close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Inkontinenz-Chirurgie - des Klinikums - LMU

EinbettenHerunterladen
Referenten
Organisation
Dr. Maria Apfelbeck
Die Organisation des Workshops erfolgt über:
Urologische Klinik und Poliklinik, LMU München
PD Dr. Ricarda M. Bauer
Urologische Klinik und Poliklinik, LMU München
Dr. Alexander Kretschmer
Urologische Klinik und Poliklinik, LMU München
PD Dr. Boris Schlenker
Urologische Klinik und Poliklinik, LMU München
Prof. Dr. Christian G. Stief
Urologische Klinik und Poliklinik, LMU München
CongressCultureConcept
Iris Madl - Dr. Susanne Stocker
Aribostr. 16a
82166 Gräfelfing
Tel.: 0179 4732046
Fax: 089 89839882
E-mail : info@cccmuc.de
Unterbringung im Hotel Thalmair/Neumayr,
ca. 5 Gehminuten vom Klinikum entfernt
Veranstaltungsort:
Urologische Klinik und Poliklinik
Klinikum der Universität München –
Campus Großhadern
Marchioninistr. 15
81377 München
Urologische Klinik und
Poliklinik der Universität
München
Direktor: Prof. Dr. C.G. Stief
Hands-on Workshop
zur operativen Urologie
Harninkontinenz
Wiss. Leitung:
PD Dr. R.M. Bauer
Dr. A. Kretschmer
16. – 18. Oktober 2014
Hands-on Workshop
Harninkontinenz
Programm
Donnerstag, 16.10.14
Freitag, 17.10.2014
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
13:00
Begrüßung
Prof. Dr. Christian G. Stief
8:00
wir möchten Sie herzlich zu unserem Workshop
Harninkontinenz einladen.
13:15
Inkontinenz Basics
Dr. Alexander Kretschmer
Männliche Belastungsinkontinenz:
Male sling oder Sphinkter?
PD Dr. Ricarda M. Bauer
9:00
13:35
Notwendige und sinnvolle Diagnostik
bei der Frau
Dr. Maria Apfelbeck
OP-Demonstrationen:
transobt. Schlinge, Botox, vorderes Netz,
AdVanceXP, Phorbas-System, AMS 800
15:00
Zusammenfassung und
Lernerfolgskontrolle
16:00
Ende der Veranstaltung
Harninkontinenz ist bis heute ein tabuisiertes Thema.
Auch wenn mittlerweile in den Medien und v.a. in der
Werbung das Thema „Harninkontinenz“ thematisiert
wird, ist dennoch die Hemmschwelle einen Arzt zu
konsultieren hoch und somit suchen nur circa ein
Drittel der Betroffenen ärztliche Hilfe.
Harninkontinenz verursacht häufig nicht nur eine
deutliche Einschränkung der Lebensqualität, sondern
ist auch mit diversen Komorbiditäten wie
Depressionen, Infektionen und Stürzen verbunden.
Dabei stehen heute diverse Therapieoptionen zur
Verfügung, die eine Heilung oder Linderung der
Beschwerden möglich machen.
In den letzten Jahren sind vor allem im Bereich der
männlichen Belastungsinkontinenz, aber auch bei der
Therapie der überaktiven Blase einige neue
Therapieverfahren aufgekommen, die die
Behandlungsmöglichkeiten deutlich erweitert haben.
Bei unserem Workshop Harninkontinenz möchten wir
Ihnen einen aktuellen Überblick über die Behandlung
der weiblichen und männlichen Harninkontinenz und
überaktiven Blase gegeben. Ein Schwerpunkt wird
hierbei auf aktuellen Therapiekonzepten incl. OPTechniken liegen, welche wir Ihnen in Live-OPs
näher bringen möchten. Wir möchten mit Ihnen aber
auch diagnostische Algorithmen und aktuelle
Kontroversen diskutieren.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Mit freundlichen Grüßen
Priv.-Doz. Dr. R.M. Bauer
14:00
Notwendige und sinnvolle Diagnostik
bei male LUTS
PD Dr. Ricarda M. Bauer
14:25
Kaffeepause
15:00
Notwendige und sinnvolle Diagnostik bei
Belastungsinkontinenz des Mannes
PD Dr. Ricarda M. Bauer
15:30
Überaktive Blase: moderne Therapiekonzepte
Dr. Alexander Kretschmer
16:00
Samstag, 18.10.14
9:30
Falldiskussion männliche Harninkontinenz
PD Dr. Ricarda M. Bauer
Dr. Alexander Kretschmer
Belastungsinkontinenz der Frau:
wann, was anbieten?
PD Dr. Boris Schlenker
10:45
Falldiskussion weibliche Harninkontinenz
PD Dr. Ricarda M. Bauer
Dr. Alexander Kretschmer
16:30
Falldiskussion
12:00
Lernerfolgskontrolle
17:30
Ende der Veranstaltung
12:30
Ende der Veranstaltung
Veranstaltungsort:
Klinikum Großhadern
Konferenzraum 4 (Würfel IK, Ebene 01)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
43
Dateigröße
408 KB
Tags
1/--Seiten
melden