close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1,0 EGr. 13 TV-L - Universität Koblenz · Landau

EinbettenHerunterladen
Die Universität Koblenz-Landau möchte ihre Kooperation mit Ruanda ausbauen und intensivieren.
Im neu einzurichtenden Ruanda-Zentrum als zentrale Einrichtung der Universität, die dem Vizepräsidenten für Forschung, Wissenstransfer, wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationalisierung zugeordnet ist, ist am Campus Koblenz zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle
einer Geschäftsführerin / eines Geschäftsführers (1,0 EGr. 13 TV-L)
für die Dauer von zunächst zwei Jahren zu besetzen.
Aufgabenschwerpunkte:
Aufbau und organisatorische Leitung eines Ruanda-Zentrums an der Universität Koblenz-Landau
(Dienstort: Koblenz), Akquisition und administrative Durchführung von Drittmittelprojekten, Kooperation mit Schulen und Partnerschaftsvereinen in Rheinland-Pfalz sowie Aufbau und Koordination
eines Forschungsnetzwerkes zur Ruandapartnerschaft, Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung
von wissenschaftlichen Veranstaltungen, Unterstützung von deutschen Wissenschaftlerinnen und
Wissenschaftlern, Studierenden, Praktikantinnen und Praktikanten bei ihren Arbeiten in Ruanda
sowie von ruandischen Studierenden in Deutschland.
Einstellungsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder vergleichbaren Hochschule (ausgenommen mit einem Bachelorgrad) oder Masterabschluss in Biologie, Geographie, Geoökologie
oder Umweltwissenschaften. Berufserfahrung in einer koordinierenden Tätigkeit vorzugsweise in
der Wissenschafts-/Projektadministration sowie Kenntnisse universitärer Strukturen. Fundierte
Kenntnis der Hochschullandschaft und der politischen und administrativen Strukturen in Ruanda
sowie der Forschungsschwerpunkte und Kooperationsbeziehungen der Universität Koblenz-Landau in Ruanda. Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit der Einwerbung und dem Management
von Drittmittelprojekten, fundierte Kenntnisse von Förderinstitutionen und Drittmittelgebern,
Verhandlungs- und Präsentationskompetenz, fundierte Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch.
Frauen werden bei Einstellungen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung
bevorzugt berücksichtigt, soweit und solange eine Unterrepräsentanz vorliegt. Dies gilt nicht,
wenn in der Person eines Bewerbers so schwerwiegende Gründe vorliegen, dass sie auch unter
Beachtung des Gebotes zur Gleichstellung der Frauen überwiegen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Bewerberinnen/Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse etc.) bis zum 20.11.2014 unter Angabe der Kennziffer 121/2014 an den Präsidenten der Universität Koblenz-Landau, Präsidialamt, Rhabanusstr. 3, 55118 Mainz.
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie
keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Datenschutzrechtliche Vernichtung nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Wir versenden keine
Eingangsbestätigungen.
www.uni-koblenz-landau.de/uni/stellen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
51 KB
Tags
1/--Seiten
melden