close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AUSSCHREIBUNG - schwimmreferat.at

EinbettenHerunterladen
AUSSCHREIBUNG
36. Wiener Landesmeisterschaften
(mit Gästebeteiligung)
3. Wiener Jugendmeisterschaft
SCHWIMMEN
für Menschen mit Behinderung
am
22. November 2014
im
Hallenbad Floridsdorf
Franklinstraße 22
1210 Wien
Wiener Behindertensportverband ZVR-Zahl: 468204676
Veranstalter:
Datum:
ab 8:15
8:30
8:40-9:30
9:40
9:45
16:00
Samstag, 22. November 2014
Eintreffen
Nenngeldinkasso und Sportpasskontrolle (vereinsweise)
Einschwimmen
Eröffnung
Beginn der Bewerbe
voraussichtliches Ende der Veranstaltung
Ort:
Hallenbad - Floridsdorf
Franklinstr. 22
1210 Wien
Gesamtleitung:
Franz Schöffmann
Sportliche Leitung:
Annika Kafka
Anlage:
25m Becken, 6 Bahnen
Zeitnehmung:
Elektronisch
Auswertung:
Ing. Andreas Steiner - LSV Wien
Wettkampfgericht:
LSV Wien
Medizinische Betreuung:
ASB Wien
Startberechtigung:
Nur mit gültigem ÖBSV-Sportpass bzw. weißem ÖBSV-Beiblatt für
alle ÖGSV–Schwimmer, (Klassifizierung eingetragen, letzte
Untersuchung nicht älter als 12 Monate!)
Startberechtigt sind alle Mitglieder des WBSV (Wiener
Landeswertung), alle Mitglieder des A-, B- und C-Schwimmkaders
des ÖBSV sowie Sportler aus den Bundesländern und eingeladene
Gäste, wobei sich der Veranstalter eventuelle Streichungen
vorbehält.
An der Wiener Jugendmeisterschaft sind Mitglieder von WBSVVereinen bis Geburtsjahrgang 1996 und jünger startberechtigt. Die
Jugendlichen werden zusätzlich in der Allgemeinen Klasse
mitgewertet.
TeilnehmerInnen aus den Bundesländern oder dem Ausland werden
in einer eigenen Gästeklasse nach der 1000 Punktetabelle getrennt
nach Damen und Herren gewertet.
Aus Kapazitätsgründen sind nur 10 Teilnehmer pro Landesverband
zugelassen.
Nennungen:
Mit beiliegendem Nennformular an:
Wiener Behindertensportverband
Brigittenauer Lände 42
1200 Wien
Tel.: + 43 1 350 05 05
Fax: + 43 1 350 05 05
http:// www.behindertensport-wien.at
e-mail: lv.wien@oebsv.or.at
Die Nennungen haben über den jeweiligen Verein in leserlicher
Ausführung und mit Angabe der jeweiligen Bestzeiten zu erfolgen.
Pro Teilnehmer dürfen nur 4 Bewerbe gemeldet werden
(Ausnahme: Staffelmeldungen).
Staffelmeldungen sind am Veranstaltungstag möglich.
Nenngeld:
5 € pro Sportler aus Wien und für Gäste 10 € für die Wiener
Meisterschaft. Das Nenngeld (für alle gemeldeten
SchwimmerInnen) ist am Veranstaltungstag bei der Anmeldung vor
Ort vereinsweise bar zu bezahlen!
Nennschluss:
9. November 2014 (E-Mail-, Posteingang)
Regeln:
Es gelten die IPC- und FINA-Regeln
Antidopingbestimmungen:
Die SportlerInnen anerkennen mit Ihrer Meldung zur Veranstaltung
die Antidopingbestimmungen des NADA. Nähere Infos finden sie auf
der Website http://www.oebsv.or.at und http://www.nada.at
Fotos:
Mit der Anmeldung bzw. Teilnahme an dieser Veranstaltung
willigen die Teilnehmer/-innen in die Veröffentlichung ihrer Bildnisse
ein. Die Einwilligung schließt alle Veröffentlichungen in Medien und
Präsentationen des WBSV und ÖBSV ausdrücklich ein.
Allgemeines:
Der Zugang zum Bad ist ausschließlich über die Schlüsselan- und
abgabestelle zu betreten!
