close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - VDI

EinbettenHerunterladen
Einladung/Programm
VDI-Expertenforum
02. Dezember 2014
Ort: Düsseldorf
Maritim Hotel
Raum Peking C
„Lean Construction“
Das VDI-Expertenforum wird organisiert vom Fachbereich Bautechnik
der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Vorwort
Die Abstimmung von Abläufen und die Vermeidung von Betriebsstörungen haben in der produzierenden
Industrie oberste Priorität. Die Prozesse und Vorgänge sind hier so aufeinander abgestimmt, dass in der
Regel Verlustzeiten gering und die Produktivität sehr hoch ist. Für Baustellen kann dies oftmals nicht
behauptet werden - hier ist eher so, dass Störungen im Baubetrieb der Normalfall sind. Beispiele hierfür
in Deutschland sind inzwischen jedem Laien bekannt. Bereits in frühen Projektphasen werden häufig die
Weichen für Erfolg oder Mißerfolg eines Bauprojekts gestellt: unzureichende Planungstiefe, mangelhafte
Kommunikation und fehlenden Zusammenarbeit der am Bauprozess Beteiligten sind hierbei
Negativfaktoren für den Projekterfolg.
Eine ganzheitliche Betrachtung der Planung und Ausführung von Bauprojekten ermöglicht zum einen die
Verbesserung der Qualität von Bauwerken und verhindert zum anderen unnötigen Ressourcenverbrauch.
Der Begriff "Lean Construction" beschreibt einen praxiserprobten Ansatz für eine wirtschaftlichere und
kooperative Abwicklung von Bauprojekten. Lean Construction ist somit die Adaption des beispielsweise
in der Automobilindustrie schon lange praktizierten Lean Managements auf das Bauwesen. Das Ziel ist,
Bauprojekte im vorgesehenen Kostenrahmen mit möglichst geringem ungeplantem Aufwand und in der
gewünschten Qualität fertig zu stellen.
Referenten
Dipl.-Ing. Patrick Theis, Drees & Sommer, Stuttgart
Prof. Dr. Shervin Haghsheno, KIT, Karlsruhe Institut of Technology, Karlsruhe
Dr. Gerhard Kracht, Kamü Projektbau, Wiefelstede
Dr.-Ing. Ailke Heidemann, THE BOSTON CONSULTING GROUP, Stuttgart
Dipl.-Ing. (FH) Daniel Mack, HOCHTIEF Engineering GmbH, Essen
Dipl.-Ing.(TH) Cai von Velsen, HOCHTIEF Solutions AG, Essen
Volkmar Hovestadt, digitales bauen GmbH, Karlsruhe
Dr.-Ing. Carina Schlabach, Ed. Züblin AG, Frankfurt
Tagungsleitung und Moderation
Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner, Ordinarius Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart
2/4
Programm – Lean Construction
02. Dezember 2014
Maritim Hotel Düsseldorf, Raum Peking C
10:00
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner, Ordinarius Institut für Baubetriebslehre, Universität Stuttgart
Sektion 1: Mustertitel
10:10
Lean Construction – Überblick und Ausblick
Prof. Dr. Shervin Haghsheno KIT, Karlsruhe Institut of Technology
10:40
XXX
Dipl.-Ing. Patrick Theis, Drees & Sommer, Stuttgart
11:10
Kaffeepause
11:40
12:10
XXX
Dr.-Ing. Carina Schlabach, Ed. Züblin AG, Frankfurt
XXX
Daniel Mack, Cai von Velsen, HOCHTIEF, Essen
12:40
Mittagspause
14:00
Integrationsplanung modulares Bauen - Gebäudetechnik in der Fläche
Volkmar Hovestadt, digitales bauen GmbH, Karlsruhe
14:30
Lean Constuction „Schlanke Prinzipien und Methoden in Bauprozessen am Beispiel
eines Pflegeheims“
Dr. Gerhard Kracht, Kamü Projektbau, Wiefelstede
15:00
Kaffeepause
15:30
16:00
ca. 16:30
Operative Exzellenz im Bauwesen – Anwendungsbereiche und Potenziale für
Bauunternehmen
Dr.-Ing. Ailke Heidemann, THE BOSTON CONSULTING GROUP, Stuttgart
Zusammenfassung und Schlusswort
Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner
Ende des Expertenforums
Die Vortragszeit versteht sich jeweils inkl. Diskussion der Beiträge.
3/4
Anmeldung
Bitte benutzen Sie unser Online-Anmeldeformular unter:
www.vdi.de/lean-construction
Der Kostendeckungsbeitrag für die Teilnahme beträgt 189 €. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die
Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Kostendeckungsbeitrag schließt folgende Nebenleistungen ein: Unterlagen
(USB-Stick), Mittagessen, Pausengetränke. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung sowie
zu einem späteren Zeitpunkt eine Rechnung über den Kostendeckungsbeitrag.
Organisation
Verein Deutscher Ingenieure e. V.
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Postfach 10 11 39
40002 Düsseldorf
www.vdi.de/gbg
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
organisatorisch
Frau Tanja Kerkhoff
Tel.: +49 211 6214-251
E-Mail: kerkhoff_t@vdi.de
fachlich:
Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen
Tel.: +49 211 6214-313
E-Mail: jansen_f@vdi.de
Allgemeine Hinweise
Veranstaltungsort
MARITIM Hotel Düsseldorf
Raum Peking C
Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf
Übernachtung
MARITIM Hotel Düsseldorf, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf (Reservierung Tel.: 0211/5209-1456,
E-Mail: reservierung.dus@maritim.de)
Weitere Hotels bei der Düsseldorf Marketing und Tourismus GmbH, Hotel Reservierungen, Düsseldorf,
http://www.duesseldorf-tourismus.de/uebernachtung/hotels-und-pensionen / Tel.:0211/17 202 851,
E-Mail:reservation@duesseldorf-tourismus.de
Anreiseinformationen
Anreise per Auto
Das Konferenzcenter liegt günstig zu den Autobahnen A44, A52 und A3. Aus Richtung Norden
kommend erreichen Sie das Konferenzcenter am Kreuz Düsseldorf-Nord über die Ausfahrt 23
Düsseldorf-Flughafen. Aus Richtung Süden kommend fahren Sie am Kreuz/Ratingen/Ost auf die
A44 bis zur Ausfahrt 31 und folgen der Flughafenausschilderung Richtung Abflug.
http://www.airport-konferenz.de/duesseldorf/pdf/anfahrt_duessel_d.pdf
Parkmöglichkeiten finden Sie in den Parkhäusern P 2 und P3.
Anreise per Bahn
Ab Hauptbahnhof S11 bis Haltestelle „Flughafen/Terminal“ von dort den „Sky Train“
bis Terminal B.
Anreise per Flugzeug
Terminal B, Ebene 3
Von der Abflugebene über die Rolltreppe oder mit dem Aufzug
4/4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
45 KB
Tags
1/--Seiten
melden