close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dr. jur. Horst Bartels | Justitiar KV Nordrhein (PDF, 1.350 KB)

EinbettenHerunterladen
13. Nordrheinischer Praxisbörsentag
Möglichkeiten des Vorgehens bei einer Praxisabgabe
08.11.2014
| Köln
Rechtsanwalt | Dr. jur. Horst Bartels | Justitiar der KV Nordrhein
Praxisabgabe/Praxisübergabe
Ausgangslage
Einzelpraxis
Ziel
Einzelpraxis
BAG/MVZ
Mitglied BAG
BAG mit Zweigpraxis
Anstellung/MVZ
Auch für einen halben Sitz!
Auch durch Rückumwandlung von Angestelltensitz!
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
2
Überblick über Rechtshandlungen
Zivilrecht
Verwaltungsrecht (ZA)

Kaufvertrag

Anteilsübertragungsvertrag
 Zulassungs/Nachfolgeverfahren



Vertrag über BAG
Vertrag über Praxisgemeinschaft
Anstellung
 Rückumwandlungsbeschluss
 Verlegung
 BAG evtl. überörtlich
 Anstellungsgenehmigung
 Genehmigung von Zweigpraxis
durch Vorstand KV
Steuerrecht: Versteuerung des Kaufpreises/Abschreibung des Erwerbs
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
3
Zulassung
Zulassung durch den ZA
Zulassungsbeschränkung
Keine
Antrag auf Ausschreibung
Zulassungsbeschränkung
Neuzulassung*
oder
Praxiskaufvertrag
Zulassung*
*evtl. befristet
Nachfolgeverfahren
Entschädigung
Umwandlung
Angestelltensitz
Praxiskaufvertrag
Zulassung
evtl. Genehmigung BAG/ÜBAG
(BAG Vertrag – vertragsarztrechtliche
Anforderungen!)
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
4
Verfahren
Antrag auf Ausschreibung
Zulassungsausschuss (ZA)
Bescheid
Nachbesetzungsverfahren
oder
Entschädigung
oder
Sozialgericht
Problem:
Wie lange kann Antrag
zurückgenommen werden?
Antrag auf Nachbesetzung
Zulassungsausschuss (ZA)
Bescheid
Widerspruch
Berufungsausschuss (BA)
Bescheid
Klage
Sozialgericht (SG)
Urteil
Berufung
Landessozialgericht (LSG)
Urteil
Revision
Bundessozialgericht (BSG)
Urteil
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
6
Nachfolgeverfahren

