close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

37. Lemgoer Arbeitstagung Fleisch + Feinkost Montag, 03.11.2014

EinbettenHerunterladen
37. Lemgoer Arbeitstagung Fleisch + Feinkost
Montag, 03.11.2014
Der Lemgoer Arbeitskreis Fleisch + Feinkost an der Hochschule OstwestfalenLippe e.V. und das ILT.NRW der Hochschule OWL laden ein zur 37. Lemgoer
Arbeitstagung Fleisch + Feinkost
Aktuelles rund um Fleisch, Fleischerzeugnisse und Feinkost
Im Fokus der diesjährigen Arbeitstagung stehen der Markt und die Qualität von Fleisch,
Fleischerzeugnissen und Convenience. Fragen von Marke, Verbrauchererwartung und
tatsächlichem Einkaufsverhalten sind der Inhalt der Beiträge am Vormittag.
Fleischqualität ist eine immer präsente Thematik. In den Vorträgen werden Einflüsse der
Fütterung, Reifung und Verpackung auf die Qualität von Frischfleisch dargestellt. Bei der
Verarbeitungsqualität von Fleisch sind neben chemischen, physikalischen und
mikrobiologischen Aspekten zunehmend auch die Forderungen der LebensmittelinformationsVO (Art.3) von hoher Relevanz. Außerdem wird die Problematik von Knochenpartikeln und
Optimierung der Gefrierlagerstabilität von Fleischerzeugnissen in den Vorträgen behandelt
und diskutiert.

Tagungsleitung: Prof. Dr. Achim Stiebing
Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW, Lemgo
Programm [10:00 – 12:00]

Begrüßung
Dr. Oliver Herrmann
Präsident Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo
Prof. Dr. Barbara Becker
Dekanin Fachbereich Life Science Technologies, Hochschule Ostwestfalen-Lippe,
Lemgo
Jürgen Benner
Vorsitzender Lemgoer Arbeitskreis Fleisch + Feinkost an der Hochschule OstwestfalenLippe e.V., Lemgo

Preisverleihung
Günter Fries-Stiftung

Vorträge

Marke in stürmischen Zeiten
Marc Schwieger
PUSHH Pahnke und Schwieger GmbH, Hamburg

Markt – Veränderungen in der Nachfrage
Helmut Hübsch
GfK Panel Services, Nürnberg


Moderation: Karl-Heinz Krämer
Block Foods AG, Hamburg
Mittagspause: Imbiss im Foyer der Lipperlandhalle
Programm [13:30 – 17:30]

Fleischqualität durch Fütterung – Wunsch und Wirklichkeit
Dr. Walter Staudacher
DLG e.V. Fachzentrum Land- und Ernährungswirtschaft, Frankfurt

Fleischqualität – Einfluss von Reifung und Verpackung
Dr. Ralf Lautenschläger
Max Rubner Institutes (MRI), Internationales Kompetenzzentrum für Fleischqualität,
Kulmbach

Kaffeepause

Fleischqualität – Anforderungen im Wandel
Herbert Wiggermann
Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH, Sassenberg

Knochenpartikel in Brühwurst – Einfluss von Rohmaterial, Zerkleinerungsgrad
und Nachweismethode
Prof. Dr. Matthias Upmann
Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW, Lemgo

Gefrierlagerstabilität von Fleischerzeugnissen – Anforderungen an
fleischhaltige TK-Produkte
Prof. Dr. Achim Stiebing
Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Institut für Lebensmitteltechnologie.NRW, Lemgo


Moderation: Gustav Kronsbein
Westfleisch eG, Münster
Tagungsort
Lipperlandhalle, Bunsenstraße 39, 32657 Lemgo,
(direkt gegenüber Hochschule, Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage)

Tagungsgebühren
Mitglieder LAFF e.V.
Nichtmitglieder
Angehörige und Studierende der Hochschule OWL
120,- € zzgl. 7 % MwSt.
180,- € zzgl. 7 % MwSt.
frei
Die Tagung ist gemäß der ATF-Statuten als Pflichtfortbildung anerkannt. In dem Beitrag
sind Mittagessen und Getränke eingeschlossen. Rechnungstellung erfolgt nach
Anmeldung. Zur Erleichterung der Organisation wird gebeten, Anmeldungen bis zum
21.10.2014 vorzunehmen. Bei Absage nach 21.10.2014 keine Erstattung der
Tagungsgebühr.

Begrüßungsabend
Sonntag, 02.11.2014, ab 20:00. Anmeldung erbeten!
Gasthof Hartmann/Hotel an der Ilse, Vlothoer Straße 77, 32657 Lemgo
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
187 KB
Tags
1/--Seiten
melden