close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gutach KW 42 ID 89224 - bei der Gemeinde Gutach im Breisgau

EinbettenHerunterladen
www.gutach.de
MITTEILUNGSBLATT
GUTACH
Gutach
Amtsblatt
der Gemeinde
38. Jahrgang · Nr. 42
27
40.
im Breisgau
Mittwoch,
4. Juli 2014
2012
Mittwoch,
15. Oktober
fügung. Für die Behinderung durch die notwendigen Brückenbauarbeiten
bitten
wir um Verständnis.
Anmeldung der
Eheschließung
Ihre Gemeindeverwaltung
Manuel Friedrich Schiel und Jasmin Joos, beide wohnhaft
in Gutach im Breisgau, Ortsteil Bleibach
Öffentliche Gemeinderatssitzung
Am
Dienstag, 21.
Oktober 2014 findet um 19:00
Öffentliche
Gemeinderatssitzung
Uhr im
Bahnhof Bleibach, Bürgersaal eine öffentliche GemeindeAm
Dienstag,
den
10.
Juli
2012
findet
um
19:00
Uhr im
ratssitzung mit folgender Tagesordnung statt:
Bahnhof
Bleibach,
Bürgersaal
eine
öffentliche
GemeindeTagesordnung
ratssitzung mit
öffentlicher
Teil:folgender Tagesordnung statt:
1.
Fragen zu Gemeindeangelegenheiten (Fragestunde)
Tagesordnung:
2.
1. Bekanntgaben
Fragen zu Gemeindeangelegenheiten (Fragestunde)
3.
Ausbaupläne Breisgau S-Bahn 2020 Vorentwurfspla2. Bekanntgaben
3. Vorstellung
der Erschließungsplanung
für das Baugebiet
nung zur Eisenbahnüberführung
„Golfstraße/Rittweg“
im Ortsteil
Bleibach
„Weber-Areal“
- Beschlussfassung
4. Beschlussfassung
Lärmaktionsplanung der Gemeinde Gutach im Breisgau
4. Vorstellung
derKreisstadt
Feinplanung
„Gemeindeverbindungsmit der Großen
Waldkirch
Gutach-Bleibach“
und ggf. Abklärung einzelner
straße
4.1. Billigung
der Planung
Detailfragen
4.2. Beschluss über die Offenlage nach § 3 Abs. 2 BauGB
Beschlussfassung
5. Kalkulation
der Abwassergebühren
5. Erwerb
der des
Direktmitgliedschaft
der
Gemeinde
beim
Festlegung
kalk. Zinssatzes für
alle
Einrichtungen
Zweckverband
der Gemeinde Kommunale Informationsverarbeitung
Franken (ZV- KIVBF)
Baden
- Beschlussfassung
Beschlussfassung
6. Kalkulation
der Wassergebühren
aus dem -Gemeinderat
6. Anfragen
- Beschlussfassung
7. Einführung Kommunales Haushalts- und RechnungsweDiesen
Bevölkerung
(NKHR) ist zur Teilnahme an der Sitzung herzlich
eingeladen.
Umstellung von Kameralistik auf kommunale Doppik
findet eine
Im -Anschluss
Beschlussfassung
- nichtöffentliche Sitzung statt.
8.
V
ergabe
Straßensanierungsmaßnahme
„Ecklebergstragez. Urban Singler
ße“ im Ortsteil Siegelau
Bürgermeister
- Beschlussfassung 9. Wärmeversorgung im Neubaugebiet „Alte Ziegelei“
Antrag einzelner Gemeinderäte auf Behandlung im Gemeinderat gem. § 34 Abs. 1 GemO.
– Jahreszahler
2012
Grundsteuer
- ggf. Beschlussfassung
10.Anfragen
aus dem
Gemeinderat
Die Gemeindekasse
weist
darauf hin, dass zum 01.07.2012
die Grundsteuer
Jahreszahler
fälligfindet
war. eine nichtöfVor
und nach derder
öffentlichen
Sitzung
Bitte überweisen
Sie den fälligen Betrag unter Angabe des
fentliche
Sitzung statt.
Buchungszeichens,
Sie der Gemeindekasse
AbDie
Bevölkerung istsofern
zur Teilnahme
an der Sitzungkeine
herzlich
buchungsermächtigung
erteilt
haben.
eingeladen.
gez.
