close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bundestagsabgeordneter Thomas Bareiß am kommenden Samstag

EinbettenHerunterladen
Einladung zur SITZUNG des GEMEINDERATS
am Mittwoch, 26. November 2014
mit Beginn 19.30 Uhr
Am kommenden Mittwoch, 26. November 2014 findet mit Beginn 19.30 Uhr (Winterzeit) im Rathaus (OG –
Bürgersaal) Hoßkirch eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats unter nachstehender Tagesordnung statt:
§ 1 Bekanntgaben
§ 2 Bebauungsplan Ob den Gärten V Hoßkirch - hier:
a) Abwägung der Stellungnahmen zur Fassung 16.04.2014.
b) Abwägung der Stellungnahmen zur Fassung 22.07.2014.
c) Ggfs. Satzungsbeschluss der Fassung 14.11.2014
§ 3 Vorentwurf zur Erschließung des Neubaugebiets "Ob den Gärten V"
§ 4 Vorstellung Oberschwäbisches Seenprogramm – ggf. weitere Beteiligung der Kommune
§ 5 Info aus einer Verkehrsschau
§ 6 Verschiedenes und Anfragen
Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung eingeladen und willkommen. Im Anschluss findet eine nicht
öffentliche Sitzung statt.
gez. Roland Haug, Bürgermeister
-Abwasserzweckverband OstrachtalEinladung zur Verbandsversammlung
Am Donnerstag, 27. November 2014 findet um 17.30 Uhr im Sitzungssaal (DG) des Rathauses Ostrach eine
Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Ostrachtal statt. Nachstehend die Tagesordnung:
1) Sachstandsbericht zu laufenden und geplanten Bauvorhaben
2) Vergabe von Bauleistungen (KA Riedhausen, Fleischwangen + PW Guggenhausen)
3) Übernahme der technischen Betriebsführung für das Kanalnetz Fleischwangen
4) Bekanntgaben, Anfragen
Die Sitzung ist öffentlich; hierzu ergeht Einladung.
gez. Schulz, Verbandsvorsitzender
Gedenkfeierlichkeiten am Volkstrauertag
Zum Gedenken der Toten und Opfer von Krieg, Vertreibung, Gewaltherrschaft und Terror haben Bürgerinnen und
Bürger aus der Gemeinde am vergangenen Sonntag in der Kirche St. Petrus und im Anschluss auf dem Friedhof in
Hoßkirch inne gehalten. Dieses Erinnern ist wichtig; und daraus zu lernen ist eine Verpflichtung für alle. Denn der
Friede ist, wie in vielen Teilen der Welt auch heute leider zu sehen ist, keine Selbstverständlichkeit - es muss Tag für
Tag aufs Neue um ihn gerungen werden.
Namens der Gemeinde Hoßkirch ein
herzliches Dankeschön ……
- Herrn Pfarrer Jeeson für den aufmerksamen Gottesdienst und das Gebet am Ehrenmal, sowie den
Ministranten und dem Mesner, Herr Hans Halder
- dem Musikverein Hoßkirch mit Herrn Vorstand Müller und Dirigent Huber für die schöne
musikalische Umrahmung
- Herrn stellvertretender Bürgermeister Anton Michelberger für die nachdenkliche Ansprache
- den Bürgerinnen und Bürgern, die in reger Anzahl an den Gedenkfeierlichkeiten teilgenommen
haben.
Für die Gemeinde Hoßkirch
Roland Haug, Bürgermeister
Bundestagsabgeordneter Bareiß zeigt sich bürgernah
Thomas Bareiß hat es wohl selber nicht geglaubt. Bei seinem Besuch in Hoßkirch am vorangegangenen Wochenende
waren 35 (!!) interessierten Bürgerinnen und Bürger gekommen, um den Bundestagsabgeordneten und das gewählte
Mitglied im Fraktionsvorstand der CDU/CSU Bundestagsfraktion kennen zu lernen und mit ihm ins Gespräch zu
kommen. Bareiß ist außerdem Koordinator für Energiepolitik. In lockerer angenehmer Atmosphäre im Bürgersaal der
Gemeinde zeigte sich der „Gast“ sehr offen und sehr bürgernah. Mit anwesend waren auch alle Mitglieder des
Gemeinderats, ebenso Feuerwehr-/Kommandant und Vereinsvertreter. Nach der Begrüßung und Gemeindevorstellung
durch Bürgermeister Roland Haug ging MdB Bareiß sogleich auf das Ehrenamt ein. Das bürgerschaftliche
Engagement ist ein wichtiges Element für jede Kommune, ein gar unverzichtbarer Bestand in Gemeinden und Städten.
