement


HR Management, Personalentwicklung, Personalauswahl
Gründer/Unternehmer
Außerdem: Beste Vorbereitung für spätere Promotion
Ausrichtung des MSL-Schwerpunkts
Technische Universität München
Marketing, Strategy & Leadership
Verhaltenswissenschaftliche
Perspektive
• Erforschung der Realität
• Beobachtung von
Verhalten und
Entscheidungen
• Durchführung von
qualitativen, quantitativen
und experimentellen
Studien
Quantitativ-empirische
Arbeitsweise
• Empirisch bestätigte
Ergebnisse
• Abschlussarbeiten
beinhalten eigene
Datenerhebungen
• Verfahren der Datensammlung, -analyse und
-interpretation bilden die
Arbeitsgrundlage
Praxis
Forschung
Internationale Ausrichtung
• Enge Verzahnung mit der
aktuellen, internationalen
Forschung
• Viele Vorlesungen und
Abschlussarbeiten in
englischer Sprache
• Orientierung an
internationalen
Fachzeitschriften
Erwerb zahlreicher Schlüsselkompetenzen

Projektmanagement



Aufbau von klaren Argumentationen
Diskussion von komplexen Sachverhalten
Umgang mit Daten und Informationen


Informationsbeschaffung
Synthese von einzelnen Informationsbausteinen
Bewertung von Informationen
Analytisches Denken



Filtern der wichtigsten Ergebnisse
Unterscheidung von Relevantem und Unwichtigem
Wissensmanagement




Eigenständiges Arbeiten
Integration von unterschiedlichen Aktivitäten
Identifikation von Kernaussagen



Technische Universität München
Interpretation von statistischen Aussagen
Urteilsvermögen


Hinterfragen von Ergebnissen
Abwägen von widersprüchlichen Informationen
Unser Lehrkonzept

Technische Universität München
Interaktive Gestaltung
 Verwendung unterschiedlicher Medien
 Abwechslung von verschiedenen Lehrelementen: Übungen,
Gruppenarbeit, Classroom experiments

Interdisziplinarität
 Einbezug von Theorien & Methoden anderer Disziplinen

Internationalität
 Englischsprachige Veranstaltungen
 Internationale Literatur
 Internationale Dozenten

Hohe Forschungsorientierung
 Einbezug von aktuellen Forschungsergebnissen in die Lehre
 Erlernen von wissenschaftlichem Arbeiten

Enge Einbindung der Praxis
 Gastvorträge
 Praxisprojekte
Abschlussarbeiten im Schwerpunkt MSL
(Beispiele)
Technische Universität München
 Gamification tools as incentive systems (Kehr)
 Akzeptanz von autonomen Fahrzeugen (Welpe)
Marketing
 Branding von Konferenzen/Technologieplatformen (Welpe)
 Open sustainability innovation in the case of BMWi (Belz)
 Das Ernährungsverhalten der deutschen Bevölkerung in Abhängigkeit der sozialen
Schicht (Roosen)
 Communication in virtual teams: A longitudinal study on the influence of culture (Welpe)
Strategy
 Relational perspectives on employer attractiveness: The effect of team fairness and
climate in organizations (Welpe)
 30 minutes of fame, impact of conference participations (Welpe)
 Crowdfunding of sustainable start-ups (Belz)
 Effective positioning strategies for sustainable products (Roosen)
 Change Management: Erfolgsfaktoren und Herausforderungen (Peus)
 Wie wirkt sich negative Führung auf Teamerfolg aus? (Peus)
Leadership
 Evaluation of graduate training programs (Kehr)
 Transfer success evaluation of internal personnel trainings (Kehr)
 Mindful Leadership: Achtsamkeit und Führung (Peus)
 Success Factors for Managers in the USA, India and China (Peus)
Projektstudien im Schwerpunkt MSL
(Beispiele)
Technische Universität München
 Employer Branding bei SGL Carbon (Schumann)
Marketing
 Implementing community energy storage solutions: Analysis of the relevant players and
their needs (Roosen)
 Consumers’ willingness to pay for animal welfare – a systematic literature review (Roosen)
 International energy storage business models with a focus on off-grid cell tower (Roosen)
 Communication strategy for strengthening E.ON‘s position in the South East Asian
