close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Alles erledigt? Alles erledigt? Hast du laut gelacht? - Lehrerservice.at

EinbettenHerunterladen
LUX, Oktober 2014, Seite 3: Gedichte
➜➜ Endlosgedicht
Wie lange kannst du das Endlosgedicht aufsagen? ____________________________
➜➜ Drei Hasen
Was denkst du über das Gedicht von Christian Morgenstern?
____________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________
Alles erledigt?
LUX, Oktober 2014, Seite 5: Ich träume mir ein Land
Lies dir das Gedicht gut durch. Dann suche dir eine Strophe aus.
Überlege, wie du diese Strophe gestalten könntest:
➜➜ Schreibe die Strophe auf ein schönes Blatt Papier.
Manche Wörter kannst du als kleine Zeichnungen darstellen.
➜➜ Gestalte zu deiner Strophe ein passendes Bild.
Alles erledigt?
LUX, Oktober 2014, Letzte Seite: Witze!
Lies die Witze! Über welchen Witz musst du am lautesten lachen?
Kreuze ihn an und erzähle ihn gleich jemandem weiter!
™ Emmas große Schwester ...
™ Zwei Frösche sitzen ...
™ Es ist Schlafenszeit ...
™ Das kleine Ferkel ...
™ Eine alte Frau wird von einem Radfahrer ...
™ Ein Bär döst im Herbst ...
™ „Wie viele Beine ...
™ Armin findet am Spermüll ...
Hast du laut gelacht?
www.lehrerservice.at
Eine Leserallye zur Zeitschrift LUX / Kleines Volk, Ausgabe Oktober 2014, Blatt 1 von 4
Redaktion: Romana Fitz © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
LUX, Oktober 2014, Seite 6/7: Tag der Tiere
Was bedeutet Tierschutz?
£ Tiere können ein artgerechtes Leben führen. £ Tiere sind nur dazu da, dem Menschen nützlich zu sein.
£ Tiere brauchen genügend Platz.
£ Tiere sollen keine unnötigen Schmerzen haben.
£ Jeder, der will, darf ein Tier schlecht behandeln.
£ Tiere müssen das richtige Futter bekommen.
£ Niemand darf ein Tier quälen.
Welches Tier war das erste Haustier des Menschen? ____________________________________________
Was meinst du, warum ausgerechnet dieses Tier das erste Haustier wurde?
______________________________________________________________________________________
Welche Nutztiere kennst du?
______________________________________________________________________________________
Was bedeutet Massentierhaltung?
______________________________________________________________________________________
Warum sterben manche Tierarten aus oder sind gefährdet?
______________________________________________________________________________________
Wer war Franz von Assisi?
______________________________________________________________________________________
Vor wie vielen Jahren lebte er? _____________________________________________________________
Warum ist der 4. Oktober der Welttierschutztag?
______________________________________________________________________________________
Welches ist dein Lieblingstier? _____________________________________________________________
Alles beantwortet?
www.lehrerservice.at
Eine Leserallye zur Zeitschrift LUX / Kleines Volk, Ausgabe Oktober 2014, Blatt 2 von 4
Redaktion: Romana Fitz © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
LUX, Oktober 2014, Seite 20/21: Das Ende der Dinos
1
2
3
4
5
6
7
Waagrecht:
3. Sie starben aus, als keine Pflanzen mehr wachsen konnten.
4. Sie sind eng mit den Dinosauriern verwandt.
7. Ein riesiger Brocken aus dem Weltall.
8. Dort hat man Überreste eines riesigen Kraters entdeckt.
8
Senkrecht:
1. Sie ließ keine Sonnenstrahlen durch.
2. Er verwüstete riesige Gebiete.
5. Wenn es das nicht gibt, können Pflanzen nicht wachsen.
6. Sie beherrschten die Erde viele Millionen Jahre.
Denk dir eine Überschrift aus, die auch gut zu diesem Text passen könnte.
______________________________________________________________________________________
Alles erledigt?
www.lehrerservice.at
Eine Leserallye zur Zeitschrift LUX / Kleines Volk, Ausgabe Oktober 2014, Blatt 3 von 4
Redaktion: Romana Fitz © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
LUX, Oktober 2014, Poster: Impalas
1. Was stimmt?
£ Die Impala ist eine Antilope und lebt im Süden von Afrika.
£ Impalas leben in den Bergen.
£ Die Männchen tragen lange, gerade Hörner.
£ Impalas fressen Früchte, Kräuter, Blätter und Gräser.
£ Am Hinterteil und am Schwanz tragen sie schwarze Querstreifen.
£ Die Männchen tragen lange, geschwungene Hörner.
£ Über den Hufen der Vorderbeine befinden sich schwarze Haarbüschel.
2. Impalas müssen immer aufpassen, weil ...
£ sie viele Fressfeinde haben.
£ damit sie genug zu fressen bekommen.
3. Um die Angreifer zu verwirren, ...
£ flüchten Impalas in Zick-Zack Sprüngen und springen über die anderen Tiere.
£ bleiben Impalas liegen und stellen sich tot.
4. Wenn der Bock hin und her marschiert und seine Hörner zeigt, ...
£ vertreibt er seine Feinde.
£ verteidigt er seine Weibchen.
5. Gibt es wenig Nahrung während der Trockenzeit, ...
£ wandert die Herde weiter.
£ kämpfen gleich starke Männchen gegeneinander.
6. Impalas können ...
£ vierzehn Jahre alt werden.
£ zwölf Jahre alt werden.
7. Wenn es viele Jungtiere gibt, ...
£ bilden die Mütter mit den Jungen eine eigene Herde.
£ müssen einige Jungtiere immer im Versteck bleiben.
Alle richtigen Antworten gefunden?
www.lehrerservice.at
Eine Leserallye zur Zeitschrift LUX / Kleines Volk, Ausgabe Oktober 2014, Blatt 4 von 4
Redaktion: Romana Fitz © JUNGÖSTERREICH Zeitschriftenverlag, Innsbruck
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
5
Dateigröße
231 KB
Tags
1/--Seiten
melden