close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - ELV

EinbettenHerunterladen
WETTERCENTER
Bedienungsanleitung
EINFÜHRUNG
Das MeteoTronic Wettercenter bietet Ihnen eine professionelle Wettervorhersage für den aktuellen Tag
und die nächsten drei Tage. Die Wettervorhersagen werden von Meteorologen erstellt und durch die
Zeitzeichen-Sender DCF77 in Deutschland und HBG in der Schweiz abgestrahlt und sind in fast ganz
Europa empfangbar. Insgesamt ist der Empfangsbereich der Zeitzeichen-Sender in 90 meteorologische
Regionen (60 Regionen mit 4-Tages-Vorhersage, 30 Regionen mit 2-Tages-Vorhersage) aufgeteilt. Die
gewünschte Region für den Heimat- oder den Urlaubsort wird einfach ausgewählt und die jeweils aktuelle
Wettervorhersage wird auf dem Display dargestellt. Somit hat man jederzeit einen schnellen Überblick
über den Wetterverlauf der nächsten Tage. Die Aktualisierung der Wetterdaten erfolgt täglich.
Dank des Senders, welchen Sie an einen Ort ihrer Wahl platzieren können, können Sie auch die lokale
Außentemperatur empfangen.
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig und komplett vor der ersten Inbetriebnahme,
um Funktionsstörungen und Fehlbedienungen zu vermeiden. Bewahren Sie die Anleitung zum
Nachschlagen auf.
WETTERCENTER
1
DISPLAY
Empfangsindikator für
Zeitzeichen-Sender Alarmsymbol
Uhrzeit
Kalender
Weckzeit
Innentemperatur
Empfangsindikator für
Wetterdaten
Wetterprognose
Tag
Temperatur Minimalund Maximalwerte
Wetterprognose
Nacht
Tag 3
Heute
Morgen
(Tag 1)
Außentemperatur
Speicherung der
Minimal- und
Maximalwerte
Empfangssymbol für das
Außentemperatursignal
Empfangsindikator für Wetterdaten
•
Symbol eingeschaltet
•
Symbol blinkt
Tag 2
Æ Wetterdaten komplett empfangen
Æ Wetterdaten unvollständig
Empfangsindikator für Zeitzeichen-Sender
•
Symbol blinkt
Æ Erstempfang von Datum und Uhrzeit
•
Symbol eingeschaltet
Æ Uhrzeit und Datum sind aktuell
•
Symbol ausgeschaltet
Æ Uhrzeit und Datum wurden nicht aktualisiert
Alarmsymbol
•
Symbol eingeschaltet
•
Symbol ausgeschaltet
•
Symbol blinkt
Æ Weckfunktion eingeschaltet
Æ Weckfunktion ausgeschaltet
Æ Alarm aktiv bzw. temporär abgeschaltet (Snooze)
AUSWAHL DES AUFSTELLORTES
Ähnlich wie beim Mobiltelefonnetz oder Radio/TV-Funkempfang, kann es auch bei Funkuhrempfängern
vorkommen, dass der Empfang nicht immer und überall ausreichend ist. Hier ein paar Hinweise, die Sie beachten
sollten, damit Ihr Gerät einwandfrei arbeitet.
2
Der Standort der Wetterstation ist sehr wichtig. Deshalb hat sie eine neuartige Testfunktion, die es erlaubt, die
Empfangsqualität in Ihrer Umgebung auszuloten und das Gerät an einem Ort zu platzieren, wo bestmögliche
Konditionen herrschen.
•
Schalten Sie während des Tests in dem Raum, in dem Sie die Station aufstellen möchten, alle potenziellen
Störquellen (z. B. Fernsehgerät) ein!
•
Stellen Sie das Gerät an den von Ihnen bevorzugten Ort in der gewünschten Ausrichtung, aber immer
mindestens einen Meter von der möglichen Störquelle entfernt, auf.