renewable energy market (Welpe)
Strategy
 Entscheidungsfindung bei Unternehmensberatern: Eine experimentelle Studie über
Overconfidence und Debiasing (Welpe)
 Development of an internationalization strategy for Globe Hope (Welpe)
Leadership
 "Crossing boundaries for innovation" - Kommunikation als Erfolgsfaktor für
innovative Teams (Peus)
 Emotional consequences of transformational leadership (Kehr)
 Effects of flow experience on activity prioritization (Kehr)
Lehre: Unsere Gastredner (Auswahl)
Dipl.-Ing. Ernst Baumann
Dr. Hartwig Rüll
ehem. Vorstandsmitglied der BMW AG ehem. Head of M&A and
Personal- und Sozialwesen,
Strategy at Siemens
Arbeitsdirektor
Semiconductor Group
Peter Bauer
ehem. CEO Infineon
Prof Stadler
CEO Audi,
Mitglied des Vorstandes
Volkswagen AG
Dr. Sebastian Brandis
Chief Operations Officer
e-shelter
Technische Universität München
Prof. Dr. Martin Schütte
Human Capital Management
Honorarprofessor
Psychologie LMU
Dr. Brigitte Winkler
Alexander Groth
Gründerin der
Professional Speaker, Autor,
Unternehmensberatung A47Management and Leadership
Consulting und Autorin des Buches
Trainer
„Das Mitarbeitergespräch als
Führungsinstrument“
Dr. Jakob Assmann
Gründer
Polarstern
Dr. Lars Fiedler
McKinsey
Projektleiter
Einige unserer Kooperationspartner
Technische Universität München
Sie sollten diesen Schwerpunkt wählen, wenn
Sie…
Technische Universität München
• … Forschung auf internationalem Niveau kennenlernen Möchten
• … InteresSe an quantitativ-empirischem Arbeiten haben
• ... eine Tätigkeit in den Bereichen Marketing, Strategie oder
Personalführung anstreben und/oder sich breit für eine VielzahL von
Tätigkeiten qualifizieren möchten
Unsere Website
Technische Universität München
Diese und weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.wi.tum.de/research/academicdepartments/marketing-strategy-leadership/
Technische Universität München
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
und viel Erfolg iM weiteren StudienverLauf !
Prof. Dr.
Frank-Martin Belz
Prof. Dr.
Hugo M. Kehr
Prof. Dr.
Claudia Peus
Professur für
unternehmerische
Nachhaltigkeit Brau- und
Lebensmittelindustrie
Lehrstuhl für
Psychologie
Professur für
Forschungs- und
Wissenschaftsmanagement
Prof. Dr.
Isabell M. Welpe
Lehrstuhl für Strategie
und Organisation
?
TBD
Lehrstuhl für International
Management
Prof. Dr.
Jutta Roosen
Lehrstuhl für
Betriebswirtschaftslehre – Marketing und
Konsumforschung
Prof. Dr. Fuchs
Lehrstuhl für
Dienstleistungs- und
Technologiemarketing
TUM School of Management
Technische Universität München
Herr Prof. Dr. Rainer Kolisch
Kompetenzfeld Operations & Supply Chain Management
TUM School of Management
Technische Universität München
Professors
Prof. Dr. Renzo Akkerman
Operations Management and Technology
Prof. Dr. Rainer Kolisch
Service Operations Management
Prof. Dr. Martin Grunow
Production and Supply Chain Management
Prof. Dr. Stefan Minner
Logistics and Supply Chain Management
Prof. Dr. Andreas Schulz
Operations Research (starting in WS2014/15)
TUM School of Management
Technische Universität München
Lecturers and Visiting Professors
•
Dr. Martin Stößlein (TUM)
Dr. Reinhard Hüber (Skion GmbH)
•
•
Dr. Holly Ott (TUM)
Dr. Thomas Stäblein (Daimler AG)
•
Dr. Anulark Naber (TUM)
Prof. Jack Kanet, Ph.D.
(University of Dayton)
TUM School of Management
Technische Universität München
Focus of OSCM
The Operations & Supply Chain Management research department
analyses, models and optimizes decision problems occurring in the design and
operation of manufacturing and service systems, including logistics and supply
chains. With an emphasis on providing decision support for real-world
problems, Operations Research and Management Science techniques are
being applied and improved.
