close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lehrinhalte, Schwerpunkte und Betreuung (pdf, 782 KB)

EinbettenHerunterladen
KLINIK FÜR
VÖGEL, REPTILIEN, AMPHIBIEN UND ZIERFISCHE
LEITER: UNIV.-PROF. DR. RÜ DI GER KOR BEL
ZENTRUM FÜR KLINISCHE TIERMEDIZIN
TIERÄRZTLICHE FAKULTÄT
KLINISCHE ROTATION VÖGEL, REPTILIEN & ZIERFISCHE
Übersicht über Lehrinhalte, Schwerpunkte und Betreuung
(Stand 10.2014)
Liebe Studierende,
im Folgenden finden Sie wichtige Schlagwörter zu den wesentlichen Lerninhalten der jeweiligen
Kurse in der Rotation Vögel, Reptilien, Amphibien und Zierfische. Bei Fragen wenden Sie sich bitte
an Ihre zuständigen Tutoren. In einer weiteren Liste finden Sie die Kurszusammenfassungen, welche
Sie im jeweiligen Schwerpunkt besuchen.
Nr.
(1)
(2)
Kursbezeichnung
Klinikeinführung
Sicherheitsbelehrung
(3)
Patientenvergabe
Patientenbesprechung
Patientenvorstellung
(4)
Journal Club
(5)
Abschlusstestat
(6)
Aviäre Influenza
(7)
Virologie
(8)
Parasitologie
(9)
Bakteriologie
(10)
Visite
(11)
Vogelklinik
Dienstgebäude
Sonnenstr.18
85764 Oberschleißheim
Inhalt
Willkommen, Klinikführung
Strahlenschutz, Schwangerschaft,
Umgang mit den Patienten,
Zoonosen, Verhalten auf
Ambulanzfahrten
Im Rahmen ihrer klinischen
Rotation arbeiten Sie einen
Patientenfall des jeweiligen
Fachbereiches aus. Nähere
Erläuterungen entnehmen Sie bitte
dem Rotationsbegleitschreiben.
Besprechung fachbezogener
Artikel. Die Teilnahme ist
FAKULTATIV.
Lernerfolgskontrolle mittels eines
Multiple-Choice-Testes
Grundlagen der aviären Influenza,
Lage, Risiko, Schutzmaßnahmen
Vorlesung zu klinisch relevanten
Viruserkrankungen bei Ziervögeln
und Wirtschaftsgeflügel, Klinik,
Diagnose, Bekämpfung
Vorlesung zu klinisch relevanten
Parasiten bei Wirtschaftsgeflügel
und Ziervögeln,
Krankheitserscheinungen,
Diagnose, Behandlung
Vorlesung zu klinisch relevanten
bakteriellen Erkrankungen bei
Ziervögeln und
Wirtschaftsgeflügel, Symptome,
Diagnose, Bekämpfung
Besprechung der stationären
Patienten, Diagnostik, Therapie
Versorgung der stationären
Patienten
Öffentliche Verkehrsmittel
S – Bahn S1 - Haltestelle Oberschleißheim
Bus 292 – Haltestelle Veterinärstraße
Durchführende
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Reptilien
Ziervogelambulanz
Reptilienambulanz
Wissenschaftliche
Mitarbeiter und
Doktoranden
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Labor
Labor
Pathologie
Ziervogelambulanz
Reptilienambulanz
Ziervogelambulanz
Bayerische Landesbank München
Kto. 24 868 BLZ 700 500 00
USt-IdNr. DE 811 205 325
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNI VERSITÄT MÜNCHEN
Nr.
