close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mediadaten 2015 herunterladen - Tirol erleben

EinbettenHerunterladen
Die schönsten Ausflugsziele in Tirol
Mediadaten
2015
Foto: Horvath, Kufstein
Stand: Oktober 2014
1
Für uns, die Schlegeis-Alpenstraße, ist „Tirol erleben“ die richtige Mischung sowohl für Einheimische als auch Urlauber in
unserer Region. Alle Informationen finden sich auf einen Blick.
Die Vielfalt Tirols wird durch diese Drucksorte spürbar und sie
ist eine qualitativ hochwertige Möglichkeit, sich zu präsentieren.
Thomas Wurzinger, Marketing
VERBUND Tourismus GmbH
Das Verbreitungsgebiet von „Tirol erleben“
Tirol erleben ist erhältlich
tellen
• bei allen Tourismusverbänden und -büros
Verteilers
Alle fixen Sie unter
iler
• bei der Tirol-Werbung
finden
.at/verte
l-erleben
o
ir
.t
• bei Ausflugszielen
w
w
w
• in Hotels und Pensionen
• auf Camping-Plätzen
• in Eltern-Kind-Zentren
• in Geschäften, Dienstleistungsbetrieben und bei vielen anderen Verteilern im Verbreitungsgebiet
• bei Veranstaltungen
• online auf www.tirol-erleben.at
2
Vieles spricht für Tirol erleben
Tirol erleben ist ein Ausflugsführer, der seit 1993 Jahr für Jahr Tirol-Urlaubern und Einheimischen das Auffinden der schönsten Ausflugsziele in Tirol erleichtert.
Die riesige Auflage und die tirolweite Verteilung machen Tirol erleben zu einem wichtigen
Fixpunkt im Tourismusmarketing.
• Tirols beliebter und auflagenstarker Ausflugsführer erreicht mit zwei getrennten Ausgaben jährlich rund eine halbe Million interessierte Leserinnen und Leser.
• Nachweislich erfolgreich – „Tirol erleben“ bringt neue, interessierte Tagesgäste zu
Ihnen.
• Hauptzielgruppe sind Gäste, die in Tirol ihren Urlaub verbringen.
• Auch die heimische Bevölkerung nutzt den Ausflugsführer gerne.
• Größtmöglicher Nutzen und Glaubwürdigkeit durch redaktionell aufbereitete Informationen.
• Auch als Service für Hotelgäste bestens geeignet.
• Erscheint einmal jährlich zu Saisonbeginn und stellt eine preisgünstige Ganzjahreswerbung dar.
• Tirol erleben fördert bereits seit Jahren den Sommertourismus.
• Gäste lieben das praktische Taschenformat.
• Je gebuchter Seite erhalten Sie 1000 kostenlose Broschüren für Ihre Besucher.
Statistiken
Die Auswertung der Gästebefragungen, die wir in den letzten Jahren durchgeführt haben,
bringt interessante Ergebnisse:
Durchschnittlich wurden 2014 von den Umfrageteilnehmern 13,6 in Tirol erleben erwähnte Ausflugsziele besucht.
73,5 Prozent der Befragten finden Tirol erleben „sehr nützlich“, 26,5 Prozent „gut brauchbar“.
Auf die Frage, wo sich die Gäste bevorzugt über Ausflugsziele informieren lassen, steht
Tirol erleben unangefochten an der Spitze:
3
Preise und Formate
Ausgabe Oberland
Tiroler Oberland, Außerfern, Innsbruck, teilweise auch
im Tiroler Unterland und in Vorarlberg
Ausgabe Unterland
Tiroler Unterland, Innsbruck, Wipptal mit Seitentälern,
Stubaital, grenznahe Orte in Bayern und im Bundesland
Salzburg, teilweise auch im Tiroler Oberland
mehr als 120 Verteilerstellen
mehr als 210 Verteilerstellen
Jahres-Ausgabe Oberland
Auflage:
75.000 Exemplare
Erscheinungstermin: Anfang Mai 2015
Anzeigenschluss:
6. März 2015
1/
1
-Seite
-Seite
1/ -Seite
2
1/ -Seite
3
2/
3
redaktionelles
Design
960,00
670,00
505,00
-
individuelles
Inserat
1.085,00
760,00
565,00
380,00
Jahres-Ausgabe Unterland
Auflage:
170.000 Exemplare
Erscheinungstermin: Ende März 2015
Anzeigenschluss:
18. Dezember 2014
1/
1
-Seite
-Seite
1/ -Seite
2
1/ -Seite
3
2/
3
redaktionelles
Design
1.240,00
865,00
650,00
-
individuelles
Inserat
1.365,00
950,00
710,00
475,00
Alle Preise in EUR zuzügl. 5 % Werbeabgabe und 20 % MwSt.
Rabattstaffel
Rabattstaffel*
ab 2 Seiten
ab 3 Seiten
ab 4 Seiten
ab 8 Seiten
4
5%
8%
10 %
15 %
*
) Rabatte werden nur bei Buchung und
Abrechnung mehrerer Seiten über ein und
denselben Auftraggeber gewährt.
Zusätzlich 15 % Kombirabatt bei gleichzeitiger Belegung der Unter- und OberlandAusgabe mit identischen Einschaltungen.
Unterschiede redaktionelles Design und individuelle Inserate
Redaktionelles Design – Layout vom Verlag vorgegeben
• in drei Größen möglich: 1/1-Seite, 2/3-Seite, 1/2-Seite
• maximal drei Fotos – abhängig von Größenwahl
• keine bearbeiteten Fotos mit eingebautem Text, Logos, Werbeslogans etc. möglich
• Logo kann auf der Seite eingefügt werden
• Einteilung der Erlebnisbereiche (max. 3 im Text beschriebene) und Vorgaben bzgl. des
Redaktionsdesigns obliegen der Redaktion
Individuelles Inserat – Gestaltung durch den Kunden
• in vier Größen möglich: 1/1-Seite, 2/3-Seite, 1/2-Seite, 1/3-Seite
• druckfähige Daten werden im gewählten Format vom Kunden geliefert
• keine Einteilung in Erlebnisbereiche
• Gestaltung auch durch den Verlag gegen Aufwandsentschädigung möglich
Die ose
h
LederT
irol
ausverbinde
t
511 m
Wörgl – Wave
42
„Stein-Zeit“ Sandbichler
St. Leonhard
rung bringen. Zur Einkehr in der Nähe bieten sich an: Waldcafé Köfler mit Wildgehege, Gasthof St. Leonhard oder die zahlreichen Gastronomiebetriebe im Ortszentrum.
Im „Geo-Park Tirol“ am Eingang der
Kundler Klamm sind interessante Gesteinsformationen aus den Bergen Tirols
zu sehen und im angrenzenden „Haus der
Steine“ (Tel. +43 5338 7401) kann man
ihre Entstehung über Bildschirme in Erfah-
Alpbachtal Seenland Tourismus
Information Kundl
Dr.-Franz-Stumpf-Str. 3, 6250 Kundl
Tel. +43 5337 21200-90, Fax DW 100
E-Mail: kundl@alpbachtal.at
Internet: www.alpbachtal.at
Ein lohnendes Ausflugsziel ist die Hochebene Saulueg (offizielle Bikestrecke!)
oder zur Brach/Kragenalm (Einkehrmöglichkeit). Zum Ausgleich warten in Kundl
das Schwimmbad mit angrenzendem Gesundheitstempel Via Mala.
Fügen – Fügenberg