TUM School of Management
Technische Universität München
Topics Service Operations Management (Kolisch)
Airport Operations
Project Management and
Complex Scheduling
Health Care Operations
TUM School of Management
Technische Universität München
Topics Production and Supply Chain Management (Grunow)
Supply Chain Management
Manufacturing Operations Management
IT Systems (e.g. SAP)
Focus industries
Food
Pharma/Chem/BioTech
Automotive
Electronics
TUM School of Management
Technische Universität München
Topics Logistics and Supply Chain Management (Minner)
Inventory Management (Retail, Spare Parts)
Global Supply Chain Design
(Automotive)
Supply Chain Strategy and Coordination, Procurement
Transportation
TUM School of Management
Technische Universität München
Topics Operations and Technology (Akkerman)
Operations Management & Technology
Interdisciplinary focus
Strong link to technological domain
Production planning in process industries
E.g. food processing,
petrochemical industry
Food supply chain management
Sustainable food supply
Production and distribution: farm to fork
TUM School of Management
Cooperating Partners (Selection)
Technische Universität München
Technische Universität München
Courses offered in the Bachelor-Program
Management Science
Production & Logistics
Modeling, Optimization and Simulation
Advanced Planning
and Supply Chain
Management
Compulsory
Electives
Service
Operations
Management
Cases
in
Lean Production
Sales & Operations
Planning in the
Automotive Industry
Global
Supply Chain
Management
Transportation Logistics
Project Management
Introduction to
Production Scheduling
Theory
Project study
Bachelor Thesis
•
•
In general, project studies can be started if 12 credits within the major have been earned.
Knowledge in MOS is necessary for most theses and project studies.
Technische Universität München
Courses offered in the Master-Program
Advanced Modeling, Optimization and Simulation (not TUM-BWL)
Focus on theory
Focus on different management functions
Focus on specific industries
Discrete Optimization
Scheduling of Complex
Processes in
Manufacturing and Services
Design and Scheduling
of Lean Manufacturing
Systems
Retail
Operations
Management
Inventory Management
Advanced Planning
in Supply Chains
based on SAP APO
Supply
Chain Risk
Management
Health Care
Operations
Management
Stochastic
Models and
Optimization
Logistics
and
Operations Strategy
Quality Management
Operations Management
in the
Process Industries
Seminars (topics vary per semester – regularly repeated topics listed below)
Automotive
Health Care Operations
Sourcing Strategies
Sustainable Operations
Electronics
Airport Operations
Transport Management
Food Supply Chains
Process Industries
Project Management
Spare Parts Management
…
Master thesis
•
Knowledge in MOS is necessary for most theses and project studies.
TUM School of Management
Technische Universität München
Examples Project Studies and Theses
Analyse und Optimierung der Patientenlogistik
Entwicklung und Verbesserung eines Skill-Management-Konzepts
Analyse und Optimierung der Flughafen-Gepäcklogistik
Maintenance Management of Aircraft Parts
Multi-Criteria Evaluation and Selection of Supply Chain Innovation Projects
Bewertung und Auswahl von Innovationsprojekten
Kostenoptimierung bei der Entwicklung von Motorsteuergeräten
Planung von Telekommunikationsprojekten bei Kosten- und Service-Zielen
TUM School of Management
Technische Universität München
Examples Project Studies and Theses (cont’d)
Hierarchisch integrierte Netzwerk- und Produktionsplanung
Konzeptionierung eines Reverse-Flow-Netzwerks für zurückgegebene Telefone
Konfigurierung der Kühlkette unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten
Reduktion der “Time-to-Market”
bei der Einführung neuer Medikamente
Flexible Supply Chain Konfiguration
Integrierte Sales & Operations Planung:
Einführung neuer Modelle in verschiedene Märkte
TUM School of Management
Technische Universität München
Examples Project Studies and Theses (cont’d)
Spare Parts Management for Medical Imaging Devices
Bewertung und Optimierung eines Logistiknetzwerks mit einer
Advanced Planning Software
Integriertes Management flexibler Kapazitäten und Bestände
Einkaufscontrolling in der Beschaffung von Transportdienstleistungen
Optimierung von Supply Chain Verträgen in der Nachserienphase
Geoinformationssysteme in der Zuckerrübenlogistik
Optimierung der Distributionslogistik im Rahmen einer
Standortverlagerung
TUM School of Management
Technische Universität München
Examples Project Studies and Theses (cont’d)
Mehrstufige Sicherheitsbestandsplanung von Service Parts
Planung und Steuerung der Materialversorgung von Flugzeugersatzteilen
Entwicklung eines Lieferantenbewertungsinstruments
auf Basis von AHP und DEA
Stochastische Programmierung für die strategische Planung von
Produktionsnetzwerken
Dynamische Bestandsdisposition für Frischeprodukte
Auktionen im elektronischen Beschaffungsmanagement
TUM School of Management
Technische Universität München
Herr Prof. Dr. Gunther Friedl
Kompetenzfeld Finance & Accounting
TUM School of Management
Technische Universität München
Es wird ein breites Themenspektrum in Finance & Accounting
angeboten
Financial
Management
•Corporate finance and capital markets
•Risk management and corporate governance
Management
Accounting
•Value-based management and corporate valuation
•Incentive systems and performance measurement
Financial
Accounting
•Effects of transparency, accounting and disclosure rules