•
Aktivieren Sie den Testmodus wie beschrieben.
•
Beobachten Sie die Empfangsanzeige auf der Wetterstation. Wenn Sie einen Ort mit gutem Empfang
gefunden haben, können Sie das Gerät dort stehen lassen, es holt sich nun selbstständig die Daten vom
Sender.
Hinweis!
•
Die Uhrzeit und das Datum erscheinen innerhalb weniger Minuten. Die lokale Außentemperatur erscheint
direkt nach dem Set-up (siehe Details unten).
•
Die Übermittlung des sehr großen Datenumfangs der Vorhersagen dauert wesentlich länger: Um alle Daten
komplett zu empfangen, braucht die Station nach der Inbetriebnahme mindestens 24 Stunden.
STÖRFAKTOREN
Störungen können wie bei einem Radiosender auftreten und sind allem auf folgende Einflüsse zurückzuführen:
•
In Gebäuden mit viel Beton, Metallteilen und elektrischen Anlagen können Empfangsprobleme auftreten (z.
B. Einkaufscenter)
•
Elektrische Geräte wie Fernseher, Computer, Haushaltsapparate etc. oder Transformatoren,
Überlandleitungen, Funksender und Eisenbahnen sind mögliche direkte Störquellen.
•
Atmosphärische Einflüsse und geographische Gegebenheiten können die Ausbreitung der Radiowellen
beeinträchtigen.
•
Weit entfernte Gebiete wie zum Beispiel Süditalien oder Nord-Skandinavien können ohne Empfang sein.
•
In sämtlichen Regionen können so genannte „Funklöcher“ auftreten, die einen Empfang unmöglich machen.
•
Schwache Batterien im Gerät vermindern die Empfangsqualität.
INBETRIEBNAHME
Batterien einlegen/ Batteriewechsel
•
•
Öffnen Sie den Batteriefachdeckel auf der Temperatursender und legen Sie 2 LR3/Micro/AA Batterien (in
richtiger Polarität) ein
Öffnen Sie das Batteriefach auf der Rückseite der Wetterstation und legen Sie die drei Batterien (LR6/
Mignon/ AA) polrichtig in das Batteriefach ein.
Hinweis!
Es sollten jetzt die Außentemperatur und das Signalempfangssymbol auf dem LCD-Bildschirm des Wettercenters
angezeigt werden. Ist dies nicht innerhalb von 1 Minute der Fall, so müssen die Batterien aus beiden Geräteteilen
entnommen werden und eine neue Grundeinstellung vorgenommen werden.
Bitte beachten Sie bei der Entsorgung verbrauchter Batterien die Entsorgungshinweise.
3
Mit einem Batteriewechsel werden alle internen Daten gelöscht. Sie müssen Ihre Daten erneut eingeben.
Der Empfang der Wetterdaten benötigt einen Zeitraum vom mindestens 24 Stunden.
Einstellmodus aufrufen/ beenden
Einstellmodus aufrufen
•
Drücken Sie die <SET>-Taste für mindestens drei Sekunden. Der erste Punkt des Einstellmenüs
(Wetterregion) wird aufgerufen.
Einstellmodus beenden
•
Drücken Sie die <SET>-Taste so oft bis die Normalanzeige wieder erreicht ist.
Einstellen der Wetterregion
•
Nach dem Aufruf des Einstellmenüs können Sie Ihre Wetterregion auswählen. Im Display steht der
Schriftzug „loc“. Rechts daneben wird die aktuell eingestellte Region dargestellt. Mit der <+>-Taste können
Sie nun die gewünschte Region (siehe Anhang) auswählen.
Hinweis!
Für die Regionen 60 - 89 steht nur eine eingeschränkte 2-Tages-Prognose zur Verfügung. Die beiden
Felder für die Folgetage (ganz rechts im Display) bleiben leer.