Die Talstation
liegt direkt an der
Achenseestraße im Ortsgebiet Maurach.
Die Bergstation (1840 m) ist Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen.
150 km gepflegte, gut markierte Spazierund Wanderwege mit atemberaubendem
Ausblick.
Der Sommer 2013 steht im Zeichen des
Adlers. Eine 360°-Aussichtsplattform, der
ADLERHORST (2038 m), wurde einem Adlernest nachempfunden, aus welchem man
die Bergwelt des Rofans bestaunen kann.
Ein faszinierendes Fluggerät, der AIRROFAN, der vom Gschöllkopf herunter
über einen Höhenunterschied von 200 m
80 km/h erreicht, lässt Sie die Welt des Adlers nachempfinden. Wer das Wagnis dennoch lieber mit etwas Distanz betrachten
möchte, kann von den Hütten aus bei kulinarischen Schmankerln „Mutige“ beobachten. Für Hänge- und Paragleiterflieger
stehen zwei Startplätze und ein Landeplatz
zur Verfügung. In den Klettergärten kommen Anfänger und Profis auf ihre Kosten
(Parkplätze vorhanden).
Rofan Seilbahn AG
6212 Maurach
Tel. +43 5243 5292, Fax DW 21
E-Mail: info@rofanseilbahn.at
Internet: www.rofanseilbahn.at
3
Foto: Tirol-Schiffahrt