•Differences between national GAAP, US GAAP and IFRS
Entrepreneurial
Finance
•Financing of start-ups, family firms and leveraged buy-outs
•Social entrepreneurship / venture philanthropy
Energy Markets
•Optimal planning, pricing & hedging in energy markets
•Structural change in electricity markets
TUM School of Management
Technische Universität München
Das Department Finance & Accounting besteht aus fünf
Lehrstühlen
Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner
Prof. Dr. Gunther Friedl
Prof. Dr. Christoph Kaserer
Lst. für Entrepreneurial
Finance
Lst. für Controlling
Lst. für Finanzmanagement
& Kapitalmärkte
Prof. Dr. Alwine Mohnen
Prof. Dr. Jürgen Ernstberger
Lst. für
Unternehmensführung
Lst. für Financial
Accounting
TUM School of Management
Technische Universität München
Den Absolventen bieten sich vielfältige Berufsmöglichkeiten
- eine kleine Auswahl -
Finanzsektor:
Energiebranche:
Beratung:
Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung:
Junge Unternehmen:
Globale Akteure:
TUM School of Management
Technische Universität München
Herr Prof. Dr. Joachim Henkel
Kompetenzfeld Innovation & Entrepreneurship
TUM School of Management
Technische Universität München
Prof. Oliver Alexy
Strategic Entrepreneurship
Prof. Nicola Breugst
Entrepreneurial Behavior
Prof. Joachim Henkel
Innovation
Prof. Hana Milanov
International Entrepreneurship
Prof. Holger Patzelt
Entrepreneurship
Prof. Christina Raasch
Technology Management
TUM School of Management
Technische Universität München
Innovation & Entrepreneurship in a picture
TUM School of Management
Virgin Galactic as an example of I&E
•Innovation Management
– Technological development
– Risk
•Organization
– Project management
– Interfaces and standards
•Motivation
– Scientists and engineers
•Strategy
– Cooperation and competition
•Entrepreneurship
– Opportunity identification
– Financing
– Growth
Technische Universität München
TUM School of Management
Technische Universität München
Our goals in teaching
• Relevance
–
–
–
–
–
Current materials, topics, and research results
Direct inclusion of practice (guest speakers, case studies, …)
Interdisciplinary approach
International focus
Fostering of soft skills (English, presentation, debate, …)
• Rigor
– Diversity in teaching methods, and use of the most appropriate ones
– Communication of deep knowledge
– Grafting and honing of core skills (information gathering and analysis,
knowledge management, project management, …)
– Do something that you like, and do it well
TUM School of Management
Technische Universität München
Innovation and Entrepreneurship in the Bachelor
•
•
•
•
•
•
•
Mandatory: Empirical Research Methods (multiple/rotating)
Advanced Technology and Innovation Management (Henkel)
Entrepreneurial Management (Patzelt)
Strategic Entrepreneurship through Open Innovation (Alexy)
Introduction to Entrepreneurial Behavior (Breugst)
“Topics” – changing offers; please check our websites
Businessplan seminars (UnternehmerTUM)
• Teaching by other members of faculty:
– Entrepreneurial Finance, Entrepreneurship and Law (Achleitner)
– Gesellschaftsrecht, Patente und Marken, Lizenzvertragsrecht (Ann)
– Sustainability Innovation and Sustainability Marketing (Belz)
TUM School of Management
Technische Universität München
Innovation and Entrepreneurship in the Master
• Mandatory: one of five seminars – E’ship (Patzelt), Innovation
(Henkel), Strategic E’ship (Alexy), Entrepreneurial Behaivor
(Breugst), International E’ship (Milanov)
• Lead-User-Projekt (Henkel)
• Case Study Seminars: Strategic Management of Technology and
Innovation (Henkel), Entrepreneurial Strategy (Milanov)
• Research Methods in Entrepreneurship (Breugst)
• “Advanced Topics” – changing offers; please check our websites
• Technology Entrepreneurship Lab (UnternehmerTUM)
• Teaching by other members of faculty:
– Industrieökonomik (von Weizsäcker)
– Debt Financing for Entrepreneurs (Achleitner)
– Advanced Topics in Sustainability Innovation and Marketing (Belz)
TUM School of Management
Technische Universität München
Example of practice-oriented courses: Lead User Project
Partner:
Trends:
Inclusive Design,
Generation 60/70+,
In-Car Productivity
International mail order,
Last mile – Delivery
options, Returns
management & Value
Added Services
Loading and unloading
of planes on the apron,
Handling luggage in
baggage handling syste
ms, alternative loading
concepts
Period:
Winter 2012
Summer 2013
Winter 2013/2014
455
403
353
Conducted
Interviews:
TUM School of Management
Technische Universität München
Some exemplary career pathways
•
•
•
•
•
Management of innovation, R&D, and/or technology
Consulting
Business Development, Intrapreneurship, Corporate venturing
Strategic planning
Assistant/advisor to the Board
• Entrepreneur
• Start-up team member
• Careers in the management of science and technology and the
fostering of entrepreneurship at universities and in government
TUM School of Management
Technische Universität München
Herr Prof. Dr. Robert Frhr. von Weizsäcker
Kompetenzfeld Innovation & Entrepreneurship
TUM School of Management
Technische Universität München
Economics and Policy
• Economic processes
• Public policy
• Theoretical and empirical investigations
• Conflicts between equity, efficiency, and sustainability
TUM School of Management
Technische Universität München
Economics and Policy
Prof. Dr. Robert K. Frhr. von Weizsäcker
• Economics
• Public Finance
• Industrial Organization
Prof. Axel Börsch-Supan, Ph.D.