Verzicht auf Zulassung/Umwandlung von Angestelltensitz
 Ausschreibung (Privilegierung § 103 Abs. 3 a) S. 3 i. V. m. Abs. 4 Nr. 5., 6. SGB V
– Vorsicht: § 103 Abs. 4 S. 9 SGB V)
 fristgerechte Bewerbung
 Auswahl des Nachfolgers durch ZA
Kriterium: Berufliche Eignung
Approbationsalter
Dauer der Tätigkeit (ggf. verlängert um Erziehungs-/Pflegezeiten)
5 Jahre in unterversorgtem Gebiet
Ehegatte, Lebenspartner oder Kind
Bisheriger Angestellter oder Praxispartner
Erfüllung besonderer Versorgungsbedürfnisse
Vorschlag des Abgebers
 „Endgültige” Nachfolge bei Eintritt von Bestandskraft durch Fristablauf und
Ausbleiben von Konkurrentenwidersprüchen
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
7
Zulassungsvoraussetzungen
Eintragung im Arztregister
 Approbation
 Fachkundenachweis
 Geburtsurkunde
 Tätigkeitsnachweis
Geeignetheit
 keine entgegenstehende Beschäftigung
 frei von Sucht (5 Jahre ohne Drogen, Alkohol/Entziehungskur)
entfallen: - Wohnsitz in räumlicher Nähe
Lebenslauf
Polizeiliches Führungszeugnis O
Bescheinigungen über bisherige Tätigkeiten
Formulare als Download unter www.kvno.de -> Niederlassung -> Formulare
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
8
Einzelpraxis
BAG
Praxiskaufvertrag
+
Zulassungs- bzw. Nachfolgeverfahren
+
Vertrag über BAG mit Nachfolger
+
Genehmigung der BAG
bei Verlegung vor Nachfolge (mind. 1 Quartal vorher)
+
Verlegungsantrag
+
ggf. BAG oder PG-Vertrag mit Abgeber
bei Verlegung nach Nachfolge
(mind. 1 Quartal nachher)
+
Verlegungsantrag
+
evtl. BAG Vertrag (überörtlich)
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
9
Einzelpraxis
Anstellung
Praxiskaufvertrag
+
Anstellungsvertrag mit Arzt / PT, BAG oder MVZ
+
Genehmigung der Anstellung
+
evtl. Genehmigung der Zweigpraxis durch Vorstand
Achtung: Versorgungsgründe dürfen nicht entgegenstehen
(§ 104 Abs. 4 a) S. 1, Abs. 4 b) S. 1 SGB V)
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
10
Übergangsmodell - Abgabe eines halben Sitzes
Abgabe eines halben Sitzes
Besetzung mit Angestelltem
nach § 103 Abs. 4 b) S. 2 i. V.
m. § 103 Abs. 3 a) S. 2 SGB V
(Angestellungsvertrag) *
Zur Bildung einer BAG
(Kaufvertrag/BAG-Vertrag) *
später
Risiko: Ausschreibung /
Nachfolgeverfahren *
Umwandlung in Vertragsarztsitz
nach § 95 Abs. 9 b) SGB V
(Kaufvertrag)
Variante: „Über Bande gespielt“
– halbe Anstellung bei
anderem Arzt / PT zur
Risikominimierung
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
12
Übergangsmodell - Übergabe in Phasen

1. Phase:
Anstellung eines Nachfolgers zu ½ unter hälftigem Verzicht auf Zulassung

2. Phase:
Bildung einer BAG (½ + ½) durch Rückumwandlung des Angestelltensitzes

3. Phase:
Übertragung der 2. Hälfte auf den Nachfolger

Erforderlich: Grundvertrag, Anstellungsvertrag, Kaufvertrag, BAG-Vertrag

Risiko: Mehrere Nachfolgeverfahren

Achtung: Steuerliche Beratung erforderlich wegen Kaufpreiszahlung
(Teilzahlung durch Gewinnverzicht?, Restzahlung privilegiert)
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
13
Rechtsweg
Antrag
Zulassungsausschuss (ZA) paritätisch besetzt (KV/Krankenkassen)
Bescheid
Widerspruch (eventuell Dritt- bzw. Konkurrentenwiderspruch)
Berufungsausschuss (BA) paritätisch besetzt (KV/Krankenkassen, unparteiischer Vors.)
Bescheid
Klage
Sozialgericht (SG)
Urteil
Berufung
Landessozialgericht (LSG)
Urteil
Revision
Bundessozialgericht (BSG)
Urteil
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
14
was bieten wir:
Beispielsverträge:  Gestaltungsmöglichkeiten eines
Praxisübernahmevertrages
 Gestaltungsmöglichkeiten eines
Anteilsübertragungsvertrages
 Gestaltungsmöglichkeiten eines
Berufsausübungsgemeinschaftsvertrages
 Gestaltungsmöglichkeiten eines
Anstellungsvertrages
 Informationsblätter:
 Risiken bei Eintritt in BAG
 Schreiben zum Betriebsübergang
Beratung
Dieses Material ist nur zur generellen Information und nicht zur Erteilung
von Rechtsrat gedacht.
Nordrheinischer Praxisbörsentag | 08.11.2014
15
Vielen Dank
Dankfür
fürIhr
Ihre
Aufmerksamkeit.
Vielen
Interesse
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
1 353 KB
Tags
1/--Seiten
melden