close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Informationen und Programm - Schweizer Fleisch

EinbettenHerunterladen
Datum / Ort
11. Symposium «Fleisch in der Ernährung»
im
r
u
t
l
u
Essk
:
l
e
d
n
Wa
Fleisch
n
o
v
g
n
deutu
gen .
die Be
te - mor
u
e
h
gestern
Donnerstag, 22. Januar 2015, 8.15 bis 16.45 Uhr
Kongresszentrum BERNEXPO, Mingerstrasse 6, 3014 Bern
Anmeldung unter schweizerfleisch.ch/symposium
Anmeldeschluss: 31. Dezember 2014
Teilnahmegebühr
Preise inkl. Stehlunch, Pausenkaffee und Tagungsunterlagen:
Anmeldung bis 15.10.2014 (Frühbucherrabatt)
Anmeldung ab 16.10.2014
CHF 150.– Mitglieder SGE, SVDE,
Proviande
CHF 200.– Nicht-Mitglieder
CHF 50.– Studenten (mit Ausweis)
CHF 170.– Mitglieder SGE, SVDE,
Proviande
CHF 220.– Nicht-Mitglieder
CHF 70.– Studenten (mit Ausweis)
CHF 100.– Spezialpreis für Member «La Cuisine des Jeunes»
Weitere Auskünfte
Proviande
«Schweizer Fleisch»
Brunnhofweg 37, Postfach 8162, 3001 Bern
Telefon 031 309 41 11, Fax 031 309 41 99
Esther Baumgartner
Telefon 031 309 41 32
E-Mail symposium@proviande.ch
schweizerfleisch.ch/symposium
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Patronat
Das Symposium steht unter dem Patronat der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung SGE
und des Schweizerischen Verbandes diplomierter Ernährungsberater/-innen HF/FH SVDE.
SVDE-Mitglieder erhalten für die Teilnahme am Symposium 2 SVDE-Punkte.
sge Schweizerische Gesellschaft für Ernährung
ssn Société Suisse de Nutrition
ssn Società Svizzera di Nutrizione
11. Symposium «Fleisch in der Ernährung»
Welchen Stellenwert hatte Fleisch in vergangenen Epochen? Wie steht es heute
um den Fleischkonsum – und welche Food-Trends erwarten uns in naher Zukunft?
Diesen und anderen Fragen gehen wir am 11. wissenschaftlichen Symposium
«Fleisch in der Ernährung» auf den Grund.
Das Symposium richtet sich an Fachleute aus den Bereichen Ernährung, Gesundheit,
Gastronomie, Wirtschaft und Politik, an Medienvertreter und an alle, die sich für
die Thematik interessieren. Neben den wissenschaftlichen Vorträgen bieten Diskussionsrunden und das gemeinsame Mittagessen Gelegenheit zum Gedankenaustausch
und zum Networking.
Programm
Ab 8.15 Uhr
Begrüssungskaffee und Registrierung
8.45–9.15 Uhr
Begrüssung
13.00–13.45 Uhr
So isst die Welt.
Die Bedeutung von Fleisch in anderen Kulturen.
Beatrice Conrad Frey, dipl. Ernährungsberaterin FH, Roggwil
Johannes Heinzelmann, Verwaltungsratspräsident Proviande, Bern
Dr. Ulrich Moser, Präsident Schweizerische Gesellschaft
für Ernährung SGE, Bern
Gabi Fontana, Präsidentin Schweizerischer Verband
dipl. Ernährungsberater/-innen HF/FH SVDE, Bern
9.15–10.00 Uhr
Fleisch in der Ernährung.
Ein historischer Überblick.
13.45–14.45 Uhr
Moderation: Patrick Rohr
14.45–15.15 Uhr
Pause
15.15–15.45 Uhr
Vom Rohköstler zum Gourmetkoch.
Die Rolle des Kochens in der menschlichen Evolution.
Prof. Adrian Rufener, MSc Gesundheitspädagogik, dipl. Ernährungs-
Philippe Ligron, Senior Lecturer in Practical Arts,
Brevet fédéral – DFAP, Lausanne
Referat auf Französisch
berater FH, Dozent an der Berner Fachhochschule, Bern
15.45–16.30 Uhr
10.00–10.30 Uhr
Pause
10.30–11.15 Uhr
Sieh, das Gute liegt so nah.
Die Vorzüge von Schweizer Fleisch.
Podiumsdiskussion mit den Referenten
Fleisch: Biomaterial zwischen Physik, Chemie
und Lebensmitteltechnologie
Prof. Dr. Thomas A. Vilgis, Physiker, Max-Planck-Institut, Mainz
Dr. Martin Scheeder, Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL, Zollikofen, und SUISAG, Sempach
11.15–12.00 Uhr
Schlusswort
16.45 Uhr
Ende der Veranstaltung
Food Change – aktuelle Trends, Hintergründe und Potenziale.
Mag. Hanni Rützler, Geschäftsführerin futurefoodstudio, Wien
12.00–13.00 Uhr
16.30–16.45 Uhr
Mittagspause, Stehlunch
Durch den Anlass führt Patrick Rohr. Programmänderungen bleiben vorbehalten.
Bis auf ein Referat in französischer Sprache findet der Anlass auf Deutsch statt. Alle Referate
werden aber simultan auf Französisch und Deutsch übersetzt.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
204 KB
Tags
1/--Seiten
melden