close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GFK Unlimited - TÜV Süd

EinbettenHerunterladen
GFK Unlimited
Erfahrungen und neue Entwicklungen
beim industriellen Einsatz von
glasfaserverstärkten Kunststoffen
9. Internationale Tagung
3. – 4. Februar 2015, Fürstenfeldbruck
WORKSHOP
AM 2. FEBRUAR
TÜV SÜD Akademie GmbH
TÜV SÜD Industrie Service GmbH
Zur Fachtagung
Workshop am 2. Februar
Die Tagung GFK Unlimited feiert 2015 ihr 20-jähriges Bestehen.
09:00 bis 18:00 Uhr
Workshop Faserverbundtechnologie und Anwendung
Obwohl die Faserverbundwerkstoffe eine große Akzeptanz
haben, fehlt an vielen Stellen das Verständnis und hinreichende Kenntnis über den Werkstoff. Hinzu kommt noch, dass
durch den europäischen Zusammenschluss andere Betrachtungsweisen eingeflossen sind und die Nachweise auf die
neue CEN Normen abgestimmt worden sind.
In diesem kurzen Workshop am Vortag der GFK Unlimited Tagung
sollen die Grundlagen in einfacher verständlicher Form so dargelegt werden, dass man selbst in der Lage ist grobe Abschätzungen über die Werkstoffe und deren Eigenschaften vornehmen zu können.
Im Jahre 1995 nutzten Planer, Ingenieure, Anwender und Betreiber zum ersten Mal die Gelegenheit, sich über den Werkstoff
GFK auszutauschen und so ihr Wissen durch Fachvorträge zu
erweitern. Im Laufe der Jahre wurden neue Erkenntnisse in
der Anwendung mit Experten diskutiert und die Erfahrungen
dieses besonderen Konstruktionswerkstoffes geteilt. Die Tagung
hat sich als fester Branchentreff etabliert und bietet alle zwei
Jahre Interessierten die Möglichkeit Vorträge rund um GFK zu
hören.
Zum 9. Mal werden dieses Mal Auswahl, Eigenschaften und
Anforderungen an das Material, Konstruktion und Planung
sowie Zertifizierung und Standardisierung im Fokus der Tagung
sein. Aber auch langjährige Erfahrungen mit GFK-Bauteilen
werden thematisiert.
Profitieren Sie von
Anwendungs- und Erfahrungsberichten
namhafter Firmen und Fachexperten
mit direktem Praxisbezug.
Die Tagung richtet sich an
Betreiber von industriellen Anlagen (chemische Industrie,
Energiegewinnung, etc.)
Techniker und Praktiker
Planungs-, Bau- und Betriebsingenieure
Anlagenplaner und Anlagenbauer
Hersteller von Behältern, Apparaten und Rohrleitungen aus
Kunststoffen
Montagebetriebe von Anlagen aus Kunststoffen
Beratungs- und Ingenieurgesellschaften
Behörden
Themen
– Grundgedanke der Faserverstärkung, Übersicht der wichtigsten Faserarten und deren Eigenschaften, Übersicht Matrix­
arten, Eigenschaften duromerer Harzsysteme
– Vereinfachte Laminattheorie, Berechnung von Laminaten,
Tragfähigkeit, Steifigkeiten, Auslegung von Laminaten,
Faser­orientierung, Matrixauswahl, Laminatauswahl etc.
– Das neue Bemessungskonzept DIN EN 13121-3:
Lastannahmen, Nachweise der Tragfähigkeit (Festigkeit,
Stabilität), Gebrauchstüchtigkeit, Bauteilbemessung
– Bemessung und Ausführung von Verbindungslaminaten,
Ausschnittsverstärkungen, Flanschen und Blindflansche
– Qualitätssicherung: Prüfmethoden, Eigenüberwachung,
Fremdüberwachung, ggf. Bauproduktenverordnung
Der Workshop wird von folgenden Spezialisten geleitet:
Prof. Dr. Gottfried Nonhoff, Roetgen
Prof. Dr. Jens Ridzewski, IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH, Dresden
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.
