close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - junges Strafrecht

EinbettenHerunterladen
Viertes Symposium junger
Strafrechtswissenschaftlerinnen und
Strafrechtswissenschaftler
17.20 Uhr
Strafrecht als interdisziplinäre Wissenschaft
Freitag, 7. November 2014
20.00 Uhr
Dr. Peter Kasiske, LudwigMaximilians-Universität München
Die Übertragung von
Gerichtsverhandlungen in
Strafverfahren
Moderation: Dr. Ehsan Kangarani
Moderation: Ursula Gernbeck
Gesellschaftsabend
14.00 Uhr
Begrüßung
Samstag, 8. November 2014
Prof. Dr. Jörg-Martin Jehle,
Geschäftsführender Direktor des
Instituts für Kriminalwissenschaften
09.30 Uhr
Das schweigende Strafrecht. Zur
Auflösung des Streits über die richtige
Straftheorie
Markus Wagner, Justus-LiebigUniversität Gießen
Die Akzessorietät des Strafrechts
10.20 Uhr
Jochen Link, Husserl-Archiv, AlbertLudwigs-Universität Freiburg i. Br.
11.10 Uhr
Kaffeepause
Moderation: Dr. Manuel Ladiges
11.40 Uhr
Dr. Ineke Pruin, Ernst-Moritz-ArndtUniversität Greifswald
Kaffeepause
16.30 Uhr
Dr. Konstantina Papathanasiou,
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Kaffeepause
16.10 Uhr
Dr. Till Zimmermann, LudwigMaximilians-Universität München
Verbrecher als Vorbilder? – Was die
Strafrechtswissenschaft zum
Historikerstreit um die „richtige“
Erinnerungskultur beitragen kann
Moderation: Dr. Stefanie Bock
17.00 Uhr
Abschlussdiskussion im Plenum
Farewell Party
Interdisziplinäre Erkenntnisse zur
Entlassung aus dem Strafvollzug und
ihre Bedeutung für die deutsche
Reformdiskussion
Neurobiologische Befunde vs.
strafrechtliches Schuldprinzip
Moderation: Dr. Ehsan Kangarani
15.40 Uhr
Moderation: Dr. Stefan Harrendorf
Rechtsphilosophie als ein Grundpfeiler
einer interdisziplinären
Strafrechtswissenschaft
16.00 Uhr
Moderation: Dr. Stefanie Bock
Dr. Elias Bender, Johannes-GutenbergUniversität Mainz
Zur Relevanz der Brandforschung für
die Dogmatik des Brandstrafrechts am
Beispiel der schweren Brandstiftung
nach § 306a I StGB
Dr. Alexander Heinze, Georg-AugustUniversität Göttingen
Tor zu einer anderen Welt – Die
systematische Auslegungsmethode im
internationalen Strafprozessrecht
Moderation: Dr. Stefan Harrendorf
Moderation: Dr. Manuel Ladiges
15.10 Uhr
14.50 Uhr
Restaurant „Bullerjahn“
im Ratskeller des Alten Rathauses
Markt 9
Ankunft und Registrierung der
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Dr. Kyriakos N. Kotsoglou, AlbertLudwigs-Universität Freiburg i. Br.
Alix Giraud, Universität Potsdam
Behavioral Law and Economics und
Strafrechtsdogmatik
ab
13.00 Uhr
14.20 Uhr
14.00 Uhr
Moderation: Ursula Gernbeck
12.30 Uhr
Mittagessen
19.00 Uhr
Restaurant „Einstein“
Kurze-Geismar-Straße 9
22.00 Uhr
Sechs Millionen Dollar Club
Neustadt 1
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
257 KB
Tags
1/--Seiten
melden