Personenschutz und Polizeireform waren weitere Themen, die er angeschnitten hat. Selbstverständlich gab er einen
Einblick in seinen Arbeitsalltag in Berlin, sein Blick auch auf Stuttgart gerichtet, mit Seitenhieben in Richtung
Landesregierung. Von Kritik blieb er aber nicht verschont, d.h. aus der Bürgerschaft kamen einige Fragen auf – mit so
manch kleinen Misstönen gegenüber den Behörden. Einerseits werden Wohnbau-Neuland und
Unter nehmensansiedlung/-Erweiterung dringend gebraucht, ander erseits werden derartige Vorhaben und Maßnahmen
durch aufwendige Verfahren und überzogene Forderungen bei z.B. Ausgleichsmaßnahmen ausgebremst. Auch die
Landwirtschaft habe oft das Nachsehen. Ein bestehendes, und absehbar wohl ungelöstes Problem ist der Verkehr und
Verkehrslärm. Die Ortsdurchfahrt ‚quillt‘ vor Fahrzeugen, außerdem fehle es an Radwegen, so aus der Mitte der
Anwesenden. MdB Bareiß konnte natürlich kein Rezept geben, wohl wissend auch, dass die Zuständigkeiten anders
verteilt sind. Jedenfalls aber hat er die Anliegen sehr ernst genommen und sich offenen Ohres und auf sympathische
Art unter die Leute gemischt. Im Anschluss ging Bareiß mit Bürgermeister und Gemeinderäten ins Atelier Reiner
Anwander. Anwander beschäftigt sich mit Bildhauerei und Malerei, er hat sich da längst einen Namen gemacht.
Zudem ist er auch als Dozent tätig. Bei einem Gang durch das Anwesen konnten sich die Politikvertreter von Arbeit
und verschiedenen, teils sehr unterschiedlichen Kunstwerken überzeugen lassen. Interessant auch die Geschichte des
Ateliers, denn das Gebäudes war ursprünglich eine Schmiede. Der Vorbesitzer der Schmiede war Schmiedemeister
Franz Xaxer Laub bzw. zum Schluss dessen Töchter. Sein Vorgänger wiederum soll kurz vor dem 1 Weltkrieg das
landwirtschaftliche Anwesen gekauft und im ehemaligen Kuhstall die Schmiede eingerichtet haben. Erbaut wurde das
Gebäude um ca. 1830 -1840.
Voranzeige Seniorenadventsfeier
Wie bereits angekündigt findet am Mittwoch, 10. Dezember die Adventsfeier für unsere Seniorinnen und Senioren
im Bürgersaal statt. Gerne lädt die Gemeinde Hoßkirch dazu ein und freut sich auf schöne gemeinsame Stunden. Die
Veranstaltung hat seit vielen Jahren schon fester Bestand im Jahreskalender – und wird auch weiterhin für unsere
Mitbürgerinnen und Mitbürger durchgeführt. Eine kleine Änderungen dürfen wir ankündigen: Beginn ist erst um 13.30
Uhr!! Los geht es mit Begrüßungsworten, dann Kaffee und selbstgebackene leckere Kuchen der Landfrauen, weiter
mit Einlagen des Kinderhauses und Gitarrenspiel / Gesang. Natürlich darf und wird zum Ausklang eine warme deftige
Speise aus der Küche nicht fehlen, ebenso wie gepflegte Getränke.
Gemeindeverwaltung Hoßkirch
Vereinszusammenkunft und
Veranstaltungskalender 2015
Zu einer Zusammenkunft in Sachen „Veranstaltungskalender 2015 und Weiteres“ laden wir die Vertreter aus allen
Vereinen / Einrichtungen / Gruppierungen und der Kirchengemeinde auf Mittwoch, 03. Dezember 2014 in das
Rathaus Hoßkirch, OG Bürgersaal ein. Beginn 20.00 Uhr. Zahlreiches Erscheinen ist wünschenswert - vorab schon
danke hierfür. Es empfiehlt sich, wegen etwaiger Veranstaltungsüberschneidungen einen Ausweichtermin
festzuhalten und bei Bedarf zu benennen.
