close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zum Download (PDF, 4 MB)

EinbettenHerunterladen
des AHG Zentrums für Verhaltensmedizin Bad Pyrmont
Einladung
AHG
Zentrum für Verhaltensmedizin
Bad Pyrmont
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Medizinischen Hochschule Hannover
Professor
Dr. med. Kai G. Kahl
Fortbildung 2014
10. Dezember 2014
Vortrag zum Thema
AHG Zentrum für
Verhaltensmedizin Bad Pyrmont
Akademisches
Lehrkrankenhaus der
Medizinischen Hochschule
Hannover
Ärztl. Direktor:
Prof. Dr. med. Rolf Meermann
Bombergallee 10
31812 Bad Pyrmont
Fon: 0 52 81 6 19-0
Fax: 0 52 81 6 19-666
pfkpyrmont@ahg.de
www.ahg.de/Pyrmont
Psychotherapie
bei schizophrenen
Erkrankungen
Fortbildung
Im Rahmen unserer Fortbildungsreihe 2014 haben wir
namhafte Referenten aus den Fachgebieten Psychiatrie
und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und
Psychotherapie und Neurologie gewinnen können, die
Unser Referent:
Professor
Dr. med. Kai G. Kahl
Geschäftsführender Oberarzt,
Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und
Psychotherapie, Medizinische Hochschule Hannover
über aktuelle Themen berichten.
Professor Dr. med. Kai G. Kahl
spricht am Mittwoch,
10. Dezember 2014 um 16.00 Uhr
zum Thema:
Psychotherapie bei
schizophrenen Erkrankungen
Veranstaltungsende einschließlich Diskussion:
voraussichtlich 17.30 Uhr.
Im Anschluß laden wir Sie zu einem Imbiß ein.
Für die Veranstaltung wurde bei der Ärztekammer
Niedersachsen eine Anerkennung als
Weiterbildungsveranstaltung beantragt.
Über weitere Veranstaltungen unserer Klinik informieren
Sie sich bitte auf unserer Homepage: www.ahg.de/Pyrmont
• 1986 bis 1994 Medizinstudium an der Medizinischen
Hochschule Hannover
• 1994 bis 1995 Arzt im Praktikum an der Psychiatrischen Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg
• 1995 bis 1999 Beendigung des AiP und Mitarbeit an der Neurologischen Klinik und Poliklinik der Bayerischen
Julius-Maximilians-Universität, u.a. wissenschaftliche
Tätigkeiten im Rahmen des interdisziplinären klinischen
Forschungszentrums zur Psychoneuroimmunologie
und zur Pathogenese der Multiple Sklerose
• 1999 bis 2007 ärztlicher und wissenschaftlicher Mitarbeiter, seit 2002 Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie
und Psychotherapie am Universitätsklinikum SchleswigHolstein, Campus Lübeck. Während dieser Zeit Facharzt
für Psychiatrie und Psychotherapie, Zertifikat „Klinische
Epidemiologie“, Anerkennung als Supervisor für Verhaltenstherapie, Anerkennung als Therapeut für Dialektisch
Behaviorale Therapie (DBT), berufsbegleitende Ausbildung
„Betriebswirtschaft im Krankenhaus“
• Seit 2008 geschäftsführender Oberarzt an der Klinik für
Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie der
Medizinischen Hochschule Hannover unter der Leitung
von Professor Dr. med. Stefan Bleich.
• Bereichsleiter „Affektive Störungen und Persönlichkeitsstörungen“
• Habilitation: „Major Depression und körperliche
Erkrankung - der Einfluß von Komorbidität, endokrinen
und immunologischen Faktoren in der Entwicklung von
Knochendichteminderung, regionaler Fettverteilung und
gestörtem Glukosestoffwechsel“
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
3 932 KB
Tags
1/--Seiten
melden