Nach dem Wechsel der Region erfolgt eine erneute Synchronisierung. Der Empfang der neuen Wetterdaten
dauert mindestens 24 Stunden.
Einstellen der Zeitzone
•
Drücken Sie nun die <SET>-Taste ein weiteres Mal für den Einstellmodus der Zeitzone. Im Display
erscheint der Schriftzug „ti“. Rechts daneben wird die aktuell eingestellte Zeitzone dargestellt. Mit der <+>Taste können Sie nun die gewünschte Zeitzone auswählen.
Hinweis!
Die über die Zeitzeichensender DCF bzw. HBG empfangene Uhrzeit entspricht der mitteleuropäischen Zeit (MEZ,
MESZ). Die Einstellung der Zeitzone ist somit nur für abweichende Zeitzonen (z. B. in Portugal oder
Großbritannien) erforderlich.
Kontrasteinstellung
•
•
Drücken Sie nun die <SET>-Taste ein weiteres Mal und Sie gelangen in den Einstellmodus für den Kontrast
des Displays. Es erscheint der Schriftzug „con“. Der aktuell eingestellte Wert wird im rechten Feld angezeigt.
Mit der <+>-Taste können Sie den Kontrast im Bereich von 1 bis 16 einstellen.
Eine nochmalige Betätigung der <SET>-Taste beendet den Einstellmodus.
Empfangstest
•
•
Drücken Sie die <+>-Taste für mindestens 3 Sekunden zur Aktivierung des Tests, ob Wetterdaten
empfangen werden. Auf dem Display wird der Schriftzug „test“ dargestellt. Der Empfangsindikator für die
Wetterdaten zeigt die Qualität des Empfangs an. Der Empfang ist gut, wenn der Indikator angezeigt wird,
andernfalls muss ein neuer Platz für die Wetterstation gesucht werden.
Der Empfangstest wird entweder nach ca. 1 Minute automatisch oder durch die Betätigung der <+>-Taste
beendet.
4
BEDIENUNG
Weckfunktion
•
•
•
Zum Einstellen der Weckzeit halten Sie die <ALARM>-Taste für drei Sekunden gedrückt. Der Schriftzug
„ALM“, sowie die Stundenanzeige blinken. Mit der <+>-Taste können Sie nun die Stunden einstellen. Durch
nochmaliges Drücken der <ALARM>-Taste gelangen Sie zur Einstellung der Minuten. Die Minutenanzeige
blinkt. Mit der <+>-Taste können Sie nun die Minuten einstellen. Ein weiterer Tastendruck der <ALARM>Taste beendet den Einstellmodus für die Weckzeit.
Mit der <ALARM>-Taste aktivieren oder deaktivieren Sie den Weckalarm. Bei aktiviertem Alarm erscheint
das Wecksymbol „(((z)))“im Display.
Das Wecksignal können Sie mit der <ALARM>-Taste unterbrechen. Mit der <SNOOZE>-Taste stoppen Sie
das Wecksignal für fünf Minuten (Nachweckfunktion). In dieser Zeit blinkt das Wecksymbol „(((z)))“.
Eingestellte Wetterregion anzeigen
•
Drücken Sie die <SET>-Taste zur Anzeige der eingestellten Wetterregion. Im Display erscheint der
Schriftzug „loc“ mit der aktuell eingestellten Region. Eine Übersicht über die Codierung aller verfügbaren
Regionen befindet sich im Anhang.
Außentemperatursender
Die maximale Sendeentfernung vom Außensender zur Wetterstation beträgt im freien Feld etwa 80 Meter. Dies
ist jedoch von den Umgebungsbedingungen und deren Einflüssen abhängig. Ist trotz Beachtung dieser Faktoren
kein Empfang möglich, so müssen alle Einheiten neu eingestellt werden (siehe “Batterien einlegen“).
