close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Winterthurer Lack und Farben Symposium 2014 (PDF, 707 KB)

EinbettenHerunterladen
Zürcher Hochschule
für Angewandte Wissenschaften
IMPE Institute of Materials
and Process Engineering
Technikumstrasse 9
CH-8401 Winterthur
VSLF / USVP
Rudolfstrasse 13
CH-8400 Winterthur
Sekretariat
Anita Dall‘O Zala
Telefon +41 58 934 67 97
Sekretariat
Amelie Jenni
Telefon +41 52 202 84 71
anita.dallozala@zhaw.ch
www.impe.zhaw.ch
a.jenni@vslf.ch
www.vslf.ch
Veranstaltungsort ZHAW School of Engineering, Gebäude TL, Raum 201,
Technikumstrasse 9, 8401 Winterthur
Teilnahmegebühr keine
Anmeldung erforderlich bis 20. Mai 2014 beim Sekretariat VSLF:
a.jenni@vslf.ch
Winterthur
N
B
SB
kt
ar
um
Ne
sse
BUS
TH
st
ra
ss
e
se
TC
tr a s
TO
TS
ha
ld
en
TB
TM TV
m
M e is
P
TE
uss
P
TP
gha
TN
TG
TW
str as se
Te ch nik um
Tu
r
se
ens
tr a s
ss e
BUS
TF
Ar ch st ra
s tr a
Zeu
sse
ik u m
rg ga ss e
Ho lde rpl.
St ein be
as se
sse
Te c h
n
O be rg
gga
re
U n te g a s s e
K ir c h
M e tz
BUS
Obere
Kirchg asse
Marktgasse
Unterto r
Lag erh aus stra
Winterthurer Lack- und
Farbensymposium 2014
Green Coatings
von nachwachsenden Rohstoffen
bis zur Ökobilanz, 3. Juni 2014
Mensa
TA
el
ra
Ro
in
ra
ss
TR
e
ns
lac
tra
TL
h
ss
e
P
st ra ss e
st
Eu
se
W ild ba ch
Bü
La
ng
ga
ss
e
TK
f
Zürcher Fachhochschule
www.engineering.zhaw.ch
e
Forschung & Entwicklung
Programm
Winterthurer Lack- und Farbensymposium 2014
Am Winterthurer Lack- und Farbensymposium präsentieren
Expertinnen und Experten aus Industrie und Hochschulen aktuelle
Themen, Markttrends und Entwicklungen in den Bereichen Lacke,
Farben und Beschichtungen. Der Anlass wird gemeinsam vom VSLF
sowie dem IMPE der ZHAW School of Engineering organisiert.
13.30
Eintreffen
Kaffee im Foyer des Laborgebäudes TL
14.00
Begrüssung
Dr. Christof Brändli, stv. Institutsleiter IMPE, ZHAW School of Engineering
14.10
Schwerpunktthema
Green Coatings
Nachwachsende Rohstoffe und umweltfreundliche Produkte sind wichtige Themen der Zukunft. Auch die Farben- und
Lackbranche macht diesbezüglich
grosse ökologische Fortschritte.
Das Winterthurer Symposium beleuchtet in kurzen Fachvorträgen interessante Aspekte und Entwicklungen rund um
das Thema „Green Coatings“.
VSLF Verband der Schweizerischen Lack- und Farbenindustrie
Der VSLF wurde im Jahre 1907 gegründet und ist der führende nationale
Wirtschaftsfachverband der Lack-,
Farben- und Druck­farbenindustrie. Die
von ihm vertretenen rund 65 herstellenden und/oder importierenden Mitglieder
erzielen im Inland und mit Exporten
ins Ausland einen Umsatz von ca.
CHF 2 Milliarden und beschäftigen etwa
3000 Mitarbeitende. Dem VSLF
gehören überdies rund 25 sogenannte
assoziierte Mitglieder an, d.h. Lieferanten von Rohmaterialien, Geräten und
Dienstleistungen.
IMPE Institute of Materials and
Process Engineering
Das IMPE Institute of Materials and
Process Engineering der ZHAW School
of Engineering verfügt über umfassende
Kompetenzen in Materialwissenschaften und Verfahrenstechnik, deren
Verschmelzung die Entwicklung von
innovativen Materialien, Oberflächen,
Herstellungsverfahren und Anlagen
ermöglicht. Der Fokus der Aktivitäten
der rund 40 Mitarbeitenden liegt auf
den F&E-Schwerpunkten:
– O
berflächentechnik
– Werkstoffe
– Verfahrensentwicklung
Die Nanotechnik ist eine Querschnittstechnologie dieser Schwerpunkte.
Das Labor für Polymere Beschichtungen IMPE entwickelt u.a. Beschichtungen zur gezielten Erzeugung der
gewünschten Oberflächeneigenschaften. Dabei kommen herkömmliche
Polymertechnologien als auch Sol-GelVerfahren sowie Hybridbeschichtungen
zum Einsatz.
Vorträge
Green Coatings - ein Überblick
Dr. Martin Winkler, IMPE, ZHAW School of Engineering
14.40
„Stoff-Wechsel“ - Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen für Lacke und
Beschichtungen
Prof. Dr. Elke von Seggern, Hochschule Esslingen
15.10
Nachhaltige Rohstoffe für moderne Dekoanstriche
Dr. Sascha Oestreich, BTC Europe GmbH (BASF Group)
15.40
Kaffeepause
16.00
Bindemittel auf Basis nachwachsender Rohstoffe - Wie nachhaltig können
Lackharze heute sein?
Mirko F. Behrens, Varistor AG
16.30
Ökobilanz - Ein Instrument zur ökologischen Beurteilung von Anstrichstoffen
Roland Hischier, Empa
17.00
Nachhaltigkeit für Innenraumfarben: Die Schweizer Umwelt-Etikette
Wolfram Selter, Schweizer Stiftung Farbe
17.15
Schlusswort
Matthias Baumberger, Direktor VSLF
17.20
Apéro
Im Anschluss lädt die Schweizer Stiftung Farbe alle herzlich zum Apéro ein.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
707 KB
Tags
1/--Seiten
melden