close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

8. Internationales Stent-D-Symposium Termin: 18.10.2014 Dorint

EinbettenHerunterladen
®
8. Internationales Stent-D-Symposium
Termin: 18.10.2014
Dorint Kongresshotel Mannheim
In Zusammenarbeit mit der Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie
STENTD - Standards in der endovaskulären Therapie und Diagnostik
8. Internationales wissenschaftliches Symposium
Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Stefan Schönberg
Direktor des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Wissenschaftliche Organisation:
Prof. Dr. med. Steffen Diehl
Leitender Oberarzt des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Maliha Sadick
Oberärztin am Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Wissenschaftliches Sekretariat:
Frau Hertwig
Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Medizinische Fakultät Mannheim
der Universität Heidelberg
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3
68167 Mannheim
Tel.: (+49) (+621) 383 - 3197
Fax: (+49) (+621) 383 - 1910
E-Mail: renate.hubert@umm.de
Vorwort
Zum 8. Mal dürfen wir Sie in diesem Jahr zu unserem STENTD-Symposium – Standards in
der endovaskulären Therapie und Diagnostik – in Mannheim einladen. Traditionell stehen
dabei ein vaskulärer sowie ein onkologischer Themenblock im Mittelpunkt.
Der vaskuläre Teil trägt der Tatsache eines zunehmenden Anteils dialysepflichtiger Patienten
im klinischen Alltag Rechnung. Dies spiegeln auch die beindruckenden Entwicklungen im
Gebiet der Kontrastmitteldosisreduktion in der Computertomographie wider. Der
Themenschwerpunkt Aorta befasst sich u.a. mit neuen Behandlungsstrategien bei der Typ-B
Dissektion sowie Endoleaks nach endovaskulärer Therapie des Bauchaortenaneurysmas. Die
klinische Fokus-Session pAVK gibt eine Standortbestimmung im weiten Feld endovaskulärer
Möglichkeiten unter Berücksichtigung der klassischen offenen Chirurgie.
Wie in keinem anderen Themenfeld der Medizin vollzieht sich in der Onkologie ein Wandel
hin zu einer individualisierten Therapie. Dabei spielen minimal-invasive Verfahren eine
immer größere Bedeutung. Der Einsatz der Verfahren erfolgt dabei in einem Spannungsfeld
zwischen Leitlinien, evidenz-basierter Medizin und Innovation im Gebiet der molekularen
Bildgebung und neuen interventionellen Therapieverfahren. Unser STENTD-Symposium
spannt dabei den Bogen von der standardisierten Diagnostik bzw. Therapie hin zu innovativen
Techniken unter Einbeziehung von Assistenzsystemen und neuer Software für den
Interventionsraum der Zukunft.
Auch dem Aspekt des hands-on-training wird Rechnung getragen: als Neuerung findet in den
Pausen ein sog. „minimal-invasiver Geschicklichkeits-wettbewerb“ mit Preisverleihung für
die Gewinner statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
9.00 - 9.05
Begrüßung
Prof. Dr. med. Stefan Schönberg
Session 1 – Fokus Niere
Vorsitz:
Dr. Benck, Prof. Dr. Schönberg
Der chronisch niereninsuffiziente Patient
9.05 – 9.20 Update Bildgebende Verfahren
PD Dr. Henzler, Mannheim
Ziegler-Lecture:
9.20 – 9.32 Shunt-Chirurgie – Standards und Trends
Dr. Geiger, Mannheim
9.32 – 9.44 Endovaskuläre Therapie bei chronischer Hämodialyse
Dr. Rathmann, Mannheim
9.44 – 9.56 Renale Denervation im Jahr 2014 – Was bleibt?
Dr. Benck, Mannheim
9.56 – 10.05 Diskussion
Session 2 – Fokus Aorta – Von der Diagnostik zur Therapie
Vorsitz:
Prof. Dr. Düber, Dr. Huck
10.05 – 10.17 Typ B Dissektion – Gibt es den chronischen unkomplizierten Verlauf noch?
Dr. Maßmann, Homburg
10.17 – 10.29 Offen chirurgische Therapie bei Aortendissektionen – Wann und Wie?
Dr. Riester, Mannheim
10.29 – 10.41 Endovaskuläre Behandlung von Endoleaks – Wann und wie?
