close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer zur Veranstaltung am 29.10.2014

EinbettenHerunterladen
Partner
Partner
Biomasse
Biomasse
Werkstatt
Wissenschaft
Wirtschaft
Partner und Veranstalter der
Werkstatt Wissenschaft Wirtschaft
Foto: © Marlene Panten
2014
Praxis der
Biomassenutzung
www.biomassenutzung-sh.de
www.ib-sh.de
www.kiwi-kiel.de
© Förde Garnelen OHG
Die stoffliche und vor allem die energetische Nutzung von Biomasse ist mittlerweile eine feste Größe für die Wirtschaft SchleswigHolsteins. Entscheidend für Entwicklung und Wachstum der Branche
ist eine enge Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
Auch im Jahr 2014 möchten die Veranstalter wieder dazu beitragen,
Wissenschaftler und Unternehmer zusammenzubringen und Akteure
zu unterstützen, die Biomasse bereits nutzen oder hierfür Konzepte
sowie Anlagen und Anlagenkomponenten entwickeln, oder die sich
einfach für diesen Markt interessieren.
Im Fokus der kommenden Veranstaltung stehen globale Trends,
aktuelle Ergebnisse aus der Verwertung und innovative Technologien
bei der stofflichen und energetischen Nutzung von Biomasse.
Im Vorfeld der Veranstaltung wird eine Besichtigung der GarnelenZucht der „Förde Garnelen OHG“ und des Klärwerks Bülk/Strande im
Kreis Rendsburg-Eckernförde angeboten.
www.wfa.de
www.wfg-rd.de
Ziel der Veranstaltungsreihe „Werkstatt – Wissenschaft – Wirtschaft: Praxis der Biomassenutzung“ ist es, die Zusammenarbeit
zwischen den Hochschulen des Landes und den Unternehmen zu
intensivieren sowie durch Wissenstransfer sowohl die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen als auch der Hochschulen in der Region
zu stärken.
Moderne, zukunftsweisende Technologien werden von überregional anerkannten Fachleuten vorgestellt und im Anschluss mit den
Teilnehmern der Veranstaltung diskutiert.
am Mittwoch, 29.10.2014
von 15.00 bis 19.00 Uhr
Wissenschaftszentrum Kiel
Fraunhoferstraße 13, 24118 Kiel
12.00 Besichtigung der Garnelen-Zucht und
14.30 Uhr des Klärwerks in Bülk
Besichtigung Förde-Garnelen OHG
und Klärwerk Bülk
15.00 Uhr Ankunft und Registrierung
im Wissenschaftszentrum Kiel
Da nur eine begrenzte Personenzahl (max. 30) an der
Besichtigung teilnehmen kann, ist eine Anmeldung
zwingend erforderlich (b.w.).
Besichtigung Klärwerk Bülk
Betriebsleiter Klaus Reichel
Klärwerk Bülk
Bülker Huk, 24229 Strande
Telefon:
....................................................................................................................................................................................................................................................................
..........................................................................................................................................................................................................................................................
....................................................................................................................................................................................................................................................................................................
.................................................................................................................................................................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................................................................................................................................................................
Name, Vorname:
Unternehmen:
Adresse:
.......................................................................................................................................................................................................................................................................................................
PLZ, Ort:
Straße:
Ende der Besichtigung und Abfahrt zum
Wissenschaftszentrum Kiel – Veranstaltungsteil 2
zum Werkstatt-Programm
ab 15.00 Uhr
Megatrends in der globalen Biomasse-Nutzung
Prof. Dr. Gernot Klepper
Institut für Weltwirtschaft der Universität Kiel (IfW)
© Förde Garnelen OHG
Foto: © AWR
zur Besichtigung Förde-Garnelen OHG
und Klärwerk Bülk
Besichtigung Garnelenaufzucht
Förde Garnelen OHG
Geschäftsführer Stefan Paasch
Senden Sie uns Ihre Anmeldung bitte bis zum 22.10.2014 per Fax (0431 218-4431), E-Mail (info@biomassenutzung-sh.de) oder Brief (s.o.) zu.
Kompetenzzentrum Biomassenutzung
Schleswig-Holstein
c/o FuE-Zentrum FH Kiel GmbH
Schwentinestraße 24
24149 Kiel
Hiermit melde ich mich an
Grußwort und Einführung
Tobias Goldschmidt
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft,
Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein
E-Mail:
Moderation: Erik Brauer, Investitionsbank Schleswig-Holstein
Bitte beachten Sie, dass Sie – von der Dänischenhagener
Straße kommend - im Kreisel Richtung Strande die
dritte Ausfahrt auf die Stohler Landstraße nehmen.
Hier ist das Klärwerk Bülk schon ausgeschildert.
Über den Ort Strande ist es nicht möglich, zum Klärwerk
zu kommen.
Anfahrt
über die
B503
18.30 Uhr Abschluss & Ausblick
Im Anschluss: Imbiss und Gespräche in geselliger Runde
Die Firma „Förde Garnelen OHG“ befindet
sich ebenfalls auf dem Gelände.
Innovationen aus Molke
Holmer Wöhlk
Meierei-Genossenschaft Langenhorn
14.30 Uhr
17.30 Uhr Vom Bio-Abfall zum Bio-Gut
Ralph Hohenschurz-Schmidt
Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde
Gruppenwechsel
17.00 Uhr Kaffeepause
13.15 Uhr
Chancen und Potenziale der Bio-Methan-Erzeugung
Prof. Dr. Michael Bischoff
Fachhochschule Lübeck
Ankunft, Aufteilung in Gruppen
12.00 Uhr
15.30 Uhr Begrüßung
Werner Kässens, KiWi
Anmeldung
Anmeldung
Besich
Programm
Besichtigungtigung
Programm
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
2 118 KB
Tags
1/--Seiten
melden