• Economics of Aging
TUM School of Management
Economics and Policy
Prof. Dr. Martin Moog
• Forest Economics
Prof. Dr. Michael Suda
• Forest Policy
• Environmental Policy
Technische Universität München
TUM School of Management
Technische Universität München
Economics and Policy
Prof. Dr. Klaus Salhofer
• Environmental Economics
• Agricultural Policy
Prof. Dr. Vera Bitsch
• Economics of Horticulture and Landscaping
TUM School of Management
Technische Universität München
PD Dr. Frank Himstedt
Die Rolle der Mathematik in der TUM-BWL
Fakultät Mathematik
Technische Universität München
Mathe-Module:
•
1. Sem: Mathematik 1
( = Math. Behandlung der Natur- und Wirtschaftswissenschaften 1)
•
2. Sem: Statistik + Mathematik 2
behandeln mathematische Grundlagen für
• wirtschaftswissenschaftliche Module
•
ingenieur-/naturwissenschaftliche Fächer
Fakultät Mathematik
Mathematik 1 (MBNW 1)
•
Vorlesung
•
Übung:
o Zentralübung
o Mentorgruppen
•
Beginn: Donnerstag (übermorgen!)
Technische Universität München
TUM School of Management
Technische Universität München
TUM School of Management: Alumni & Career
Julia Garrelfs
TUM School of Management
Technische Universität München
Alumni & Career – Angebote
Career Fair Management & Technology
Social Events
Talent Pool
Bewerbungsberatung ab dem 3. Semester
TUM Speakers Series
Bewerberseminare
TUM Management Alumni e.V.
Stellenbörse
Austausch
Networking
Wie können Sie profitieren?
Career Service Center
Corporate Partners
TUM School of Management
Technische Universität München
TUM Management Alumni
Social Events
TUM School of Management
Technische Universität München
TUM Management Alumni e.V.
Corporate Partners - Ihr direkter Kontakt zur Praxis
TUM School of Management
Technische Universität München
Career Service Center
Unterstützung bei Ihrer Bewerbung I
Bewerberseminare
1 Woche/Semester, in der sich Unternehmen
vorstellen und
Tipps für die Bewerbung bei ihnen geben
Bewerbungsberatung
Individuelle Beratungstermine zu Ihrer Bewerbung für
Studierende ab dem dritten Semester
(Nach vorheriger Terminvereinbarung)
TUM School of Management
Technische Universität München
Career Service Center
Unterstützung bei Ihrer Bewerbung II
Talent Pool
Aufnahme in unseren Talent Pool für Studierende
bzw. Absolventen unter www.absolventen.wi.tum.de
Stellenbörse
Tagesaktuelle Stellen- und Praktikumsangebote unter
www.stellenboerse.alumni.wi.tum.de
Projektstudien – und Abschlussarbeitenbörse
http://social.tum-bwl.com/
TUM School of Management
Technische Universität München
Career Service Center
Career Fair Management & Technology
Wann?
11. November 2014 von 12.00 - 18.00 Uhr
Wo?
In der Immathalle der TUM
Wer?
Alle Studierenden der TUM SoM
Vorbereitung? Alle Informationen zur Karrieremesse und
wie Sie sich darauf vorbereiten können,
finden Sie in unserem Messekatalog
TUM School of Management
Technische Universität München
Werden Sie Teil der Alumni Gemeinschaft!
Anträge finden Sie in Ihren Mappen oder unter
www.wi.tum.de/alumni/membership
Wir freuen uns auf Sie!