Straßenschuhe bzw. Straßenkleidung ist im Bad verboten!
Die Wettkämpfe werden gemäß den Bestimmungen des gültigen
ÖBSV-Regulativs durchgeführt. Siegerehrungen werden zwischen
dem Bewerben jeweils in Blöcken durchgeführt.
Achtung!! Die Abgabe der Sportpässe erfolgt wieder
vereinsmäßig wie bei der ÖSTM.
Wettkampfgericht:
Lt. Regulativ
Wertung:
Der Wiener Meister wird nach der letztgültigen 1000 Punkte Tabelle
klassenunabhängig (S1-S10, S11-S13, S14 und S15) ermittelt. Wenn
jedoch in zwei zusammenlegbaren Klassen (S1-S10, S11-S12/13)
in einem bestimmten Bewerb zumindest 3 SportlerInnen in jeder
dieser Klassen genannt sind, werden diese Klassen als eigene
Wertungsklassen angesehen. Die Zusammenlegung erfolgt
aufgrund der Nennungen bei Meldeschluss.
Streichungen:
Sind grundsätzlich nur für einen ganzen Wettkampfabschnitt
(Wettkampfabschnitt I = Vormittag; Wettkampfabschnitt II =
Nachmittag) möglich. Das Nichtantreten bei einem gemeldeten
Bewerb kann zur (nachträglichen) Disqualifikation für den gesamten
Wettkampfabschnitt führen.
Wettkampfklassen:
S1-S10/SB1-SB9
S11 = B1, S12/13 = B2-B3
S14 = Mentalbehinderung
S15 = Hörbehinderung
Die Anzahl der Starts ist mit 4 Einzelbewerben pro SchwimmerIn
limitiert!
Haftung:
Der Veranstalter bzw. Durchführende übernimmt keinerlei Haftung für
Schäden.
Unterkunft:
Selbstbesorgung
Verteiler:
ÖBSV Sekretariat
ÖBSV-Schwimmreferat
Fachausschüsse zur Info
LV-Wien Präsident Karl, Gf. VP Straka, VP Schöffmann
alle WBSV-Vereine
alle Landesverbände
MHSC-Wien Fr. Bazant
LSV-Wien Vizepräsidentin Stecher
LSV-Wien Ing. Andreas Steiner
Bewerbe, die im Rahmen der Wiener Landesmeisterschaft
für alle Behinderungsklassen zur Austragung kommen
25m Freistil nur für Jugend
50m Freistil, Brust, Rücken, Delfin
100m Freistil, Brust, Rücken, Delfin, Lagen
200m Freistil, Lagen
400m Freistil
4x50 m Freistilstaffel
4x50 m Lagenstaffel
4x50 m Fun-Staffel
Bewerbsabfolge
Wettkampfabschnitt 1
Wettkampf 1 25m Freistil
Wettkampf 2 50m Rücken
Wettkampf 3 50m Freistil
Wettkampf 4 200m Lagen
Wettkampf 5 200m Freistil
Wettkampf 6 100m Delfin
Wettkampf 7 100m Brust
Wettkampf 8 400m Freistil
Mittagspause
Wettkampf 9
Wettkampf 10
Wettkampf 11
Wettkampf 12
Wettkampf 13
100m Lagen
50m Brust
100m Rücken
50m Delfin
100m Freistil
Wettkampf 14 4x50 m Freistil-Staffel
Wettkampf 15 4x50 m Lagen-Staffel
Wettkampf 16 4x50 m Fun-Staffel
Siegerehrungen werden bei Bedarf eingeschoben
Annika KAFKA e.h.
Franz SCHÖFFMANN e.h
Sportliche Leiterin
Gesamtleitung
Mag. Margit Straka
LAbg. a.D. Mag. Franz KARL e.h.
Gf. Vizepräsidentin des WBSV
Präsident des WBSV
______________________________________________________________________________________________
Fun-Staffel
Wiener Meisterschaft/Schwimmen
Bei der Fun-Staffel dürfen alle teilnehmen die Lust und Laune haben.
Egal ob Athleten, Begleitpersonen, Verwandte, Freunde oder Trainer.
Am Ende gewinnt die schnellste Staffel!
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
12
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden