close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Feedercup am 26. Oktober 2014 in Biebelhausen

EinbettenHerunterladen
Einladung zum Tandem - Feedercup am 26. Oktober 2014
in Biebelhausen
Am Sonntag den 26. Oktober 2014 veranstaltet das Angelcenter Wasserliesch ein
Tandem - Feedercup, zu dem wir Sie recht herzlich einladen.
Geangelt wird von 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Startkartenverlosung um 7:15 Uhr im Angelcenter Wasserliesch
Kosten pro Tandem 50 €.
Für Ihre Teilnahme bedanken wir uns mit hochwertigen Ehrengaben am Ende
der Veranstaltung.
Nach dem Angeln geselliges Beisammensein beim Angelcenter, für das leibliche
Wohl ist bestens gesorgt.
Anmeldungen unter Markusfochs@gmx.de
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird die Startberechtigung in der
Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Aus organisatorischen Gründen kann
die Anmeldung bis zum 19. Oktober 2014 erfolgen. Später eingehende
Meldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden!
Sparkasse Trier
Angelcenter Wasserliesch
IBAN: DE13 5855 0130 0001 0648 15 / BIC: TRISDE55XXX
Kennwort: Feedercup 26. Oktober 2014
Wir wünschen allen Teilnehmern einen schönen Tag bei uns.
Petri Heil!
Startbedingungen:
Angelgeräte:
Zugelassen ist eine Feederrute pro Person mit je einem Einzelhacken. Benutzung von
Stahlvorfach ist verboten. Der Abstand der Sitzkiepen/Plattformen darf max. 1,5 Meter
betragen.
Ausloten:
Ausloten ohne Köder ist vor Beginn des Angelns erlaubt. Verboten sind elektronische
Hilfsgeräte wie Fischfinder, Echolot usw.
Köder:
Es sind ausschließlich natürliche Köder erlaubt – weiße (!) Maden, Pinkies, Caster,
Würmer, Mais. Die Verwendung von gefärbte Maden, Pinkies und Zuckmückenlarven –
weder am Haken noch im Grundfutter - sind verboten.
Anfüttern:
Futter darf nur mittels Futterkorb (keine Handfütterung, Futterschleudern,
Wurfschaufeln etc. ) ins Gewässer eingebracht werden. Anfüttern vor Beginn des
Angelns ist nicht gestattet. Unbegrenzte Futtermenge.
Wertung:
Gewertet werden alle Fische mit gesetzlichem Schonmaß, Schonzeiten
beachten!
Barsch, Brassen, Ukelei, Rapfen, Döbel, Schwarzmundgrundeln sowie Wels
ohne Maß. Gründlinge werden nicht gewertet.
Verhalten am Gewässer:
Die Ufervegetation ist zu schonen. Die gefangenen Fische sind nach dem Fang
waidgerecht zu versorgen. Im Anschluss an das Angeln werden sie am jeweiligen
Angelplatz verwogen.
Bitte beachten Sie, dass die Fische dem menschlichen Verzehr zugeführt
werden!
Beim Schlusssignal muss sofort die Angel aus dem Wasser gezogen werden. Ein Fisch
der vor dem Schlusssignal gehakt wird gilt als Fang, auch wenn er erst nach dem Signal
gelandet wird.
Kontrolleure:
Den Anordnungen der Kontrolleure ist Folge zu leisten.
Beschwerden:
Alle Beschwerden über Unregelmäßigkeiten müssen spätestens eine Stunde nach dem
Schlusssignal beim Wertungsausschuss vorliegen.
Haftung:
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen der Teilnehmer, Zuschauer oder
anderer Personen, die bei der Veranstaltung zugegen sind.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
527 KB
Tags
1/--Seiten
melden