close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationsblatt

EinbettenHerunterladen
Eine SFH-Veranstaltung für HWV und HWVK:
Glaubhaftigkeit der Aussage im Asylverfahren
Inhalt
Das Glaubhaftmachen der Flüchtlingseigenschaft ist e ine zentrale und
gleichzeitig eine der schwierigsten Herausforderungen bei der Prüfung
von Asylgesuchen. Oft fehlen stichhaltige Beweise, daher werden im Asylverfahren viele Entscheidungen auf der Basis persönlicher Einschätzungen
gefällt. Der unterschiedliche individuelle und soziokul turelle Hintergrund
der beteiligten Personen erschwert dabei die Aufgabe des Glaubhaftm achens und dessen Beurteilung zusätzlich. Die Veranstaltung soll zeigen,
wie (fehlende) Glaubhaftigkeit zustande kommt und die Aufgaben der
HW V in diesem Kontext klären.
Anett Tamm vom Zentrum für Aussagepsychologie in Berlin führt die
Teilnehmenden in ihrem Referat zur „interkulturellen Glaubhaftigkeitsattribution“ aus einer psychologischen Perspektive ans Thema heran.
Régine Schweizer vom Bundesamt für Migration legt die rechtlichen
Rahmenbedingungen und die Praxis der Sch weizer Asylbehörden bei der
Überprüfung der Glaubhaftigkeit dar. Das UNHCR macht die Problematik
für die Teilnehmenden persönlich fassbar und zieht Beispiele aus der
Praxis zur Diskussion heran. In einem letzten Teil geht es um die
konkrete Anwendung des erworbenen W issens im Alltag der HW V.
Daten, Orte
Mittwoch, 26. November 2014 in Bern
Donnerstag, 27. November 2014 in Zürich
Referentinnen Anett Tamm, Institut für Aussagepsychologie Berlin
Régine Schweizer, Bundesamt für Migration
UNHCR Büro für die Schweiz und Lichtenstein/Deutschland
Organisation
Nina Gutweniger, Bildungsverantwortliche HW V, SFH
Tel.: 031 370 75 83
Email: nina.gutweniger@fluechtlingshilfe.ch
Anmeldung
Anmeldung mittels online Formular
Die Anmeldung wird per E-Mail bestätigt. W eitere Infos erhalten die Teil nehmenden nach erfolgter Anmeldung.
Die Anzahl Plätze ist limitiert. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum
berücksichtigt.
Anmeldeschluss: 12.10.2014
Kosten
Die Veranstaltung ist für HW V(K) kostenlos. Das Mittagessen wird von den
Teilnehmenden selbst bezahlt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
84 KB
Tags
1/--Seiten
melden