close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dipl.-Inf. (FH) Martin Debuch

EinbettenHerunterladen
Dipl.-Inf. (FH) Martin Debuch
IT-Professional
Requirements Engineer, Systemanalytiker,
Business Analyst mit technischem Hintergrund,
Experte für Outsourcing und internationale Projekte
Berufserfahrung
>5
>5
7
>5
Jahre Requirements Engineer, Anforderungsmanagement, Business Analysis, Softwaretest
Jahre Softwareentwicklung
Jahre Erfahrung als Freiberufler
Jahre in internationalen Teams einschließlich Outsourcing und Offshore Softwareentwicklung
Spezialitäten
Requirements Engineering, Systemanalyse, Anforderungsmanagement, Anforderungsanalyse
Call-Center- und Contact-Center Solutions
Internationale Projekte und Off-Shore-Softwareentwicklung (Indien und andere Länder)
Kommunikation und Koordination in internationalen Teams
SEPA-Umstellung
Projektübergreifende SOA-Architekturen, Design und Test von Webservices
Testen von Softwaresystemen
Branchen
Call Center-Software, Telekommunikation, Versandhandel, Banken, Verteilte
Softwareinstallationsverfahren
Kontakt
Dipl.-Inf.(FH) Martin Debuch
Güldenstr. 36
38100 Braunschweig
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Email: martin@edv-beratung-martin-debuch.com
Mobil: +49 179 707 11 85
Seite 1 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Skills
Berufserfahrung:
Requirements Engineer/ Business Analyst
5 Jahre Vollzeit + 2 Jahre Teilzeit
Software Test, Test Management
4 Jahre Teilzeit
SOA Service Design
5 Jahre Teilzeit
Softwareentwicklung
5 Jahre Vollzeit
Internationalen Teams, Outsourcing, Offshore Softwareentwicklung
5 Jahre Vollzeit
Branchen:
Call-Center-Software (Versandhandel)
Call-Center-Software (Telekommunikationsunternehmen)
Verteilte Softwareinstallationsverfahren im Bankenumfeld
2,5 Jahre
5 Jahre
2,5 Jahre
Qualifikation:
OMG Certified Expert for BPM 2 - Fundamental (OCEB 2)
IREB® Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level (CPRE)
Projektmanagement Training
Genesys Softwareentwickler
Sun Certified Web Component Developer (SCWCD)
Sun Certified Java Programmer (SCJP)
Dipl.-Inf. (FH)
Kommunikation:
Englisch: Flüssig - Verhandlungssicher und sofort abrufbar
Umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Teams aus unterschiedlichen Kulturkreisen
Umfangreiche Erfahrungen im Bereich Outsourcing und Off-Shore Softwarentwicklung (Indien)
Muttersprache: Deutsch
Hobbies:
Elektrotechnik, Radfahren, Paddeln, High-End HIFI
Tools
Programmiersprachen:
Java, XML, XML Schema, WSDL, SOAP, Smalltalk
Betriebssysteme:
Windows, Unix
Analyse und Design:
Spezifikation und Dokumentation komplexer Softwaresysteme, UML, Design Pattern
Datenbanken:
SQL, IBM DB2, MySQL, Oracle, JDBC
Tools:
Atlassin JIRA, Rational CleareQuest, Sharepoint, The Gimp, MS-Office, SoapUI, Wireshark,
Subversion, Eclipse, Jacada Workspace, Jacada Integration and Automation (JIA), Jacada
Agent Scripting (JAS), Rational ClearCase, Cincom Object Studio
CTI:
Genesys Interaction SDKs (AIL, MIL, QIL, OpenMedia SDK, Statistics SDK, Configuration
SDK), Plattform SDKs (Voice, Configuration, Management, OpenMedia, Statistics, WebMedia)
Softwarearchitektur:
SOA, Web Services, Verteilte Systeme,
Genesys CIM, J2EE, Eclipse RCP
Application Server:
Oracle/BEA WebLogic, IBM WebSphere, Apache Tomcat
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 2 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Projekte
Oktober 2014: OMG Certified Expert in BMP 2 – Fundamental (OCEB 2)
August 2014: IREB® Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level
(CPRE)
Oktober 2013 bis August 2014: Abwicklung zweier Unternehmen / Berufliche Auszeit
Nach dem Tod meines Vaters wickelte ich zwei Unternehmen ab, in welchen mein Vater involviert
war. Bei den Unternehmen handelte es sich um einen ehemaligen Zimmereibetrieb sowie einem
Betrieb, welcher messtechnische Geräte für Forschungszwecke produziert hat.
Oktober 2008 bis Ende Oktober 2013: Crm Cockpit
Das Projekt:
Ziel des Projektes ist es, eine einheitliche Integrationsoberfläche für die im Call-Center eingesetzten
Anwendungen des Endkunden zu schaffen. Unter dieser Oberfläche werden diverse Altsysteme
gemeinsam mit Neuentwicklungen einschließlich der SAP-Integration zu einer einheitlichen Lösung
vereint.
