close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Folder | Apologetische Reihe | Engel: Unterwegs im Auftrag Gottes

EinbettenHerunterladen
27. Apologetische Tagung
ÆÆ
ÆÆ
ÆÆ
ÆÆ
schicken wir Ihnen gern zu
erfahren Sie auf unserer Homepage
entnehmen Sie bitte der örtlichen Tagespresse
Frau Kindler ist erreichbar: Mo - Fr 8:00 bis 12:30 h
Wildbad Rothenburg o.d.T.
D-91541 Rothenburg o. d. T., Taubertalweg 42
Fon +49 (0) 9861.977·0 | Fax .2605
kindler@wildbad.de |www.wildbad.de
ÆÆ
Apologetische Reihe
06-2012
Weitere Informationen & Rückfragen
© www.sensum.de | Grundlayout |
Apologetische Reihe
ÆÆ
Beginn am Montag |17.11.2014 | 15:00 h
Ende am Mittwoch |19.11.2014 | 13:00 h
ÆÆ
Die Kosten betragen für die gesamte Tagung
inkl. Übernachtung und volle Verpflegung
ÆÆ
114 EUR
Tagesgäste ohne Unterkunft und Verpflegung
ÆÆ
16 EUR
Die Gebühr wird bei Tagungsbeginn erhoben.
Die Unterbringung erfolgt in der Regel in
Zweibettzimmern.
Einzelzimmer sind gegen Aufpreis von
ÆÆ
Bad Mergentheimer Str.
Anmelden bitte bis
Mittwoch, dem 3. November 2014
an Wildbad Rothenburg o.d.T.
27.
Apologetische Reihe
17. bis
19. No
v.
Hexen unter uns?!
Von alten Mythen und
modernen Wiccas
2014
16 EUR erhältlich.
Würzburger Str.
Reutsächersteige
Schweinsdorfer Str.
Bezold-Weg
Hinweis für Lehrkräfte:
Vorbachstr.
L..-Siebert-Str.
D-91541 Rothenburg o. d. T.
Taubertalweg 42
Klingentor
Würzburger Tor
Wildbad Rothenburg o.d.T.
A7
Kassel
Ulm
Rödertor
Bahnhofstraße
Taubertalweg
Ansbacher Str.
Kobolzeller Tor
Schlachthofstr.
Bensen Str.
Leuzenbronner Str.
Spital Tor
Rothenburg o.d.T.
Für Lehrkräfte an öffentlichen Schulen richten sich
Meldeverfahren, Zulassung und Kostenübernahme
nach den Maßgaben der staatlichen Lehrerfortbildung.
Meldungen von Lehrkräften zu diesem Lehrgang sind
mit dem amtlichen Formular der Lehrerfortbildung
(http://www.rpz-heilsbronn.de/download/formb.pdf)
oder über FIBS (http://www.fortbildung.schule.bayern.
de) auf dem üblichen Dienstweg
is spätestens 14. Oktober 2014
b
an das Institut für Lehrerfortbildung in Heilsbronn zu
richten. Von dort erfolgt auch die Zulassung.
ÆÆ
Nördlinger Str.
Blinksteige
Tauber
F
oto: ac
ka64 /
pixelio
.de
In deutlichem Wiederspruch dazu leben bei
uns Frauen, die sich selbst stolz Hexen nennen,
teilweise eine feministische Religiosität suchen
und eine Große Göttin anrufen.
Hexerei ist zwar nicht ausschließlich, aber zu
einem großen Teil ein Frauenthema. Oft geht
es dabei in der Moderne um die Frage nach der
Macht oder nach selbstbewusster, für Frauen
passende Religiosität. Deswegen fragen wir das
Neue Testament danach, ob Jesu Botschaft über
den Jünger- und Männerkreis hinaus auch Frauen
eine Möglichkeit für weibliche Spiritualität bietet.