Der Abend mit den Vereinsfunktionären und Vertretern unserer Einrichtungen, Gruppierungen, Kirchengemeinde
soll überdies auch für offenen Austausch, Fragen und allgemeine Themen genutzt werden. Auf ein konstruktive gute
und angenehme Zusammenarbeit
Ihre Gemeindeverwaltung Hoßkirch
An die JUGEND / JUGENDLICHEN gerichtet !!
Ideen einbringen und miteinander gestalten
Mädels
und
Jungs
aufgepasst!!
Gerne
möchte
Eure
Gemeinde
mit
Euch
in
Sachen
Jugendgruppe/Jugendaktivitäten /Jugendraum ins Gespräch kommen. Den Blick auf ein gesundes Miteinander
gerichtet heißt es vorab schon die Weichen dazu stellen; deshalb lade ich Euch alle zu einem Treff und zwangslosen
Plaudern am Mittwoch, 03. Dezember um 18.00 Uhr in das Rathaus ein!! Einfach alle Jugendliche und jugendliche
Erwachsene vorbeischauen, schwätzen, sich einbringen und mitgestalten. Ich freu mich über zahlreichen Besuch.
Euer Roland Haug
Freiwillige Feuerwehr Hoßkirch
Am kommenden Montag, den 24.11.20114 um 20 Uhr findet eine Probe für die Gruppe-A statt. Bitte beachtet dazu die
neue Gruppenaufteilung auf unserer Homepage (http://feuerwehr-hosskirch.de/Termine.htm) oder schaut auf den
Zettel, der im Laufe dieser Woche mit allen neuen Terminen bei euch im Briefkasten landen wird. Wir bitten hierfür
um vollzähliges Erscheinen der Kameradschaft; danke.
gez. Patrick App, Schriftführer Richard Wetzel, Kommandant
Kinderhaus - Nachrichten
Adventskaffee im Bürgersaal
Am Donnerstagnachmittag, 27.11.2014 von 14.30 Uhr – 17.00 Uhr
Wir laden die Bevölkerung, Eltern, Freunde und alle die sich Zeit nehmen wollen recht herzlich ein! Genießen Sie ein
paar gemütliche Stunden in vorweihnachtlicher Atmosphäre.
Bei dieser Aktion unterstützen Sie die Kinder des Kinderhauses!
Und was ist schöner als Freude zu verschenken in der Weihnachtszeit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Kinderhausteam und die Elternschaft
VEREINSNACHRICHTEN
Musikverein Hoßkirch e.V.
NÄCHSTE MUSIKPROBEN: Unsere nächsten Musikproben finden am Mittwoch, 19. November und am Freitag,
21. November 2014 im Probelokal statt. Bitte erscheint pünktlich und vollzählig. Bitte beachtet, dass die Proben am
Mittwoch bereits um 19:30 Uhr beginnen. Die Proben für die einzelnen Register finden wie besprochen statt.
PROBENWOCHENENDE: Unser Probenwochenende zur Konzertvorbereitung ist am kommenden Wochenende.
Die Proben finden wie folgt statt:
Samstag, 22. November 2014: 10:00 – 12:00 Uhr: Registerproben / 12:00 – 13:00 Uhr: Mittagessen / 13:00 – 16.30
Uhr: Gesamtprobe
Sonntag, 23. November 2014: 10:00 – 13:00 Uhr: Gesamtprobe
KIRCHENKONZERT: Zu unserem Kirchenkonzert am Sonntag, 7. Dezember 2014 um 17:00 Uhr laden wir Sie
recht herzlich ein. Im Anschluss an das Konzert findet ein geselliger Teil mit Bewirtung statt.
TERMINE UND PROBEN IM NOVEMBER:
Mittwoch, 19. November: Musikprobe (19.30 – 21.15 Uhr) / Freitag, 21. November: Musikprobe / Samstag, 22.
November: Probewochenende / Sonntag, 23. November: Probewochenende / Mittwoch, 26. November: Musikprobe
(19.30 – 21.15 Uhr) / Freitag, 28. November: Musikprobe
TERMINE UND PROBEN IM DEZEMBER:
Mittwoch, 3. Dezember: Musikprobe (19.30 – 21.15 Uhr) / Freitag, 5. Dezember: Musikprobe / Sonntag, 7. Dezember:
Kirchenkonzert / Mittwoch, 24. Dezember: Heilig Abend
Musikverein Hoßkirch e.V.