Urban
Singler
Wollen
Sie zukünftig
auch Jahreszahler werden?
Bürgermeister
Die gesamte Jahresgrundsteuer ist dann am 01.07. jeden
Jahres fällig.
Wenden Siezwischen
sich an die Gemeindekasse,
Tel.07685/9101-18
Radweg
den Ortsteilen
Gutach
oder E-Mail: schwickerath@gutach.de
und
Bleibach
Möchten Sie zukünftig die fälligen Beträge der Gemeinde
-
Sperrung
Gutach
im Breisgau
abbuchen lassen, erhalten Sie bei uns
Wegen
der Sanierung
der Heubrücke
istan
der
RadFußein entsprechendes
Formular,
rufen Sie
auf
derund
Gemeinweg
zwischen
der Shell-Tankstelle am Stollen, im Ortsteil
dekasse
07685/9101-18.
Bleibach
unduns
der die
Brücke
über die Wilde Gutach, im
Ortsteil
Sie können
Abbuchungsermächtigung
auch
über
Gutach
während
der Bauarbeiten
gesperrt.
Die Sperrung–
das Internet
erteilen
www.gutach.de/
- Bürger-Service
beginnt
am Montag, 27. Oktober 2014 und dauert ca. 2
Abbuchungsermächtigung.
Wochen. Als Ausweichstrecke steht der Rad- und Gehweg
Ihre Gemeindeverwaltung
entlang
der neuen Gemeindeverbindungsstraße zur Ver-
Übermittlung von Meldedaten
Die Meldebehörde der Gemeinde Gutach im Breisgau
übermittelt nach § 58 c Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die
Geschwindigkeitskontrolle
Rechtsstellung
der Soldaten (Soldatengesetz) bis 31. März
2015
an
das
Bundesamt
Personalmanagement
der
Die Stadt Waldkirch hat für
am das
21.06.2012
GeschwindigkeitsBundeswehr
zu Personen
deutscher
kontrollen infolgende
Gutach Daten
im Breisgau,
L173, mit
Simonswälder
Staatsangehörigkeit,
im Jahrinsgesamt
2015 volljährig
werden
Straße durchgeführt. die
Es wurden
414 Fahrzeuge
(Geburtsjahr
1998):
gemessen von
denen 53 zu beanstanden waren, was einer
•Familienname
Beanstandungsquote von 12,80 % entspricht. Die festgestellte Höchstgeschwindigkeit betrug 103 km/h.
•Vornamen
•Gegenwärtige
Anschrift
Ihre Gemeindeverwaltung
Nach § 58 c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten
nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7
Melderechtsrahmengesetz (MRRG) der Datenübermittlung
widersprochen hat. Die Betroffenen, die eine Übermittlung
Zurückschneiden
von Hecken,
Sträuchern
ihrer
Daten an das Bundesamt
für Wehrverwaltung
nicht
wünschen,
werdenan
gemäß
§ 18 Abs.
MRRG i.V.m. § 25
und Bäumen
Straßen
und7 Gehwegen
MRRG
gebeten,
dies bis
31. Märzin2015
GeÄste und
Sträucher,
diespätestens
aus dem Garten
die der
Straßen
meinde
Gutach
im
Breisgau,
Bürger-Service,
Dorfstraße
33,
und in den Gehweg hineinragen, können ein ernsthaftes
79261
Gutach im für
Breisgau
schriftlich oder im Rahmen
einer
Sicherheitsrisiko
die Verkehrsteilnehmer
darstellen.
Sie
persönlichen
Vorsprache
mitzuteilen.
behindern nicht
nur die Sicht
an Kreuzungen und EinmünIhre
Gemeindeverwaltung
dungen,
sondern verdecken auch Verkehrszeichen, Beleuchtungen und Hausnummern.
Über
Gehwegen muss eine Höhe von 2015
mindestens 2,5 MeVereinsterminbesprechung
tern und über Straßen eine Höhe von mindestens 4,5 MeAbgabe
der Vereinstermine
tern
frei sein.
