close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Gemeinsam – Jung und Alt eV Startseite

EinbettenHerunterladen
Gemeinsam – Jung und Alt e.V.
Kunst – Kultur – Kontakte
Geschäftsführung:
Verena Dachrodt und Ulla Weber
Felix-Dahn-Straße 10
60431 Frankfurt am Main
 069 / 51 83 81, 06196 / 644 244
Schirmherr:
Professor Claus Helmer
Theater-Direktor
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
www.jungundalt-ev-frankfurt.de
Aktiv - Kultur - Programm für November 2014
Montag
03.11.2014
„Tee- und Kaffeestündchen“ um 15.30 Uhr im gemütlichen Schiffer-Café, Schifferstraße
36. Sie fahren mit Bus Nr. 30 um 15.02 Uhr oder mit Bus 36 um 15.07 Uhr jeweils von der
Konstablerwache bis zur Haltestelle Elisabethenstraße. Nach Aussteigen rechts bis zur
Straßenecke und dann links in die Brückenstraße, die nächste Querstraße ist die
Schifferstraße.
Anmeldung bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
Donnerstag
06.11.2014
Wanderung ca. 1½ Stunden von Heddernheim nach Niederursel auf dem
Mühlenwanderweg. Gut begehbare Wege durch Auen und Wiesen und ein Stück durch das
Mertonviertel. Einkehr zur Jause gegen 17.00 Uhr im „Lahmen Esel“. Teilnahme an der
Einkehr ist nicht zwingend. Nichtwanderer sind ebenfalls im Lokal willkommen und können
mit der U3 bis zur Haltestelle Niederursel fahren.
Treffen um 15.30 Uhr an der U-Bahn-Haltestelle Heddernheim .
Anmeldung bei Ulla Weber  06196 / 644 244
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
Samstag
08.11.2014
„Theater am Nachmittag“ um 16.00 Uhr im Fritz-Rémond-Theater am Zoo. Reihe 14-19
zum Preis von 10,00 €. Theaterstück: „Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht“ von
Ephraim Kishon. Regie: Udo Schürmer. Ensemble: Wolff von Lindenau, Steffen Wilhelm,
Verena Wüstkamp uvm. Karten sind in der Zeit von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr - im Theater bei Frau Lorek in Empfang zu nehmen.
Verbindliche Anmeldung bei Kai Lorek  069 / 133 940 02 (Vorwahl bitte mitwählen)
lorekkai@web.de
Dienstag
11.11.2014
Museum Wiesbaden Landesmuseum Wiesbaden. Goethe - Faust – Beckmann. Im Jahre
1977 gelang es dem Museum Wiesbaden, zusammen mit dem Bund, aus Frankfurter
Privatbesitz die bedeutendsten Werkkomplexe zu erwerben. Der komplette Zyklus bestehend aus 143 Federzeichnungen – von Max Beckmann wird nach zehn Jahren
erstmals wieder im Museum Wiesbaden gezeigt, nachdem dieses Konvolut dem GoetheMuseum als Dauerleihgabe überlassen worden war. Beckmann gestaltet in diesen
Zeichnungen an und mit Goethes dichtem Text seine Themen, immer und immer wieder: das
Verhältnis von Mann und Frau, die irdische Welt als Bühnenstück, sein Selbstbild und die
letzten Dinge und das bewegte Zeitgeschehen. Bei mindestens 15 Teilnehmern bestellen wir
eine Privatführung. Eintrittskosten für das Museum 10 €. Kosten für die Führung pro Person
2 € für Mitglieder, 4 € für Nichtmitglieder. Die Differenz bezahlt unser Verein. Die
Eintrittskarten gelten auch für die anderen interessanten Dauerausstellungen des Museums.
Treffen um 10.30 Uhr vor Gleis 23 zum Lösen der Gruppentickets. Wir fahren um 10.53 Uhr,
Gleis 23, mit SE 10 ab Frankfurt Hauptbahnhof. Ankunft 11.33 Uhr. Ziel-Nr. 6500, 5-erGruppenkarte 26,90 €. Rückfahrt jede halbe Stunde vom Wiesbadener Hauptbahnhof.
Verbindliche Anmeldung bei Ulla Weber  06196 / 644 244
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
Gemeinsam – Jung und Alt e.V.
Donnerstag
13.11.2014
Programm November 2014
Seite - 2 -
Kleine Wanderung (etwa eine Stunde) entlang der Nidda von Heddernheim zum Alten
Flugplatz Bonames. Dort Kaffee-Einkehr, nicht zwingend, wer möchte.
