close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

klicken - bei der EMK Baden

EinbettenHerunterladen
Gemeindebrief
Evangelisch - methodistische Kirche Baden
November/Dezember 2014
Liebe Leserin, lieber Leser
Folgende Erzählung zeigt, was geschieht, wenn man aneinander denkt
und sich gegenseitig beschenkt. So könnte es eben auch zu Weihnachten
zugehen:
Zwei Brüder wohnten einst auf dem Berg Morija. Der jüngere war
verheiratet und hatte Kinder. Der ältere war unverheiratet und lebte
allein. Die beiden Brüder arbeiteten zusammen. Sie pflügten ihre Felder
zusammen und streuten gemeinsam das Saatgut auf das Land. Zur Zeit
der Ernte brachten sie das Getreide ein und teilten die Garben in zwei
gleich grosse Stösse, für jeden einen Stoss Garben.
Als es Nacht geworden war, legte sich jeder der beiden Brüder bei
seinen Garben zum Schlafen nieder. Der ältere aber konnte keine Ruhe
finden und dachte bei sich: “Mein Bruder hat eine Familie, ich dagegen
bin allein und ohne Kinder, und doch habe ich gleich viele Garben
genommen wir er. Das ist nicht recht!” Er stand auf und nahm von
seinen Garben und schichtete sie heimlich und leise zu den Garben
seines Bruders. Dann legte er sich wieder hin und schlief ein.
In der gleichen Nacht, geraume Zeit später, erwachte der jüngere. Auch
er musste an seinen Bruder denken und sprach in seinem Herzen: “Mein
Bruder ist allein und hat keine Kinder. Wer wird in seinen alten Tagen
für ihn sorgen?” Und er stand auf, nahm von seinen Garben und trug sie
heimlich und leise hinüber zu dem Stoss des älteren.
Als es Tag wurde, erhoben sich die beiden Brüder. Und jeder war
erstaunt, dass die Garbenstösse die gleichen waren wie am Abend zuvor.
Aber keiner sagte darüber zum anderen ein Wort. In der zweiten Nacht
wartete jeder ein Weilchen, bis er den anderen schlafen wähnte. Dann
erhoben sich beide und jeder nahm von seinen Garben, um sie zum Stoss
des anderen zutragen.
Auf halbem Weg trafen sie aufeinander und jeder erkannte, wie gut es
der andere mit ihm meinte. Da liessen sie ihre Garben fallen und
umarmten einander. Und der Segen Gottes blieb über ihnen ein Leben
lang.
Es grüsst sie herzlich
Ihr Pfr. Stephan Johanus
Neues aus der Gemeinde:
Attention sucht immer noch Sängerinnen und Sänger und ist offen dafür, neue
Mitglieder aufzunehmen. Vielleicht möchten Sie einfach einmal bei einer
Bandprobe dabei sein und versuchen mitzusingen? Man kann es auch einmal
ausprobieren. Kontakt Pfr. Stephan Johanus
Neues Gemeindemitglied! Karin Kesslers Aufnahme in die Gemeinde wird
nicht am 4. Oktober, sondern erst am 2. November in einem
Abendmahlsgottesdienst gefeiert werden.
Nachwuchs in der Gemeinde!!
John und Clementine Hategekimana
Als Gemeinde gratulieren wir John
und Clementine ganz herzlich zur
Geburt ihres dritten Sohnes Axel! Wir
freuen uns, euch bald zu fünft bei uns
zu sehen!
„Wünsche – Visionen -Strategien!“
Aus dem Gemeindevorstand
Der Gemeindevorstand lädt zu einem Gemeindeabend am Donnerstag, den 4.
Dezember 2014 um 19.30 Uhr ein. Wir wollen miteinander das Ergebnis
unserer Umfrage besprechen und auswerten, dazu über unsere Wünsche und
Visionen sprechen. Ideen, die wir zügig verwirklichen können, möchten wir
sofort miteinander planen.
Musikfond
Die Höhe der eingegangenen Spenden für den Musikfond beläuft sich z. Z. auf
1500.- CHF. Wir danken allen Spendern und hoffen bis zum Ende des Jahres
unsere Zielmarke von 2000 CHF zu erreichen. Bitte entnehmt aus dem
Gemeindekalender die Gottesdienste, an denen für den Musikfond gesammelt
wird. Die letzte Kollekte wird am Altjahresabend (Sylvester) eingesammelt.