An Straßeneinmündungen und Kreuzungen
Die die
Vereinsterminbesprechung
fürzu2015
findet
Donsind
Anpflanzungen so niedrig
halten,
dassam
eine
ausnerstag, 06.
November
um 19:00 Uhr im Bürgersaal
reichende
Übersicht
für 2014
die Verkehrsteilnehmer
gegeben
in(80
Bleibach
statt.Höhe).
Hierzu sind alle Vereinsvorsitzenden
ist
Zentimeter
unserer hinaus
örtlichen
Vereine
herzlich
eingeladen.
Darüber
sind
Bäume,recht
Sträucher
und
Hecken, welche
Umöffentliche
einen reibungslosen
unddie
raschen
Ablauf
der Sitzung
die
Beleuchtung,
Sicht auf
Verkehrsschilder,
garantieren zu können,
bitten usw.
wir Sie,
die VereinstermiStraßenschilder,
Hausnummern
behindern,
zurückzune für das Jahr 2015 bis Donnerstag, 23. Oktober 2014
schneiden.
an Frau
Sofia
sofia@gutach.de, bzw.
Fax: 07685/9101Wir
bitten
alle(E-Mail:
Grundstückseigentümer
Nutzungsbe25) zu melden.
rechtigten,
dafür zu sorgen, dass der Gehweg- und StraFür Ihre Unterstützung
bedanken
wir uns.
ßenbereich
gemäß diesen
Vorschriften
freigehalten wird
Ihredie
Gemeindeverwaltung
und
überhängenden Äste, Sträucher und Hecken zurückgeschnitten werden.
Baugerüst
auf dem Gehweg und Teilen der
Ihre Gemeindeverwaltung
Fahrbahn in der „Schutzgasse“ auf Höhe
des Anwesens „Dorfstraße 17“
Öffentliche
Bekanntmachung
Durch
das Aufstellen
eines Baugerüsts in der „Schutzgasse“
Flächennutzungsplan
Vereinbarten
Verwaltungsauf
Höhe des Anwesensder
„Dorfstraße
17“ wird
die Benutgemeinschaft
Waldkirch
– Gutachauf
im einer
Breisgau
Sizung
des Gehwegs
und der Fahrbahn
Länge–von
monswald:
Teilfortschreibung
des Flächennutzungs16,00m
im Zeitraum
vom
plans für den Bereich
Windenergie
11.10.2014
bis 08.11.2014.
Der Gemeinsame Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsbeeinträchtigt.
gemeinschaft
Stadt Waldkirch
mit den Gemeinden GutWie
bitten umder
Beachtung
und Ihr Verständnis.
ach
i.
Br.
und
Simonswald
hat
in
seiner
öffentlichen Sitzung
Ihre Gemeindeverwaltung
2
Nr. 42
MITTEILUNGSBLATT
Gutach
im Breisgau
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Hundehaltung
Dienstbereitschaft von
8.30 Uhr - 8.30 Uhr des folgenden Tages
Di. 14.10. Kandel-Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 58, Tel. 07681 93 20
Mi. 15.10. Apotheke im Kohlerhof, Denzlingen
Rosenstr. 1, Tel. 07666 949110
Do. 16.10. Aesculap-Apotheke Köndringen
Bahhofstr. 3, Tel. 07641 54300
Marien-Apotheke, Gutach
Golfstr. 9, Tel. 07681 7257
Fr. 17.10. Apotheke auf der Bleiche, Emmendingen
Lessingstr. 19, Tel. 07641 51852
Glotter-Apotheke, Glottertal
Talstr. 70a, Tel. 07684 1355
Sa. 18.10. Lukas-Apotheke, Waldkirch
Marktplatz 15, Tel. 07681 7677
So. 19.10. easyApotheke, Emmendingen
Freiburger Str. 4, Tel. 07641 954280
Stadt Apotheke, Waldkirch
Lange Str. 37, Tel. 07681 479190
Mo. 20.10. Apotheke Simonswald
Talstr. 36a, Tel. 07683 794
Breisgau-Apotheke Teningen
Alemannenstr. 2a, Tel. 07641 8460
Di. 21.10. Apotheke Dr. Haefelin, Denzlingen
Hauptstr. 193, Tel. 07666 93090
Aus gegebenem Anlass möchten wir wieder einmal darauf hinweisen, dass Hunde so zu halten und zu beaufsichtigen sind, dass niemand gefährdet wird. Im Innenbereich sind auf öffentlichen Straßen und Gehwegen
Hunde an der Leine zu führen. Ansonsten dürfen Hunde
ohne Begleitung einer Person, die durch Zuruf auf das
Tier einwirken kann, nicht frei umherlaufen.