LandFrauenortsverein Hoßkirch e.V.
Bildungs-und Sozialwerk des Landfrauenverbandes e.V.
Wir fahren dieses Jahr am 3. Dezember 2014 zu einer Käserei- und Brauereiführung nach Rückholz/ Wald. Im
Anschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Danach geht die Fahrt weiter nach Kempten zum Weihnachtsmarkt.
Rückfahrt ist ca. 20.00 Uhr.
Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 35,-- Euro
Abfahrt: in Riedhausen um 8.30 Uhr; in Hoßkirch um 8.45 Uhr; in Altshausen um 9.00 Uhr
Das LandFrauenteam
Aktion Adventsfenster 2014
Auch in diesem Jahr sollen sich bei uns in Hoßkirch wieder 24 Adventsfenster öffnen. Vielen Dank an alle Familien,
die sich bereits entschlossen haben ein Fenster zu dekorieren. Schön wäre es, wenn es wieder 24 Fenster wären, die
nach und nach
vorweihnachtlich geschmückt, erleuchten würden. Dabei ist es auch möglich, dieses ganz im Stillen zu öffnen. Es
muss nicht jedes Fenster mit Musik, Punsch, Gebäck, Gedichten usw. geöffnete werden. Es geht auch ganz leise. Wir
würden uns freuen, wenn Sie sich noch entschließen ein Fenster zu gestalten. Anmeldung und weitere Informationen
bei: Renate Müller Tel.: 1213 (abends) oder 07525-9249686 (tagsüber)
Krippenfeier 2014
Dieses Jahr findet am Heiligen Abend um 17:30 Uhr ein Familiengottesdienst mit Krippenfeier statt. Für das
Krippenspiel brauchen wir natürlich wieder die Unterstützung von euch Kindern. Wenn du zwischen 4 und 11 Jahre alt
bist, und gerne mitmachen möchtest, dann komme am Samstag den 06.Dezember um 10.00 Uhr ins Dorfzentrum
Hoßkirch. Dort werden wir die Rollen verteilen und die Probentermine vereinbaren. Wenn du mitmachen möchtest,
aber an diesem Termin keine Zeit hast, melde dich einfach bei Vroni Zubler (Tel.: 694). Wir freuen uns, wenn wieder
ganz viele Kinder dabei sind.
Das Familiengottesdienst –Team
Sportverein Hoßkirch e.V.
SV Langenenslingen II – SV Hoßkirch II abgesagt
Die Hausherren sagten das Spiel aufgrund „schwieriger“ Platzbedingungen ab. Die Reserve darf sich somit wohl auf
einen schönen Dienstagabend Ausflug im Frühjahr 2015 nach Langenenslingen freuen.
SV Langenenslingen – SV Hoßkirch 1:1 (1:0)
Verdienter Punktgewinn in einem kartenreichen Spiel. Vor dem Spiel belegten die Hausherren den zweiten
Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Andreas Reger bestätigte wiederum, dass sie ihre bisher magere
Punkteausbeute gerne gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel holt. Der SVH begann giftig und setzte die
Hausherren bereits vom Anpfiff weg unter Druck. Daniel Brauchle muss in der fünften Spielminute den SVH in Führung
bringen, sein Schuss strich aber knapp am Pfosten vorbei. Die weiten Abschläge von Torhüter Tobias Hipp auf den
lauffreudigen und motivierten SVH Stürmer Sebastian Halder bedeuteten oftmals Gefahr für die Abwehr des SV
Langenenslingen. Die erste Halbzeit verlief durchweg ausgeglichen, sodass der große Unterschied in der Tabelle kaum
auffiel. Die Hausherren strahlten bei Standardsituationen große Gefahr aus. So auch in der 21. Spielminute, als ein scharf
getretener Freistoß im SVH Strafraum für Verwirrung sorgte und in der Führung der Hausherren mündete. Danach agierte der
SVH kurzweilig wie benommen und konnte mit Glück einen höheren Rückstand vermeiden. Bis zum Pausenpfiff war das
Spiel von vielen Zweikämpfen und Fouls geprägt, sodass kaum Spielfluss mehr aufkam. Den Spielern des SVH wurde klar,
dass am heutigen Tag durchaus Punkte möglich sind. Die Mannschaft legte in der zweiten Halbzeit nochmals zu und