Bei der Gestaltung der graphischen Oberfläche wurde bewusst auf eine 1:1-Abbildung bestehender
Masken und Anwendungen verzichtet. So konnten Masken und Arbeitsabläufe der Anwender komplett
neu gestaltet und optimal an die Fachanforderungen angepasst werden.
Meine Aufgaben:
Projekt Management
 Leitung des Projekts (in 2013)
System-und Businessanalyse / Requirements Engineering
 Beratung und Unterstützung des Kunden bei der Anforderungserstellung
 Fachliche und technische Analyse der Kundenanforderungen und darauf basierend
Ausarbeitung und Abstimmung technisch realisierbarer Lösungen.
 Prüfung und Abstimmung der Web Service-Schnittstellen in enger Zusammenarbeit mit den
Softwarearchitekten.
 Unterstützung der Projektleitung in allen fachlichen und teils auch technischen Bereichen.
Projektdokumentation
 Erstellung und Abstimmung der fachlichen und technischen Spezifikation.
Test
 Unterstützung der Testplanung und Testdurchführung der teaminternen Softwaretests
 Leitung kleinerer Testteams, Betreuung und Anleitung der Tester
 Betreuung der Qualitätssicherung des Kunden über alle Projektphasen.
Auftraggeber/Arbeitgeber:
Jacada Deutschland GmbH, zuerst freiberuflich, ab Juli 2010 in Festanstellung.
Die Firma Jacada (www.jacada.com) ist Zulieferer der Crm Cockpit-Software für den Endkunden
Kabel Deutschland GmbH.
August 2012: Einwöchiger Intensivkurs zum Thema Projektmanagement.
Juli 2008: Genesys-Training „Platform and Interaction SDK Workshop for Developers 7“
Training für die Nutzung und Anbindung von CTI-Lösungen im Contact-Center- und Call-CenterUmfeld auf Basis der Genesys-Platform.
Mai 2008: Genesys-Training „Framework Overview“
Vorraussetzung für den Folgeworkshop über das Interaction SDK der Firma Genesys
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 3 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Jan. 2007 bis Juni 2008: KS2000
Das Projekt:
Umstellung und Integration des KS2000-Systems auf die Jacada-Plattform. Kernziel dieser
Umstellung war es, einen einheitlichen Eingangskanal für Telefonie und die Bearbeitung anderer
Medien (Emails, gescannte Dokumente etc.) zu schaffen.
Meine Aufgaben:
April 2008 bis Juni 2008:
 Schulung eines Outsourcing-Teams im Bereich der Smalltalk-Programmierung sowie der
Wartung und Weiterentwicklung der KS2000.
 Erstellung der erforderliche Schulungsunterlagen und Übungsaufgaben in englischer Sprache.
Dezember 2007 bis April 2008:
 Auswertung der Ergebnisse der Pilottests, Durchführen eines teilprojektübergreifenden
Architekturreview (KS2000, Genesys CTI, Jacada WorkSpace,…).
 Erarbeitung von Lösungsvorschlägen auf Basis der Ergebnisse des Pilottests.
September 2007 bis Dezember 2007:
 Betreuung des Pilottests, technische Analyse gefundener Fehler des Gesamtsystems
einschließlich der CTI (Genesys).
Januar 2007 bis September 2007:
 Design einer Schnittstelle einschließlich Entwurf des Kommunikationsprotokolls zur
Übertragung von CTI-Events zwischen der KS2000 und dem Jacada WorkSpace.
 Umstellung der CTI-Integration der KS2000 Anwendung auf die neue Schnittstelle.
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit, Endkunde EDS-ITellium GmbH.
Sept. 2004 bis Jan. 2007: Software-Manager
Das Projekt:
Die Anwendung Software-Manager ist eine Software zur automatisierten Installation und Wartung von
Endgeräten (PCs, Server, Kontoauszugsdrucker, Kassentresore etc.). Insgesamt werden mit diesem
System über 70.000 Endgeräte und Server remote gewartet und installiert. Unter anderem wird mittels
dieses Systems die OS/2-Ablösung in den Bankfilialen realisiert. Die Anwendung arbeitet mit einem
proprietären J2EE-Framework auf Basis eines IBM WebSphere-Clusters unter zOS. Als Datenbank
wird eine DB2-Datenbank ebenfalls unter zOS eingesetzt. Die Anwendung selbst steuert die
Installation und Konfiguration der Software über Tivoli.
Meine Aufgaben:
 Softwareentwicklung in einer verteilten J2EE-Anwendung, sowie in der Vermittlung von "Best
Practices" der Java-Programmierung an interne Mitarbeiter des Endkunden.
 Ab Mitte 2005: Anforderungsmanagement, eigenverantwortliche Ausarbeitung und
Abstimmung von IT-Konzepten für die plattformübergreifend synchronisierte Auslieferung von
Softwareständen samt automatischer Software-Installation und die Abbildung von
Bankenfusionen im Installationsprozess.
