close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

+ Flyer Künstlersozialversicherung - AWS Arbeitskreis für Wirtschafts

EinbettenHerunterladen
anMelDung
Hiermit buche ich für mich/uns verbindlich:
Seminar Künstlersozialversicherung am 15.10.2014
(175,– Euro + 19 % USt pro Teilnehmer
Teilnehmer
rechnung bitte an:
Künstlersozialversicherung
Datum, Stempel und Unterschrift
Eine schriftliche Bestätigung und Rechnung geht Ihnen innerhalb einer
Woche nach Eingang der Anmeldung zu.
aWs
ARBEITSKREIS FÜR WIRTSCHAFTSUND STEUERRECHT OHG
ADENAUERALLEE 32
61440 OBERURSEL
Anmeldung per Post an:
TELEFON 06171- 69960 | TELEFAX 06171- 699610
POST@AWS-ONLINE.DE | WWW.AWS-ONLINE.DE
Bei schriftlicher Abmeldung bis zu einer Woche vor Beginn der Veranstaltung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 25 Euro. Bei späterer
Abmeldung ist die volle Seminargebühr zu entrichten. Sollte das Seminar
von AWS aus wichtigen Gründen abgesagt werden müssen, wird die
Seminargebühr erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.214
Künstlersozialabgabe 2014 und die
Zukunft der Künstlersozialkasse 2015
10.09.201
4 ist aus
geBucht !
zusatzte
rMin aM
15.10.201
4
umfangreichere Prüfungen sind
angekündigt!
Künstlersozialversicherung
Aus dem inhalt
Um den Erhalt der Künstlersozialkasse (KSK) zu sichern,
wird die Deutsche Rentenversicherung (DRV) künftig
regelmäßiger kontrollieren und die Prüfung bei
Unternehmen von derzeit rund 70.000 auf 400.000
ausweiten.
A.System der Künstlersozialversicherung
Nach dem aktuellen Gesetzesentwurf muss die DRV ab
2015 alle Unternehmen, die schon jetzt die Künstlersozialabgabe zahlen, sowie alle Arbeitgeber mit mindestens 20 Beschäftigten alle vier Jahre prüfen. Zudem
soll die DRV 40% aller Unternehmen mit weniger als 20
Mitarbeitern im Vier-Jahres-Rhythmus kontrollieren.
B.Abgabepflicht zur KSK
Weiter ist in dem geplanten Gesetz vorgesehen, dass die
Künstlersozialkasse ein eigenes Prüfrecht erhält.
Dieses Seminar informiert Sie über die allgemeine Versicherungspflicht, die rechtlichen Entwicklungen (u. a.
Einführung einer Bagatellgrenze) und gibt Antworten auf
die Frage, wann für die Inanspruchnahme selbstständiger künstlerischer oder publizistischer Leistungen die
Künstlersozialabgabe zu zahlen ist.
Termin Mittwoch, den 15.10.2014
14.00 - ca. 18.00 Uhr
(Termin am 10.09.2014 ist ausgebucht!
Ort
Volkshaus Sossenheim
Siegener Str. 22
65936 Frankfurt am Main
Gebühr 175,– Euro + 19 % USt
pro Teilnehmer inkl. ausführlicher Seminar-
unterlagen, Häppchen und Pausengetränken
Referent
Herr KK-Bw. Bernd Dondrup ist
seit über 30 Jahren als Referent
für verschiedene Bildungseinrichtungen und einen Verlag –
schwerpunktmäßig im Bereich
des Sozialversicherungsrechts –
aktiv. Seine Seminare zeichnen
sich durch eine besondere
Praxisnähe aus.
• Grundsätzliches zum KSVG
• Versicherungspflicht zur KSK
• Versicherungsfreiheit
• Wann entsteht Abgabepflicht?
• Was ist ein Unternehmen im Sinne der KSK?
• Der „klassische“ Verwerter
• Der „Eigenwerber“
• Abgabepflicht nach der „Generalklausel“
C.Wann wird die Künstlersozialabgabe erhoben
• Grundsätze zur Erhebung der Abgabe
• Wer ist selbstständiger Künstler / Publizist?
• Welche Entgelte sind abgabepflichtig
• Zahlungsempfänger
D.Berechnung der Künstlersozialabgabe (KSA)
• Berechnungsgrundlagen
• Höhe der Umlage
E.Ausblick 2015
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
490 KB
Tags
1/--Seiten
melden