close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Biosimilare Antikörper - ADKA

EinbettenHerunterladen
Biosimilare Antikörper
Herausforderungen in der Klinik Chancen und Risiken
Donnerstag, 23. Oktober 2014
17:30-19.30 Uhr
Für die freundliche Unterstützung danken wir:
2500,- €
_________________________________________________
Faxantwort (06221/56-4094)
z.Hd. von Herrn Dr. Tilman Schöning
Apotheke der Univ.-Klinik Heidelberg
Ja, ich nehme an der Veranstaltung am 23.10.2014 mit ……
Personen teil.
Name: ………………………………………………………
Apotheke: ………………………………………………….
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen
Seminarraum K2/K3 (2.OG)
Im Neuenheimer Feld 460
69120 Heidelberg
Grußwort
Programm
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
mit dem Biosimilar von Infliximab wurde zuletzt der erste biosimilare
Antikörper von der Euröpäischen Arzneimittelbehörde EMA
zugelassen. Weitere Antikörper werden schon bald folgen. Im
Rahmen
der
Zulassung
muss
für
Biosimilars
ein
Risikomanagementplan vorgelegt werden. Hier sind beispielsweise
eine mögliche Immunogenität, die Sicherheit des Präparates in
extrapolierten Indikationen und die Risiken bei Langzeitanwendung
wichtige Punkte. Ärzte und Krankenhausapotheker sehen sich bei
Auswahl und Anwendung dieser Produkte vielen Fragen
gegenüber, insbesondere aber der Pflicht, für die Erfüllung der
behördlichen Vorgaben und eine erhöhte Pharmakovigilanz zu
sorgen. Diese Veranstaltung soll uns allen die Möglichkeit der
Aufarbeitung
des
Themas
biosimilare
Antikörper
aus
unterschiedlichen
Sichtweisen
bieten,
wobei
wir
dafür
ausgewiesene Experten gewinnen konnten.
Wir laden Sie hierzu herzlich ein.
Ulrich Kohnert
Roche Pharmaceutical Research and Early Development,
Large Molecule Research
Roche Innovation Center Penzberg
Biosimilars und Gute Pharmazeutische Praxis im
Krankenhaus
Prof. Dr. Irene Krämer
Direktorin der Apotheke, Universitätsmedizin der Johannes
Gutenberg-Universität Mainz
Juristische Aspekte der Therapie mit Biosimilars
Claus Burgardt
Sträter Rechtsanwälte, Bonn
Mit den besten Grüßen,
Dr. Torsten Hoppe-Tichy
Herstellung von Biologika - why the process matters
Dr. Tilman Schöning
Die Fortbildung wird zur Akkreditierung für die zertifizierte
Fortbildung der ADKA angemeldet.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
291 KB
Tags
1/--Seiten
melden