close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - JG ANSCHÜTZ GmbH & Co. KG

EinbettenHerunterladen
1
12
345
678
1. Inbetriebnahme der LaserPower Zielbox:
ALLGEMEIN
1. Inbetriebnahme der LaserPower Zielbox:
2. LaserPower Version:
Handlung:
Versorgen Sie die Zielbox mit Strom: Externes Netzteil,
Lithiumbatterie oder PoE (Power over Ethernet – Kabellänge
max. 30 m). Nutzung nur bei Stromzufuhr möglich!
Bestimmungsgemässe Verwendung:
Handlung:
Versorgen Sie die Zielbox mit Strom: Externes Netzteil,
Lithiumbatterie oder PoE (Power over Ethernet – Kabellänge
max. 30 m). Nutzung nur bei Stromzufuhr möglich!
Hinweis:
Bei Inbetriebnahme der LaserPower Zielbox ist bereits die
LaserPower Version „II“ und „III“ aktiviert.
Das ANSCHÜTZ LaserPower III-Set ist ausschliesslich
zum Schiessen auf die Zielbox [11] ausgelegt.
Die Trefferanzeige erfolgt über ein Lichtsignal an der Zielbox
und wird über die Fernbedienung [19] zurückgesetzt.
ASER POWE
Reaktion der Zielbox:
Alle fünf Trefferfelder [12] der Zielbox leuchten
für 1 Sekunde auf.
Die 5-Scheiben-Zielbox ist für das Erfassen und Registrieren
eines speziell codierten Laserimpulses der Klasse 1 ausgelegt.
Zustand derBedienungsanleitung
Zielbox:
Die Zielbox ist jetzt eingeschaltet und empfangsbereit.
Die hierfür vorgesehene Entfernung beträgt 10 Meter.
LASERPOWER
ZIELBOX V3.1
Info:
Beim Bedienen der Fernbedienung
[19] muss der IR-Sender [25]
in Richtung LaserPower Zielbox
zeigen um eine einwandfreie
Funktion zu gewährleisten.
Hinweis:
Der Laserstrahl muss zu 100% das Trefferfeld treffen,
um als Treffer gewertet zu werden. Randtreffer werden
nicht gezählt!

Hinweis:
Jetzt ist die LaserPower
Zielbox [11] bereit für
den Schiessbetrieb!
Sollten Sie ein LaserPower Gewehr mit einer anderen Version
besitzen, so stellen Sie bitte – wie in Schritt 3 beschrieben –
die LaserPower Version „I“ der Zielbox ein.
Zustand der Zielbox:
Die Zielbox ist jetzt eingeschaltet und empfangsbereit.