Treffen um 13.30 Uhr an der U-Bahn-Station Heddernheim (U1, U2, U3, U8). Zurück geht
es mit der U2 ab Station Kalbach alle 10 Minuten.
Anmeldung bei Ulla Weber  06196 / 644 244
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
Dienstag
18.11.2014
Freitag
21.11.2014
Dienstag
25.11.2014
Mittwoch
26.11.2014
Donnerstag
27.11.2014
Besuch in der Rotweinstadt Ingelheim, anlässlich des Karlsjahres 2014. Ingelheim ist die
Stadt der Karolinger, Ottonen und Staufer. Gefeiert wird 1200 Jahre Kaiserpfalz Karls des
Großen. Um 12.00 Uhr haben wir eine 1½-stündige Stadtführung mit den wichtigsten
Sehenswürdigkeiten und natürlich der Kaiserpfalz. Die Führungskosten betragen 2 € für
Mitglieder und 4 € für Nichtmitglieder. Nach der Führung gegen 13.30 Uhr gibt es eine Pause
zur freien Verfügung. Vorschlag der Tourist-Info: Wir fahren mit dem Bus in die Innenstadt
und von dort zur Einkehr in der Bäckerei Lühning. Dort gib es ein umfassendes Sortiment
Treffen um 10.00 Uhr vor Gleis 17 im Hauptbahnhof zum Lösen und Aufteilen der Tickets.
Wir fahren um 10.25 Uhr ab Gleis 17 mit dem RE 3306 durchgehend bis Ingelheim am Rhein
(Ankunft dort 11.10 Uhr). Dann weiter mit dem Bus 611 um 11.26 Uhr bis fast zur
Kaiserpfalz. Die 5-er Gruppenkarte kostet 31,90 € und hat die Ziel-Nr. 6870. Rückfahrt um
15.56 Uhr oder um 16.46 Uhr Gleis 4 Ingelheim Bahnhof. Beide Züge wieder ohne
Umsteigen nach Frankfurt. Ankunft hier 16.49 Uhr bzw. 17.36 Uhr.
Anmeldung bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
„Gemeinsam beim Wein“. Treffen ab 16.30 Uhr in der Pfälzer Weinstube, Oppenheimer
Landstraße 61. Nähe Schweizer Platz.
Anmeldung bei Rose Marie Sonnenberg  069 / 96 86 44 88
sonnenberg.rm@t-online.de
Kleine Wanderung rund um die Schwanheimer Wiesen. Wir laufen auf schönen Waldwegen,
immer mit Blick links auf die Schwanheimer Wiesen, ca. 4 km beginnend an der
Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 12, Rheinlandstraße. Dort Treffen um 13.30 Uhr.
Wir fahren mit der Linie 12 ab Konstablerwache um 12.55 Uhr. Ende der Wanderung ca.
14.30 Uhr. Ein Angebot zum Kaffeetrinken gibt es im Café Alt Schwanheim, Alt Schwanheim
7-9. Die Einkehr ist nicht zwingend, jedoch für diejenigen, die möchten. Rückfahrt alle 10
Minuten ab Rheinlandstraße bis in die Innenstadt. Frankfurt-Ticket.
Anmeldung bei Ulla Weber  06196 / 644 244
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
Kinobesuch. 15.00 Uhr im CineStar Metropolis am Eschenheimer Turm mit aktuellem Film.
Vorher von 14.00 Uhr bis 14.45 Uhr Kaffee und Kuchen; ist im Kinopreis von 6,50 €
enthalten. Filmtitel stand bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest.
Auskunft bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
„12 Uhr mittags“ in der rustikalen gemütlichen Wirtsstube Frankfurter Äpfelwein Botschaft
(neben Possmann), Eschborner Landstraße 154. Dort gibt es eine täglich wechselnde
Tageskarte mit zwei Speisen zu je 8 € oder à la carte.
Wir fahren mit dem Bus Nr. 60 ab Frankfurt-Rödelheim zwei Stationen und laufen dann noch
ca. 500 m. Treffen an der Bushaltestelle um 11.30 Uhr, Abfahrt des Busses 11.39 Uhr.
Bushaltestelle hinter Rewe. Nach Rödelheim kommt man mit den S-Bahnen S3, S4, S5 oder
mit den Busen 34 und 72. Wer mit dem Auto kommt, Parkplätze vor dem Lokal sind
vorhanden.
Anmeldung bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
Gemeinsam – Jung und Alt e.V.