545–681 m
22
Sommerparadies Rofan – Abheben, Spaß haben, Wohlfühlen
Ablegen und aufleben am Achensee
Die Kundler Klamm ist mit dem gut ausgebauten Wanderweg besonders für Familien
geeignet (kinderwagentauglich). Dank
der geringen Steigung auch für Gehbehinderte & Rollstuhlfahrer
gut befahrbar
(Radfahren verboten!). Nach einer knappen Gehstunde erreicht man den Bahnhof
Schlucht, von wo aus eine gemütliche
Fahrt mit dem Bummelzug bis Mühltal/
Wildschönau unternommen werden kann
(täglich von Anfang Mai bis 26. Oktober).
Das Bachbett der Ache in der Kundler
Klamm ist eine Fundstelle verschiedener
geologischer Gesteinsarten.
26
Maurach – Pertisau 940 m
Foto: Rofan Seilbahn AG
Wildromantische Kundler Klamm – „Geo-Park Tirol“ –
Haus der Steine – Hochebene Saulueg
Kundler Klamm – Foto: Alpbachtal Seenland Tourismus
Fotos: Archiv Achenseebahn AG
NEU: Nachmittagsangebot für Gruppen im
Mai, Juni, September und Oktober auf Anfrage.
Was es sonst noch gibt: Gratis-Rückfahrt
mit dem Guten-Morgen-Ticket für Frühgenießer. 25. 5.–6. 10.: Bei Abfahrt um
8.15 Uhr ist die Rückfahrt kostenlos.
Sonntag ist Senioren-Tag: An Sonntagen
fahren die Senioren ab 60 Jahren zum
Preis der einfachen Fahrt hin & retour.
Kombitickets erhältlich mit Achenseebahn, Achenseeschiff und Rofanseilbahn
oder Karwendelbergbahn!
Mai, Juni und Oktober: Montag ist Damentag -20 %, Freitag ist Herrentag -20 %
Achenseebahn AG, 6200 Jenbach
Tel. +43 5244 62243, Fax DW 5
E-Mail: info@achenseebahn.at
Internet: www.achenseebahn.at
E-Mail: info@silberregion-karwendel.at
www.silberregion-karwendel.com
50
Kundl 520 m
Foto: Alpbachtal Seenland Tourismus
Jenbach – Achenseebahn

Über 124 Jahre alt sind die ältesten, fahrplanmäßig und ausschließlich mit Dampf
betriebenen Zahnradbahnlokomotiven der
Welt. Das Pfeifen der Bahn, das Stampfen
der Kolben. Dampf entweicht fauchend aus
den Ventilen. Charmant begrüßt der Zugbegleiter die Fahrgäste, um die Fahrkarten
zu zwicken. Entweder im historischen, geschlossenen Wagen oder im offenen Personenwagen besucht er sie durch das
Fenster auf einem umlaufenden Trittbrett.
Bei einer Maximalsteigung von 16 % und
45 Minuten Fahrzeit erreicht man vom
3-Spurweiten-Bahnhof Jenbach die Südspitze des Achensees. Die Fahrt durch die
wildromantische Landschaft zum größten
See Tirols wird durch Bahnnostalgie zum
unvergesslichen Erlebnis. Bei der Endstation besteht Direktanschluss zur AchenseeSchifffahrt.
Wann und wie lange? 1. 5.–27. 10. 2013
Was es kostet: Einfache Fahrt € 22,50,
Berg- & Talfahrt € 29,50. Gruppen ab 10
Personen (Anmeldung erforderlich):
Bergfahrt (von Jenbach nach Seespitz)
€ 19,50, Talfahrt (von Seespitz nach Jenbach) € 17,50, Berg- & Talfahrt € 24,–.
Kinder zwischen 6 und 15 Jahren haben
50 % Ermäßigung. NEU: Familienkarte (2
Erw. + 2 Kinder) € 77,– hin und retour.
€ 6,– pro Hund.
& Wensky
53
Wallfahrtskapelle und Aussichtsturm Thierberg
531–931 m
Achensee-Dampf-Zahnradbahn
Seit 1889
Foto: Spieth
Kufstein 721 m
21
Foto: Karl Sandbichler
Beispiele
 1/1 Redaktionsdesign
1/ Redaktionsdesign

2
2/ Redaktionsdesign

3
1/ Inserat (90 x 53 mm)

3
1/ Inserat randabfallend

1
(105 x 195 mm)
1/ Inserat (90 x 168 mm)

1
2/ Inserat (90 x 110 mm)

3
1/ Inserat (90 x 82 mm)

2
Schiff Ahoi heißt es auch heuer wieder am
Achensee. Die vier Schiffe mit einer Kapazität von 40, 120, 450 und 600 Personen
sind klar zum Auslaufen.
Die „MS Tirol“ sowie unsere „MS Stadt
Innsbruck“ bieten Bordgastronomie und
verfügen über behindertengerechte Anlagen.
Fahrplan 2013: Die Saison geht vom 1. 5.
bis 27. 10., von 7. 6. bis 4. 10. gibt es wieder die beliebten und romantischen Nachtrundfahrten mit Musik. Achenseer Sommernacht und zahlreiche Sonderveranstaltungen runden das Programm ab.
Fahrpreise 2013: Rundfahrt € 17,50, ermäßigte Rundfahrt € 16,00. Kinder von 6
bis 15 Jahren 50 % Ermäßigung, Kinder
bis 5 Jahre frei. Familienkarte (2 Erw. + 2
Kinder) € 38,00.
Achenseeschiffahrt-GesmbH
6213 Pertisau
Tel. +43 5243 5253, Fax 6273
E-Mail: info@tirol-schiffahrt.at
Internet: www.tirol-schiffahrt.at
574 m
Innsbruck
Die hohe Kunst der Käsezubereitung mit jahrzehntelanger Tradition.
Wave up your life!

ober
Schon er
belohnt den etwa 45-minütigen Aufstieg.
Öffnungszeiten: Sommer ca. 8–18 Uhr,
Winter ca. 8–17 Uhr.
Gasthof Neuhaus
Nur 15 Minuten unterhalb der Thierbergkapelle liegt der Gasthof Neuhaus. In seinem
Gastgarten, im Jägerstüberl oder in der Jugendstilstube kann man sich bei Speis und
Trank vorzüglich laben.
Gasthof Neuhaus, Fam. Jesacher
6330 Kufstein, Thierberg 4
Tel. +43 5372 64562, Fax DW 4

t?