Info:
Beim Bedienen der Fernbedienung
[19] muss der IR-Sender [25]
in Richtung LaserPower Zielbox
zeigen um eine einwandfreie
Funktion zu gewährleisten.
Hinweis:
Jetzt ist die LaserPower
Zielbox [11] bereit für
den Schiessbetrieb!
Info:
Die Auswahl der LaserPower Version kann nur innerhalb der
ersten 60 Sekunden getroffen werden. Danach wird das Menü
zum Schutz deaktiviert, um Fehleinstellungen während des
Wettkampfes zu vermeiden.
3. LaserPower Version „I“ auswählen:
4. Helligkeit der getroffenen Trefferfelder
einstellen:
5. Helligkeit der getroffenen Trefferfelder
auf maximale Stärke einstellen:
Handlung:
Drücken Sie zum Einstellen der LaserPower Version „I“
die Versions-Taste [27] zwei mal.
Hinweis:
Bei Inbetriebnahme der LaserPower Zielbox ist der Helligkeitsmodus auf „Normal“ (mittlere Lichtintensität) eingestellt.
Handlung:
Drücken Sie zum Anpassen der Helligkeit der Trefferfelder
auf die Helligkeitsmodus-Taste [29] der Fernbedienung.
Reaktionen der Zielbox:
Das erste Trefferfeld [12] von links der Zielbox leuchtet für
5 Sekunden auf.
Wenn Sie die Lichtintensität der Trefferfelder [12] ändern
wollen, stellen Sie bitte wie in Schritt 5 und 6 beschrieben
die gewünschte Helligkeit ein.
Reaktion der Zielbox:
Die Trefferfelder [12] der LaserPower Zielbox leuchten
für 2 Sekunden in maximaler Stärke auf.
Info:
Die LaserPower Zielbox ist nur für den Innengebrauch gedacht.
Bitte schützen Sie diese deshalb vor Feuchtigkeit.
J.G. ANSCHÜTZ GmbH & Co. KG
Jagd- und Sportwaffenfabrik
Daimlerstrasse 12
89079 Ulm / Germany
Fon +49 - (0)731- 40 12 - 0
Fax +49 - (0)731- 40 12 - 700
www.anschuetz-sport.com
facebook.com/OfficialAnschuetz
Reaktion der Zielbox:
Alle fünf Trefferfelder [12] der Zielbox leuchten
für 1 Sekunde auf.
Zustand der Zielbox:
Die Zielbox ist jetzt auf Version „I“ eingestellt.
Zustand der Zielbox:
Die Trefferfelder der LaserPower Zielbox sind nun auf maximale
Leuchtkraft eingestellt. ACHTUNG: Sehr hoher Stromverbrauch!
LaserPower Version „I“.
Info:
Bei erneuter Betätigung der Versions-Taste [27] wird die
LaserPower Version auf „II“ und „III“ geändert.
Die ersten beiden Trefferfelder [12] von links der Zielbox
leuchten für 5 Sekunden auf.
Info:
Bei erneuter Betätigung der Helligkeitsmodus-Taste [29] wird
die Beleuchtung der Trefferfelder auf maximale Lichtintensität
eingestellt.
Info:
Bei erneuter Betätigung der Helligkeitsmodus-Taste [29] wird
die Beleuchtung der Trefferfelder auf minimale Lichtintensität
eingestellt.
6. Helligkeit der getroffenen Trefferfelder
auf minimale Stärke einstellen:
7. Trefferfelder löschen:
8. Standby-Modus der Zielbox:
Handlung:
Drücken Sie zum Anpassen der Helligkeit der Trefferfelder zwei
mal auf die Helligkeitsmodus-Taste [29] der Fernbedienung.
Handlung:
Drücken Sie zum Löschen der getroffenen Trefferfelder [12]
die Löschen-Taste [26] auf der Fernbedienung [19] oder
warten Sie mind. 60 Sekunden (automatisches Zurücksetzen).
Handlung:
Um in den Standby-Modus (Ruhezustand) der Zielbox zu
gelangen, drücken Sie die Ein/Standby-Taste [28]
auf der Fernbedienung [19]. Nach 3 Stunden Inaktivität
wechselt die Zielbox ebenfalls in den Standby-Modus.
Reaktion der Zielbox:
Die Trefferfelder [12] der LaserPower Zielbox leuchten
für 2 Sekunden in minimaler Stärke auf.
Zustand der Zielbox:
Die Trefferfelder der LaserPower Zielbox sind nun auf
minimale Leuchtkraft eingestellt.
„LaserPower Biathlon“ (Wort/Bild) ist ein markenrechtlich geschütztes Warenzeichen der
J.G. ANSCHÜTZ GmbH & Co. KG, Ulm, Germany.
Die Benutzung dieses Zeichens ist ohne
Zustimmung der Firma J.G. ANSCHÜTZ GmbH & Co. KG
unzulässig und strafbar.
Reaktion der Zielbox:
Die LaserPower Zielbox setzt alle Trefferfelder auf
„nicht getroffen“ zurück (ohne Beleuchtung).
Reaktion der Zielbox:
Alle Trefferfelder der LaserPower Zielbox blinken 3 mal auf.
Zustand der Zielbox:
Die LaserPower Zielbox ist jetzt bereit für die nächsten Treffer.
Zustand der Zielbox:
Die Zielbox ist jetzt im Standby-Modus (Ruhezustand).
Vor dem Löschvorgang: Trefferfelder leuchten weiss.
Info:
Um die Zielbox erneut zu
aktivieren, halten Sie die
Ein/Standby-Taste für
mind. 1 Sekunde gedrückt.
Info:
Bei erneuter Betätigung der Helligkeitsmodus-Taste [29] wird
die Beleuchtung der Trefferfelder auf mittlere Lichtintensität
eingestellt.
Nach dem Löschvorgang: Trefferfelder ohne Beleuchtung.
Stand: 10/2014
Begriffsbestimmung und Legende:
25
26
27
28
29
= Infrarot-Sender
= Löschen-Taste
= Versions-Taste
= Ein/Standby-Taste
= Helligkeitsmodus-Taste
11
12
13
14
15
16
17
19
22
= Zielbox V 3.1
= Trefferfelder (5 Stück)
= Infrarot-Empfänger
= Anschluss Netzteil 5V
= Externe Erweiterungsschnittstelle RJ45
= Netzwerkanschluss RJ45 LAN-PoE
= Batteriefach (1 x 1,5V AA Lithium)
= Infrarot-Fernbedienung
= Wandhalterung
Fernbedienung [19]:
25
Zielbox [11]:
Nur bei vollständiger Trennung der Stromzfuhr (Netzteil, Lithiumbatterie, oder
PoE) ist die Zielbox komplett
ausgeschaltet und inaktiv!
12
nicht beleuchtet
leuchtend/blinkend,
max. Lichtintensität
leuchtend/blinkend,
mittlere Lichtintensität
26
27
13
Vorderseite
leuchtend/blinkend,
geringe Lichtintensität
22
29
28
Rückseite
= Ein/Standby
= Löschen
= Helligkeitsmodus
= LaserPower Version
Bitte beachten Sie, dass beim
Einsatz der Ein-Tasten oder ZweiTasten Fernbedienung jeweils nur
die angezeigten Tastenfunktionen
zur Verfügung stehen.
17
14 15
Unterseite
16
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
1
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden