close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen über unsere Autorinnen und Autoren auf - Klett-Cotta

EinbettenHerunterladen
Pierre Lemaitre
Gert Heidenreich
Evi Simeoni
Wir sehen uns dort oben
Der Fall
Rückwärtssalto
Ein großer mit dem Prix Goncourt aus­
gezeichneter Roman über eine berühren­
de Freundschaft. Albert und Édouard
­haben den Ersten Weltkrieg überlebt, aber
fühlen sich als Verlierer. Im Paris der
Nachkriegszeit zählen nur die toten
­Helden. Doch schließlich haben die
­beiden eine geniale Geschäftsidee …
Ein Mensch stürzt von den 40 Meter
­hohen Klippen der Normandie ins Meer.
Der pensionierte Kriminalkommissar
Swoboda wird als unfreiwilliger Zeuge
erschossen. Aus dem Jenseits versucht er,
die Hintergründe seiner Er­mordung auf­
zudecken. Dabei kommen weitere Morde
und ein Geldwäscheskandal ans Licht.
Die ehemalige Turnerin Antonia nutzt die
letzten Monate im Leben der Mutter um
alte Verletzungen wieder zu durchleben
und eine neue späte Annährerung zu
versuchen. Die fehlende Aufmerksamkeit
in ihrer Familie trieb das begabte
­Mädchen früher in die Fänge des Spitzen­
sports und in die Arme ihres ­Trainers.
8. Oktober 2014
8. Oktober 2014
8. – 12. Oktober 2014
8. Oktober, 14 – 16 Uhr am Stand
8. Oktober, 16.30 Uhr
am FAZ Stand, 3.1. C 105
8. Oktober, 12 – 13 Uhr am Stand
9. Oktober, 14 – 15 Uhr am Stand
9. Oktober, 17 Uhr Open Books,
Frankfurter Kunstverein, Markt 44
11. Oktober, 16 Uhr
am FAZ Stand, 3.1. C 105
(Termine nach Vereinbarung)
(Termine nach Vereinbarung)
Keith Lowe
(Termine nach Vereinbarung)
9. Oktober, 11 – 12 Uhr am Stand
© Liza Messing
Halle 3.1
Stand D 143
© Marc Theis
© Thierry Rajic
© Isolde Ohlbaum
Klett-Cotta-Autoren auf der
Frankfurter Buchmesse 2014
»Der wilde Kontinent. Europa in den
Jahren der Anarchie 1943 – 1950«
(Termine nach Vereinbarung)
© Marijan Murat
Franz Dobler
Ulrich Raulff
Finnisches Feuer
Ein Bulle im Zug
Alle Bürger Finnlands sind ruhig gestellt,
seit die oberste Staatsgewalt vom Gesund­
heitsamt ausgeübt wird. Doch es gibt
Widerstand im Untergrund, der weiß, wie
man mit Hilfe von Chilischoten richtig
high wird. Eine Parabel auf einen Über­
wachungsstaat und ein ­schräger Roman
über weibliche Lebensentwürfe in einer
männlich dominierten Gesellschaft.
Kriminalhauptkommissar Fallner hat bei
einem Einsatz einen jungen Kriminellen
erschossen. Jetzt ist er dienstunfähig. Er
nimmt den Rat seiner Therapeutin an
und verwirklicht seinen Jugendtraum:
Mit einer Bahncard 100 so lange Zug
­fahren, wie er Lust hat. Das Psychogramm
eines Polizisten im Zug nach nirgendwo.
Wiedersehen mit den
­Siebzigern. Die wilden Jahre
des Lesens
8. – 10. Oktober 2014
(Termine nach Vereinbarung)
9. / 10. Oktober 2014
9. – 11. Oktober 2014
10. Oktober, 11 – 12.30 Uhr am Stand
9. Oktober, 15 – 16 Uhr am Stand
9. Oktober, 13 Uhr Blaues Sofa
9. Oktober, 18.30 Uhr
Open Books, Haus am Dom, Giebelsaal
(Termine nach Vereinbarung)
8. Oktober, 15 Uhr Finnland. Cool
Pavillon, Gespräch mit Stefan Moster
10. Oktober, 20 Uhr Open Books,
Alte Nikolaikirche, Römerberg 11
Tina Soliman
(Termine nach Vereinbarung)
10. Oktober, 14 – 15.30 Uhr am Stand
© Monique Wernbacher
Mit Witz und Charme besichtigt Ulrich
Raulff die 70er Jahre und gewinnt diesem
theoriebesessenen und anarchielustigen
Jahrzehnt Erkenntnisse ab, die es frei­
willig nicht preisgeben wollte. Ein kleines
Porträt der »Generation Theorie«.
»Der Sturm vor der Stille. Warum
­Menschen den Kontakt abbrechen«
www.klett-cotta.de
(Termine nach Vereinbarung)
Kontakt für Interviews
und Fototermine:
Katharina Wilts, Klett-Cotta, Presse,
Tel. 07 11 66 72 12 58, k.wilts@klett-cotta.de
Mara Ebinger, Klett-Cotta, Presse,
Tel. 07 11 66 72 17 16, m.ebinger@klett-cotta.de
KV 3836
© Marijan Murat
© Katja Lösönen
Johanna Sinisalo
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
2 177 KB
Tags
1/--Seiten
melden