Entdecken Sie die altehrwürdige Festung
Kufstein und erleben Sie eine spannende
Zeitreise zurück in die Vergangenheit.
www.festung.kufstein.at
!
Leicht zu finden:
Direkt an der Bundesstraße,
Nähe Bahnhof Westendorf
Geöffnet: Mo–Fr 8.30–12,
14–18 Uhr, Sa 8.30–12 Uhr,
August durchgehend

www.kaeserei-fuegen.at
Überzeugen Sie sich selbst –
ein Besuch lohnt sich immer!
FSTDINJE
Zu den beliebtesten Ausflugszielen im
Raum Kufstein, ganzjährig bequem erreichbar, zählt der Thierberg (721 m) mit
der Wallfahrtskapelle aus dem 13. Jh.,
mit Barockaltar und einer großen, teils beweglichen Krippe mit bekleideten Figuren
im Turmzimmer. Der Bergfried (um 1250)
gleich neben der Kapelle ist ein Aussichtsturm mit kleinem Museum der Thierberger
Schützen. Ein gigantischer Panoramablick
auf den „Kaiser“, das Inntal und zu den
bayerischen Bergen tut sich hier auf und
'PUP)BNN
Foto: Arnold Reicher
Tradition
t4·NJTDI)JSTDIMFEFSBVT
eigener Gerberei sowie
alle Wild- und Schaffelle als
Gesundheitsfell oder zur
Dekoration
t-BNNGFMMIBVTTDIVIF
t%JSOEMJOHSP•FS"VTXBIMJO
(SЕFo
t-FEFSIPTFOJOBMMFO(SЕFO
GàS%BNFO)FSSFOVOE,JOEFS
t5SBDIUFOCFLMFJEVOHGàSEJF
ganze Familie
-Shop .at
Online rmode
ede
www.l

L2 - die erste Doppellooping-Wasserrutsche der Welt | Wellenbecken mit Natursteinstrand | 25m Sportbecken | Indoor/Outdoor Wasserlagunen mit Champagnersprudelliegen | 3 Großrutschen | gratis Animation & Fitnessprogramme | gratis
Miniclub & Kinderbetreuung | Kleinkinderbereich um das Piratenschiff | Internetstationen | Saunaresidenz der Römer auf über 2000m2 mit Circus Maximus und
Römerbad | ISLA SOLA (Starksolebad & Pentpool) mit Tropenregen-Dusche | Waterlounge Poolbar | Freibereich Sommer: Freibecken | Spielbach mit Sonnensegel |
Hüpfburg | Tischtennis | Beach-Volleyball
A12
www.woerglerwasserwelt.at
www.doppelloopingrutsche.com
"#SJYFOJN5IBMFt5FM
Tel. +43 (0)5332 77 7 33 | info@woerglerwasserwelt.at
E RFA HRUN G, QUA LI TÄT, T R A DI T ION

Telefon
+43(0)5288/62334 · Sennereistraße 22 · 6263 Fügen
Geschäftszeiten: Mo bis Fr 8-18 Uhr · Sa 8-16 Uhr · Der Betrieb ist ganzjährig geöffnet!
Kostenlose Führung ab 10 Personen! Montag bis Freitag um 10.00 und 11.00 Uhr.
Gruppen ab 10 Personen zu den Geschäftszeiten jederzeit möglich!
"MQJOF5SJLF#BIO

%FSVMUJNBUJWF%PXOIJMM4QB•
GàS(SP•VOE,MFJO
Gasthaus
Goglhof
Fam. Baumann
jeden Anlass!
Ein Gasthof für
1BOPSBNBTUSB•Ft'àHFOCFSHt5FM
XXXHPHMIPGBUtHPHMIPG!UJSPMDPNt%JFOTUBH3VIFUBH
Dein Stück Tirol
Shop Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 55, 6010 Innsbruck
Shop Lienz, Hauptplatz 8 a, 9900 Lienz
· www.tirolshop.com
· info@tirolshop.com
er
Bish .000
200
über ucher!
Bes
erung
VerlängEnde
bis
r
Oktobe
2014!

