close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gesund schwitzen - ReformhausKurier

EinbettenHerunterladen
Sc
Kosmetik &
h ö n h e it • S a u n a
Foto: stokkete – Fotolia.com
Gesund s
16
ReformhausKurier November 2014
Anzeige
d schwitzen
Ein starkes Immunsystem, rosige Haut
und pure Entspannung – der Gang in die
SAUNA hat viele Vorteile.
W
interzeit
ist
Hochsaison für
Erkältungskrankheiten.
Ein guter Weg, den Viren
keine Angriffsfläche zu bieten, ist der regelmäßige Saunabesuch. Für über 31 Millionen Deutsche ist er rund
ums Jahr ein Vergnügen. In
der kalten Jahreszeit ist der
Saunabesuch für viele oben-
drein eine angenehme Pflicht.
„Saunieren liegt absolut im
Trend. Wir begingen im September zum ersten Mal einen
Tag der Sauna“, erläutert
Hans-Jürgen Gensow vom
Deutschen Sauna-Bund.
„Viele gehen hin, weil es gesund ist. Andere machen in
der Sauna Urlaub vom Alltag
oder nutzen sie als Wellnessort“, so Gensow.
ReformhausKurier November 2014
17
Sc
Kosmetik &
h ö n h e it • S a u n a
Saunieren
ist gesund
Die gesundheitlichen Auswirkungen der
Sauna sind unbestritten: Saunieren regt
nicht nur den Kreislauf an, es stärkt auch
das Immunsystem. Genau das Richtige in
der Erkältungszeit. „Der Wechselreiz von
warm und kalt härtet den Körper ab“, so
Dr. Rainer Brenke, Internist und Privatdozent. „Die Haut und die Schleimhäute
im Nasen- und Rachenraum werden besser durchblutet. Das heißt, dort gelangen
die Abwehrzellen schneller hin.“ Saunabesucher bestätigen diesen positiven Effekt. „Saunagänge sind eine gute Vorbeu-
gung“, so Dr. Brenke, „aber keine
Therapie.“ Mit einer akuten Erkältung
oder gar Fieber sollte sich niemand einem
Saunabad aussetzen.
Ein zweiter positiver Gesundheitsaspekt: Wärme weitet die Blutgefäße. Der
Blutdruck sinkt. Untersuchungen an der
Charité in Berlin ergaben, dass bei Menschen, die regelmäßig in die Sauna gehen,
die Gefäße in den Waden einen größeren
Querschnitt bekamen. „Regelmäßig heißt,
dass man mindestens einmal in der Woche
das Saunabad besucht“, sagt Dr. Brenke.
Saunieren
macht schön
Neben den positiven Auswirkungen auf
die Gesundheit gibt es noch weitere
Gründe, in die heiße Holzkabine zu gehen. Schwitzen pflegt auch die Haut. Der
relativ schnelle Wechsel von warm und
kalt regt die Durchblutung der Haut an.
Das wiederum stärkt den Säureschutzmantel der Haut, sodass Bakterien weniger Chancen haben, einzudringen. Und die
erhöhte Schweißproduktion wirkt auch in
die Tiefe, löst Talg und spült ihn sozusagen aus. Pickel haben keine Chance mehr.
Außerdem nimmt die Haut bei den
feucht-warmen Saunagängen vermehrt
Feuchtigkeit auf: Sie ist länger und
besser gepolstert, weicher und elastischer.
„Saunagängerinnen neigen weniger zu
Falten“, erläutert Dr. Rainer Brenke
eine entsprechende Untersuchung.
Alles in allem wird die Haut rosiger,
glatter und geschmeidiger.
Wer noch mehr für seine Schönheit tun
möchte, baut zwischen die Saunagänge
ein kleines Beauty-Ritual ein.
Duschen vor der Sauna löst Hornschüppchen und öffnet schon einmal die Poren.
Nach dem ersten Saunadurchgang können Sie die Reinigung vertiefen. Ein Peeling beispielsweise mit Meersalz reinigt
sanft und rubbelt alte Haut ab. Peeling in
kreisenden Bewegungen einreiben und
abspülen.
In der feuchten Hitze öffnen sich nicht
nur die Hautporen. Auch die Haare sind
aufnahmebereiter für pflegende Wirkstoffe. Wann könnte es einen besseren
Zeitpunkt für eine Haar-Kur geben? Eine
Haar-Kur oder Haar-Maske mit pflegenden Ölen bringt trockenem Haar neue
Elastizität und Glanz.
Kleines Sauna-Regular
>>> Vor der Sauna kurz duschen und gut abtrocknen. Trockene Haut schwitzt besser.
>>> Ein Saunabesuch besteht in der Regel aus drei Durchgängen.
