close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lebensmittelreste in der Schulverpflegung 3.11.2014, 15.00 - 18.00

EinbettenHerunterladen
Lebensmittelreste in der Schulverpflegung
Workshop zur Reduzierung von Speiseresten und
deren Kosten
3.11.2014, 15.00 - 18.00 Uhr, Frankfurt
Saalbau Südbahnhof, Hedderichstraße 51
Zielgruppe
Küchenleitungen, Mensa- und Küchenpersonal, Verpflegungsbeauftragte, Koordinator/innen
des Ganztags, Mensavereine
Workshopinhalt
Lebensmittelreste sind auch in der Schulverpflegung ein Problem. Etwa 20% der produzierten Speisen
landen als Abfall in der Tonne. Deren Kosten sind erheblich, denn die Lebensmittel, die Zubereitung der
Speisen in der Küche wie auch die Entsorgung der Essensreste müssen bezahlt werden.
 Welche Möglichkeiten haben Schule und Küche ressourcenschonender mit Lebensmitteln
umzugehen?
 Welche Ansatzpunkte zur Abfallvermeidung sind erfolgsversprechend?
 Welchen Beitrag können Betreuerinnen und Betreuer, Küchen- und Mensapersonal leisten?
 Kann die Bildungseinrichtung „Schule“ dazu beitragen, dass die Verpflegung nachhaltiger gestaltet
werden kann?
Referentin
Christine Göbel, M.Sc.
Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft der Fachhochhochschule Münster (iSuN)
Expertin für Lebensmittelabfälle in der Gemeinschaftsverpflegung
Programm
15:00 Uhr
15:15 Uhr
17:30 Uhr
18:00 Uhr
Begrüßung & Einführung
Dr. Katja Schneider, Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen
Verringerung von Lebensmittelabfällen in der Schulverpflegung
Christine Göbel
Abschlussdiskussion
Ende der Veranstaltung
Veranstalterin
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen
Anmeldung
 bis zum 27.10.2014 per Mail
 Vernetzungsstelle.Schulverpflegung@lsa.hessen.de
Betreffzeile: Workshop Lebensmittelreste am 3.11.2014 in Frankfurt
Folgende Angaben sind für die Anmeldung wichtig:
- Name, Vorname
- Funktion
- Anschrift der Institution (mit Telefonnummer)
- Mailkontakt
Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung akkreditiert.
Die Fortbildung ist gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und
Landwirtschaft (BMEL) und die Länderministerien HKM und HMUKLV.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
250 KB
Tags
1/--Seiten
melden