Ausstellung des Alpenverein-Museums in der Hofburg Innsbruck.
Ganzjährig und täglich 9 –17 Uhr geöffnet | März – August: Mittwoch 9 –19 Uhr |
Ganzjährig jeden Mittwoch Abendführung 17.15 Uhr |
Jeden Sonntag Familienrundgang 15 Uhr (Treffpunkt Hofburg Kassa)
www.alpenverein.at/leidenschaft
Erfahrungsgemäß sind Seiten im Redaktionsdesign erfolgreicher,
da sie von den Lesern nicht als Werbung, sondern als Empfehlung
der Redaktion gesehen werden.
5
Tirol erleben online - www.tirol-erleben.at
Bereits seit 1998 gibt es Tirol erleben ergänzend zur Broschüre auch als Onlineversion,
die besonders zur Urlaubsplanung im Vorfeld sehr gern genutzt wird.
Im Oktober 2014 wurde Tirol erleben online im „responsive Design“ neu gestaltet, um
auch für Mobilgeräte, wie Smartphones und Tablet-PCs, eine optimierte Version anbieten zu können.
Tirol erleben online mit interaktiver Tirol-Karte, Verlinkung zu Ihrer Homepage und
kostenlosem Veranstaltungskalender wird von uns laufend suchmaschinenoptimiert
und liefert somit auch einen wertvollen Backlink zu Ihrer eigenen Internetpräsentation.
Online-only-Eintrag per Seite
Online-Eintrag per Seite zum Kombipreis*)
Jahresgebühr EUR
198,00
99,00
*) nur in Kombination mit einer Einschaltung in der Print-Ausgabe von „Tirol erleben“ erhältlich.
Auch Seitenteile (2/3, 1/2 , ... ) in der gedruckten Broschüre werden in der Online-Version als ganze
Seiten abgerechnet.
Andere Online-Werbeformen auf Anfrage.
www.tirol-erleben.at
Tirol erleben ist wichtig, da hier immer der passende Tipp für
Ausflüge oder Veranstaltungen geboten wird.
Patricia Kröll, Mayrhofner Bergbahnen AG
6
Technische Hinweise und Vorgaben
Anzeigenschluss
HALL IN TIROL
Bei einer Führung durch die Altstadt
Halls vermitteln liebevoll restaurierte Fassaden der Bürgerhäuser und malerische,
winkelige Gassen noch heute Bilder einer
bemerkenswerten Vergangenheit.
Untrennbar mit der Geschichte der
Stadt verbunden ist die Zeit des Salzabbaues, der Innschifffahrt und der Münzprägung. Das Museum der Münze Hall,
der Wiege des Talers und des heutigen
Dollars, ist nicht nur Forschern und Entdeckern einen Besuch wert. Auf einer Tour
durch die Stadt fällt am Oberen Stadtplatz
an jedem Samstag der regionale Bauernmarkt auf. Aber auch jeden Mittwoch werden hier Frischwaren, Spezialitäten und
Kunsthandwerk angeboten.Der Markt hat
Anzahl der Zeichen inkl. Leerzeichen für den
Grundtext inkl. Info- und Adressblock:
1 großes oder 2 hochformatige Bilder: 2100
Zeichen
1 großes und 1 kleines Bild: 1700 Zeichen
1 großes und 2 kleine Bilder: 1400 Zeichen
Satzspiegel für Inserate
/1 Seite
/2 Seite
1/ Seite
3
1
1
*
105 x 195 mm
90 x 168 mm
90 x 82 mm
90 x 53 mm
/1 Seite randabfallend*) 105 x 195 mm
+ 3 mm Überfüller auf allen Seiten
) Aus produktionstechnischen Gründen kann
der Beschnitt der Broschüren leicht schwanken. Daher bitte bei randabfallenden Inseraten Texte und andere wichtige Elemente
mit mindestens 4 mm Abstand zum
Papierrand platzieren!
von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Der selbe
Platz verwandelt sich zur „Stillen Zeit“ in
den besonders stimmungsvollen Haller
Adventmarkt, der mit Tiroler Köstlichkeiten, Tiroler Handwerk und weihnachtlichen Weisen besticht.
Am Oberen Stadtplatz steht das Rathaus. Der prächtige Rathaussaal mit
Gebälk aus dem Jahre 1451 ist heute beliebter Trauungssaal. Gleich nebenan erhebt sich die prunkvolle gotisch-barocke
Pfarrkirche St. Nikolaus über die Dächer
der Stadt. Hier ist auch die Waldaufkapelle, die eine beeindruckende mittelalterliche
Reliquiensammlung beherbergt. Das
Bergbaumuseum vermittelt das „Leben
unter Tag“ des stillgelegten Salzbergwerks
im Halltal. Kulturelle und sportliche Veranstaltungen wie z. B. das „Osterfestival