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit, Endkunde: GAD eG.
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 4 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
März 2004 bis Sept. 2004: Schulungsprogramm "Software-Entwicklung"
Das Projekt:
Erweiterung des Schulungsprogramms für die Firma ISOGON Informationssysteme GmbH in
Braunschweig.
Meine Aufgaben:
 Vorbereitung weiterer Schulungsunterlagen in den Bereichen Java-Zertifizierung, didaktische
Aufbereitung der Lerninhalte.
 Einweisung von Mitarbeitern in die Dozententätigkeit.
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit für die Firma ISOGON Informationssysteme GmbH.
März 2003 bis Feb. 2004: KS2000
Das Projekt:
Das Projekt KS2000 beinhaltet die Realisierung eines Software-Systems für Call-Center-Agenten bei
einem großen deutschen Versandhaus. Das KS2000-System benutzt ein umfangreiches Framework
zur Interaktion mit verschiedensten Systemen über CICS, MQ-Series, Oracle, DB2 und Webservices.
Weiterhin wurden Geräte, wie z.B. maschinelle Belegleser und automatische Briefdrucker
angesprochen.
Meine Aufgaben:
 Weiterentwicklung und Integration zusätzlicher Funktionen in den in Smalltalk geschriebenen
Fat-Client.
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit, Endkunde: EDS-ITellium GmbH.
Sept. 2002 bis März 2003: Schulungsprogramm SCJP SCWCD
Das Projekt:
Schulung interner und externer Mitarbeiter und Vorbereitung auf die Prüfung zum Sun Certified Java
Programmer (SCJP).
Meine Aufgaben:
 Initiierung des Schulungs- und Weiterbildungsprogramms, eigenverantwortliche Ausarbeitung
der Schulungsunterlagen (Schulungsdauer: eine Woche vollzeit).
 Dozententätigkeit
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit für die Firma ISOGON Informationssysteme GmbH.
Nov. 2002: Zertifizierung als Sun Certified Web Component Developer
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 5 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Mai 2002 bis Sept. 2002: CHECK
Das Projekt
CHECK ist ein per XML zu konfigurierendes Test-Tool zum automatisierten Testen von Webseiten.
Meine Aufgabe
 Java Softwareentwicklung
Auftraggeber:
Freiberufliche Tätigkeit für die Firma ISOGON Informationssysteme GmbH.
Juli 2002: Zertifizierung als Sun Certified Programmer for the Java 2 Platform 1.2
Aug. 2001 bis Mai 2002: MAPO
Das System "Mitarbeiter Profile Online" oder kurz MAPO dient zur Verwaltung und Bereitstellung von
Mitarbeiter-Profilen über das Internet und Intranet. Ich war wesentlich an der Konzeptionierung und
Umsetzung des Systems beteiligt. Dabei kamen verschiedene Varianten der EJB-Technologie
zusammen mit einem Servlet- und JSP-basierenden Frontend zum Einsatz. Als Application Server
wurde die Sun Referenzimplementierung der Java 2 Enterprise Edition benutzt. Dieses System war
meine Diplomarbeit.
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 6 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Lebenslauf
Oktober 2014:
OMG Certified Expert for BPM 2 - Fundamental (OCEB 2)
August 2014:
IREB® Certified Professional for Requirements Engineering
Foundation Level
August 2012:
Intensivkurs Projektmanagement
Juli 2010:
Übernahme als festangestellter Mitarbeiter bei der Firma
Jacada Deutschland GmbH
Juli 2008:
Genesys Entwickler, Genesys-Architektur
November 2002:
Zertifizierung als Sun Certified Web Component Developer
August 2002 – Juli 2010:
Freiberuflich tätig als Systementwickler, Business
Analyst und Coach
Juli 2002:
Zertifizierung als Sun Certified Programmer for the Java 2
Platform 1.2
März 2002:
Studienabschluss als Diplom-Informatiker (FH) an der
Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
September 2000 – Februar 2001:
Praxissemester in Australien an der University of Newcastle
September 1998 – April 2002:
Studium Praktische Informatik an der
Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel.
September 1996 – September 1998:
Studium Messtechnik an der Fachhochschule
Hildesheim/Holzminden (Standort Göttingen)
Februar 1996 – Ende Juli 1996:
Praktikum bei der Firma Otto Bock Orthopädische Industrie
Januar 1995 – Ende Januar 1996:
Zivildienst
August 1981 – Ende Juni 1994:
Freie Waldorfschule Göttingen (Abitur)
Staatsangehörigkeit:
deutsch
Geboren am 06.01.1975 in Göttingen
Beraterprofil: Martin Debuch
Stand: 19. Nov. 2014
Seite 7 von 7
Ust-IdNr: DE 223580328
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
3
Dateigröße
213 KB
Tags
1/--Seiten
melden