close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Meggen Adligenswil Udligenswil.pdf - Kirchenbote

EinbettenHerunterladen
14
Kirchenbote
November 2014
Kirchgemeinden
www.kirchenbote-online.ch
| Adligenswil | Udligenswil
Meggen
www.refluzern.ch/meggen
Wägwiiser
Ursina Parr
Pfarrerin
Glaube ans
Evangelium
Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn
es ist eine Kraft Gottes zum Heil einem jeden, der
daran glaubt.(…)Denn die Gerechtigkeit Gottes
wird darin (= Evangelium) offenbart.
Diese Worte aus dem Römerbrief waren vor
ungefähr 500 Jahren für Martin Luther die
«Pforte zum Paradies». Warum das? Weil dieser
Satz ihm eine Antwort gab auf seine Frage: Wie
bekomme ich einen gnädigen Gott? – Im Glauben
an das Evangelium! Das Evangelium aber ist die
befreiende Botschaft, dass Gott allen Menschen
seine Gnade, seine Liebe schenkt und zwar bedingungslos, völlig unabhängig von unseren Fähigkeiten und Leistungen.
Gottes Liebe können wir uns nicht verdienen,
sie wird uns geschenkt! Wir können sie «nur»
vertrauensvoll und dankend annehmen, uns
immer wieder neu von ihr berühren und verwandeln lassen und so aus ihr leben und handeln.
Wenn uns das gelingt, treten wir in eine gegenseitige Beziehung mit Gott. Diese Beziehung ist
wie ein tragender Boden, auf dem wir neu und
befreit leben können.
Denn wie befreiend ist doch der Gedanke:
Ich muss nicht immer Hochleistung erbringen.
Ich muss nicht verzweifeln, wenn mir dies und
das nicht gelingt, wenn ich mich nicht gut genug
fühle oder ohnmächtig im Blick auf das, was um
mich geschieht. Wie befreiend ist doch der
Gedanke: Ich habe nicht alles in der Hand, ich
darf auch loslassen, denn da ist die Kraft Gottes,
die in und mit mir, ja zwischen uns Menschen
wirkt.
Für Luther war dies der tragende Boden, auf
dem er die Kirche veränderte, re-formierte. Eine
Kirche, die eine ekklesia semper reformanda
wurde. Also eine Kirche, die sich immer wieder
re-formiert. Sie ist nicht in Stein gemeisselt,
denn das Evangelium ist die Kraft Gottes: die
dynamis/Dynamik der bedingungslosen Liebe
Gottes, die uns bewegt in unserer Verschiedenheit und Vielfältligkeit.
An diesen Ursprung der reformierten Kirche
erinnern wir uns jedes Jahr Anfang November
mit einem speziellen Gottesdienst zum Reformationssonntag, zu dem Sie alle ganz herzlich
eingeladen sind!
Einladung
Versammlung der
Teilkirchgemeinde
Freitag, 21. November, 19 Uhr. Budgetversammlung. Unsere halbjährliche öffentliche Versammlung findet in der reformierten Kirche in Meggen statt. Nach der Versammlung
wird im Cheminéeraum das traditionelle Raclette serviert.
Wir laden Sie dazu herzlich ein.
Traktanden:
1. Begrüssung
2. Wahl der StimmenzählerInnen
3. Protokoll
4. Budget der Teilkirchgemeinde 2015
5. Aktueller Stand des Austrittsverfahrens
6. Informationen zum Kirchgemeindeleben
7. Umfrage
Stimmberechtigt sind alle Gemeindemitglieder ab 18 Jahren; auch Ausländer, sofern sie mindestens seit zwei Jahren im Kanton Luzern wohnen. Wir ermuntern Sie, auch
Ihre Meinung zu äussern und freuen uns, wenn Sie aktiv
an den Entscheiden der Kirchgemeinde mitwirken. Die
Aktenauflage zur Einsicht erfolgt ab dem 7. November im
Sekretariat, Adligenswilerstrasse 10 in Meggen. Allfällige Anträge an die Teilkirchgemeindeversammlung sind
schriftlich bis spätestens 10 Tage vor der Versammlung an
die Präsidentin der Kirchenpflege zu richten.
