close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Entwicklung und Rechtsprechung im

EinbettenHerunterladen
AN MELDU NG
FA X 0234 703507
O R GA N I SATO R I S CH E H I N W E I SE
Aktuelle Entwicklung und Rechtsprechung
im Kündigungsschutzrecht
18. Oktober 2014, Berlin (Nr. 012524)
Kontakt
Kostenbeitrag:
310,– € (USt.-befreit)
einschl. Arbeitsunterlage, Mittagsimbiss und
Pausengetränken
Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlin werden gebeten, sich
über www.rak-berlin.de/termine anzumelden, um eine Ermäßigung
auf den Kostenbeitrag zu erhalten.
Ja, ich melde mich für o. g. Veranstaltung verbindlich an:
Es gelten die Teilnahmebedingungen des Deutschen Anwaltsinstituts e. V., die Ihnen mit der
Anmeldebestätigung zugehen.
Name, Vorname
Kanzlei/Firma
FA/in für
RA/in (Zulassung seit:
)
Notar/in
Steuerberater/in
Straße
Deutsches Anwaltsinstitut e. V.
Fachinstitut für Arbeitsrecht
Universitätsstraße 140, 44799 Bochum
Tel. 0234 970640, Fax 0234 703507
arbeitsrecht@anwaltsinstitut.de
Fachinstitut für Arbeitsrecht
Veranstaltungsort
DAI-Ausbildungscenter Berlin
Voltairestraße 1
10179 Berlin
Tel.030 24639625
Fax030 24639627
Übernachtungsmöglichkeiten
Arcotel John F
Werderscher Markt 11, 10117 Berlin
Tel. 030 2888657896, Fax 030 405046100
EZ ab 108,– €/Nacht inkl. Frühstücksbuffet
Die Zimmer sind nach Verfügbarkeit unter
dem Stichwort „DAI“ abrufbar.
Sofitel Berlin Gendarmenmarkt
Charlottenstraße 50–52, 10117 Berlin
Tel. 030 203750, Fax 030 20375100
EZ ab 185,– €/Nacht inkl. Frühstücksbuffet
Die Zimmer sind nach Verfügbarkeit unter
dem Stichwort „DAI“ abrufbar.
Aktuelle Entwicklung und Rechtsprechung
im Kündigungsschutzrecht
in Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskammer Berlin
Dr. Stefan Lingemann
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Dr. Rut Steinhauser, LL.M.
Rechtsanwältin
18. Oktober 2014
Berlin
Für die Befreiung von der City Tax (Übernachtungssteuergesetz) können entsprechende Formulare
(Eigen- bzw. Arbeitgeberbestätigung) bei der Zimmerreservierung angefordert werden.
PLZ, Ort
E-Mail
Ja, ich möchte per E-Mail über Veranstaltungen informiert werden.
Unterschrift
Gutscheincode(s)
Uns übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung Ihrer Seminarbuchung und zur
Information über weitere Veranstaltungen verarbeitet. Die Namens- und Anschriftendaten
werden über die Teilnehmerliste den anderen Seminarteilnehmern zugänglich gemacht und
an das mit dem Postversand beauftragte Unternehmen übermittelt.
Wünschen Sie keine Informationen über weitere Veranstaltungen, teilen Sie uns dies kurz mit.
www.anwaltsinstitut.de
Einrichtung von Bundesrechtsanwaltkammer, Bundesnotarkammer,
Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.
D EUTSCHES A NWA LTS I N STI TU T E . V.