Weiter möchten wir alle Hundehalter bitten, darauf zu
achten, dass ihre Vierbeiner ihr „Geschäft“ nicht in fremden Vorgärten, in Grünanlagen, auf Spielplätzen oder in
Äckern verrichten. Denn wer von uns hat schon gerne
einen oder auch mehrere Hundehaufen vor der Haustür. In diesem Zusammenhang sei auf das folgende alte
Sprichwort hingewiesen: Was Du nicht willst, das man
Dir tut, das Füg` auch keinem andren zu!
Insbesondere sind Hunde so zu halten, dass niemand
durch anhaltendes Gebell, mehr als nach den Umständen
unvermeidbar gestört wird. Dies gilt vor allem nachts.
Wir bitten deshalb alle Hundebesitzer sich zusammen mit
ihren Vierbeinern an die genannten Regeln zu halten. Ein
gutes Miteinander und Nebeneinander zwischen den Hunden, ihren Besitzern sowie allen Einheimischen und Feriengästen dürfte dann gewährleistet sein. Es gibt selbstverständlich auch Hundehalter die sich vorbildlich benehmen
und die hiermit natürlich nicht angesprochen sind.
Ihre Gemeindeverwaltung
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
Ist der zuständige Tierarzt nicht erreichbar, versieht am
Sonntag bzw. ges. Feiertag in der Zeit von 10.00 bis ca.
18.00 Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst wie folgt:
Samstag/Sonntag, 18.10./19.10.14
Fr. Hesse, Forchheim
Aspergstr. 10, Tel. 07642 2324
Dr. Kissel, Kenzingen
Offenburger Str. 23, Tel. 07644 559
Tierkörperbeseitigungsanstalt
Zweckverband PROTEC Orsingen, Nenzinger Str. 34,
78359 Orsingen, Tel. 07774/9339-0, Fax 07774/9339-33
Notdienst für Strom:
EnBW Regional AG, Regionalzentrum
Rheinhausen, Störungsmeldestelle 0800 3629477
Notdienst für Wasser:
Tel. 0170/6313727
Recyclinghof Bleibach:
Simonswälder Straße. Öffnungszeiten:
Fr., 13.00 - 17.00 Uhr, Sa., 09.00 - 13.00 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
am 16. Oktober 2014
Herrn Günter Heiny,
Elzstr. 28/2
am 17. Oktober 2014
Frau Rosa Heilbock,
Paulstr. 4
am 19. Oktober 2014
Herrn Viktor Boksan,
Ludwigstr. 5
am 20. Oktober 2014
Herrn Dieter Fehrenbach,
Im Wiesengrund 4 zum 77. Geburtstag
zum 74. Geburtstag
zum 70. Geburtstag
zum 72. Geburtstag
Auch den Altersjubilaren, die namentlich nicht genannt
werden wollen, gratulieren wir recht herzlich zu ihrem
Geburtstag und wünschen alles erdenklich Gute, vor allem
jedoch Gesundheit und Wohlergehen.
Grünschnittsammelplatz Bleibach:
Simonswälder Str., beim Getränkemarkt (neben Recyclinghof)
am 1. Samstag im Monat sowie im März/April und im Sep./Okt./
Nov. zusätzlich am 1. und 3. Sa. im Monat von 10.00 – 13.00 Uhr
Straßenbeleuchtung Hotline:
0800 100 1873 über diese Nummer erreichen Sie uns 24
Std, 7 Tage die Woche.
