close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

11. Thüringer Krebskongress - Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH

EinbettenHerunterladen
ALLGEMEINE HINWEISE
Kongress-Präsident
Dr. med. Matthias Beintker
Chefarzt der Klinik für Urologie
des Südharzklinikums Nordhausen
Organisation
Tumorzentrum Südharz e.V.
Geschäftsstelle
Dr.-Robert-Koch-Str. 39, 99734 Nordhausen
Telefon: 0 36 31 / 41 22 84
Telefax: 0 36 31 / 41 22 82
E-Mail: tumorzentrum@shk-ndh.de
Kongress-Sekretäre
Dr. med. Tino Eckert, Dr. med. Thomas Langwieler,
Dr. med. Klaus H. Thomas, Dr. med. Matthias Wußling
Kongress-Sekretariat
Thüringische Krebsgesellschaft e.V.
Geschäftsstelle
Brigitte Möhler
Paul-Schneider-Straße 4, 07747 Jena
Telefon: 0 36 41 / 33 69 86
Telefax: 0 36 41 / 33 69 87
E-Mail: info@krebsgesellschaft-thueringen.de
Internet: www.krebsgesellschaft-thueringen.de/tkk2015
Tagungsort
Fachhochschule Nordhausen
Weinberghof 4, 99734 Nordhausen
11.
Thüringer
Krebskongress
14. und 15. März 2015
„Individualisierte Krebstherapie
im demografischen Wandel“
Zertifizierung
Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Thüringen
(LÄK) und der Arbeitsgemeinschaft Internistische
Onkologie (AIO) sind beantragt.
Vorträge können bis 15.10.2014 angemeldet werden.
Vorprogramm und Einladung
11. THÜRINGER KREBSKONGRESS
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,
im Namen der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V. laden wir Sie zum 11. Thüringer Krebskongress recht herzlich nach
Nordhausen ein. In Thüringen erkranken
jährlich etwa 14.800 Menschen an Krebs.
Die Tendenz ist steigend und die Patienten werden älter.
Dies haben wir zum Anlass genommen,
aktuelle Therapieverfahren und ihre Ergebnisse für die wichtigsten Krebserkrankungen darzustellen und bezüglich des
leitliniengerechten und des individualisierten und altersbezogenen Verhaltens zu
diskutieren. Diese Thematik richtet sich an
stationär tätige und Ärzte in Niederlassungen sowie medizinisch-technisches und
Krankenpflegepersonal gleichermaßen.
Wie gewohnt findet am Sonnabend das wissenschaftliche Programm statt. Am zweiten Tag wird ein Programm für Patienten, Angehörige, Selbsthilfegruppen und alle Interessierten angeboten.
Der Kongress wird durch entsprechende Präsentationen von Organisationen, Selbsthilfegruppen und der pharmazeutischen Industrie begleitet.
Dr. Matthias Beintker
Prof. Dr. Andreas Hochhaus
Kongresspräsident
Vorstandsvorsitzender der
Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.
VORPROGRAMM
Samstag, 14. März 2015
Wissenschaftliches Programm für Ärzte, Pflegekräfte,
Apotheker und medizinisch-technisches Personal
Sonntag, 15. März 2015
Tag für Patienten, Angehörige und
die interessierte Bevölkerung
09:00 – 09:30 Uhr
Eröffnung der Industrieausstellung
09:30 – 09:45 Uhr
Begrüßung
09:30 – 10:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
09:45 – 10:30 Uhr
Gastrointestinale Tumoren
anschließend: Besucher fragen Experten
10:00 – 10:45 Uhr
Hauptvortrag
10:45 – 18:00 Uhr
Wissenschaftliches Vortragsprogramm
Sitzung 1: Gastrointestinale Tumoren
Sitzung 2: Gynäkologische Tumoren
Sitzung 3: Lungentumoren
Sitzung 4: Urologische Tumoren
09:00 – 18:00 Uhr
Industrieausstellung
Im Rahmen des wissenschaftlichen Programmes ist zu
den Vortragsthemen eine Posterausstellung geplant. Junge
Ärzte und Wissenschaftler sollen hier die Gelegenheit
erhalten, ihre aktuellen Arbeiten zu präsentieren. Interessierte können ihre Beiträge bis 30.11.2014 bei der Geschäftsstelle des Tumorzentrums Südharz e.V. einreichen.
10:30 – 11:15 Uhr
Gynäkologische Tumoren
anschließend: Besucher fragen Experten
11:15 – 12:00 Uhr
Lungentumoren
anschließend: Besucher fragen Experten
12:00 – 12:45 Uhr
Prostatakarzinom
anschließend: Besucher fragen Experten
09:00 – 18:00 Uhr
Informationsstände der Selbsthilfegruppen,
Vereine, Tumorzentren und der pharmazeutischen
Industrie.
Die Teilnahme am Bevölkerungstag ist kostenfrei.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
98 KB
Tags
1/--Seiten
melden