close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Details zum Vergabeverfahren –AS 06/78-14 - Berlin.de

EinbettenHerunterladen
Gemeinsame Verwaltung
Details zum Vergabeverfahren –AS 06/78-14
a)
Vergabestelle:
Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB)
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
b)
Ansprechpartner:
für Fragen zum Verfahren:
c)
Vergabeart:
öffentliche Ausschreibung gemäß § 3 (2) VOL/A
d)
Form des Angebots :
Abgabe des Angebots in einem verschlossenen Umschlag (per Post
oder Kurier) mit deutlich sichtbarer Kennzeichnung:
Hr. Heiber
Tel.: 030/6392 3358
Fax: 030/6392 33 77
E-Mail: heiber@fv-berlin.de
AS 06/78-14
an folgende Adresse:
Forschungsverbund Berlin e.V.
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
Zimmer 116a
e)
Art der Leistung:
Alarmverfolgung und Empfangsdienst
Die entsprechenden Formulare finden sie unter folgendem Link:
http://www.fv-berlin.de/administration/einkauf-bauliegenschaften-1/ausschreibungen/ausschreibungen
f)
Leistungsort:
g)
Aufteilung in Lose:
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung, Alfred-Kowalke-Str. 17,
10315 Berlin
ja
nein
Seite 1 von 3
Begründung: Los 1 Alarmverfolgung
Los 2 Empfangsdienst
h)
Zulassung von
Nebenangeboten
ja
i)
Ausführungsfrist:
01.01.2015 - 31.12.2017
j)
Fristen:
Abgabe Angebot:
nein
31.10.2014
16:00 Uhr
Angebotsbindefrist: 30.11.2014
k)
Erforderliche
Unterlagen:
Eigenerklärungen:
- Eigenerklärung Eignung (Wirt. 321)
- Eigenerklärung Mindestlohn (Wirt. 322)
- Formular zur Frauenförderverordnung (Wirt. 359)
Gemäß Frauenförderverordnung (FFV) müssen die Bieter eine
entsprechende Erklärung abgeben, die den Angebotsunterlagen
beigefügt ist. Angebote, die keine oder unvollständige Erklärungen
gem. § 1 Abs. 2 FFV enthalten, werden nicht berücksichtigt.
- Korruptionsregister
- Referenzliste (mit Angabe von Kontaktdaten der Ansprechpartner)
Nachweise aus Präqualifikationsverzeichnissen werden anerkannt.
l)
Zuschlagskriterien:
Los 1 , Alarmverfolgung
70% Preis
30% Reaktionszeit
Los 2 , Empfangsdienst
50% Preis
50% Umsetzung inhaltlicher Vorgabe u. Eignung des vorgstellten
Personals
Bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen erhalten im Rahmen der
geltenden vergaberechtlichen Bestimmungen bei den den Regelungen
des § 1, 7 und 8 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz
entsprechenden und sonst gleichwertigen Angeboten, die
Unternehmen bevorzugt den Vorschlag, die Ausbildungsplätze
bereitstellen, sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der
beruflichen Erstausbildung oder an Ausbildungsverbünden beteiligen.
Als Nachweis wird von dem für den Zuschlag vorgesehenen Bieter
eine Bescheinigung der für die Berufsausbildung zuständigen Stellen
eingeholt.
Seite 2 von 3
m)
Besondere Hinweise:
Der Bewerber unterliegt mit der Abgabe seines Angebotes den
Bestimmungen über nicht berücksichtige Angebote § 19 VOL/A
Unter dem Link
http://www.fv-berlin.de/administration/einkauf-bauliegenschaften-1/ausschreibungen/ausschreibungen
finden Sie als ergänzendes Zentraldokument einen Bewerber / Bieterfragen-/
Antwortenkatalog, der fortlaufend bei neuen Fragen aktualisiert wird.
n)
Beschwerden an:
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Straße 105 in 10825 Berlin
Telefon: 030-90 13 83 16 - Fax 030-90 13 76 13
Im Falle der Auftragserteilung gelten die VOL/A, das Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz
mit den BVB Tariftreue (Wirt. 323), BVB Frauenförderverordnung (Wirt. 325) sowie die ZVB und
BVB des Forschungsverbund Berlin e. V
Seite 3 von 3
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
43 KB
Tags
1/--Seiten
melden