Hinweis:
Erfolgt eine korrekte Übertragung des 868 MHz-Signals, so sollten die Batteriefächer von Wetterstation und
Außensendern nicht mehr geöffnet werden. Es könnten sich dadurch die Batterien aus den Kontakten lösen und
damit eine unerwünschte Rückstellung herbeiführen. Sollte dies trotzdem versehentlich vorkommen, so müssen
zur Vermeidung von Übertragungsproblemen alle Einheiten neu eingestellt werden (siehe “ Inbetriebnahme“).
RÜCKSTELLUNG DER GESPEICHERTEN MINIMALEN UND MAXIMALEN DATEN
Halten Sie die SNOOZE-Taste 3 Sekunden lang gedrückt, um MIN/MAX zurückzustellen.
PLATZIERUNG DES AUßENTEMPERATURSENDERS:
Der Außensender ist mit einer Konsole ausgerüstet, die mithilfe zweier mitgelieferter Schrauben
an eine Wand montiert werden kann. Wird die Konsole an der Unterseite des Außensenders
fixiert, so kann der Außensender auch auf jeder ebenen Fläche aufgestellt werden.
5
Wandmontage wie folgt:
1.
Befestigen Sie die Konsole mithilfe von Schrauben und Dübeln an der gewünschten
Stelle an einer Wand.
2.
Klinken Sie den Außensender in die Konsole.
Hinweis:
Bevor Sie die Konsole der Außensender fest montieren, platzieren Sie bitte alle Geräteteile an
den gewünschten Aufstell- oder Montageorten und prüfen damit, ob die Außenbereichsdaten
korrekt empfangen werden. Sollte dies nicht der Fall sein, so genügt in den meisten Fällen ein
geringfügiges Verschieben der Montagestelle für einen ausreichenden Signalempfang.
SICHERHEITSHINWEISE
•
•
•
•
•
•
•
•
Diese Wetterstation ist für den Privatgebrauch als Indikator für das künftige Wetter vorgesehen. Die
Voraussagen dieses Gerätes sind als Orientierungswerte zu sehen und stellen keine absolut genaue
Voraussage dar.
Der Hersteller bzw. Verkäufer dieser Wetterstation übernimmt keine Verantwortung für inkorrekte Werte und
die Folgen, die sich daraus ergeben können.
Diese Wetterstation ist nicht für medizinische Zwecke oder für die Information der Öffentlichkeit geeignet.
Der Hersteller bzw. Verkäufer hat keinen Einfluss auf die übertragenen Wetterdaten und -prognosen.
Die Verwendbarkeit dieser Wetterstation hängt von der Betriebsbereitschaft der Übertragungsmedien ab,
auf die der Hersteller bzw. Verkäufer keinen Einfluss hat. Ausfälle der Übertragungsmedien sind nicht
ausgeschlossen.
Dieses Gerät ist kein Spielzeug und enthält zerbrechliche und kleine Teile. Stellen Sie es so auf, dass es
nicht von Kindern erreicht werden kann.
Unsachgemäße Behandlung oder nicht autorisiertes Öffnen des Gerätes führt zum Verlust der Garantie.
Diese Anleitung darf ohne schriftliche Genehmigung durch den Hersteller – auch nicht auszugsweise –
vervielfältigt werden.
ENTSORGUNG
Gerät nicht im Hausmüll entsorgen!
Elektronische Geräte sind entsprechend der Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte über
die örtlichen Sammelstellen für Elektronik-Altgeräte zu entsorgen!
Batterieverordnung beachten!
Nach der Batterieverordnung sind Sie verpflichtet, verbrauchte oder defekte Batterien und Akkus an uns
zurückzusenden oder an örtliche Geschäfte oder Batterie-Sammelstellen zurückzugeben.
Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll!