Tirol“, „Musik im Riesen“, die „Alpen
Open“ oder der „Halltalexpress“ suchen
ihresgleichen.
Foto: Albin Niederstrasser
Etwas abseits der Betriebsamkeit des
Inntales liegen die Orte Angath, Angerberg sowie Mariastein. Idyllische Wanderwege inmitten unversehrter Natur laden zum Entspannen ein. Direkt am Radweg befindet sich mit 920 Einwohnern der
Ort Angath.
Auf dem Buchacker, dem Hausberg der
Angerberger befinden sich zwei ganz Besondere Schmuckstücke. Zum Einen Tirols einzige Eis- und Tropfsteinhöhle und
zum Anderen der prachtvoll gelegene Adlerhorst mit seinen Schnitzwerken.
Wandertipp: Ab Angerberg Embach,
Parkplatz Lettenbichl geht’s zu Fuß auf
dem Forstweg ca. 1,5 Stunden nordwärts
auf die Buchackeralm (1350 m). Ab hier
gelangen Sie nach einem kurzen Fußmarsch zum Adlerhorst sowie nach einer
weiteren halben Stunde Gehzeit zur
Hundalm Eis- und Tropfsteinhöhle.
Action & Spaß beim Sport kann man
mit GetWet Outdoor Adventures erleben,
dort bietet man von Nordic Walking über
Canyoning bis zum Rafting und Kajakfahren alles Mögliche an Outdoor-Sportarten an.
In die Welt der Schlittenhunde können
Sie bei einem Besuch der Husky-Ranch
Angerberg eintauchen bei Schlittenfahrten
für Kinder u. Erwachsene, Trappercamps,
TULFES
Der Weg nach Tulfes führt am Glockenhof vorbei, wo vor langer Zeit der schurkische Glockengießer Gatterer mit seinen
Gesellen – besser bekannt als die „Räuber vom Glockenhof“ – sein Unwesen
trieb.
Berühmt, beliebt und viel begangen –
Erlebnistag u. v. m.
Zahlreiche Ausflugsgäste besuchen jedes Jahr die bekannte Wallfahrtskirche
Mariastein, die sich auf einer 12 Meter hohen, steil abfallenden Felsnase erhebt.
Nach dem Aufstieg über die 150 Stufen
zur Gnadenkapelle im Turm der Kirche
wird man belohnt durch den Anblick des
berühmten gotischen Madonnenbildes.
Ebenfalls sehenswert ist das Schlossmuseum mit seinem Glanzstücken, den
Tiroler Landesinsignien mit dem Erzherzoghut und dem Zepter, gestiftet vom Landesfürsten Maximilian, dem Deutschmeister (um 1600). Besichtigungszeiten:
ganzjährig von 9–17 Uhr, Eintritt frei!
„650 Jahre Mariastein“ – Jubiläumsfest
2010
Zahlreiche Veranstaltungen finden das
Jahr über in Mariastein statt. Den kirchlichen Höhepunkt stellt die am Abend des
31. 7. von Erzbischof Kothgasser zelebrierte Festmesse mit anschließender
Lichterprozession dar. Infos unter www.
mariastein.com
Info: Ferienregion Hohe Salve
Infobüro Angerberg/Mariastein, Tel. +43/
5332/ 56305, Fax +43/5332/56774
angerberg@hohe-salve.com
www.hohe-salve.com
links: 1 großes Bild
rechts: 2 hochformatige Bilder
40
535 m
Brixlegg
Shoppingparadies – Matzenpark: Tirols größter
Naturpark – Bergbau- und Hüttenmuseum
Herrenhausplatz
Schon von weitem begrüßen die Burgen und Schlösser die Besucher des
Ortes. Die Marktgemeinde Brixlegg liegt
am Eingang des Alpbachtals und ist mit
ihrem Ortszentrum, dem Herrnhausplatz,
ein beliebter Ausgangspunkt für Entdecker. Ob stressfreies Shopping, bäuerliche
Traditionen, feinste Küche oder Sport:
Brixlegg hat viel zu bieten.
Textlängen
1
Foto: Hannes Dabernig
Am Fuße des beeindruckenden Karwendelgebirges liegt eine der blühendsten
und geschichtsträchtigsten Gegenden
Tirols: Die Region Hall-Wattens mit den
elf Urlaubsorten Absam, Baumkirchen,
Fritzens, Gnadenwald, Hall, Mils,
Thaur, Tulfes, Volders, Wattens und
Wattenberg. Ihr Herz ist die Stadt Hall,
eine der schönsten historischen Städte
Österreichs, die als Salz-, Münz- und
Handelsstadt schon im Mittelalter Geschichte schrieb.
Bildgrößen im Druck
90 x 62 mm
40 x 36 mm
je 44 x 62 mm
Ferienregion Hohe Salve
…viel Sport, Natur und Kultur
Funde aus längst vergangenen Bergwerkszeiten gibt es im Bergbau- und Hüttenmuseum zu bestaunen. In die schimmernde Welt des Kerzenlichts entführt die