Fachkomitee
Marcus Demetz, TÜV SÜD Industrie Service GmbH,
München
Thomas Hoffmann, Amiantit Germany GmbH, Mochau
Johan Huijbregts, Ashland Performance Materials,
Rotterdam (NL)
Gunther Kuhn, TÜV SÜD Industrie Service GmbH, München
Marta Pascual, DSM Composite Resins, Zwolle (NL)
Stefanie Römhild, Reichhold AS, Sandefjord (NO)
Thomas Simoner, HOBAS Engineering GmbH,
Klein St. Paul (AT)
Dr. Elmar Witten, AVK – Industrievereinigung Verstärkte
Kunststoffe e.V., Frankfurt am Main
Tagungssprachen
Die Tagung wendet sich an einen internationalen Teilnehmerkreis. Im Programm sind deutsche und englische Vorträge vertreten. Alle deutschsprachigen Beiträge werden simultan ins
Englische übersetzt.
TAGUNGSPREIS UND -ORT
€ 820,00 zzgl. gesetzlicher USt.
Die Teilnahmegebühr beinhaltet Tagungsunterlagen,
Pausen- und Mittagsverpflegung am 3. und 4. Februar
sowie die Abendveranstaltung am 3. Februar 2015.
Die Teilnahme am Workshop beträgt 350,00 € zzgl. gesetz­
licher Ust.
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck
Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie Anfahrts- und
Hotelinformationen.
Programm am 3. Februar 2015
9:30Begrüßung
9:45Composites-Marktentwicklung und Trends Europa
Dr. Elmar Witten, AVK-Industrievereinigung Verstärkte
Kunststoffe e.V., Frankfurt am Main
12:35Festigkeitsvorhersage von Faserwelligkeiten in Faser­
verbundwerkstoffen unter der Berücksichtigung matrixdominanter Eigenschaften
Andreas Altmann, Technische Universität München,
Lehrstuhl für Carbon Composites, München
16:50Die Natur als Vorbild für (bioinspirierte) Materialien der
Zukunft
Prof. Dr. Thomas Scheibel, Universität Bayreuth, Lehrstuhl Biomaterialien, Bayreuth
17:35 Ende des ersten Veranstaltungstages
10:00 C
omposite power at hand: novel systems for pressurized
water networks*
Peter Bogers, Commercial Director Versteden Leidingsystemen B.V., Hoogerheide (NL)
10:25Verbundwerkstoffe als innovative Problemlöser in
industriellen Schornsteinen und Kühltürmen
Sabine Garbe, Arie van Buren, Ashland Performance
Materials, Kehl
10:50Corrosion parameter concept versus ASTM testing –
alternative ways predicting FRP service life*
Stefanie Römhild, Reichhold AS, Sandefjord (NO);
Daniel Ejderholm, Swerea KIMAB, Kista (SE)
11:15 Kaffeepause und Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch
11:45Die Einsatzgrenzen von glasfaserverstärkten Rohrsystemen erweitern
Hans van Orsouw, Future Pipe Industries BV,
Hardenberg (NL)
12:10 Berechnung von Großkühlwasserleitungen mit der FEM
Dr. Ingo Lukas, Ingenieurbüro für konstruktiven Ingenieur­
bau, Lohnsfeld;
Daniel Kramprich, FKT Fassbender GmbH Industrie­
montage und Anlagenbau, Remagen-Kripp
13:00 Mittagessen und Besuch der Ausstellung
14:15
Engineering sustainability: choice of unsaturated polyester
resins for cc-GRP pipe systems*
Victor Vladimirov, Thomas Simoner, HOBAS Engineering
GmbH, Klagenfurt (AT);
Marcin Pazdro, Reichhold AS, Sandefjord (NO)
19:00Abendveranstaltung
14:40Strength at the speed of light – New manufacturing
techniques for gas transportation pipes*
Thomas Wegman, DSM Composite Resins, Zwolle (NL);
Lars Quernheim, BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG,
Velten
15:05Praktischer Einsatz von GFK-Rohren in der Ver- und Entsorgung
Dr. René Thiele, Amiantit Germany GmbH, Mochau
15:30 Kaffeepause und Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch
16:00Online Monitoring von GFK Rohrleitungen zum Erkennen
von Abbauphänomenen
Paul Kluczewski, AREVA GmbH, Erlangen
16:25Qualitätsmanagement beim Bau von GFK-Pipelines mit
Klebeverbindungen
Dr. Klaus Westendorff, Ingenieurbüro Dr.-Ing. Westendorff, Neuehütte
AUSSTELLUNG
Interessierten Firmen bieten wir die Möglichkeit, im Rahmen
einer Fachausstellung Ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren. Reservieren Sie schon heute Ihren Stand.