Fachstelle Sucht
Beratung, Behandlung, Prävention
Friedhofstr. 1, Waldkirch, Tel 07681/24623
Dienstag, Donnerstag 10-17 Uhr
emma
Jugend- und Drogenberatung
Friedhofstr. 1, Tel. 07681/3891 und 07641/41970
Infoveranstaltungen in Tutschfelden zum
Schutz vor Einbruch
Der Förderverein „Sicherer Landkreis e.V.“ des Landkreises
Emmendingen und die Beratungsstelle der Kriminalpolizei
des Polizeipräsidiums Freiburg laden am Dienstag, 21. Oktober 2014 um 19:30 Uhr in Tutschfelden im Bürgerhaus zu
einer Informationsveranstaltung zum Schutz vor Einbruch
ein. Experten der Beratungsstelle geben wertvolle Tipps,
wie Bürger sich vor Einbruch schützen können, welche me-
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
zuständige Tierarzt nicht erreichbar, versieht am
bzw. ges. Feiertag in der Zeit von 10.00 bis ca.
Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst wie
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Die Öf
nen Ziele
der Planung
Planung
lungnahmen
Nr.42
das Ergebnis
Gutach
MITTEILUNGSBLATT
Samstag/Sonntag, 07./08.07.2012
im Breisgau
chanischen Schutzmöglichkeiten angeboten werden und
wie Einbrecher vorgehen. Im Anschluss an den Vortrag
besteht Möglichkeit für Fragen und zur Vereinbarung von
persönlichen Beratungsterminen. Der Eintritt ist frei.
Frauenwirtschaftstage in Emmendingen
am 17. Oktober von 13:30 bis 17:00 Uhr
„Life/Work Planning – Arbeit finden, die zu mir passt!“, so
lautet das diesjährige Thema der landesweit zum zehnten
Mal vom 16. bis 18. Oktober stattfindenden Frauenwirtschaftstage.
Die Stadt Emmendingen und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Emmendingen mbH (WFG) sowie
die Agentur für Arbeit, das Netzwerk Fortbildung und die
VHS Nördlicher Breisgau sowie die VHS Nördlicher Kaiserstuhl laden am Freitag, 17. Oktober von 13.30 Uhr bis 17.00
Uhr ins Rathaus Emmendingen ein. Verschiedene Aussteller
informieren zum Arbeitsmarkt, zum beruflichen Wiedereinstieg, über Fort- und Weiterbildung und über Existenzgründungen. Im Mittelpunkt des Nachmittags steht der
zweiteilige Vortrag von Marc Buddensieg: Wie kann ich die
Arbeit und das Unternehmen finden, die zu meinen Fähigkeiten und Interessen passen? Die Teilnahme ist kostenlos,
eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nepal entdecken:
Unter dem Titel „Namaste – Willkommen in Nepal“
findet ein Ferienangebot für Jugendliche ab zwölf Jahren
im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Hochburg statt.
Miteinander wird in die nepalesische Kultur eingetaucht.
Dazu gehören: Zubereitung kleiner Snacks, Essen wie in
Nepal üblich und mit Spiel, Spaß und Entspannung auf
„Kulturreise“.
Die Veranstaltung wird am Montag, 27. Oktober 2014 von
15 bis 18 Uhr angeboten. Es wird keine Teilnahmegebühr
erhoben, die Kosten für die Lebensmittel (circa 3 bis 5 Euro)
werden umgelegt. Um Anmeldung wird bis zum 24. Oktober beim Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon
07641 451 – 9110 gebeten.
Das Angebot wird im Rahmen der Initiative „GUT DRAUF“
durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert.
Herbstkurse vom Landwirtschaftamt auf
der Hochburg:
„Hochburger Safttage“: Gemeinsam werden Äpfel gesammelt und Saft daraus gepresst:
Dienstag, 28. Oktober 2014 von 9:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch, 29. Oktober 2014, 9:00 bis 12:00 Uhr
Die Kinder sollen bitte unempfindliche Kleidung und Gummistiefel anziehen.
Kochkurs: „Halloween Gruselmenü“:
Gemeinsam wird ein gruseliges Menü gekocht!
Donnerstag, 30. Oktober und Freitag, 31. Oktober 2014, jeweils von 9:00 bis 12.00 Uhr
Bitte Schürzen und Plastikdosen zum Mitnehmen der Speisen mitbringen.
Die Teilnahmegebühr beträgt je Kurstag 3 Euro plus 3 Euro
für Lebensmittel. Der Beitrag kann auf Nachfrage reduziert
werden. Um Anmeldung wird bis zum 24. Oktober beim
Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon 07641 451 –
9110 gebeten.
