close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abstandsflächenrecht für Einsteiger - VHW

EinbettenHerunterladen
HIERMIT MELDE ICH VERBINDLICH AN
TERMIN, ORT, DAUER
BW141636
Mittwoch, 17. Dezember 2014
Kongress- und Tagungszentrum
FILDERHALLE LeinfeldenEchterdingen GmbH
Bahnhofstr. 61
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: 0711 758575-337
Telefax: 0711 758575-339
Beginn: 10:00 Uhr
Ende:
16:30 Uhr
TEILNAHMEGEBÜHREN
295,00 € für Mitglieder des vhw
355,00 € für Nichtmitglieder
140,00 € für Studenten (bis 27
Jahre mit Nachweis)
Die Teilnahmegebühren zahlen Sie
nach Erhalt der Rechnung auf das
Konto bei der Sparkasse KölnBonn,
Ktn.120 9816, BLZ: 370 50198 oder
IBAN: DE59370501980001209816,
BIC: COLSDE33XXX unter Angabe
der Rechnungs- und Kundennummer ein.
In der Gebühr sind das Mittagessen, Kaffee/Tee in den Pausen
sowie die Seminarunterlagen enthalten.
PLZ/Ort
Straße
Name
Institution
vhw – Bundesverband für
Wohnen und Stadtentwicklung e. V.
Zentrale Seminarverwaltung
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin
Fax: 030 390473-690
Absender:
ANMELDUNG / ABMELDUNG
Ihre An- oder Abmeldungen erbitten wir schriftlich per Post, Fax oder E-Mail
an den vhw e. V., Zentrale Seminarverwaltung, Fritschestr. 27/28, 10585 Berlin, Fax: 030 390473-690, seminare@vhw.de oder buchen Sie im Internet
unter www.vhw.de.
Senden Sie uns Ihre Anmeldung möglichst unter Benutzung des anhängenden
Anmeldeformulars oder formlos auf einem Briefbogen zu. Die Anmeldung ist
verbindlich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung. Die Bestätigung hat lediglich informatorischen
Charakter. Bei fehlender Abmeldung, Stornierung weniger als 1 Werktag vor
Veranstaltungsbeginn oder auch nur zeitweiser Teilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen. Bei einer Abmeldung, die nicht wenigstens 10 Tage
vor Veranstaltungsbeginn schriftlich erfolgt, sind 50 % der Teilnahmegebühr
zu entrichten. Ein kostenfreier Teilnehmertausch ist bis Veranstaltungsbeginn
möglich.
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns Programmänderungen, Referentenoder auch Ortswechsel sowie die Absage von Seminaren vorbehalten müssen.
In jedem Fall sind wir bemüht, Ihnen Absagen oder notwendige Änderungen
so rechtzeitig wie möglich mitzuteilen. Müssen wir ein Seminar absagen,
erstatten wir die bezahlte Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche sind
ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Bonn.
vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.
Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Gartenstraße 13 · 71063 Sindelfingen · Telefon: 07031 866107-0
Fax: 07031 866107-9 · E-Mail: gst-bw@vhw.de
www.vhw.de
Seminar
Abstandsflächenrecht
für Einsteiger
Mittwoch
17. Dezember 2014
Leinfelden-Echterdingen
• unter Berücksichtigung
der LBO-Novelle 2014
www.vhw.de
GUTE GRÜNDE FÜR IHRE SEMINARTEILNAHME
Das Abstandsflächenrecht (§§ 5 bis 7 LBO) gehört zum Kernbereich des
Bauordnungsrechts. Es betrifft die Anordnung der Gebäude und der ihnen
gleichgestellten baulichen Anlagen auf dem Baugrundstück im Blick auf
dessen Nachbar- und Straßengrenzen.
Die treffsichere Anwendung der Abstandsregelungen ist für Mitarbeiter von
Baurechtsbehörden und Bauämtern ebenso wie für Entwurfsverfasser und
Sachverständige für die Erstellung von Lageplänen eine wesentliche Voraussetzung für eine effiziente und erfolgreiche Arbeit.
In dem Seminar werden die abstandsrechtlichen Bestimmungen der neuen
LBO grundlegend erläutert.
Darüber hinaus werden die in der LBO-Novelle 2014 vorgesehenen Änderungen der Abstandsflächenvorschriften vorgestellt.
Alle Regelungen und Problemgestaltungen werden durch Illustrationen verdeutlicht.
