close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hadubrandstr. 10A - Liegenschaftsfonds Berlin

EinbettenHerunterladen
EXPOSÉ L 12413_02
Hadubrandstr. 10A
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
EXPOSÉ – NR. L 12413_02
Ihre Ansprechpartnerin
Bei Rückfragen bitte angeben
Ingrid Müller
+49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
GRUNDSTÜCKSBESCHREIBUNG
Hadubrandstr. 10A
D-12683 Berlin
Quelle: GTA Geoinformatik GmbH, März 2011
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 2
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
Eckdaten
Stadtbezirk:
Marzahn-Hellersdorf
Ortsteil:
Biesdorf
Grundstücksgröße:
Ca. 661 m²
Nutzungsart:
(U) individuelle Bauweise (Ein/Zweifamilienhäuser)
Vergabeart:
Bieterverfahren
Zeitraum:
20.10.2014 - 06.01.2015
Kaufpreis:
Wird im Rahmen des Bieterverfahrens ermittelt.
Provision:
Die Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG hat keinen Makler
beauftragt und verkauft provisionsfrei.
Flurkarte
Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Abt. III
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 3
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
Lage
Das "Werder des Ostens" wurde Biesdorf früher bisweilen genannt und profitierte, wie so
viele frühere Dörfer in der Umgebung Berlins, von der rasch wachsenden Stadt im 19.
Jahrhundert. Zentrum des 1375 erstmals urkundlich erwähnten Angerdorfs war die
Biesdorfer Kirche, die zu den ältesten Bauwerken Berlins zählt.
Neben dem Gutshof, der Alt-Biesdorf prägt, sind das 1868 entstandene Schloss "Biesdorf"
mit dem 14 ha großen Landschaftspark und auch der über einhundert Jahre alte Friedhof mit
seinem kleinen Weiher und dem dichten Baumbestand besuchenswerte Orte.
Seit Beginn der 1990er Jahre hat der Ortsteil eine deutliche Entwicklung erfahren, die
technische und soziale Infrastruktur wurde ausgebaut, Brachen wurden bebaut.
Einzelhandel, Dienstleistungen und soziale Einrichtungen haben sich angesiedelt,
insbesondere im nördlichen Bereich von Biesdorf-Süd um das Stadtteilzentrum Elsterwedaer
Platz. Biesdorf-Süd wurde zu einem nachgefragten, wachsenden Stadtteil mit gutem
Sozialindex.
Mikrolage
Im grünen Ortsteil Biesdorf-Süd - mit einem weit über den Bereich ausstrahlenden
Handelszentrum als Mitte, mit vielfältigen Grünräumen für Sport, Spiel und Erholung und mit
neuen Wohnvierteln haben sich viele ihren Traum vom eigenen Haus verwirklicht. Neue
Arbeitsplätze, insbesondere in medizinischen Bereichen und im Handel sind entstanden.
Das Gebiet verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Vom S-Bahnhof Wuhlheide sind es nur
20 Minuten Fahrzeit zum Alexanderplatz.
Biesdorf hat sich zu einem Stadtteil entwickelt, über den zu Recht gesagt wird: "Mit allen
Vorzügen der Stadt und doch im Grünen."
Objekt
Unweit des Wuhlesees in ruhiger Lage an einer kleinen Nebenstraße befindet das
ungenutzte Baugrundstück. Es liegt in 2. Reihe. Der Anschluss an die öffentliche Straße ist
durch den zum Grundstück gehörenden Hammerstiel gesichert.
Die ehemalige Nutzung zu Erholungszwecken wurde aufgegeben. Die Gartenlaube und ein
Schuppen sowie Bewuchs sind vorhanden. Auf dem Grundstück befinden sich mehrere
große Laub- und Nadelbäume, z. B. 2 Wallnussbäume.
Der Hammerstiel hat eine Breite von 3m und ist überwiegend mit Gestrüpp und Hecke
bewachsen.
Im Grundstück verläuft ein Geländesprung; der westliche Teil (mit Laube) liegt etwas erhöht.
Aufgrund der Baugrundverhältnisse ist mit Gründungsmehraufwand zu rechnen.
Bebaubarkeit
Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des im Verfahren befindlichen Bebauungsplanes
XXI-37. Dieser sieht hier die Festsetzung eines Allgemeinen Wohngebietes mit den
Nutzungsmaßen GRZ 0,2 und GFZ 0,2 vor. Für die Beurteilung geplanter Vorhaben gilt § 34
BauGB.
Die Umgebungsbebauung wird vorwiegend zu Wohnzwecken genutzt. Gebietsprägend sind
Einfamilien- und vereinzelt Doppelhäuser in offener, eingeschossiger Bauweise mit
ausgebautem Dachgeschoss.
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 4
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
Sonstiges
Besichtigungen sind nach Vereinbarung möglich.
Erschließung
Das Grundstück ist ortsüblich erschlossen. In der öffentlichen Straße liegen diverse
Leitungen. Es ist nicht auszuschließen, dass aus der vormaligen Nutzung noch funktionslose
Leitungen im Grundstück vorhanden sind.
Stadtplan
Quelle: © 2012 Kartographie Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) BVG-0018.12
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 5
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
Topographie
Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Abt. III
Weitere Angebote finden Sie auf unserer Website:
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 6
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
Angebotsklauseln, die eine automatische Steigerung des Kaufpreises beinhalten, sofern ein
anderer Kaufinteressent einen höheren Preis bietet, werden nicht gewertet.
Die Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG weist vorsorglich darauf hin, dass bis zum
Vertragsabschluss eingehende höhere Angebote berücksichtigt werden müssen.
Wir sind gehalten, stets an den Höchstbietenden zu veräußern.
Für die Vollständigkeit und Richtigkeit des Exposéinhaltes wird trotz aller Sorgfalt jede
Haftung ausgeschlossen.
Aus der Angebotsabgabe lassen sich keine Verpflichtungen der Liegenschaftsfonds Berlin
GmbH & Co. KG herleiten.
Es können insofern keine Ansprüche gegen die Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
geltend gemacht werden, insbesondere auch nicht aus der Nichtberücksichtigung von
Angeboten oder für den Fall, dass eine Vergabe des Grundstückes – aus welchen Gründen
auch immer – nicht erfolgt.
Die Ausschreibung ist freibleibend. Sie stellt keine Ausschreibung nach VOB/VOL dar.
© Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Seite 7
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
Tel.: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 63
Fax: +49 · (0)30 · 22 33 - 68 02
Email: ingrid.mueller@liegenschaftsfonds.de
Internet: www.liegenschaftsfonds.de
BIETERERKLÄRUNG
Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG
Abteilung Vermarktung
Ingrid Müller - „persönlich/vertraulich“
Gebot: Hadubrandstr. 10A
Warschauer Str. 41/42
10243 Berlin
INTERESSENT/IN
Firma:
Ansprechpartner:
Straße:
PLZ/Ort:
Telefon + Fax:
Email:
Angaben zur geplanten Nutzung:
Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt:
Ist erfolgt:
Ist noch nicht erfolgt:
Kaufpreisangebot (EUR):
Finanzierung:
Voraussichtliches Eigenkapital (EUR):
Voraussichtliches Fremdkapital (EUR):
Finanzierendes Kreditinstitut:
Rechtsverbindliche Unterschrift des/der Interessenten/in:
Datum/Ort
Unterschrift
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 641 KB
Tags
1/--Seiten
melden