Meggen, Adligenswil und Udligenswil
Es weihnachtet sehr
Ob in Meggen das Krippenspiel, in Adligenswil
das Weihnachts-Singspiel oder in Udligenswil
die Schülerweihnachtsfeier, in jedem Dorf unserer Kirchgemeinde ist die Aufführung der Kinder
in der Weihnachtszeit ein Höhepunkt. In Meggen
heisst es diesjährig «Maria und Josef in Meggen»
– ein Krippenspiel zum Jubiläum 950 Jahre Meggen. Denn die Weihnachtsgeschichte ist zu jeder
Zeit und an jedem Ort aktuell. Heilig Abend ist das
Singspiel «Die drei anderen Gaben» in Adligenswil zu sehen. Familiär geht es in Udligenswil zu,
wenn die Religionsschülerinnen und -schüler auftreten. Sie und Ihre Familie sind herzlich zu den
Feiern eingeladen, um den Sinn von Weihnachten zu spüren, Gemeinschaft zu erleben und zur
Ruhe zu kommen.
________
Krippenspiel «Maria und Josef in Meggen», Sonntag,
14. Dezember, 17 Uhr, reformierte Kirche Meggen.
Weihnachts-Singspiel «Die drei anderen Gaben», Mittwoch,
24. Dezember, 16.30 Uhr, Thomaskirche Adligenswil.
Schülerweihnachtsfeier in Udligenswil, Samstag,
20. Dezember, 17.15 Uhr, Pfarreisaal Udligenswil mit
anschliessendem Abendessen nach Anmeldung.
Megger Engel.
Uedliger Abend
wie wunderbar
«Normalerwiis
wenn kene spillt,
dänn ghört me eifach
nüüt.
Wenn aber KENE
Musig macht,
dänn losed ebe d’Lüüt.
In Erinnerung an die Verstorbenen unserer Kirchgemeinde feiern wir am Sonntag, 23. November, 10 Uhr in der reformierten Kirche Meggen einen Gedenkgottesdienst. Alle Gemeindemitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Oft ist uns nicht bewusst, wie wunderbar und
wenig selbstverständlich es ist – das eigene Leben und das Leben unserer Nächsten. Am Grabe spüren wir es, wenn wir ein Leben in die Hand des Schöpfers zurückgeben. Gerade weil
das Leben eine so kostbare Gabe ist, ist es so traurig, wenn es zu Ende ist. Wer die Traurigkeit in sich zulässt, wer ihr Raum und Zeit zugesteht, der hat die Verheissung: Er wird das
Leben neu und tiefer lernen. Trauer kann sich so in Segen verwandeln.
«Musig vo do ond det»
Lassen Sie sich überraschen mit Musik von
do ond det! Der diesjährige Uedliger Abend wird musikalisch gestaltet durch die Gruppe KENE mit Ueli Weber aus
Udligenswil. Bei Käse, Brot, Trauben und Wein
geniessen wir anschliessend das gemütliche Zusammensein. Herzliche Einladung!
I hre K irchenpflege
________
Freitag, 7. November, 19.30 Uhr, Pfarreisaal Udligenswil
Frau trifft sich
Wie nehmen wir
Abschied?
Der Tod gehört zum Leben. Das wissen wir, das
erfahren wir. Und doch trifft uns der Tod meistens plötzlich und unvorbereitet. Wie gehen wir
mit dem Moment um? Was muss getan werden?
Wie möchte ich Abschied nehmen von dem Menschen, der gestorben ist? Vom ersten Moment an
bis und mit Trauerfeier/Abdankung und darüber
hinaus? Diesen und anderen Fragen und Themen
rund um den Tod und Abschied von einem Menschen möchten wir an dem Morgen nachgehen.
