close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Link: Flyer Tagung mit dem Programm - Deutsche Gesellschaft für

EinbettenHerunterladen
147-01-05 Einladung Seminar 02-2015_DGMT 25.08.14 11:41 Seite 1
Initiative
Forum
Mit dieser Tagung will die DGMT innovative
Membranentwicklungen in dem Spektrum von
aktuellen großtechnischen Anwendungen bis hin
zu Konzeptstudien im Labormaßstab für morgen
vorstellen.
Die Themenschwerpunkte sind:
• Membranentwicklung
• Modulentwicklung
• Anlagenkonzepte
Mit den eingereichten Vorträgen sind alle Arbeitsbereiche der Membrantechnik (z.B. RO, NF, UF, MF)
angesprochen.
Wissenschaftliches Komitee:
Nico Scharnagl, Peter Bolduan, Winfried Schmidt,
Norbert Selzer, Torsten Brinkmann
Anmeldung unter:
Netzwerk
www.dgmt.org/kassel2015
Veranstaltungsort:
Hotel Gude
Frankfurter Straße 299
34134 Kassel
Telefon: +49 (0) 56 14 80 50
Kosten (inkl. 19% MwSt):
Tagungsgebühr:
Vortragende:
Mitglieder der DGMT:
Hochschulen:
500 Euro
350 Euro
425 Euro
175 Euro
DGMT-Tagung 2015
Neue Entwicklungen
in der Membrantechnik
Kontakt Programm:
nico.scharnagl@hzg.de
Kontakt Organisation:
DGMT – Deutsche Gesellschaft für Membrantechnik e. V.
Geschäftsstelle am ZWU
Universitätsstraße 2
45141 Essen
Telefon: +49 (2 01) 1 83-42 99
Fax:
+49 (2 01) 1 83-36 72
Email: info@dgmt.org
www.dgmt.org
11. bis 12. Februar 2015
Hotel Gude, Kassel
147-01-05 Einladung Seminar 02-2015_DGMT 25.08.14 11:41 Seite 2
Mittwoch, 11. Februar 2015
09:00
Registrierung
10:00
Eröffnung
Norbert Selzer, Vorstand der DGMT e. V.
10:10
15:05
15:30
11:20
Session I
Trennung überkritischer Gemische mit
Kohlenstoffmembranen
15:55
16:15
N. Kruse, Y. Schießer, G. Braun (FH Köln), S. Kämnitz,
H. Richter, I. Voigt (Fraunhofer IKTS), J.U. Repke (TU Freiberg)
11:45
Kombinierte Membranverfahren in der
Pharmazie und Chemie
Energieeffizientes Konzentrieren von
Lebensmitteln mit Membrankaskaden
unterschiedlicher Modulkonzepte
U. Kulozik (ZIEL Zentralinsititut für Ernährungs- und Lebensmittelforschung, TU München, Freising-Weihenstephan)
12:35
Kurz und kräftig – neue Möglichkeiten der
Membranrückspülung extrem stabiler
Polymermembranen
16:40
17:05
14:15
Mittagspause
17:30
14:40
Neuentwicklungen an NF und UF Hohlfaserund Rohrmembranen
J. Potreck, I. Blume
(Pentair – X-Flow BV, Enschede, The Netherlands)
Session III
Herstellung von keramischen Hohlfasermembranen und deren Anwendung in der
Trennung von Wasser-Öl-Gemischen
19:00
Oxidation, PAK und keramische Membranfiltration zur weitergehenden Abwasseraufbereitung
M. Koti (IWW Rheinisch-Westfaelisches Institut für
Wasser, Mülheim a.d. R.)
10:15
Entfernung von Spurenschadstoffen aus Wasser
mittels Nanokomposit-Membranabsorbern
T. Schiestel, K. Niedergall,
C. Hänel (Fraunhofer IGB Stuttgart)
10:40
Kaffeepause
Vakuum-Membrandestillation mit interner
Wärmerückgewinnung zur Aufbereitung
hochkonzentrierter Natriumchloridlösung
10:50
Session V
BIO-CEL© XL – Das MBR-Modul für
großtechnische Anlagen
Ch. Kleffner, G. Braun (Fachhochschule Köln),
S. Heinzl (memsys TEC AG, Grafing)
11:15
Einsatz eines neuartigen Feedspacers
zur Partikelfiltration mit getauchten
Niederdruck-Spiralwickel-Elementen
A. Rach (Microdyn-Nadir GmbH, Wiesbaden)
Nachfiltration von Abwasser mit
Ultrafiltrationsmembranen
S. Krause, L. Causemann
(FB Bauingenieurwesen Hoschschule Darmstadt)
11:40
Membran-Kombinationsverfahren in der
weitergehenden Abwasserbehandlung
Th. Wintgens, J. Löwenberg, J. Svojitka, Chr. Kazner
(Fachhochschule Nordwestschweiz, 4132 Muttenz (CH))
Membrantestzelle zur
Foulinguntersuchung (LCMTC)
W. Uhl, N. Siebdrath (Institut für Siedlungsund Industriewasserwirtschaft TU Dresden)
12:05
Abendveranstaltung
Kombination von Membrantechnik und
Anaerobtechnik zur Klärschlammbehandlung
am Beispiel des GKW Nordkanal
H. Schäfer (Erftverband Bergheim)
Session II
Zielgerichtete Membran- und Modulentwicklungen für spezielle Anwendungen in der
industriellen Prozesstechnik
I. Bettermann (CUT Membran Technik GmbH, Erkrath)
Kaffeepause
P. Steinle, G. Braun (FH Köln), S. Ripperger (TU Kaiserslautern)
P. Berg, Chr. Staaks, S. Panglisch, A. Gukova, S. Haas
(inge GmbH, Greifenberg)
13:00
09:50
F. Ehlen (MANN + HUMMEL GmbH, Ludwigsburg)
S. Duscher (Inopor GmbH)
12:10
Einsatz keramischer Membranen zur Proteinabtrennung bei der Verarbeitung von
Garnelenschalen
Erfahrungen mit verstärkter
UF-Hohlfasermembran
C. Thiemig, H. Yacubowicz, K. Phillips, C. Marner
(Koch Membrane Systems Aachen u. Wilmington (USA))
M. Engelhart (EnviroChemie GmbH, Rossdorf), L. Q. T.
Nguyen, M. Wagner, P. Cornel (Institut IWAR TU Darmstadt)
M. Wessling, (RWTH Aachen)
Kaffeepause
09:25
Marcus Weyd, Christan Pflieger, Hannes Richter,
Ingolf Voigt (Fraunhofer IKTS, Hermsdorf)
Plenarvortrag "Quo vadis Membrantechnik? –
Historie und Ausblick"
11:00
Trennprozesse auf molekularer Ebene mit
anorganischen Membranen
Donnerstag, 12. Februar 2015
09:00
Session IV
Standardisierte Performance-Bewertung von
Hohlfasermembranen bei der Vorbehandlung
von Meerwasser
A. Hauser (Water Services TÜV Süd, Singapore)
12:30
Schlusswort
12:45
Mittagessen und Abreise
(Voranmeldung zur Teilnahme am Essen erbeten)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 432 KB
Tags
1/--Seiten
melden