close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

9. Bayerischer Geriatrietag - Bayerisches Staatsministerium für

EinbettenHerunterladen
gt
eantra
b
e
t
k
pun
dungs
il
b
t
r
o
F
CME-
9. Bayerischer Geriatrietag
Selbstbestimmt
(leben) bis zuletzt
Mittwoch, 19. November 2014
Klinikum Ingolstadt
in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft
Geriatrie Bayern e. V.
Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Gesellschaft befindet sich in einem
tiefgreifenden demographischen Wandel.
Bereits im Jahr 2025 werden fast 900.000
Menschen in Bayern 80 Jahre und älter sein.
Alte Menschen leiden häufig an typisch geriatrischen Krankheitsbildern und benötigen
palliativmedizinische und hospizliche Betreuung, wenn Schmerzen und Symptome aufgrund der Multimorbidität zur Belastung werden. Palliative Geriatrie hat hierbei zum Ziel,
Schmerzen, belastende körperliche Symptome sowie
soziale und seelische bzw. spirituelle Nöte zu lindern
und hochbetagten Menschen bis zuletzt ein beschwerdefreies und würdiges Leben zu ermöglichen.
Sehr herzlich lade ich Sie vor diesem Hintergrund
zum 9. Bayerischen Geriatrietag ein, der dieses Jahr
unter dem Motto „Selbstbestimmt (leben) bis zuletzt“ steht. Ziel dieser Veranstaltung ist, für das Thema „Palliative Geriatrie“ zu sensibilisieren und einen
Brückenschlag zwischen den Themen Geriatrie und
Palliative Care herzustellen.
Eine breite Palette von Fragestellungen, wie z. B.
Schmerz- und Symptomkontrolle bei hochbetagten
Patienten, Palliative Care in der Alten- und Behindertenhilfe und bei Demenzpatienten, Palliative Care aus
der Perspektive der Sozialen Arbeit sowie ethische
Aspekte, soll aufgegriffen und diskutiert werden.
Gleichzeitig bietet diese Veranstaltung Raum für persönliche Gespräche, in welchen die Themen vertieft
werden können.
Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern
des diesjährigen Geriatrietages einen anregenden
und konstruktiven Gedankenaustausch über dieses
wichtige und aktuelle Thema.
Melanie Huml MdL
Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege
Programm
9:30 – 10:00 Anmeldung der Teilnehmer
10:00 – 10:05 Grußwort
Heribert Fastenmeier
Geschäftsführer der Klinikum Ingolstadt GmbH
10:05 – 10:10 Grußwort
Bezirkstagspräsident Richard Bartsch
Vorsitzender der
Arbeitsgemeinschaft Geriatrie Bayern e.V.
10:10 – 10:30 Eröffnungsrede
Palliative Geriatrie aus Sicht des Bayerischen
Gesundheitsministeriums
Melanie Huml MdL
Bayerische Staatsministerin für
Gesundheit und Pflege
10:30 – 11:00 Das Alter kommt auf uns zu –
auch in der Palliativmedizin
Prof. Dr. Claudia Bausewein PhD MSc
Klinikum der
Ludwig-Maximilians-Universität München
11:00 – 12:00 Moderierte Gesprächsrunde
Melanie Huml MdL
Bayerische Staatsministerin für
Gesundheit und Pflege
Prof. Dr. Christoph Ostgathe
Klinikum der Friedrich-Alexander-Universität
Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Cornel C. Sieber
Krankenhaus Barmherzige Brüder,
Regensburg
Prof. Dr. Maria Wasner
Katholische Stiftungsfachhochschule München
Moderation:
Dr. Jens Trögner
12:00 – 13:00 Mittagspause
13:00 – 13:30 Neue Wege der Vorausplanung:
Vertreterverfügung und
ärztliche Anordnung für den Notfall
Prof. Dr. Georg Marckmann, MPH
Ludwig-Maximilians-Universität München
13:30 – 14:00 Palliativ Care und mobile Rehabilitation
bei Demenzpatienten
Prof. Dr. Johannes W. Kraft
Klinikum Coburg
14:00 – 14:30 Palliative Care in der stationären
Alten- und Behindertenhilfe –
Eine zunehmende Herausforderung
für Pflegekräfte
Hans Steil
Christophorus Hospiz Verein e.V.
14:30 – 15:00 Kaffeepause
15:00 – 15:30 Aufgaben Sozialer Arbeit in der
Palliativen Geriatrie
Ulla Wohlleben
Christophorus Hospiz Verein e.V.
15:30 – 16:00 Besonderheiten der Schmerztherapie und
Symptomkontrolle bei Hochbetagten
Dr. Christoph Fuchs
Klinikum Neuperlach, München
16:00 Ende der Tagung
Moderation
Dr. Jens Trögner
Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der
Geriatrie in Bayern e.V.
Anfahrt
Klinikum Ingolstadt
– Raum Oberbayern –
Krumenauerstraße 25
85049 Ingolstadt
Informationen zur Anfahrt
www.klinikum-ingolstadt.de/wissenswertes/anfahrt/
Anmeldung
Bitte senden Sie das beiliegende Anmeldeformular
(auch abrufbar unter www.stmgp.bayern.de) bis
spätestens Freitag, 07. November 2014, ausgefüllt
zurück. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für Ärztinnen und Ärzte
Für diese Veranstaltung wurden
bei der Bayerischen Landesärztekammer
CME-Fortbildungspunkte beantragt.
Veranstalter
Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege
in Kooperation
mit der
Bayern.
Die Zukunft.
Impressum
Bayerisches Staatsministerium für
Gesundheit und Pflege
Haidenauplatz 1
81667 München
www.stmgp.bayern.de
Gestaltung: Tausendblauwerk.de
Druck: Asterion Germany GmbH
Foto: arolina66/Fotolia.com
Stand:
August 2014
© StMGP, alle Rechte vorbehalten
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
370 KB
Tags
1/--Seiten
melden