TECHNISCHE DATEN
Innentemperatur:
Bereich: .................................................. 0°C bis 50°C
Genauigkeit: ........................................... ±1°C
Auflösung: .............................................. 0,1°C
6
Außentemperatur:
Bereich: .................................................. -39.9°C bis 59.9°C
Genauigkeit: ........................................... ±1°C
Auflösung: .............................................. 0,1°C
Sendebereich: ........................................ bis zu 80 m (im Freifeld)
Empfang der Außenbereichsdaten: ........ alle 27,5 Sekunden
Aktualisierung der Wetterdaten: ............. alle 24 Stunden
Stromversorgung:
Wettercenter: .......................................... 3 x Batterie LR6/ Mignon/ AA
Sender: .................................................. 2 x Batterie LR3/ Micro/ AAA
Abmessungen (L x B x H):
Wettercenter: .......................................... 141 x 29 x 167 mm
Sender:................................................... 32 x 14 x 86 mm
7
ANHANG /APPENDIX / APPENDICE / APPENDICI / APÉNDICE
Wettersymbole / Weather symbols / Symbôles météo / Weerpictogrammen / Simboli meteorologici /
Símbolos meteorológicos
GERMAN
ENGLISH
FRENCH
DUTCH
ITALIAN
ESPAÑOL
Tag: sonnig
Nacht: klar
Day: sunny
Night: clear
Jour:
ensoleillé
Nuit: dégagé
Dag: zonnig
Nacht: helder
Día: soleado
Noche: clara
Leicht bewölkt
Light cloudy
Légèrement
nuageux
Licht
Bewolkt
Giorno:
sereno
Notte:
sereno
Leggerment
nuvoloso
Vorwiegend
bewölkt
Mostly
cloudy
Nuageux
Hoofdzakelijk
bewolkt
Molto
nuvoloso
Predominio
de nubes
Bedeckt
Overcast
Couvert
Zwaar bewolkt
Coperto
Nublado
Hochnebel
Status
cloud
Brouillard
élevé
Stratuswolken
Nuvole a
strati
Niebla alta
Nebel
Fog
Brouillard
Mist
Nebbia
Niebla
Regenschauer
Showers
Averses
Buien
Rovesci
Chubascos
Leichter Regen
Light rain
Légère pluie
Lichte regen
Pioggia
leggera
Lloviznas
Starker Regen
Heavy rain
Forte pluie
Zware regen
Pioggia
forte
Fuertes
lluvias
Frontengewitter
Frontal
storms
Orages
Onweersbuien
Burrasche
Frente
tormentoso
Wärmegewitter
Heat storms
Orage de
chaleur
Onweer
Temporali
estivi
Tormenta de
calor
8
Ligeramente
nublado
Tag / Day/
Jour /
Dag/
Giorno /
Día
Nacht /
Night / Nuit/
Nacht/
Notte /
Noche
Schneeregenschauer
Sleet
storms
Averses de
neige fondue
Buien met
sneeuwregen
Rovesci di
nevischio
Chubasco de
aguanieve
Schneeschauer
Snow
showers
Averses de
neige
Sneeuwbuien
Rovesci di
neve
Chubasco de
nieve
Schneeregen
Sleet
Neige
fondue
SneeuwregenI
Nevischio
Aguanieve
Schneefall
Snow
Neige
Sneeuw
Neve
Nevadas
CITIES
* - only 2 day weather forecast.