Sachkundefortbildung zum Pflanzenschutz
im November
Das Landwirtschaftsamt Emmendingen bietet im November
Fortbildungen zum Thema Pflanzenschutz in verschiedenen
3
Gemeinden im Landkreis Emmendingen an. In der ersten
Hälfte der Fortbildung führt Michael Hoenig in die Grundthemen zum Pflanzenschutz ein, anschließend wird zu den
Spezialthemen informiert: Zum Bereich Ackerbau von Michael Hoenig, zum Grünland von Martin Gräßlin, zum Obstbau
von Eva Rentschler und für das Thema Weinbau Steffen Renz.
Am Mittwoch, 5. November wird die erste Veranstaltung
von 18 Uhr bis 22 Uhr angeboten: Entweder in der Breisgauhalle Herbolzheim oder im Bürgerhaus Tutschfelden.
Der Ort ist abhängig von der Anzahl der Anmeldungen
und wird vor der Veranstaltung den angemeldeten Teilnehmern mitgeteilt.
Weitere Veranstaltungen folgen am Donnerstag, 13.11.2014
von 19 Uhr bis 23 Uhr in der Stadthalle Waldkirch und am
Montag, 17.11.2014 von 18 Uhr bis 22 Uhr in der Silberberghalle in Bahlingen. Aufgrund der Wichtigkeit und Planungssicherheit bittet das Landwirtschaftsamt per E-Mail an
landwirtschaftsamt@landkreis-emmendingen.de um Voranmeldung bis spätestens 23.10.2014 mit folgenden Angaben:
Tag der Teilnahme, Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro
pro Teilnehmer.
Mitarbeiter entnehmen Bodenproben in
Wasserschutzgebieten im Landkreis
Im Rahmen des Ökologieprogramms Baden-Württemberg
führen Mitarbeiter im Zeitraum vom 15. Oktober bis 15.
November die SchALVO-Herbstaktion 2014 durch. Die
SchALVO ist die Schutzbebiets- und Ausgleichsordnung. In
diesem Zeitraum werden in den Wasserschutzgebieten des
Landkreises Emmendingen drei Probenahmetrupps zur Bestimmung der Restnitratwerte im Boden unterwegs sein.
Das Schadstoffmobil kommt
Nach dem Sommer bietet sich mal wieder das Aufräumen
im Keller, auf dem Speicher oder im Haushalt an. Dabei fallen auch viele Abfälle mit schädlichen Inhalten wie Lacke
oder auch altes Speiseöl an. Diese Stoffe können am Donnerstag, 23. Oktober 2014 bei der Schadstoffsammlung in
Gutach im Breisgau beim Schadstoffmobil kostenlos abgegeben werden.
Beim Schadstoffmobil werden kostenlos alle Abfälle mit gefährlichen Stoffen angenommen. Dazu zählen Chemikalien
jeder Art, Lacke und Lasuren, lösungsmittelhaltige Farben,
Holzschutzmittel, Verdünnung, aber auch Akkus und Batterien, Autopflegemittel, Altöl (max.10 Liter), Frostschutzmittel usw. sowie auch Frittierfett und Speiseöl. Gesammelt
werden außerdem Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen
und LED–Lampen. Alte Medikamente dürfen nicht über die
graue Tonne entsorgt werden, sie werden ebenfalls beim
Schadstoffmobil angenommen.
Die Problemabfälle sollten am besten in der verschlossenen
Originalverpackung zum Sammelfahrzeug gebracht werden.
Das Schadstoffmobil kommt am Donnerstag, 23. Oktober
2014 von 09:00 – 10:30 Uhr nach Gutach, Parkplatz Feuerwehrgerätehaus in der Ludwigstraße und von 15:00 – 16:30
Uhr nach Gutach-Bleibach, Turnhalle, Raufeldstraße 4.