TUM School of Management
Technische Universität München
Kontakt
Julia Garrelfs
Alumni und Career
TUM-Innenstadtgelände
Gebäude 0505 (Theresienstraße/Ecke Luisenstraße)
1. Stock, Raum 1572
Tel.: +49 (0)89 289-25066
Fax: +49 (0)89 289-25070
E-mail: julia.garrelfs@tum.de
Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite, um immer auf
dem neuesten Stand zu bleiben: TUM Management Alumni e.V.
TUM School of Management
Technische Universität München
TUM School of Management: International Office
Ute Helfers
Technische Universität München
TUM School of Management
Study abroad!
Technische Universität München
TUM School of Management
Austauschmöglichkeiten
140 ausländischen Universitäten in 40 Ländern weltweit
380 Austauschplätze im WS 2014/2015 - SS 2015
Partner Institutions
TUMexchange
Technische Universität München
TUM School of Management
Planung eines Auslandssemesters
Empfohlenes Semester:
TUM-BWL (Bachelor) 5./6. Fachsemester
(Bewerbung im WS 2015)
TUM-BWL (Master),
TUM-WIN TUMWITEC, TUM-NAWI
3./4. Fachsemester
(Bewerbung im WS 2014) !!!
bis 2. November für TUMexchange
15. Januar 2015 für Partner Institutions der
TUM School of Management
Dauer des Aufenthaltes:
i.d.R. ein Semester bis zu einem Jahr
Technische Universität München
TUM School of Management
Informationsveranstaltung zum Studium im Ausland
Für Masterstudenten:
Mo, 13. Oktober 2014
von 13:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr
in HS N1080
Für Bachelorstudenten und
weitere Interessierte:
Im Juni 2015
(eine genaue Ankündigung folgt)
Technische Universität München
TUM School of Management
AUSLAND ? => Ute Helfers
www.wi.tum.de/international
DANKE!
TUM School of Management
Technische Universität München
Informationen zu TUMonline, Moodle, ITSicherheit
Dr. Matthias Baume, Angelika Müller, Annekatrin Witte
TUM School of Management
Technische Universität München
http://campus.tum.de
Login
Suche
Einrichtungen
der TU München
Anleitungen
Kontakt
Sprache
TUM School of Management
Technische Universität München
Login
• Login mit TUM-Mail-Adresse
(peter.mustermann@tum.de)
oder TUM-Kennung
(z.B. gu45qac) und selbst
gewähltem Kennwort
• Bei Problemen mit dem Login:
Mail an it-support@tum.de
Klick auf Login
Login mit
TUM-Mail-Adresse
und Kennwort
TUM School of Management
Visitenkarte
Technische Universität München
Link zur
Visitenkarte
• Kontaktdaten & Bild
• Einsicht in
Stammdaten über
„Studierendenkartei“
• Zugriff auf
Anwendungen
Zugriff auf
Anwendungen
TUM School of Management
E-Mail-Adresse
Klick auf
„E-Mail-Adressen“
•
•
•
Eine TUM-Mail-Adresse
(peter.mustermann@tum.de) ist
zwingend notwendig, um alle
wichtigen Informationen der TUM
zu Studienunterlagen,
Lehrveranstaltungen, Prüfungen,
Prüfungsbescheide, … zu erhalten
Empfohlen wird die Zustellung an
die Exchange-Mailbox
Ggf. Weiterleitung
Technische Universität München
TUM School of Management
Studienunterlagen
Klick auf
„Ausdrucke für
Studierende“
•
•
•
•
•
•
Immatrikulationsbescheinigung
Bescheinigung für MVV und Bahn
Ggf. Studienverlaufsbescheinigung
Ggf. Rentenbescheinigung
Ggf. Wahlbenachrichtigung
Zahlungsbestätigung
Technische Universität München
TUM School of Management
Beitragskonto
Klick auf
„Beitragsstatus“
•
•
•
•
Beitragszahlungen
Soll/Ist
Fristen
Überweisungsdaten
Technische Universität München
TUM School of Management
Studienplan
Technische Universität München
Klick auf
Studienbezeichnung
Klick auf
„Studienstatus/Studienplan“
Stundenplan
•
•
•
•
Studienbaum
Semesterplan
Stundenplan
Anmeldung für
Lehrveranstaltungen und
Prüfungen
Anmeldung
für Prüfung
Modul
Prüfung
Lehrveranstaltung
Anmeldung
für LV
TUM School of Management
Technische Universität München
Stundenplan
•
•
•
Anzeige aller für ein Semester empfohlenen
Lehrveranstaltungen
Alle Gruppentermine
Individuelle Termine -> persönlicher Terminkalender
Klick auf das
Kalendersymbol
Auswahl
Stundenplan
TUM School of Management
Technische Universität München
Anmeldung für Lehrveranstaltungen
Details zur
Lehrveranstaltung
durch Klick auf den
Titel
Notes:
Anmeldung ist möglich
Anmeldung ist noch nicht möglich
Anmeldung ist nicht mehr möglich
Anmeldung ist nicht freigeschaltet
Anmeldung für
Lehrveranstaltung
durch Klick auf
das grüne T
TUM School of Management
Technische Universität München
Anmeldung für Prüfungen
•
Anmeldung zur
Prüfung immer
getrennt von der
LV-Anmeldung!