Programm November 2014
Seite - 3 -
Regelmäßige Zusammenkünfte
„Tee- und Kaffeestündchen“
Jeweils am 1. Montag im Monat um 15.30 Uhr in verschiedenen Cafés.
Auskunft und Anmeldung bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
„12 Uhr mittags“
In unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Tagen in ausgesuchten Restaurants zum Essen.
Auskunft und Anmeldung bei Verena Dachrodt  069 / 51 83 81
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
„Gemeinsam beim Wein“
Jeweils am 3. Freitag im Monat um 16.30 Uhr in der Pfälzer Weinstube, Oppenheimer Landstr. 61.
Anmeldung bei Rose Marie Sonnenberg  069 / 96 86 44 88
sonnenberg.rm@t-online.de
„Theater am Nachmittag“
Samstagsvorstellung um 16.00 Uhr im Fritz-Rémond-Theater am Zoo (etwa alle 6 Wochen).
Reihe 14-19 zum Preis von 10,00 €.
Auskunft und Anmeldung bei Kai Lorek  069 / 13 39 40 02 (unbedingt mit Vorwahl)
lorekkai@web.de
Interkulturelle Frauenfilmreihe 2014 – Flucht und Exil in Europa – im Nachbarschaftszentrum Ginnheim
e.V. Ginnheimer Hohl 14 im Hinterhaus, 60431 Frankfurt; Tel.: 069-53 05 66 79; Mail: info@nbz-ginnheim.de
Unkostenbeitrag € 3,00. Um Anmeldung wird gebeten. Beginn der Filmvorführung jeweils um 19:30 Uhr
04.11.2014
Die Farbe des Ozeans von Maggie Peren. (92 Minuten)
Der Film handelt von der frisch verliebten Nathalie, einer Deutschen, die auf Gran Canaria Urlaub macht.
Nathalie wird unerwartet an einem kanarischen Strand mit der Ankunft eines Flüchtlingsbootes konfrontiert. Sie
will spontan helfen. Doch welche Art von Hilfe ist die richtige?
11.11.2014
Meine Hölle Europa - Das Geschäft mit Afrikas Frauen von Lukas Roegler. (85 Minuten) Referentin ist
Virginia Greiner.
Dieser Film erzählt die Geschichten vier nigerianischen Frauen, deren Traum von einem besseren Leben in
Europa zu einem Prostitutionsalbtraum auf den Straßen Italiens wird.
18.11.2014
Lornas Schweigen von Jean-Pierre und Luc Dardenne. (105 Minuten) Referentin ist Doris Eckhardt.
Durch die Ehe mit dem Drogenabhängigen Claudy hat sich die Albanerin Lorna die belgische
Staatsangehörigkeit erschlichen. Mit ihrem Freund Sokol will sie nun eine Bar in Lüttich eröffnen. Mit der Hilfe
von Fabio, einem Kriminellen, der ihre Scheinehe ermöglicht hat, will sie nun einen begüterten Russen
heiraten, der durch sie schnell an einen belgischen Pass zu kommen versucht.
25.11.2014
Venezianische Freundschaft – Io Sono Li von Andrea Segre. (97 Minuten) Referentin ist P. Fabbri-Lipsch.
Akkordarbeiterin Shun Li muss für die chinesische Mafia ihre Schulden abstottern, sonst darf ihr 8-jähriger
Sohn nicht nach Italien nachkommen. Als sie in ein Café in der Lagune von Venedig versetzt wird, bedient sie
die einheimischen Fischer. Darunter ist auch der vor 30 Jahren aus Jugoslawien eingewanderte Bepi. Der hat
nicht nur Verständnis für Lis Sorgen und Sehnsüchte, sondern teilt mit ihr auch eine Vorliebe für Poesie. Beide
freunden sich an - sehr zum Missfallen der reservierten Einwohner und Lis mafiöser Arbeitgeber.
Verena Dachrodt
1. Vorsitzende und Geschäftsführerin
 069 / 51 83 81, mobil 0176 / 528 729 71
verena.dachrodt@jungundalt-ev-frankfurt.de
Ulla Weber
2. Vorsitzende und Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
 06196 / 644 244, mobil 0176 / 528 579 10
ulla.weber@jungundalt-ev-frankfurt.de
______________________________________________________________________________________________________________
Bankverbindung: Frankfurter Volksbank eG IBAN: DE69 5019 0000 7700 01560 40 Konto-Inhaber: Gemeinsam - Jung und Alt e.V.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
205 KB
Tags
1/--Seiten
melden