Begleiten wird uns bei diesem Austausch die Bestatterin Barbara Karner-Küttel von dem Bestattungsunternehmen belorma. Wir nehmen uns an
dem Morgen Zeit für Gedanken, Fragen und den
gegenseitigen Austausch über den Abschied, das
Loslassen, das zum Leben mit dazu gehört.
P farrerin U rsina Parr - G isler
________
Mittwoch, 19. November, 9 bis 11 Uhr, Thomaskirche Adligenswil Zentrum Teufmatt
60plus
Spagyrik –
wertvolle Begleitung für
alle Phasen des Lebens
Spagyrische Essenzen werden überwiegend aus
Heilpflanzen hergestellt, für die oft altbewährte
Einsatzgebiete der naturheilkundlichen Therapie gelten. Neben der Art der Verarbeitung geben
auch die Signatur einer Pflanze und ihre Symbolik wertvolle Hinweise auf ihre tiefere Heilwirkung. Lassen Sie sich von Silvia Wildisen, passionierte Spagyrikerin in eigener Praxis, in diesen faszinierenden Teil der Naturheilkunde entführen und erfahren Sie, welche Anwendungsmöglichkeiten die Spagyrik bei Herausforderungen in jeder Lebensphase hat. Wir freuen uns auf
Sie und auf einen sicherlich spannenden Nachmittag mit anschliessendem gemütlichem Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.
________
Freitag, 28. November, 14.30 Uhr,
Thomaskirche Adligenswil Zentrum Teufmatt
Ewigkeitssonntag
P farrer Jan Ludwig R eintjes
GOTTESDIENSTE
Sonntag, 2. November,
10 Uhr, reformierte Kirche
Meggen, Predigtgottesdienst
zum Reformationssonntag,
mit Abendmahl, Trompete,
Pfarrer Jan Reintjes, Apéro
Sonntag, 9. November,
10 Uhr, Thomaskirche Adligenswil, Predigtgottesdienst,
Pfarrerin Ursina Parr-Gisler,
Kafi
Sonntag, 16. November,
10 Uhr, reformierte Kirche
Meggen, Predigtgottesdienst,
Pfarrer Jan Reintjes, Kafi
Sonntag, 23. November,
10 Uhr, reformierte Kirche
Meggen, Predigtgottesdienst
zum Ewigkeitssonntag, musikalisch begleitet, Pfarrer Jan
Reintjes, Pfarrerin Ursina
Parr-Gisler
Sonntag, 30. November,
10 Uhr, Thomaskirche Adligenswil, Predigtgottesdienst
zum 1. Advent, Pfarrer Jan
Reintjes, Kafi
SENIORENGOTTESDIENSTE IN WEGGIS
Donnerstag, 27. November,
9.45 Uhr, Seniorengottesdienst in der reformierten
Kirche Weggis, Pfarrer Jan
Reintjes
ERWACHSENE
Singkreis Meggen. Mittwoch, 5., 12., 19. und 29. November, 19.30 Uhr, reformierte
Kirche Meggen, Proben.
Probesamstag mit Mittagessen am 22. November in der
Thomaskirche Adligenswil,
10 bis 16 Uhr
Uedliger Abend.
Siehe Artikel
60plus Frühstück. Dienstag, 18. November, 9 Uhr,
«Gemeinsam in den Wochenstart», im Foyer der Thomaskirche Adligenswil, Anmeldung bis Freitag vorher an
Esther Gafner, Telefon 041
377 06 70 oder an Petra
Müller, Telefon 041 370 49 61
Frau trifft sich.
