close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Herunterladen - ECE

EinbettenHerunterladen
Presse-Information
Alstercampus Hamburg:
Hamburgs Bausenatorin Jutta Blankau legt Grundstein
für zweiten Bauabschnitt
Wohnen und Arbeiten an der Außenalster
Über 100 Mio. € Projektvolumen +++ Fertigstellung Herbst 2016
Hamburg, 3. November 2014 – Beginn der Hochbauarbeiten für den
zweiten Bauabschnitt des Alstercampus: Hamburgs Bausenatorin
Jutta Blankau hat heute den Grundstein für das Großprojekt an der
Außenalster in Hamburg-St. Georg gelegt, das die Projektpartner
ECE und HARMONIA Immobilien bis Herbst 2016 für mehr als 100
Millionen Euro realisieren. Der Alstercampus entsteht als neues lebendiges Stadtquartier direkt zwischen den Hotels „Atlantic“ und „Le
Méridien“. Insgesamt umfasst das neue Quartier ca. 52.000 qm Bruttogrundfläche (BGF) – davon entfallen ca. 29.000 qm BGF auf etwa
250 Mietwohnungen sowie weitere ca. 23.000 qm BGF auf Büroflächen. Der erste Bauabschnitt, realisiert von den Projektpartnern
ECE, HARMONIA Immobilien und Generali, wurde im Frühjahr 2013
fertiggestellt. Investor beider Bauabschnitte ist die Ärzteversorgung
Niedersachsen.
Der Alstercampus bietet einen harmonischen Mix aus Büros und
Wohnungen. Das städtebaulich und architektonisch hochattraktive
Gebäudeensemble besteht aus vier Büro- und sechs Wohnhäusern.
Durch die Öffnung des Quartiers sowie die Schaffung neuer Wegebeziehungen und Plätze wird der Stadtteil St. Georg belebt und mit
der Außenalster verbunden.
Im zweiten Bauabschnitt entstehen neben Büroflächen (ca. 18.800
qm BGF) etwa 140 Mietwohnungen (ca. 16.400 qm BGF) sowie ca.
310 Stellplätze in einer Tiefgarage. Entworfen wurden die Gebäude
von den Architekten der ECE in Zusammenarbeit mit „BDS Architects“ aus Hamburg. Die Fassadenarchitektur an der Straße „An der
Alster“ stammt von „Weinmiller Architekten“ aus Berlin. Mit der Bauausführung des Großprojekts ist als Generalunternehmer die Max
Bögl Stiftung & Co. KG beauftragt.
Über die ECE
Die Hamburger ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit
1965 in ihren Sparten Shopping, Office, Traffic und Industries Großimmobilien, darunter Konzernzentralen, Bürohochhäuser, Verkehrsimmobilien, Industriebauten, Logistikzentren und Shopping-Center. Zur Erfolgsbilanz der
ECE zählen u. a. das neue ThyssenKrupp Quartier in Essen, die PhilipsDeutschlandzentrale in Hamburg, die Hauptbahnhöfe in Leipzig, Köln,
Hannover und Wien sowie das Steigenberger-Hotel am neuen Berliner
Hauptstadt-Flughafen. Mit 196 Shopping-Centern im Management ist die
ECE europäische Marktführerin bei der Entwicklung, dem Bau und dem
Betrieb von innerstädtischen Einkaufszentren. In Hamburg betreibt die ECE
u. a. das Alstertal-Einkaufszentrum, die Hamburger Meile, das ElbeEinkaufszentrum, die Europa Passage, das Phoenix-Center und das Billstedt-Center.
Über die HARMONIA Immobilien GmbH
Die in Hamburg ansässige HARMONIA Immobilien GmbH entwickelt und
realisiert hochwertige Gewerbe- und Wohnimmobilien in Deutschland und
tritt hierbei als Investor, Co-Investor oder auch als Dienstleister auf. Sämtliche Projektentwicklungsleistungen von der ersten Projektidee bis zur
schlüsselfertigen Übergabe werden kompetent und zuverlässig erbracht.
In Hamburg realisiert die Harmonia als Investor und Projektentwickler mit
Projektpartnern zurzeit neben dem Projekt Alstercampus weitere Wohnungsbauvorhaben wie z.B. im Bereich des Projektes „Mitte Altona“ und
der HafenCity.
Kontakt für die Medien:
ECE Projektmanagement
Christian Stamerjohanns
Pressesprecher / Leiter Public Relations
Telefon: 040/60606-6898
E-Mail: presse@ece.de
www.ece.de
Harmonia Immobilien GmbH
Dr. Michael Börner-Kleindienst
Telefon: 040/4192474-0
E-Mail: info@harmonia-immobilien.de
www.harmonia-immobilien.de
2
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
142 KB
Tags
1/--Seiten
melden