erarbeitete sich einige Chancen. Insgesamt wurde das Spiel immer umkämpfter. Die ausgeglichene Kartenverteilung des
Schiedsrichters führte dazu, dass man als Beobachter leicht den Überblick verlor, welcher Spieler denn noch nicht Gelb
vorbelastet war. In der 81. Spielminute nutzte Sebastian Halder einen schlampigen Rückpass der Langenenslinger, um vor
dem Torwart an den Ball zu kommen. Dieser konnte den SVH Stürmer nur regelwidrig stoppen, sodass der SVH einen
Foulelfmeter bekam. Michael Rimmele versenkte gewohnt souverän den Ball im Tor des SVL. In den letzten zehn Minuten
der Partie minimierten sich die Hausherren selbst durch zwei Gelb-Rote Karten, wobei letztere durchaus für Diskussionsstoff
sorgte. Fabian Schmidt stoppte den Langenenslinger Stürmer im Strafraum des SVH. Da der Langenenslinger Stürmer 85
Minuten zuvor unter schier chronischer Fallsucht litt, nahm der Schiedsrichter ihm einen durchaus möglichen Kontakt nicht
ab und entschied statt Strafstoß zum Glück des SVH auf Schwalbe und verwies den Stürmer des Feldes. In der letzten Minute
der Nachspielzeit kamen die Hausherren abermals zu einem gefährlichen Freistoß an der Strafraumaussenseite des SVH. Ein
Spieler aus Langenenslingen versperrte Torwart Tobias Hipp die Sicht. Der Ball flog in den oberen Winkel des Tores.
Richtigerweise entschied der Schiedsrichter auf Abseits und erleichterte somit alle mitgereisten Fans des SVH. Nächsten
Samstag empfängt die Mannschaft von Trainer Andreas Reger den TSV aus Scheer mit der Hoffnung auf weitere Punkte.
A-Juniorinnen: FV Fulgenstadt - SGM Hosskirch/Altshausen 3:1 (1:0). Auf die Bekanntmachung in der Gemeinde
Altshausen wird hingewiesen. Wir bitten um Beachtung. C-Juniorinnen: SGM Hoßkirch/Altshausen – SGM
Neufra/Binzwangen 2:6
Auf die Bekanntmachung in der Gemeinde Altshausen wird hingewiesen. Wir bitten um Beachtung.
Nachlese der außerordentlichen Generalversammlung des Sportvereins Hoßkirch e.V.
Zum 14.11.2014 hat der Sportverein Hoßkirch um 20:00Uhr seine Mitglieder und seine Freunde zur kurzfristig angeordneten
Generalversammlung eingeladen. Diese wurde vom Vorstand Thomas Löw geleitet. Unter den 39 anwesenden Personen,
durfte der Sportverein unseren neuen Bürgermeister Roland Haug herzlich willkommen heißen. Des Weiteren wurde unser
Ehrenmitglied Hans Halder und unser Steuerberater Jürgen Spachtholz, zu diesem Anlass begrüßt. Diese vorzeitig
einberufene Versammlung diente zur öffentlichen Verkündung der Satzungsneuverfassung und zur Abstimmung dieser. Nach
Feststellung der ordentlich einberufenen Versammlung, wurde die Satzungsneuverfassung von Thomas Löw, allen
Mitgliedern laut vorgelesen. Einzelheiten dieser Neuverfassung ist, bitte der neuen Satzung des Sportvereins Hoßkirch. Nach
Veröffentlichung über das verantwortliche Amtsgericht zu entnehmen. Die Mitglieder des Vereins entschieden einstimmig,
per Akklamation für die Satzungsneuverfassung. Gegenstimmen gab es keine. Anschließend vergab der Vorstand noch
einzelne Worte über den sportlichen Zustand
des Vereins. Bezogen auf die erste Mannschaft, machte er nochmals deutlich, dass nach Beschluss des WfV in dieser Klasse
in dieser Saison die letzten drei Mannschaften definitiv absteigen werden und die viertletzte Mannschaft in Relegation geht.
Der Vorstand erklärte dann die Sitzung um ca. 22:00 Uhr für beendet und die anwesenden ließen den Abend bei dem einen
oder anderen Getränk noch in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. Euer Sportverein Hoßkirch
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
125 KB
Tags
1/--Seiten
melden