close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

13. Süddeutsche Aussprachetagung - Deutsches Anwaltsinstitut eV

EinbettenHerunterladen
AN MELDU NG
FA X 0234 703507
O R GA N I SATO R I S CH E H I N W E I SE
13. Süddeutsche Aussprachetagung:
Tatsacheninstanz und Revision
24. bis 25. Oktober 2014, Ravensburg (Nr. 072107)
Kontakt
Kostenbeiträge:
495,– €(USt.-befreit)
395,– €(USt.-befreit) für Mitglieder der
Rechtsanwaltskammer Tübingen
einschl. Arbeitsunterlage, Mittagsimbiss am
25. Oktober 2014 und Pausengetränken
Ja, ich melde mich für o. g. Veranstaltung verbindlich an:
Es gelten die Teilnahmebedingungen des Deutschen Anwaltsinstituts e. V., die Ihnen mit der
Anmeldebestätigung zugehen.
Deutsches Anwaltsinstitut e. V.
Fachinstitut für Strafrecht
Universitätsstraße 140, 44799 Bochum
Tel. 0234 970640, Fax 0234 703507
strafrecht@anwaltsinstitut.de
Veranstaltungsort/Übernachtungsmöglichkeit
Romantik Hotel Waldhorn
Marienplatz 15, 88212 Ravensburg
Tel. 0751 36120, Fax 0751 3612100
Zimmerreservierung:
EZ 98,– €/Nacht inkl. Frühstücksbuffet
DZ 140,– €/Nacht inkl. Frühstücksbuffet
Die Zimmer sind bis zum 26. September 2014
unter dem Stichwort „DAI-Strafrecht“ abrufbar.
Weitere Übernachtungsmöglichkeit
Name, Vorname
Kanzlei/Firma
FA/in für
RA/in (Zulassung seit:
)
Notar/in
Steuerberater/in
in Zusammenarbeit mit der
Best Western Parkhotel Weingarten
Abt-Hyller-Straße 37–39, 88250 Weingarten
Tel. 0751 5040, Fax 0751 504400
EZ 108,– €/Nacht inkl. Frühstücksbuffet
Die Zimmer sind bis zum 24. September 2014
unter dem Stichwort „DAI-Strafrecht“ abrufbar.
Fachinstitut für Strafrecht
13. Süddeutsche Aussprachetagung:
Tatsacheninstanz und Revision
Prof. Dr. Andreas Mosbacher
Thilo Pfordte, LL.M.
Prof. Dr. Hartmut Schneider
Straße
24. bis 25. Oktober 2014
PLZ, Ort
Ravensburg
E-Mail
Ja, ich möchte per E-Mail über Veranstaltungen informiert werden.
Unterschrift
Gutscheincode(s)
Uns übermittelte Daten werden maschinell zur Abwicklung Ihrer Seminarbuchung und zur
Information über weitere Veranstaltungen verarbeitet. Die Namens- und Anschriftendaten
werden über die Teilnehmerliste den anderen Seminarteilnehmern zugänglich gemacht und
an das mit dem Postversand beauftragte Unternehmen übermittelt.
Wünschen Sie keine Informationen über weitere Veranstaltungen, teilen Sie uns dies kurz mit.
www.anwaltsinstitut.de
Einrichtung von Bundesrechtsanwaltkammer, Bundesnotarkammer,
Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.
D EUTSCHES A NWA LTS I N STI TU T E . V.
V ERA N STA LT U NG S HINW E I SE
Tagungsleiter
Arbeitsprogramm
Veranstaltungszeiten
Klaus Martin Rogg, Rechtsanwalt, Fachanwalt für
Strafrecht, Ravensburg
Prof. Dr. Andreas Mosbacher:
Freitag: Samstag:
14.00– 15.30 Uhr
9.30 – 11.00Uhr
15.45 – 17.15 Uhr
11.15 – 12.45Uhr
17.30 – 19.30 Uhr
14.15 – 16.30Uhr
Dauer: 10 Zeitstunden
Referenten und Autoren der Arbeitsunterlage
Prof. Dr. Andreas Mosbacher, Richter am
Bundesgerichtshof, Karlsruhe
Thilo Pfordte, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für
Strafrecht, München
Prof. Dr. Hartmut Schneider, Bundesanwalt beim
Bundesgerichtshof, Leipzig
1.Neue Rechtsprechung zum Wirtschaftsstrafrecht,
insbesondere Serienstraftaten
2. Vortragspflichten in der Revision
3. Probleme des Akteineinsichtsrechts
4.Aktuelle Entscheidungen des BGH zum
Strafverfahrensrecht
Thilo Pfordte, LL.M.:
Neues zum Strafverfahrensrecht aus anwaltlicher Sicht
1.Befangenheitsrecht
2.Beweisantragsrecht
3.Erklärungsrechte
Wir freuen uns, Sie zum 13. Mal zur sehr beliebten und
geschätzten Süddeutschen Aussprachetagung einladen
zu können, um die Entwicklungen der Rechtsprechung
an der Schnittstelle zwischen Tatsacheninstanz und
Revision zu diskutieren und zu erörtern. Als Referenten
werden von Seiten der Bundesanwaltschaft Prof. Dr.
Hartmut Schneider, von Seiten der Richterschaft Prof.
Dr. Andreas Mosbacher, Richter am Bundesgerichtshof,
und von Seiten der Anwaltschaft Rechtsanwalt Thilo
Pfordte, LL.M., Fachanwalt für Strafrecht, mitwirken.
Es sollen dabei in gewohnter Weise neben den Referaten
in einer intensiven Diskussion mit den Teilnehmern der
Sachstand erörtert und Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden.
Die Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunter­
lage mit allen wichtigen Hinweisen der Referenten.
Über die Teilnahme wird eine qualifizierte Be­scheinigung
zur Vorlage bei der Rechtsanwalts­kammer ausgestellt
(§ 15 FAO).
Prof. Dr. Hartmut Schneider:
1.Verständigung oder Konflikt – Grundlinien und
neuere höchstrichterliche Rechtsprechung
a)Befangenheitsrecht
b)Fragerecht
c)Beweisantragsrecht sowie Erklärungen
der Verteidigung
2. Neue Entwicklungen zum Beweisantragsrecht
3.Reform der Tötungsdelikte – Zum Stand der
Diskussion der Expertenkommission des BMJ
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
225 KB
Tags
1/--Seiten
melden