Prof. Dr. Diehl, Mannheim
10.41 – 10.50 Diskussion
10.50 – 11.20 Kaffepause mit „minimal-invasivem Geschicklichkeitswettbewerb“
(Hauptpreis: iPad)
Session 3: Clinical Focus – pAVK
Vorsitz:
Prof. Dr. Diehl, Dr. Riester
11.20 – 11.32 Antikoagulation und pAVK – Studien-Update
Dr. Huck, Mannheim
11.32 – 11.44 Endovaskuläre Therapie femoro-poplitealer Läsionen –
„Leave nothing behind“ – oder doch?
Prof. Dr. Van den Berg, Lugano
Endovaskuläre Behandlung von TASC C-/D -Läsionen
11.44 – 11.56 Pro: PD. Dr. Rieger, München
11.56 – 12.08 Contra: Prof. Dr. Nowak, Mannheim
12.08 – 12.15 Diskussion
12.15 – 13.15 Mittagspause mit „minimal-invasivem Geschicklichkeitswettbewerb“
(Hauptpreis: iPad)
Session 4 – Fokus Leber
Vorsitz:
Prof. Dr. Pech, Prof. Dr. Zech
13.15 – 13.35 Neue Techniken zur funktionellen Leberbildgebung mittels CT und MRT 
Refresher-Kurs
Prof. Dr. Zech, Basel
13.35 – 13.47 SIRT und HCC: Studien und Ergebnisse
Prof. Dr. Pech, Magdeburg
13.47 -13.59 TACE und HCC: Welche medikamenten-freisetzenden Partikel?
Dr. Gössmann, Regensburg
13.59 – 14.11 Leberablationen: Radiofrequenz, Mikrowelle oder Irreversible Elektroporation?
Dr. Kostrzewa, Mannheim
14.11 – 14.20 Diskussion
Session 5 – Fokus Forschungscampus minimal-invasive Therapie M2OLIE
Vorsitz:
Dr. Schmid-Bindert, PD. Dr. Henzler
14.20 -14.32 Roboter-Assistenz bei minimal-invasiven Eingriffen: Was ist möglich – was
kommt?
Dr. Stallkamp, Mannheim
14.32 – 14.44 Neue Software-basierte Bildsteuerung bei minimal-invasiven Eingriffen
Prof. Dr. Weisser, Mannheim
14.44 – 14.50 Diskussion
14.50 – 15.00 Schlusswort und Preisverleihung „minimal-invasiver
Geschicklichkeitswettbewerb“
Liste der Vorsitzenden und Referenten
Dr. med. Urs Benck
Leitender Oberarzt, V. Medizinische Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Steffen Diehl
Leitender Oberarzt des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Christoph Düber
Direktor der Klinik und Poliklinik für diagnostische und interventionelle Radiologie
Universitätsklinikum Mainz
Dr. Nicole Geiger
Oberärztin der Chirurgischen Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Dr. med. Holger Gößmann
Oberarzt Institut für Röntgendiagnostik
Universitätsklinikum Regensburg
PD Dr. med. Thomas Henzler
Oberarzt des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Dr. med. Kurt Huck
Chefarzt Innere Medizin II
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Dr. med. Michael Kostrzewa
Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Kai Nowak
Geschäftsführender Oberarzt der Chirurgischen Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Dr. med. Alexander Maßmann
Oberarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Universitätsklinikum des Saarlandes
Homburg
Prof. Dr. med. Maciej Pech
Stellvertr. Klinikdirektor Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsklinikum Magdeburg
Dr. Nils Rathmann
Institut für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
PD Dr. med. Johannes Rieger
Chefarzt Diagnostische und interventionelle Radiologie
Krankenhaus Barmherzige Brüder München
Dr. Thomas Riester
Oberarzt der Chirurgischen Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Dr. med. Gerald Schmid-Bindert
Oberarzt der Chirurgischen Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Stefan Schönberg
Direktor des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Dr. Ing. Jan Stallkamp
Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie
Universitätsmedizin MannheiÏm
Prof. Dr. med. Josua Van den Berg
Chefarzt Radiologie
Spedale Regionale di Lugano
Prof. Dr. med. Gerald Weisser
Oberarzt des Instituts für Klinische Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsmedizin Mannheim
Prof. Dr. med. Christoph Zech
Leiter Interventionelle Radiologie, Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Universitätsspital Basel
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
16
Dateigröße
260 KB
Tags
1/--Seiten
melden