Siehe Artikel
Teilkirchgemeindeversammlung. Siehe Artikel
60plus. Siehe Artikel
Meditative Tänze und
besinnliche Texte zur
Advents- und Weihnachtszeit. «Für uns ein Mensch
geboren», bis 21 Uhr, Thomaskirche Adligenswil,
Freitag, 28. November; 5.,
12. und 19. Dezember, jeweils
von 19.30 bis 21 Uhr, mit Pfarrerin Bettina Tunger-Zanetti,
Telefon 041 370 76 14.
Megger Weihnachtsmarkt.
Samstagvormittag, 29. November, Auftritt des Krippenspielchores
Weihnachtssingspiel
Adligenswil. Erste Probe am
Samstag, 29. November, 9 bis
11 Uhr. Infos bei Ursina ParrGisler unter Telefon 041 370
33 58 oder per E-Mail ursina.
parr@lu.ref.ch
Adliger Koffermarkt.
Samstag, 22. November, die
Power Girls verkaufen Selbstgemachtes aus dem Koffer.
Alle Einnahmen werden
gespendet
KINDER UND JUGEND
Power Boys im Wald.
Freitag, 7. November, 18.30
bis 21 Uhr, alle Power Boys ab
10 Jahren treffen sich einmal
im Monat im Meggerwald
beim Parkplatz des Restaurant Schönau. Das Angebot ist
kostenlos, auch für Nichtreformierte. Anmeldung jeweils
bis Donnerstagabend unter
078 708 86 23 an Petra Müller
Power Girls. Freitag,
14. November, 18.30 bis 21
Uhr, für 9- bis 15-Jährige, das
Nachtessen bereiten wir
jeweils gemeinsam zu, Treffpunkt Jugendraum der Reformierten Kirche Meggen,
Anmeldung bei Petra Müller
jeweils bis Donnerstag vorher
unter Telefon 078 708 86 23
Kerzenziehen. Montag, 17.,
bis Freitag, 28. November, in
Adligenswil, Zivilschutzanlage Obmatt. Bitte auf Aushänge achten
Fiire mit de Chliine.
Samstag, 22. November,
10 Uhr, Thomaskirche Adligenswil, Kleinkindergottesdienst ab 0 bis 4 Jahren
Krippenspielproben.
Freitag,7.,14.,21.und28.November, 16 bis 18 Uhr, reformierte
Kirche Meggen, Infos bei
Rosemarie Reintjes unter
Telefon 041 377 14 66 oder per
E-Mail rosemarie.reintjes@
lu.ref.ch
FREUDE UND LEID
Es wurde bestattet:
Lotte Behrens, Adligenswil
Es wurde getauft:
Juri Joshua Raschle
Kontakte
Sekretariat: Gerlinde von
Niederhäusern, Adligenswilerstrasse 10, 6045 Meggen,
Bürozeiten von Montag bis
Freitag, 8 Uhr bis 11.45 Uhr,
041 377 32 69, sekretariat.
meggen@lu.ref.ch
Pfarramt Meggen und
Udligenswil: Pfarrer Jan
Ludwig Reintjes, Böschenacherweg 2, 6045 Meggen,
041 377 14 55, jan.reintjes@
lu.ref.ch
Pfarramt Adligenswil:
Pfarrerin Ursina Parr-Gisler,
Meiersmattstrasse 24, 6043
Adligenswil, 041 370 33 58,
ursina.parr@lu.ref.ch
Sozialdiakonie: Petra Müller, Zentrum Teufmatt, 6043
Adligenswil, 041 370 49 61,
petra.mueller@lu.ref.ch;
Rosemarie Reintjes, 041 377
14 66, rosemarie.reintjes@lu.
ref.ch
Sigristinnen: Cathy Bürgi,
041 377 03 32, Charlotte
Oesch, 041 370 71 42
Fahrdienst: Wer für den
Besuch des Gottesdienstes
eine Fahrgelegenheit sucht,
darf sich im Sekretariat melden: 041 377 32 69
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
21
Dateigröße
583 KB
Tags
1/--Seiten
melden