Stefanie Beck
MA Religion und Bildung, Würzburg
ÆÆ
Rudi Forstmeier
Beauftragter zur Beratung über neue religiöse
Bewegungen im Dekanatsbezirk München
ÆÆ
Dr. Joachim Kügler
Professor für Neutestamentliche
Wissenschaften an der Universität Bamberg
ÆÆ
Dr. Matthias Pöhlmann
Pfarrer in Germering
ÆÆ
ÆÆ
ÆÆ
ÆÆ
Dr. Markus Roser
Pfarrer in Adelsheim
27. Apologetische Tagung
Montag
17
Anreise bis 15:00 h –
15:30 h Nachmittagskaffee Zimmerverteilung
16:00 h Einführung
Frühstück täglich ab 8:00
Dr. H. Schönfeld
16:30 h Der Markt der Sinnanbieter
Aktuelles - und Versuch einer Bilanz
R. Forstmeier
18:00 h Abendessen
19:00 h Hexenverfolgungen in historischer
Perspektive
Klärungen und Deutungen
Dr. R. Voltmer
Dienstag
18
Dr. Rita Voltmer
wiss. Mitarbeiterin an der Universität Trier
(Geschichtliche Landeskunde)
Prof. II in History & Religious Studies, Artic
University of Norway, TromsØ
Dr. Markus Hirte, LL.M.
Geschäftsführender Direktor des
Mittelalterlichen Kriminalmuseums
Leitung:
Dr. Heidi Schönfeld
und Team (Harald Deiß, Michael Raisch)
9:00 h Impuls für den Tag
9:20 h Hexerei in Zentralafrika
Anklage und Verfolgung im heutigen Afrika
Dr. M. Roser
11:00 h Wenn Hexenglaube tödlich wird
Hexen und Witwen in Tansania
S. Beck
12:30 h Mittagessen
14:30 h Nachmittagskaffee
15:00 h „Ich bin eine Hexe und stolz darauf.“
Wiccas unter uns
Dr. M. Pöhlmann
16:45 h Hexen im Spiegel der Rechtsordnung
Führung im Rothenburger Kriminalmuseum
(begrenzt auf 30 Teilnehmer)
Dr. M. Hirte
Alternativ: Führung durch das Wildbad
18:00 h Abendessen
19:00 h Filme zum Thema
Mittwoch
19
Zu dieser 27. Tagung unserer Apologetischen
Reihe laden wir alle an dieser Thematik
Interessierten ein, ganz besonders aber
Religionslehrkräfte und Pfarrer/innen, die im
Religionsunterricht aller Altersstufen mit dieser
Fragestellung konfrontiert sind.
Foto: sternenfaengerin / pixelio.de
9:00 h Gottesdienst in der Hauskapelle
10:00 h Gefährliche „Christus-Bräute“!
Umstrittene Frauen-Religion im NT
Dr. J. Kügler
11:40 h Podium mit den Referenten
Gesprächsleitung
Dr. H. Schönfeld
12:30 h Mittagessen und Ende der Tagung
Apologetische Reihe
Das Thema Hexen begegnet uns heute oft in
verspielter Form in Kinderbüchern bis hin zu
selbstbewussten modernen Hexen und Wiccas,
die sich auf eine alte Tradition von weisen Frauen
berufen. Wenn man in der Geschichte Europas
ein wenig zurückgeht, stößt man auf grauenvolle
Verfolgungen, die unzählige Menschen das Leben
kostete. Dass der todbringende Hexenglaube in
unserer Gegenwart immer noch weiterlebt, wird
an Beispielen aus dem heutigen Afrika aufgezeigt
werden.
ÆÆ
Apologetische Reihe
Montag, 15 h bis Mittwoch, 13 h
Apologetische Reihe
Apologetische Reihe
Hexen unter uns?!
Von alten Mythen und
modernen Wiccas
Unsere Referenten
Anmeldung
Hiermit melde ich mich zur 27. Apologetische Tagung
vom 17. bis 19. November 2014 im
Wildbad Rothenburg o.d.T. an:
N a m e Vo r n a m e AlterBeruf
Telefon
E - M a i l P L Z Wo h n o r t StraßeHausnummer
Besondere Wünsche:
Vegetarisches Essen
ja nein
DatumUnterschrift
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
11
Dateigröße
894 KB
Tags
1/--Seiten
melden