>>> Für jeden Gang sind 8 bis 15 Minuten ausreichend.
>>> Danach kommt der Kälteguss oder das kalte Tauchbecken.
>>> Die Ruhepause zwischen den Sauna-Gängen sollte mindestens so lange dauern wie das Schwitzen.
>>> Bitte auch nach der Sauna reichlich trinken, aber keinen Sport machen.
>>> Sauna hat nur dann eine nachhaltige Wirkung, wenn Sie sie mindestens 1x pro Woche besuchen.
18
ReformhausKurier November 2014
Fotos: JiSign, Kzenon, MartinW – Fotolia.com
Vorher ordentlich trinken. Schwitzen treibt Flüssigkeit aus Ihrem Körper.
Sc
Kosmetik &
h ö n h e it • S a u n a
Saunieren
t
entspann
Nach der Sauna sollten Sie eine Ruhepause einhalten, damit der Körper sich von
dem starken Reiz, den der Wechsel von
heißer Luft und kaltem Wasser ausübt,
erholen kann. Diese Ruhephase ist der
perfekte Zeitpunkt für eine Gesichtsmaske. Denn noch ist die Haut besonders
aufnahmebereit für eine Extraportion
Pflege. Beruhigend und ausgleichend ist
eine Maske, die gegen freie Radikale wirkt
und natürliche Abwehrzellen aktiviert.
Von den Schultern bis zu den Füßen
freut sich der saunagereinigte Körper
über ein Körperöl, das entspannt und
revitalisiert.
Saunabesuche nehmen etwas Zeit in
Anspruch. Gut so! In der Wärme der
Holzkabine stabilisiert sich das vegetative
Nervensystem und wir fühlen uns erholt
und entspannt – beste Voraussetzung, um
schön und gesund durch den Winter zu
kommen.
Stefanie Theile
Anzeige
ANTI-AGING
WIRKKOSMETIK
MIT SOFORTEFFEKT
3 x Feuchtigkeits-Ampulle
+ GRATIS 1 x Regenerativ-Ampulle
3 x Anti-Aging Ampulle
+ GRATIS 1 x Feuchtigkeits-Ampulle
3 x Regenerativ-Ampulle
+ GRATIS 1 x Anti-Aging Ampulle
weil wahre schönheit natürlich ist
20
ReformhausKurier November 2014
Bezeichnung: Heliotrop Anzeige Weihnachts-Ampullen Set RH-Kurier
Format: 180 x 85 mm + 3mm Beschnitt
Sprachkreise: D
Druck: 4/0c
Diese Druckdaten hat die Agentur grüner bereich GmbH gemäß den gelieferten Mediadaten bzw. den gestellten
Kundenanforderungen fachgerecht erstellt und geprüft.
Wichtiger Hinweis: Bei einer nachträglichen Modifikation der Daten durch Dritte übernimmt die grüner bereich
GmbH keine Verantwortung für das Druckergebnis. Wir bitten Sie, uns modifizierte Daten der Vollständigkeit halber
zwecks Archivierung zur Verfügung zu stellen.
Fotos: stokkete, Anna Sedneva, camellias – Fotolia.com
Entdecken Sie die
Ampullen-Geschenksets:
Anzeige
Seminar-TIPPs:
Essen Sie sich schön
Pflege von innen und außen
29.11. – 01.12.2014 (Sa – Mo) oder 27.02. – 01.03.2015 (Fr – So)
Schön, fit und jung aussehen – ein viel gehegter Wunsch, für den man etwas tun
kann. Hier werden Anwendungen im Kosmetikstudio geboten, dazu gibt es
Kochkurse in der Lehrküche. Informationen zu einer basenreichen Ernährung
runden das Programm ab. Die Mischung aus Kosmetik und gesunder Kost macht
das Seminar zu einem besonderen Erlebnis.
Entspannungspädagoge/in nach ganzheitlicher Methode
Vierteilige Weiterbildung inkl. Kursleiter-Zertifikat „Progressive Muskelentspannung“ und „Autogenes Training“
Starttermine: 21.11. – 25.11.2014 (Fr – Di) oder 13.02. – 17.02.2014 (Fr – Di)
In dieser vom Bundesverband für Entspannungspädagogen zertifizierten
Seminarreihe erfahren Sie alles rund das Thema Entspannung.
Mehr Informationen unter www.akademie-gesundes-leben.de
oder telefonisch: 06172/300 98 22
Produkt-TIPPS zum Thema
• ARYA LAYA: Körperöl Granatapfel-Orange
• Tautropfen: Fluidum sanftes Peeling mit Meersalz
• Farfalla: Care intensiv Haarmaske
• Börlind: Multiactiv
Repair Maske
ReformhausKurier November 2014
21
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
4 030 KB
Tags
1/--Seiten
melden