Programm am 4. Februar 2015
8:30Untersuchung von Fehlerursachen an GFK-Reaktoren
nach mehrjährigem Einsatz
Georges Kappenstein, Ashland Performance Materials,
Kehl; Gunnar Bergmann, Swerea KIMAB; Kista (SE)
8:55Erosion testing of glass fiber – vinylester FRP in water
and sulphuric acid solution at elevated temperatures*
Sanna Siljander, Tampere University of Technology,
Department of Material Science, Tampere (FI)
9:20 FRP for sulphuric acids services*
Rikard Kärrbrant, Daniel Ejdeholm, Karin Jacobson,
Swerea KIMAB, Kista, Sweden (SE)
9:45
Kaffeepause und Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch
10:05Neuere Entwicklungen bei Triebwasserleitungen im
Wasserkraftwerksbau unter Verwendung von GFK-Rohren
Joachim Binder, Allgemein beeideter und gerichtlich
zertifizierter Sachverständiger, Klagenfurt (AT)
10:30 Spoolable GRE line pipe technology*
Christopher Makselon, NOV Fiber Glass Systems,
Houston Texas (US)
10:55 GFK-Vortriebsrohre für verschiedene Anwendungen
Thomas Simoner, HOBAS Engineering GmbH,
Klagenfurt (AT)
11:20
STKW Eemshaven Block A & B (2 x 800MW, Niederlande):
GFK-Rohrleitungen in Hauptkühlwassersystemen an
einem Seewasserstandort
Markus Burkhardt, Olaf Leidig, RWE Technologie GmbH,
Essen;
Richard Warzaw, Kurotec-KTS Kunststofftechnik Stade
GmbH, Stade
11:45 Kaffeepause und Möglichkeit zum Ausstellungsbesuch
12:15Baurechtliche Begutachtung und Überwachung des
Neubaus von Kraftwerkskühltürmen aus pultrudierten
GFK-Profilen
Peter Meinhardt, TÜV Rheinland Industrie Service GmbH,
Halle an der Saale
12:40Staubbelastung bei der trockenen Bearbeitung von
GFK-Bauteilen
Dr. Stefan Jakschik, ULT AG, Löbau
13:05GFK am Ende der Betriebsdauer – Einflussgrößen,
Zustandsbewertung und Lebensdauerprognose
Achim Dörfler, TÜV SÜD Industrie Service GmbH,
München
13:30Mittagessen
anschließend Ende der Tagung
* Vortrag in englischer Sprache
Anmeldung jederzeit unter
www.tuev-sued.de/gfk-unlimited
congress@tuev-sued.de
Sponsoren:
Anmeldung und Auskünfte
TÜV SÜD Akademie GmbH
Tagungen und Kongresse
Viktoria Wolter
Westendstraße 160
80339 München
Telefon +49 89 5791-2410
Telefax +49 89 5155-2468
E-Mail: congress@tuev-sued.de
201701-GFK-DE-fl8-105x210-w-14-10-20 | Bildrechtnachweis: KSG/GfS und E.ON Kernkraft
Alle Informationen rund um unsere
Tagungen und Kongresse – schnell und
einfach mit Ihrem Smartphone.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 042 KB
Tags
1/--Seiten
melden