V ERA N STA LT U NG S HINW E I SE
Referent/in und Autor/in der Arbeitsunterlage
Arbeitsprogramm
Dr. Stefan Lingemann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für
Arbeitsrecht, Berlin
1.Formalien
Dr. Rut Steinhauser, LL.M., Rechtsanwältin, Berlin
Veranstaltungszeiten
9.00 – 11.00 Uhr
11.15 – 12.45 Uhr
13.15 – 14.45 Uhr
Dauer: 5 Zeitstunden
Form und Zugang der Kündigung, u. a. Einschreiben
als Zugangsnachweis? Kündigungsberechtigung:
Personalleiter, Prokura? Angabe der Kündigungsfrist
im Kündigungsschreiben
2. Geltung des KSchG
u. a. Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern
3.Wartezeitkündigung
u. a. Diskriminierende Kündigung in der Wartezeit,
Betriebsratsanhörung bei Kündigung in der Wartezeit
4. Personenbedingte Kündigung
u. a. Untersuchungshaft, außerdienstlich begangene
Straftat, Kirchenaustritt, Krankheitsbedingte
Kündigung, Einschränkungen durch das AGG,
Low Performance
5.Verdachtskündigung
u. a. Erstattung von Detektivkosten bei
Verdachtskündigung, Verdacht einer Straftat,
Nachschieben von Kündigungsgründen, ordentliche
Verdachtskündigung? Anforderungen an die Anhörung
und die Einladung zur Anhörung
6. Verhaltensbedingte Kündigung
Die Veranstaltung bietet einen kompakten Überblick
über die aktuellen Entwicklungen im Kündigungs­
schutzrecht. Die neueste Rechtsprechung des BAG
und der Instanzgerichte, insbesondere des LAG BerlinBrandenburg, wird umfassend dargestellt und erörtert.
Dabei werden die Entscheidungen auch im Kontext der
bisherigen Rechtsprechung und den damit verbundenen
Konsequenzen für die anwaltliche Praxis erläutert.
Die Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunter­
lage der Referenten.
Über die Teilnahme wird eine qualifizierte Be­scheinigung
zur Vorlage bei der Rechtsanwalts­kammer ausgestellt
(§ 15 FAO).
u. a. Telefonieren während OP, Verweigerung
ärztlicher Untersuchung, Internetnutzung,
Videoüberwachung
7.Abmahnung
u. a. Entfernung aus der Personalakte nach drei
Jahren? Verbrauch der Abmahnung? Vorsorgliche
Abmahnung?
8. Außerordentliche Kündigung
u. a. Spesenbetrug, Arbeitszeitbetrug
9. Betriebsbedingte Kündigung
u. a. Sozialauswahl, u. a. im Verleiherbetrieb,
Abweichung der Namensliste von einer
Auswahlrichtlinie, Altersgruppenbildung zur
Erhaltung der Altersstruktur, Grob fehlerhaftes
Auswahlergebnis bei tariflichem Ausschluss ordentlicher Kündigungen, Darlegungs- und Beweislast,
Abfindungsangebot nach § 1a KSchG
10.Massenentlassung
u. a. Unwirksamkeit der Kündigung bei fehlerhafter
Massenentlassungsanzeige und bei fehlerhaftem
Konsultationsverfahren, keine Heilung durch
Bescheid der Arbeitsverwaltung, Zuständigkeit von
BR/GBR
11.Betriebsratsanhörung
12.Sonderkündigungsschutz
u. a. Kündigung durch Insolvenzverwalter
während Elternzeit, Schutz nach AGG für
behinderte Menschen
13.Freistellung
u. a. Gewährung von Urlaub durch unwiderrufliche
Freistellung, Freistellungsklausel als Erlassvertrag
14.Kündigungsschutzprozess
u. a. Beginn Klagefrist bei Kündigung durch
Vertreter, Zwei-Wochen-Frist des § 626 BGB,
Beweisverwertung: Verdeckte Videoüberwachung
und Spindkontrolle, Zweistufige tarifliche
Ausschlussfrist – Annahmeverzugsvergütung,
Hinweispflicht des Arbeitsgerichtes
15. Kündigung oder Aufhebungsvertrag?
16. Weiterbeschäftigungsanspruch, Auflösungsantrag
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
216 KB
Tags
1/--Seiten
melden