Das Gemeindeprogramm
November 2014
20. Sonntag
nach Trinitatis
45 Dienstag
Donnerstag
Freitag
09.30
04. Nov.
06. Nov.
07. Nov.
14.30
09.00
19.00
Spielgruppe
Spielgruppe
Treffpunkt Frau + Mann, Senioren,
Frauentreff(JP)
Jahresplanung
09. Nov.
09.30
Gottesdienst, Sonntagsschule
Dienstag
11. Nov.
14.30
18.00
Mittwoch
12. Nov.
12.05
Donnerstag
13. Nov.
Spielgruppe
Bandprobe
Wort u. Musik, Kath. Kirche Baden,
Pfr. Blumer
Spielgruppe
Bibel im Dialog
Frauentreff
Samstag
Drittletzter
Sonntag des
Kirchenjahres
46
Gottesdienst mit Abendmahl, Sonntagsschule,
Kollekte Musikfond
02. Nov.
08. Nov.
Freitag
Vorletzter
Sonntag des
Kirchenjahres
47 Dienstag
14. Nov.
09.00
14.30
14.00
16. Nov.
09.30
Gottesdienst, Sonntagsschule
18. Nov.
14.30
Mittwoch
19. Nov.
12.05
Donnerstag
20. Nov.
Freitag
21. Nov.
09.00
14.00
19.30
Spielgruppe
Wort u. Musik, Kath. Kirche Baden,
Pfr. Graber
Spielgruppe
Frauentreff
Taizéabend
Treffpunktgottesdienst, Sonntagsschule
Thema: „Gibt es überhaupt Gott?“
Spielgruppe
Wort u. Musik, Kath. Kirche Baden,
Pfr. Kunicki
Spielgruppe
Frauentreff: Advents-Workshop
Ewigkeitssonntag 23. Nov.
48 Dienstag
10.30
25. Nov.
14.30
Mittwoch
26.Nov.
12.05
Donnerstag
Freitag
27. Nov.
28. Nov.
09.00
13.30
Sonntag
30. Nov.
09.30
1. Advent: Gottesdienst mit Abendmahl,
Adventsverkauf
Dezember
2014
49 Dienstag
02. Dez.
14.30
Mittwoch
03. Dez.
12.05
Donnerstag
Samstag
04. Dez.
06. Dez.
09.00
14.00
07. Dez.
09.30
09. Dez.
14.30
Mittwoch
10. Dez.
12.05
Donnerstag
11. Dez.
09.00
Freitag
12. Dez.
18.00
3. Advent
51 Dienstag
Donnerstag
14. Dez.
16. Dez.
18. Dez.
2. Advent
50 Dienstag
4. Advent
52 Mittwoch
09.30
14.30
09.00
21. Dez.
10.30
24. Dez.
18.00
Donnerstag
25. Dez.
Christfest
Sonntag
1. Sonntag
28. Dez.
nach dem
Christfest
Mittwoch
1
31. Dez.
Altjahresabend
Spielgruppe
Wort. u. Musik
(Kath. Kirche Baden)
Spielgruppe
Jungschar Samichlaus
2. Advent: Gottesdienst, Sonntagsschule
(Baukoll.) Musik: Christina und Daniel
Spielgruppe
Wort u. Musik, Kath. Kirche Baden,
Pfr. Johanus
Spielgruppe
Adventsfeier: Senioren, Frauentreff,
Frau + Mann
3. Advent: Gottesdienst,
Sonntagsschule
Spielgruppe
Spielgruppe
4. Advent: Gemeindeweihnacht
(Koll. Jugendarbeit) Musik: Christina u. Daniel
Heiligabendgottesdienst
Orgel: Kaoru Wakabe
09.30
Weihnachtsgottesdienst
09.30
Gottesdienst
17.00
Altjahresabend (Musikfondkollekte)
Orgel: Kaoru Wakabe
Schulferien: 20.12.2014 - 04.01.2015
Wir gratulieren ganz herzlich den Geburtstagskindern:
Ursula
Grünenfelder
01.11.
Adrian
Brigitta
Martin
Annegreth
Wohler
Schwarz
Studer
Tischhauser
09.12.
24.12.
25.12.
25.12.