Kerzenwelt mit Wachsmuseum. Zu Brixleggs Attraktionen gehört auch der Matzenpark, einer der größten Naturparks
Tirols.
Sportbegeisterte werden sich in Brixlegg wohlfühlen: Ob beim Radfahren am
Inn oder bei Bike- und Wandertouren, die
vorbei an Bauernhöfen im malerischen
Ortsteil Zimmermoos auf den Gratlspitz
führen. An heißen Sommertagen sorgt
das Freischwimmbad für Abkühlung, und
im „The Cradle“-Skatepark werden Skater ihre helle Freude haben – gehört der
Park doch zu einer der größten Anlagen
Europas.
Brixlegg ist auch bekannt für seine
Feste, Theater, Platzkonzerte, Flohmärkte
Hopfgarten im Brixental 630 m
55
Ferienregion Hohe Salve – Erholung, Fun und
Action im Freizeitpark „SalvenaLAND“
Blick vom Gratlspitz
und Attraktionen, wie das jährliche OpenAir-Kino, Weihnachtsmärkte mit Nikolausund Christkindleinzug sowie seinen
regionalen Bauernmarkt (jeden 1. Samstag im Monat).
Auch unter der Woche kann man in
Brixlegg nach Herzenslust einkaufen:
Zahlreiche zum Teil in Familienbesitz befindliche Geschäfte legen Wert auf persönliche Beratung und freundliche Bedienung. Ein besonderer Höhepunkt ist die
Firma Giesswein mit ihren bekannten
Walkwaren.
Info: Alpbachtal Seenland Tourismus,
Information Brixlegg, Parkplatz P1 West,
A-6240 Rattenberg
Tel. +43(0)5337/633-21
Fax +43(0)5337/65417
Internet: www.alpbachtal.at
Wunderbar wanderbar – das gilt für
Hopfgarten und die Hohe Salve. Ganz
schnell und einfach kommt man hier mit
zwei modernen Gondelbahnen auf den
Gipfel der Hohen Salve und somit zur
höchstgelegenen Wallfahrtskirche Österreichs auf 1829 m Seehöhe. Die Hohe
Salve ist auch ein erstklassiger Ausgangspunkt für unvergessliche Wandertouren in
den Kitzbüheler Alpen.
„Kinderlachen inklusive“ heißt es in
den Sommermonaten von Juli bis September! Montags bis freitags gibt es dann
ein spannendes und aufregendes Kinderprogramm im Kids-Club Salvenland.
Und Spaß und Erholung für die ganze
Familie lassen sich am besten im Freizeitpark Salvenaland unter einen Hut bringen! Badesee mit Eisberg, beheiztes
Schwimmbecken, Kinderbecken mit Was-
Foto: Johannes Felsch
• Als Dateien im JPG- oder TIF-Format in einer
Mindestgröße von 1200 x 1200 Pixeln.
• Bilder aus Internetpräsentationen eignen
sich in den meisten Fällen nicht.
• Bitte zu jedem Bild den Namen des Fotografen bzw. Bildrechteinhabers angeben.
Broschüren-Endformat
Angath, Angerberg, Mariastein
Foto: Stefan Astner
Bilder
großes Bild
kleines Bild
2 hochformatige Bilder
500–650 m
Foto: Stefan Astner
Ende März 2015
Anfang Mai 2015
Fotos: Alpbachtal Seenland Tourismus
18. Dezember 2014
6. März 2015
Erscheinungstermin
Ausgabe Unterland
Ausgabe Oberland
59
Region Hall-Wattens
Führungen durch malerische Gassen und Plätze in Hall in Tirol –
Wandern in Tulfes und bäuerliche Produkte genießen
Foto: Tourismusverband Region Hall-Wattens
Ausgabe Unterland
Ausgabe Oberland
14
serspielen, großer Kinderpark mit Sommerrodelbahn und Minigolfanlage. Weitere Infos unter: www.salvena-land.at
Veranstaltungen 2010: 14. 8. Brixentaler Bergleuchten, 12.–21. 8. Kammermusikfest, 25. 9. Almabtrieb in Hopfgarten.
Highlights auf der Hohen Salve im
Sommer 2010: 1 x wöchentlich Andacht
in der Johanneskapelle • Täglich geführte
Wanderungen auf dem Sonnenweg •
Sonnwendfeuer in der Bergwelt Wilder
Kaiser-Brixental am 19. Juni. Änderungen
vorbehalten! Weitere Infos unter:
www.hohe.salve.at
Info: Ferienregion Hohe Salve
Infobüro Hopfgarten, Tel. +43/5335/2322,
Fax +43/5335/2630, www.hohe-salve.com
hopfgarten@hohe-salve.com
links: 1 großes + 1 kleines Bild
rechts: 1 großes + 2 kleine Bilder
50
Wildschönau
Bergbauernmuseum z’Bach
Museum und Veranstaltungszentrum in einem!
Der berühmten Schauspieler-Familie Hörbiger,
deren Urheimat die Wildschönau war, wurde hier