Grundlagen in MS Windows
Schritt für Schritt die vielfältigen Möglichkeiten im Umgang mit dem Betriebssystem MS-Windows erlernen. Das
ist das Ziel des ersten Moduls auf dem Weg zum/r Assistent/
in Bürokommunikation, das auch einzeln gebucht werden
4
Nr. 42
MITTEILUNGSBLATT
Gutach
im Breisgau
Mittwoch, 15. Oktober 2014
kann. Kursbeginn ist am 7. November in der Gewerbe Akademie Freiburg. Der Unterricht findet jeweils Dienstag und
Freitag nach Feierabend statt. Die Teilnehmer lernen das
Desktop kennen, generieren Wissen zum Windows Explorer mit Datenmanagement, Ordnerstrukturen und Arbeiten mit verschiedenen Fenstern. Der Arbeitsplatz mit verschiedenen Laufwerken, externen Speichermedien sowie
die Systemsteuerung sind weitere Themen. Auch Programminstallation sowie die Einbindung und Konfiguration des
Druckers sind weitere Bausteine der Schulung. Geeignet ist
das Angebot für Interessenten mit geringen Vorkenntnissen. Tastatur und Maus sollten aber beherrscht werden.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten
Voraussetzungen mit dem Bildungsgutschein der Agentur
für Arbeit gefördert werden. Weitere Informationen erteilt
die Gewerbe Akademie
Freiburg, Telefon 0761/15250-0 oder im unter
www.wissen-hoch-drei.de
30.362 Haltestellen in Baden-Württemberg
sind Quiz-Spots
Mit der kostenlosen Quiz-App des 3-Löwen-Takts an Haltestellen virtuell Quizfragen lösen und mit etwas Glück
Preise gewinnen.
Tag für Tag sind immer mehr Menschen mit Bussen und
Bahnen in Baden-Württemberg unterwegs. Sei es zur Schule, auf dem Weg zur Arbeit oder einfach in der Freizeit zum
Einkaufen, Freunde treffen oder um ins Kino zu gehen. Mit
dabei ist in den meisten Fällen ein Smartphone oder ein
Tablet. Für diese Fahrgäste stellt der 3-Löwen-Takt nun die
Quiz-App bereit, die Spiel, Spaß und Informationen vereint.
Mit dieser 3-Löwen-Takt-App wird Baden-Württemberg
zum spannenden Quiz-Land. 30.362 Haltestellen im Ländle sind in die App integriert und mit Fragen hinterlegt.
Virtuell werden diese Fragen gesammelt und die Lösung
eingesandt. Für jede richtige Antwort erhalten die Teilnehmer Punkte. Die Spieler mit den meisten Punkten haben
die Möglichkeit Preise zu gewinnen. Durch die Berücksichtigung von Wochen- und Gesamtpunktzahl erhöhen sich
die Gewinnchancen und das Mitmachen lohnt sich doppelt.
Der Gesamtsieger erhält einen Reisegutschein im Wert von
200,- Euro. Unter den jeweils 10 Besten pro Woche, werden zwei Eintrittskarten in den Europa-Park, Deutschlands
größtem Freizeitpark, inklusive ein Baden-WürttembergTicket verlost. Und unter allen Teilnehmern wird 15-mal je
ein 3-Löwen-Takt-Plüschlöwe verlost.
Das Spiel verfolgt mehrere Ziele: Die Landesmarke für den
Nahverkehr – der 3-Löwen-Takt – wird mit seinen Informations- und Serviceleistungen beworben. Bus und Bahnfahrern gestaltet sich der Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abwechslungsreich und gleichzeitig können
Menschen, die den öffentlichen Nahverkehr selten nutzen,
motiviert werden, das Auto auch mal stehen zu lassen, um
auf Busse und Bahnen umzusteigen.
Dazu ist der Start des Spiels so gewählt, dass auch die
Herbstferien in Baden-Württemberg für das Spiel genutzt
werden können. Vom 20. Oktober bis zum 07. November
besteht die Möglichkeit sich die 3-Löwen-Takt Quiz-App
herunterzuladen, möglichst viele Haltestellen anzufahren,
Fragen zu beantworten, Punkte zu sammeln und mit etwas
Glück Preise zu gewinnen.
