close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ergotherapie/Arbeitstherapie in der med.-beruflich orien- tierten

EinbettenHerunterladen
Ergotherapie/Arbeitstherapie in der med.-beruflich orientierten Rehabilitation der DGUV und der Rentenversicherung
Die Wiedereingliederung von Patienten in das Erwerbsleben
stellt eine große Herausforderung für Kostenträger und
Therapeuten dar. Trotz einer optimalen medizinischen Versorgung in Deutschland ist der letzte Schritt der Wiedereingliederung in das Erwerbsleben eine große Hürde. Die Lücke zwischen medizinischer Rehabilitation und den harten
Anforderungen des Arbeitsmarktes zu schließen, ist die besondere Herausforderung.
Die DGUV und die Rentenversicherungsträger haben dieses besondere Problem erkannt und zur Umsetzung Rahmenbedingungen geschaffen.
Marian Waßmann
Die Handlungsanleitungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zur
Arbeitsplatzbezogenen Muskuloskeletalen Rehabilitation (ABMR), sowie das Anforderungsprofil zur Durchführung der Medizinisch-beruflichen Rehabilitation (MBOR) der Rentenversicherung (RV) schaffen völlig neue Voraussetzungen für die ergotherapeutische
Arbeit. Sie erfahren in diesem Seminar, welche Hintergründe die trägerbezogenen Verfahren haben und auf was Sie als Einrichtung beachten sollten. Ferner lernen Sie, wie Sie ein
Tätigkeitsprofil und eine tätigkeitsbezogene Eingangsbefundung erstellen und den Rehabedarf und die Therapieeinheiten identifizieren. Wir vermitteln Ihnen die Philosophie der
Eingangsbefundung und der Besonderheiten der motorisch-funktionellen Behandlung mit
Tätigkeitsbezug. Sie werden anschließend in der Lage sein, tätigkeitsbezogene Abschlussbefundungen mit Prognosen abgeben zu können.
Inhalte: Anhand von Fallbeispielen werden die Seminarteilnehmer/innen befähigt, Behandlungen im Rahmen der medizinisch-beruflichen Rehabilitation durchzuführen und informiert, wie eine praktische Umsetzung mit den schon vorhandenen Mitarbeiterressourcen
unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen erfolgen kann.
Ziele: Die Seminarteilnehmer führen tätigkeitsbezogene Behandlungen im Rahmen der
Arbeitstherapie in der medizinisch-beruflichen Rehabilitation der DGUV und RV durch und
setzen dabei standardisierte Instrumente (z.B. Tätigkeitsprofile und den WorkPark) fachlich
korrekt ein.
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Dauer; Anzahl der Lehreinheiten (LE): zweitägig, Freitag 11:00 – 18:30 Uhr; Samstag
09:00 – 16:30 Uhr, insgesamt 16 LE (á 45 Min.)
Referent
Marian Waßmann, ltd. Ergotherapeut mit Zusatzqualifikation „Arbeitstherapeut nach
Wolters & Sohns“ und „Lehrtherapeut nach Wolters & Sohns“
Seminartermin und -ort
24./25.04. 2015 und 13./14.11. 2015 in Bad Rothenfelde,
MBOR-Halle, Hannoversche Str. 30, 49214 Bad Rothenfelde
(ehem. Tennishalle)
Teilnehmer max.
12
Fortbildungspunkte
16
Teilnahmegebühr und
Leistungen
DVE-Mitglieder 330,00 €, andere 360,00 €
In der Teilnahmegebühr sind folgende Leistungen enthalten: Teilnahme an der Fortbildung, Teilnahmeunterlagen, Pausenverpflegung,
Getränke und 2x Mitttagessen.
- Änderungen vorbehalten -
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. | DVE AKADEMIE | akademie@dve.info
Postfach 2208 | 76303 Karlsbad | Tel. 07248-9181-0 | Fax 07248-9181-71 | www.dve.info
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
218 KB
Tags
1/--Seiten
melden