COUNTRY NAME
CITY NAME
REGION
ANDORRA
BELGIQUE / BELGIЁ
BELGIQUE / BELGIЁ
BELGIQUE / BELGIЁ
BELGIQUE / BELGIЁ
BELGIQUE / BELGIЁ
CESKO / CZECH REPUBLIC
CESKO / CZECH REPUBLIC
CESKO / CZECH REPUBLIC
CESKO / CZECH REPUBLIC
DANMARK / DENMARK
DANMARK / DENMARK
DANMARK / DENMARK
DANMARK / DENMARK
DANMARK / DENMARK
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
ANDORRA LA VELLA*
ANTWERPEN
BRUXELLES / BRUSSEL
CHARLEROI
LIEGE
VERVIERS
BRNO
DECIN
PLZEN
PRAHA
ALBORG
ARHUS
HERNING
KØBENHAVN
ODENSE
AUGSBURG
BAYREUTH
BERLIN
BREMEN
BREMERHAVEN
COTTBUS
DONAUESCHINGEN
DORTMUND
70
6
6
6
6
13
50
51
50
50
20
21
20
23
21
25
28
52
22
19
29
57
14
9
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DRESDEN
DUISBURG
DÜSSELDORF
EISENACH
ERFURT
FRANKFURT / ODER
FRANKFURT AM MAIN
FREIBURG
FREUDENSTADT
FRIEDRICHSHAFEN
FULDA
GIESSEN
GÖTTINGEN
HAGEN
HALLE
HAMBURG
HANNOVER
HEILBRONN
HOF
INGOLSTADT
JENA
KAISERSLAUTERN
KARLSRUHE
KASSEL
KEMPTEN
KIEL
KOBLENZ
KÖLN
KONSTANZ
LEIPZIG
LÜBECK
MAGDEBURG
MANNHEIM
MÜNCHEN
MÜNSTER
NEUBRANDENBURG
NÜRNBERG
PFORZHEIM
PLAUEN
POTSDAM
REGENSBURG
10
29
14
14
30
30
52
12
45
57
26
37
37
37
13
29
19
22
59
30
25
30
12
12
37
26
24
13
14
32
29
24
22
12
26
14
52
28
59
30
52
25
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
DEUTSCHLAND / GERMANY
EIRE / IRELAND
EIRE / IRELAND
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
ESPANA / SPAIN
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
ROSTOCK
SIEGEN
STUTTGART
TRIER
TÜBINGEN
ULM
VILLINGEN-SCHWENNINGEN
WÜRZBURG
ZWICKAU
DUBLIN*
GALWAY*
BARCELONA*
BILBAO*
GIJON*
MADRID*
PALMA DE MALLORCA*
SEVILLA*
VALENCIA*
AMIENS
ANNECY
AVIGNON
BASTIA*
BELFORT
BESANCON
BEZIERS
BORDEAUX
BREST
BRIVE-LA-GAILLARDE
CAEN
CANNES
CHAMBERY
CLERMONT-FERRAND
COLMAR
DIJON
EVIAN
GRENOBLE
LA ROCHELLE
LE HAVRE
LE MANS
LILLE
LIMOGES
11
24
13
59
13
59
25
57
28
30
76
75
69
65
74
64
67
71
68
17
11
8
73
45
11
5
0
3
0
17
43
10
4
45
7
31
10
1
17
2
6
1
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
FRANCE
HRVATSKA / CROATIA
HRVATSKA / CROATIA
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
LYON
MARSEILLE
METZ
MONTLUCON
MONTPELLIER
MULHOUSE
NANCY
NANTES
NICE
NIMES
PARIS
PAU
PERPIGNAN
POITIERS
REIMS
RENNES
ROUEN
SAINT-ETIENNE
STRASBOURG
TOULON
TOULOUSE
TOURS
TROYES
VALENCE
SPLIT*
ZAGREB*
ANCONA*
AOSTA
BARI*
BOLOGNA
BOLZANO
FIRENZE
GENOVA
LA SPEZIA
MILANO
NAPOLI*
PALERMO*
PARMA
PISA
RIMINI
ROMA
12
9
8
7
4
5
45
7
3
43
8
2
0
5
1
2
3
17
4
45
8
0
2
2
9
89
87
61
39
62
44
27
41
43
43
40
60
66
40
41
44
41