Klick auf
„Studienstatus/Studienplan“
Details zur Prüfung
durch Klick auf den
Titel
Anmeldung für
Prüfung durch
Klick auf das
grüne P
TUM School of Management
Technische Universität München
Leistungsnachweise und Bescheide
Klick auf „Studienerfolgsnachweis“
•
Sie sind verpflichtet,
sich jedes Semester
Ihren Prüfungsbescheid
herunterzuladen!
TUM School of Management
Technische Universität München
Informationen & Hilfe
•
•
•
•
www.it.tum.de/tumonline/studieren
www.tum.de/faq
www.it.tum.de/studierende
E-Mail: it-support@tum.de
Hilfe in TUMonline
E-Mail an den
IT-Support
Hilfeseiten
Link zu den HilfeWebseiten
Technische Universität München
Ein paar Worte zur IT-Sicherheit
Technische Universität München
Deine digitale TUM-Identität: die TUM Login-Daten
• Die TUM-Login-Daten ermöglicht mit einem Login und einem Passwort Zugang zu vielen
Systemen (E-Mail, TUMonline, Moodle, Dateiablage, WLAN,…).
• Ratschläge für den Umgang:
–
–
–
–
•
Verwende ein Passwort, dass du sonst nirgends verwendest.
Wähle ein gutes Passwort.
Ändere dies von Zeit zu Zeit.
Gib deine Zugangsdaten an niemanden weiter.
Und etwas Datenschutz:
Gib auch deine Matrikelnummer nicht einfach so weiter.
Auch diese identifiziert dich eindeutig.
Technische Universität München
Wenn allerdings Mariechen postet….
Technische Universität München
Passwortmerkmethoden
5 riesige Enten stehen vor dir. Sie sind 2 m groß.
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2. Spiele Sicherheitsupdates ein.
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2. Spiele Sicherheitsupdates ein.
3. Schütze deinen Rechner mit einer Firewall.
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2. Spiele Sicherheitsupdates ein.
3. Schütze deinen Rechner mit einer Firewall.
4. Klicke nicht auf Links aus unerwarteten E-Mails.
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2.
3.
4.
5.
Spiele Sicherheitsupdates ein.
Schütze deinen Rechner mit einer Firewall.
Klicke nicht auf Links aus unerwarteten E-Mails.
Leg dir Wegwerf-E-Mail-Adressen zu…
… für Seiten mit „Zwangsregistrierung“.
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2.
3.
4.
5.
Spiele Sicherheitsupdates ein.
Schütze deinen Rechner mit einer Firewall.
Klicke nicht auf Links aus unerwarteten E-Mails.
Leg dir Wegwerf-E-Mail-Adressen zu…
… für Seiten mit „Zwangsregistrierung“.
6. Achte bei der Eingabe von Daten auf eine sichere Verbindung.
Diese beginnt mit https://
Technische Universität München
Sicher im Netz unterwegs
1. Installiere einen Virenscanner.
Für alle Studierenden kostenlos Sophos (Windows, OS X, Linux)
2.
3.
4.
5.
Spiele Sicherheitsupdates ein.
Schütze deinen Rechner mit einer Firewall.
Klicke nicht auf Links aus unerwarteten E-Mails.
Leg dir Wegwerf-E-Mail-Adressen zu…
… für Seiten mit „Zwangsregistrierung“.
6. Achte bei der Eingabe von Daten auf eine sichere Verbindung
Diese beginnt mit https://
7. .... so vieles mehr unter www.it.tum.de/sicher und im Sophos
Schreckxikon
Technische Universität München
5 riesige Enten stehen vor dir. Sie sind 2 m groß.
Technische Universität München
Bekommt man daraus ein gutes Passwort?
5 riesige Enten stehen vor dir. Sie sind 2 m groß.
5 riesige Enten stehen vor dir. Sie sind 2 m groß.
Passwort: 5rEsvd.Ss2mg.
Technische Universität München
Wer sich keine Passwörter merken will….