Die Veranstaltung vertieft nicht die Feinheiten abstandsrechtlicher Streitfälle,
sondern legt den Schwerpunkt auf eine vollständige und systematische
Präsentation der in den §§ 5 bis 7 der baden-württembergischen Landesbauordnung enthaltenen Regelungen.
Sie erhalten darüber hinaus die Gelegenheit, eigene Fälle aus Ihrer Praxis zur
Diskussion zu stellen. Hierzu bitten wir um Zusendung von Fragen und Lageskizzen bis zum 3. Dezember 2014 an gst-bw@vhw.de.
MITTWOCH, 17. DEZEMBER 2014
Abstandsflächenrecht für Einsteiger
Abstandsflächenrecht für Einsteiger
10:00 Uhr
Prof. Karlheinz Schlotterbeck
Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Stuttgart a.D.
und Dozent an der Hochschule für öffentliche Verwaltung
und Finanzen Ludwigsburg, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum öffentlichen Baurecht.
Beide Referenten sind Mitautoren des Kommentars „Das neue Baurecht in
Baden-Württemberg“ und des Fachbuches „Abstandsflächenrecht in BadenWürtttemberg“ (beides Boorberg-Verlag).
AUF DEM SEMINAR TREFFEN SIE
Bürgermeister(innen), Leiter(innen) und Mitarbeiter(innen) von Baugenehmigungsbehörden, Bauordnungsbehörden, Bauträgern, Planungs-, Vermessungs- und Architekturbüros, freie Stadtplaner(innen) und Rechtsanwälte.
Seminarbeginn
Die Referenten behandeln in wechselnden Beiträgen die folgenden Themen:
I.
Schutzzwecke des Abstandsflächenrechtes
II.
Bedeutung des Abstandsflächenrechtes im Bebauungsrecht
III. Abstandsflächengebot
• Anordnung der abstandsflächenrechtlich relevanten Anlagen; bloße
Nutzungsänderungen
• Verzicht auf Abstandsflächen kraft Städtebaurechtes
• Verzicht auf Abstandsflächen kraft Bauordnungsrechtes
– Privilegierung der 1- Meter- Wandhöhen
– Privilegierung der Gebäude mit Garagen oder Nebenräumen
BW141636, Mittwoch, 17. Dezember 2014, LeinfeldenEchterdingen
Name, Vorname
Dienstbezeichnung
Amt / Abteilung
Telefon
E-Mail
Name, Vorname
IV. Freihaltegebot; Überbauungsverbot
Dienstbezeichnung
V.
IHR REFERENT
Manfred Busch
Baudirektor, Stellvertretender Referatsleiter im Referat
„Raumordnung, Baurecht, Denkmalschutz“ am Regierungspräsidium Karlsruhe.
HIERMIT MELDE ICH VERBINDLICH AN
Lagegebot
• Eigenflächen
• Inanspruchnahme öffentlicher (Fremd-) Flächen
• Übernahme- (Fremd-) Baulast
VI. Überdeckungsverbot (Gebäudeabstände)
VII. Bemessung der Abstandsflächentiefen
• Außenwandhöhe (Bemessungsfaktor)
• Gesetzliche Anrechnungsbefehle
• Gesetzliche Außerachtlassungsbefehle
VIII. Größe der Abstandsflächentiefe
• Baugebietsabhängige Multiplikatoren
• Abstandsflächen-Mindesttiefe (Kappungsgrenze)
• 16 m-Außenwandprivileg
• Abstandsrechtliche Abweichungen und Abweichungszulassungen
Amt / Abteilung
Telefon
Name, Vorname
Dienstbezeichnung
Amt / Abteilung
Telefon
Straße
PLZ / Ort
X.
Telefon / Fax
16:30 Uhr
Seminarende
11:15 bis 11:30 Uhr
13:00 bis 14:00 Uhr
15:00 bis 15:15 Uhr
Kaffeepause
Gemeinsames Mittagessen
Kaffeepause
E-Mail
Rechnungsadresse
IX. Baurechtlicher Nachbarschutz im Abstandsflächenrecht
Festsetzung vom Bauordnungsrecht abweichender Abstandsflächentiefen
E-Mail
E-Mail
Datum
Unterschrift
Oder melden Sie sich per E-Mail an: seminare@vhw.de
Weitere Informationen unter www.vhw.de
Document
Kategorie
Immobilien
Seitenansichten
19
Dateigröße
165 KB
Tags
1/--Seiten
melden