(12)
Kursbezeichnung
Lehrsprechstunde Vogel
Propädeutik Vogel
(13)
(14)
Anästhesie
(15)
Röntgen-Theorie
(16)
Röntgenkurs
(17)
Endoskopie
(18)
Labordiagnostik
(19)
Augenkurs
(20)
Verbandslehre Vogel
(21)
Jungvogelaufzucht
(22)
Allgemeine Vogelpathologie
Dienstgebäude
Sonnenstr.18
85764 Oberschleißheim
SEITE 2 VON 5
Inhalt
Hospitanz in der Sprechstunde,
nur EIN TERMIN verpflichtend
(Aufteilung am ersten
Rotationstag)
Adspektion, Fixationstechniken,
physischer Untersuchungsgang,
Injektionstechniken, Probennahme
Praktische Übung:
Fixationstechniken bei Tauben und
Wellensittichen,
i.m. Injektion, s.c. Injektion,
Kropftupfer, Blutentnahme an der
V. ulnaris
Inhalationsnarkose,
Injektionsnarkose,
Luftsackperfusionsanästhesie,
Narkosemonitoring,
Notfallmedikamente
Strahlenschutz, Lagerung,
Interpretation Röntgenbild,
Erkennen pathologischer
Veränderungen
Vorbereitung Röntgenraum,
praktische Durchführung eines
Röntgenbildes, Besprechung
Röntgenbilder
Grundlagen der Endoskopie,
Interpretation anhand
Beispielvideos
praktische Übung: Legen eines
Luftsackkatheters
Bearbeitung von Blutproben im
Labor, Interpretation Blutbild
Praktische Durchführung:
Blutausstrich, Hämatokrit, Kot
nativ
Anamnese, Adspektion,
weiterführende Untersuchungen,
praktische Durchführung:
Spaltlampenuntersuchung, direkte
und indirekte Ophthalmoskopie
Frakturversorgung
praktische Übung: Körperverband,
Achterverband, Splintverband, Ball
Bandage
Natürliche Jungvogelaufzucht,
Aufzucht durch den Menschen
Grundlagen und praktische
Durchführung eines
pathologischen
Untersuchungsganges
Öffentliche Verkehrsmittel
S – Bahn S1 - Haltestelle Oberschleißheim
Bus 292 – Haltestelle Veterinärstraße
Durchführende
Tutoriat Vogel
Ziervogelambulanz
Tutoriat Vogel
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Tutoriat Vogel
Bayerische Landesbank München
Kto. 24 868 BLZ 700 500 00
USt-IdNr. DE 811 205 325
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNI VERSITÄT MÜNCHEN
Nr.
(23)
Kursbezeichnung
Spezielle Vogelpathologie
(24)
Wirtschaftsgeflügel
(25)
(26)
Geflügelambulanz
Brut Vogel
(27)
Impfung Vogel
(28)
Reptilienklinik
(29)
Lehrsprechstunde Reptil
(30)
Propädeutik Reptilien
(31)
Reptilienhaltung und Fütterung
(32)
Futterpflanzen
(33)
Reptilienkrankheiten
(34)
Propädeutik Fisch
(35)
Anatomie Fische
Dienstgebäude
Sonnenstr.18
85764 Oberschleißheim
SEITE 3 VON 5
Inhalt
Übung zur Sektion von Ziervögeln,
Zoovögeln und
Wirtschaftsgeflügel, Erkennen von
pathologisch-anatomischen
Veränderungen, parasitologische
Untersuchungen von
Darmabstrichen, Probenentnahme
für weiterführende Diagnostik
Besichtigung des Klinikbestandes,
praktische Durchführung:
Fixationstechniken bei Hühnern,
Enten und Gänsen,
(Vogelschwerpunkt: Blutentnahme
bei Hühnern und Gänsen)
Besuch eines Geflügelbestandes
Naturbrut, Kunstbrut,
Besichtigung unserer
Brutabteilung
Impftechnik, wichtigste
Erkrankungen
Versorgung der stationären
Patienten, Probennahme,
weiterführende Diagnostik
Hospitanz in der Sprechstunde,
nur EIN TERMIN verpflichtend
(Aufteilung am ersten
Rotationstag)
Adspektion, Fixationstechniken,
physischer Untersuchungsgang,
Injektionstechniken
praktische Übung der
Fixationstechniken bei Echsen
(Bartagamen), Schildkröten
(Griech. Landschildkröten u.