• Weitere Tipps für gute Passwörter:
www.it.tum.de/sicher/passwörter
• Oder du holst dir nach dieser Veranstaltung die Passwortkarte für ganz
individuelle Passwörter (auch zum Selbstausdruck unter obigem Link)
Technische Universität München
@
Grundlegende Informationen für Studierende
Präsentation bei den SET: WiSe 2014/15
Dr. Matthias Baume
Was ist Moodle?
Technische Universität München
Technische Universität München
Moodle
• Open Source Learning Management System
• Unterstützung, Ergänzung und Bereicherung von Lehren und Lernen.
• Hohe Verbreitung weltweit:
ca. 54.000 registrierte Installationen in 230 Ländern
(Quelle: moodle.org)
Technische Universität München
Einfache Bedienbarkeit
•
•
•
•
•
•
•
Übersichtliche Kursräume
Anpassbares Layout für Mobilgeräte
Materialien und Aktivitäten
Kommunikation und Zusammenarbeit
Tex/Latex
Formeleditor und
kontextsensitive Hilfe
Technische Universität München
Gemeinsam lernen
Are YOU here??
• Materialien und Medien
(Filme, Lernmodule, usw)
• Foren, Chat, Wikis
• Gruppenarbeiten
• und vieles mehr…
(Quelle: Uni Graz unter http://www.uni-graz.at/print/moodle.jpg)
Technische Universität München
Moodle Homepage: www.moodle.tum.de
Technische Universität München
Moodle FAQ und Anleitungen
FAQ und Anleitungen für
Studierende
FAQ und Anleitungen für
Dozierende
Technische Universität München
Moodle Login
Login für TUM-Studierende,
Dozierende oder Gäste
Login für LMU Studierende oder
Mitarbeiter
Login für Gäste ohne TUM-Kennung
Login mit den TUMonline-Anmeldedaten
Login: albert.aalmann@tum.de
Passwort: Aa12345$
Technische Universität München
Wie finden Studierende ihre Kurse?
Technische Universität München
Moodle Support
1.
Moodle support eMail:
lms-support@tum.de
2.
Moodle Anleitungen und FAQ
Frequently asked Questions
Anleitungen für Studierende
und Dozierende
eMail an den MoodleSupport von überall aus
TUM School of Management
Technische Universität München
UnternehmerTUM GmbH
Claudia Liebethal
© UnternehmerTUM
|
© UnternehmerTUM
|
Ihre Möglichkeiten bei UnternehmerTUM
Unser Angebot im Überblick
© UnternehmerTUM
|
© UnternehmerTUM
|
© UnternehmerTUM
|
Manage&More
Unternehmerisches Qualifizierungsprogramm: drei Semester – parallel zum Studium
Pro Semester wählen wir 20 Stipendiaten aller
Münchener Hochschulen und Studienfächer aus.
© UnternehmerTUM
|
Haben Sie Fragen?
Claudia Liebethal
Tel. +49 (0) 89-32 46 24-395
liebethal@unternehmertum.de
Kristina Krines
Tel. +49 (0) 89-32 46 24-345
krines@unternehmertum.de
UnternehmerTUM
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching
© UnternehmerTUM
Tel. +49 (0)89-32 46 24-0
Fax +49 (0)89-32 46 24-100
info@unternehmertum.de
www.unternehmertum.de
|
TUM School of Management
Technische Universität München
Center for Digital Technology and Management
Kilian Moser
Apply now and study at the
Center for Digital Technology & Management
The CDTM in a nutshell
Interdisciplinary, hands-on study program
3 semesters in parallel to main studies
Honors Degree in Technology Management
Joint institution of TUM & LMU
Raza
Computer Science,
TUM
from Pakistan
Experience interdisciplinarity
Regina
Business Admin.,
LMU
Ben
Management &
Technology, TUM
from Germany
from Hungary
Andrea
Philosophy, LMU
Jonas
Electrical Engineering,
TUM
from Germany
from Germany
Saksham
Communications
Engineering, TUM
Lucy
Business Administration,
LMU
from Nepal
from Bulgaria
Nikolaus
Physics, TUM
from Germany
Three completely different semesters lead to your degree.
Analyze the latest trends!
Develop your own product!
Work together with a start-up!
Study abroad!
Product Example: Alpha Copter
https://www.youtube.com/watch?v=rjYw3qQdHtI
Join the network and gain hands-on experience.
Become a part of the CDTM community!
Visit our Information Events beginning of November
Requirements: 3 Semesters of Bachelor Studies
Apply until November 30th!
www.cdtm.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
45
Dateigröße
11 343 KB
Tags
1/--Seiten
melden