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
ITALIA / ITALY
LIECHTENSTEIN
LUXEMBOURG
MAGYAR / HUNGARY
MAGYAR / HUNGARY
MONACO
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NEDERLAND / NETHERLANDS
NORGE / NORWAY
NORGE / NORWAY
NORGE / NORWAY
NORGE / NORWAY
NORGE / NORWAY
NORGE / NORWAY
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
SASSARI*
SESTRIERE
SIENA
TORINO
TRENTO
TRIESTE
UDINE
VENEZIA
VERONA
VADUZ
LUXEMBOURG
BUDAPEST*
GYÖR
MONACO
AMSTERDAM
ARNHEIM
ASSEN
DEN HAAG
DEN HELDER
EINDHOVEN
GRONINGEN
HAARLEM
LEEUWARDEN
LELYSTAD
MAASTRICHT
MIDDELBURG
ROTTERDAM
S-HERTOGENBOSCH
TERNEUZEN
TEXEL
UTRECHT
ZWOLLE
DRAMMEN
FREDRIKSTAD
OSLO
STAVANGER*
TØNSBERG
TRONDHEIM*
BREGENZ
EISENSTADT
GRAZ
13
73
39
41
40
27
44
44
44
40
48
13
63
49
43
42
42
42
42
19
42
19
42
19
42
6
6
42
42
6
19
42
42
58
58
58
78
58
79
48
49
46
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
ÖSTERREICH / AUSTRIA
POLSKA / POLAND
POLSKA / POLAND
POLSKA / POLAND
POLSKA / POLAND
PORTUGAL
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
INNSBRUCK
KLAGENFURT
LINZ
SALZBURG
SANKT PÖLTEN
WIEN
GDANSK*
KRAKOW*
WALBRZYCH
WARSZAWA*
LISBOA*
AARAU
ADELBODEN
ALTDORF
BASEL
BELLINZONA
BERN
BIEL / BIENNE
BRIG
CHUR
DAVOS
DELEMONT
FRAUENFELD
FRIBOURG
GENEVE
GLARUS
GRINDELWALD
INTERLAKEN
LA CHAUX-DE-FONDS
LAUSANNE
LIESTAL
LOCARNO
LUGANO
LUZERN
MARTIGNY
MONTREUX
NEUCHATEL
SAMEDAN*
SARNEN
SCHAFFHAUSEN
SCHWYZ
14
47
46
26
48
50
49
81
83
51
82
72
32
33
35
45
38
32
32
34
36
36
11
32
31
31
35
33
33
11
31
45
38
38
32
34
31
31
86
35
32
35
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SCHWEIZ / SUISSES / SVIZZERA
SLOVENIJA / SLOVENIA
SLOVENIJA / SLOVENIA
SLOVENIJA / SLOVENIA
SLOVENIJA / SLOVENIA
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
SVERIGE / SWEDEN
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
SION
SOLOTHURN
ST. GALLEN
STANS
ZERMATT*
ZUG
ZÜRICH
BRATISLAVA
LJUBLJANA
MARIBOR
NOVA GORICA
BORAS
GÄVLE
GÖTEBORG
HALMSTAD
JÖNKÖPING
KALMAR
KARLSTAD
LINKÖPING
MALMÖ
ÖREBRO
ÖSTERSUND*
STOCKHOLM
SUNDSVALL*
UMEA*
UPPSALA
VÄSTERAS
VISBY
BELFAST*
BIRMINGHAM
BRIGHTON
BRISTOL
CAMBRIDGE
GLASGOW*
KINGSTON UPON HULL
LIVERPOOL
LONDON
MANCHESTER
NEWCASTLE UPON TYNE
OXFORD
PLYMOUTH
15
34
32
35
35
88
32
32
49
46
46
44
56
54
53
53
56
55
56
55
23
56
85
54
80
84
54
54
55
76
16
18
15
18
77
18
16
18
16
16
18
15
UNITED KINGDOM
UNITED KINGDOM
VATICANO / VATICAN CITY
SHEFFIELD
SWANSEA
CITTA DEL VATICANO
16
16
15
41
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
525 KB
Tags
1/--Seiten
melden