Wasserschildkröten) und
Schlangen (Kornnattern und
Königspythons)
Haltungsparameter häufig
gehaltener Echsen-, Schildkrötenund Schlangenarten (Temperatur,
Licht, Luftfeuchtigkeit, Fütterung,
Vergesellschaftung) – Vorlesung
und Begehung der Klinik eigenen
Haltung
Überblick über geeignete Arten,
wichtige Eigenschaften,
Bestimmungsmerkmale
Überblick über reptilienspezifische
Virologie, Bakteriologie,
Organopathien
Handling von Fischpatienten,
Möglichkeiten der Diagnostik,
Praktische Übung: Haut- und
Kiemenabstrich, Bestimmung von
Wasserwerten
Grundlagen und Besonderheiten
der Anatomie von Fischen
Öffentliche Verkehrsmittel
S – Bahn S1 - Haltestelle Oberschleißheim
Bus 292 – Haltestelle Veterinärstraße
Durchführende
Pathologie
Tutoriat Vogel
Wirtschaftsgeflügel
Tutoriat Vogel
Wirtschaftsgeflügel
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Reptilien
Reptilienambulanz
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Reptilien
Tutoriat Reptilien
Zierfischambulanz
Zierfischambulanz
Bayerische Landesbank München
Kto. 24 868 BLZ 700 500 00
USt-IdNr. DE 811 205 325
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNI VERSITÄT MÜNCHEN
Nr.
(36)
Kursbezeichnung
Aquaristik
(37)
Fischkrankheiten
Dienstgebäude
Sonnenstr.18
85764 Oberschleißheim
SEITE 4 VON 5
Inhalt
Grundlagen der Aquaristik,
Beurteilung von Haltungen,
Kennenlernen einiger häufig
gehaltener Arten
Überblick über zierfischspezifische
Virologie, Bakteriologie,
Parasitosen
Öffentliche Verkehrsmittel
S – Bahn S1 - Haltestelle Oberschleißheim
Bus 292 – Haltestelle Veterinärstraße
Durchführende
Zierfischambulanz
Zierfischambulanz
Bayerische Landesbank München
Kto. 24 868 BLZ 700 500 00
USt-IdNr. DE 811 205 325
LUDWIG-MAXIMILIANS-UNI VERSITÄT MÜNCHEN
SEITE 5 VON 5
Kurse, an denen alle Rotationstudierenden teilnehmen:
• Klinikeinführung
• Sicherheitsbelehrung
• Anästhesie
• Aviäre Influenza
• Parasitologie
• Virologie
• Bakteriologie
• Patientenvorstellung
• Abschlusstestat
• Propädeutik Vogel
• Röntgen-Theorie
• Röntgenkurs
• Verbandslehre Vogel
• Endoskopie
• Augenkurs
• Impfung Vogel
• Wirtschaftsgeflügel (Reptilienschwerpunkt: exkl. Blutentnahme)
• Allgemeine Vogelpathologie
• Propädeutik Reptilien
• Reptilienkrankheiten
• Reptilienhaltung und Fütterung
Kurse für den Schwerpunktbereich Zier- und Wirtschaftsgeflügelmedizin:
• 3x Vogelklinik
• 1x Reptilienklinik
• Lehrsprechstunde Ziervogelambulanz
• Spezielle Vogelpathologie
• Brut Vogel
• Jungvogelaufzucht
• Labordiagnostik
• Ambulanzfahrt
Kurse für den Schwerpunktbereich Reptilien-, Amphibien- und Zierfischmedizin:
• 3x Reptilienklinik
• 1x Vogelklinik
• Lehrsprechstunde Reptilienambulanz
• Futterpflanzen
• Propädeutik Fisch
• Anatomie Fische
• Aquaristik
• Fischkrankheiten
Dienstgebäude
Sonnenstr.18
85764 Oberschleißheim
Öffentliche Verkehrsmittel
S – Bahn S1 - Haltestelle Oberschleißheim
Bus 292 – Haltestelle Veterinärstraße
Bayerische Landesbank München
Kto. 24 868 BLZ 700 500 00
USt-IdNr. DE 811 205 325
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
5
Dateigröße
782 KB
Tags
1/--Seiten
melden