ebenso ein eigener Raum gewidmet wie Minister
Thaler, der sich vor Jahren mit vielen Tirolern auf
den Weg machte, um in Brasilien eine neue Heimat – Dreizehnlinden – zu finden. Über 1200 Exponate erzählen Geschichte und Geschichten über das
karge Leben der Tiroler Bergbauern.
Jeden Donnerstag Handwerksmarkt
von 13 bis 17 Uhr
Beim „Markt im Museum“ zeigen Handwerker der
Region ihre Künste.
Nach überlieferten Techniken arbeiten Holzschnitzer,
Drechsler, Schuhmacher, Weber, Filzerin und Korbflechter im Museums-Tenn. Auch typisches Kunsthandwerk wie Goldstickerei, Glasmalerei, Klöppeln
und Tiroler Papierblumen basteln kann bestaunt
werden.
Im alten Backofen wird frisches Bauernbrot gebacken, wobei die Kinder gerne helfen. Gestärkt mit
einem duftenden Krapfen aus der Museumsküche
und einer Tasse Kaffee lässt sich der Museumsbesuch noch ideal mit einem Spaziergang auf dem
Franziskusweg verbinden.
Info: TVB Wildschönau
Telefon +43/(0)5339/8255-0
info@bergbauernmuseum.at
www.bergbauernmuseum.at
Geöffnet von 20. Mai bis 9. Okt. 2010:
Handwerksmarkt im Museum
jeden Donnerstag 13 – 17 Uhr
Museum
Freitag & Sonntag 11 – 17 Uhr
(11. 7. bis 12. 9. auch Montag & Mittwoch)
Gruppen auf Voranmeldung jederzeit!
ZILLERTALARENA macht Spaß!
Wenn Kinderaugen strahlen, wenn sie gelben Elefanten begegnen oder
Erwachsene zu Kindern werden… Dann wissen Sie, Sie sind angekommen - in
der Erlebnisregion ZILLERTALARENA!
Freizeitpark Zell
Freizeitspaß auf abwechslungsreichen 45.000 m2. Hier können Sie was erleben!
Spiel, Sport und Erholung auf Beach-Volleyball-Court, im Erlebnis-Freischwimmbad,
auf dem Tennisareal, in der Minigolfanlage, am Raiffeisen-Kinder-Erlebnisspielplatz,
am Fun-Court, in der Sportkegelbahn, am Fußballplatz, ...
Wasserparadies Gerlosstausee
Am Gerlosstausee Tretbootfahren, Schwimmen oder so richtig abenteuerlich beim
»Chillen & Grillen« die Berge pur genießen.
Wissen macht Spaß
In der Region ZILLERTALARENA können Sie viele interessante Erlebniswege entdecken, die Ihnen Wissen auf spielerische Art und Weise näherbringen, wie z.B.
Holzweg, Erlebnisreich-Weg, Schmankerlweg oder Panoramaweg.
Erlebnis Vier Jahreszeiten
Aktuelle Informationen
erhalten Sie bei:
Tourismusinformation
Wildschönau
A-6311 Wildschönau-Oberau
Tel. +43/(0)5339/8255-0
Fax 8255-50
info@wildschoenau.com
www.wildschoenau.com
links: 2/3 + 1/3 Inserat
rechts: randabfallendes Inserat
7
Welche Infos wünschen sich die Nutzer von Tirol erleben?
• Eine ausführliche Beschreibung einzelner, herausragender Attraktionen
• Ausdrucksstarke und aktuelle Fotos
• Angebote für Kinder und Hinweise auf Barrierefreiheit
• Öffnungszeiten und Eintrittspreise
• Beschreibungen des Anfahrtsweges und Infos zur Erreichbarkeit mit öffentlichen
Verkehrsmitteln
Beratung, Verkauf
Doris Happe
d.happe@reicher.at
Tel. +43/(0)5372/62265-0
Einfache Abwicklung
Wir nehmen Ihnen gerne Arbeit ab und erstellen Ihre redaktionelle Einschaltung in „Tirol
erleben“ für Sie. Sie brauchen uns nur ein paar Bilder in geeigneter Auflösung sowie Prospektmaterial oder Kurzinformationen in Stichworten zu senden. Selbstverständlich erhalten Sie vor Erscheinen einen Korrekturabzug.
Bei einem individuellen Inserat bitten wir um druckfähige Daten.
Herausgeber, Verleger
Verlag „Tirol erleben“
A-6330 Kufstein • Otto-Lasne-Straße 1
Tel. +43/(0)5372/62265-0 • Fax 62265-17
www.reicher.at
www.tirol-erleben.at
E-Mail: info@tirol-erleben.at
„Tirol erleben“ ist für unser Unternehmen wichtig, da es auf
Grund seiner Fülle an schönen Ausflugszielen von unseren
Besuchern sehr gerne mitgenommen wird.
Manfred Putz, Marketing
Schwazer Silberbergwerk Besucherführung GmbH
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
14
Dateigröße
1 122 KB
Tags
1/--Seiten
melden