Dieser Bibelvers soll Euch begleiten! Gottes Segen!!
Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle
und Wonne zu deiner Rechten ewiglich. Psalm 16, 11
Auswertung der Umfrage vom Mai 2014
Evangelisch-methodistische Kirche Baden
(Ausgewertet von Adrian Wohler, Hedi Wohler
und Stephan Johanus)
An der Umfrage haben 15 Personen teilgenommen. Die Aussagen können
von daher nicht als repräsentativ gewertet werden. Das Alter der
Befragten: Eine Person unter 20; fünf zwischen 30 und 60; 9 zwischen 61
und 85. (Von den unten genannten Antworten wurde nur jene
aufgenommen, die mindestens zweimal vorkamen.)
1. Warum ist die EMK wichtig?
Gemeinschaft, Heimatkirche, geistliche Nahrung, Beziehungen.
2. Wichtige Anlässe, die fehlen:
Gebetszeiten, häufigere Bibelstunden.
3. Wünsche – was ist offen?
Mehr Offenheit für Neues, Verbindlichkeit, mehr Engagement.
4. Stärken und Schwächen der Gemeinde
Schwächen: Fehlendes Sozialprojekt, schlechte Zusammenarbeit in der
Gemeindeleitung, zu wenig Besucher und fehlende Integration.
Stärken: Verkündigung, Gemeinschaft, Offenheit für Besucher,
einladende Räumlichkeiten, ansprechende Gottesdienste, einladende
Predigten.
5. Zukunftsvorstellungen
Eine Kirche mit vielen jungen Leuten, Allgenerationenkirche.
6. Spielgruppenarbeit mit christlichen Inhalten?
14 von 15 sagen: christliche Inhalte sollen kindgerecht aufgenommen
werden (z.B. Tischgebete und Lieder).
7. Wofür ich mich einbringen möchte?
Gesprächsgruppen, Musizieren, Gottesdienst, Events.
8. Gottesdienstzeiten
1. Immer 9.30 Uhr: 2 Stimmen.
2. Immer 10 Uhr: 5 Stimmen.
3. Immer 10.30 Uhr: 3 Stimmen.
4. So wie gehabt: 9.30 und 10.30: 6 Stimmen.
5. 10 Uhr und 11 Uhr: 1 Stimme.
Haben Sie heute schon gelacht,
Mr. Wesley?
(Die Witzseite)
Sie sind schon fünfzig Jahre verheiratet und sitzen still nebeneinander in der Bahn. Da
steigen zwei Verliebte ein und setzen sich dem alten Paar gegenüber. Zuweilen küsst der
junge Mann das Mädchen. Die alte Frau schaut leuchtenden Auges zu. Plötzlich flüstert
sie ihrem Gatten ins Ohr: Das dürftest du auch wieder mal tun! Der erwidert erschrocken:
Was fällt dir ein, ich kenne die ja gar nicht!
Evangelisch-methodistische
Kirche Baden
Seminarstrasse 21, 5400 Baden
Postcheck:
50 - 2856 – 7
Pfarrer:
Stephan Johanus
Tel./Fax:
Mail:
056 221 66 67
stephan.johanus@emk-schweiz.ch
Bezirksvorstand:
Besuchsdienst:
Stephan Johanus, Pfarrer
Tel.: 056 621 84 35 doris.rohrer@hispeed.ch
Doris Rohrer
Vreni Ringli (Co-Leitung, Kinder- und Jugendarbeit)
Tel. 056 210 96 54 vreni@ringli.ch
Adrian Wohler
Tel. 056 222 40 45 adrian.wohler@hin.ch
Jungschar:
Dominic Rietmann
Tel.: 076 306 99 55 domi.riet@gmx.ch
Gustavo Schellenberg
Tel. 056 427 23 12 hfcbrc@bluewin.ch
Frauentreff:
Lydia Gfeller
Spielgruppe:
Vreni Ringli
Tel. 056 210 96 54 vreni@ringli.ch
Senioren:
Annarös Schulthess,
Tel. 056 426 64 41 anna.schulthess@bluewin.ch
Impressum:
Redaktion:
Stephan Johanus, Hedi Wohler
Druck und Vertrieb: Stephan Johanus
Tel.: 056 401 33 54 lgfeller@flashcable.ch
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
386 KB
Tags
1/--Seiten
melden