Über den 3-Löwen-Takt
Seit 1999 wirbt das Land Baden-Württemberg mit dem
Logo 3-Löwen-Takt für den Nahverkehr. Dabei wird das
veränderte Mobilitätsverhalten der Menschen berücksichtigt und neben dem Zugang zum ÖPNV u. a. auch
der Radverkehr unterstützt. Alle Informationen rund um
die Angebots- und Serviceleistungen erhalten Sie unter
www.3-loewen-takt.de
Moderne Heimatkunde mit essbaren Blumen
- Lehrerinnen und Lehrer bilden sich über die
Naturpark-Schule fort
Am Montag, 6. Oktober 2014, fand im Haus der Natur der
erste zentrale Fortbildungstag für Lehrkräfte der Naturpark-Schulen im Naturpark Südschwarzwald statt.
Eingeladen zu dem als Bildungsmesse konzipierten Fachtag
hatte der Naturpark, dessen Geschäftsstelle im Haus der Natur
ansässig ist und der gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum
Südschwarzwald und externen Referenten ein reichhaltiges
Programm auf die Beine stellte. An acht verschiedenen Stationen konnten sich die Lehrkräfte näher über die Themengebiete Wasser, Energie, Bienen und Imkerei, Wiesen und Kräuterpädagogik, die Kampagne „Blühender Naturpark“ sowie
über die verschiedenen Umweltbildungsangebote des Hauses
der Natur informieren. Ganz konkrete Ideen und Anregungen zur praktischen Einbindung und Umsetzung naturparkbezogener Themen in den Unterricht wurden gegeben und
rege diskutiert. Führungen durch die Dauerausstellung im
Haus der Natur und Exkursionen im Naturschutzgebiet Feldberg und über den beliebten Wichtelpfad rundeten das Angebot ab. Erfahrene Kräfte wie Feldberg-Ranger Achim Laber
und Feldberg-Förster Achim Schlosser gaben dabei Einblick in
ihr Fachwissen über den Feldberg und die besten pädagogischen Vermittlungsmethoden.
Neben dem Programm hatten die 35 teilnehmenden Lehrkräfte Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen, nicht zuletzt beim schmackhaften Mittagessen, das die Landfrauen Hinterzarten zubereitet hatten. Die Beurteilung dieses erstmaligen Fortbildungsangebots fiel sehr positiv aus. So sagte Iris Friedmann,
Lehrerin an der Sommerbergschule in Buchenbach: "Es war
wirklich sehr interessant und hat mir gut gefallen. Ich habe
mir auch Bücher gekauft und möchte auf jeden Fall im
Frühling etwas mit Kräutern und essbaren Blumen mit der
Klasse machen." Auch der Ausflug zum Wichtelpfad mit
dem Feldberg-Ranger sei sehr anregend gewesen, und man
wolle das sehr gern im kommenden Jahr mit der Schulklasse unternehmen, so Friedmann.
Das Projekt „Naturpark-Schule“ wird seit dem Jahr 2011 im
Südschwarzwald durchgeführt. Der Startschuss fiel seinerzeit an der Dom Clemente Schule in Schonach. Im Sommer
2014 wurden die Gemeinschaftsschule Hotzenwald und die
Nachbarschaftsschule Kleines Wiesental durch den Naturpark Südschwarzwald und den Verband Deutscher Naturparke (VDN) ausgezeichnet. Ein weiteres Dutzend Schulen
aus dem gesamten Südschwarzwald richtet den Unterricht
auf das Konzept der Naturpark-Schule aus und wird zum
Ende des laufenden Schuljahres ebenfalls die Auszeichnung
erhalten. Weitere Gemeinden und Schulen haben bereits Interesse angemeldet, ebenfalls in das Netzwerk aufgenommen zu werden.
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
zuständige Tierarzt nicht erreichbar, versieht am
bzw. ges. Feiertag in der Zeit von 10.00 bis ca.
Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst wie
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Die Öf
nen Ziele
der Planung
Planung
lungnahmen
Nr.42
das Ergebnis
Gutach
MITTEILUNGSBLATT
Samstag/Sonntag, 07./08.07.2012
im Breisgau
Die Maßnahme hat
zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern
Themen aus Natur
und Kultur im Umfeld ihrer Schule zu
vermitteln und so
den Bezug zu ihrem
Wohnort zu stärken.
Eine zentrale Rolle
spielen hierbei außerschulische Partner
vor Ort, darunter
Landwirte, Vereine,
Handwerker,
die
Forstverwaltung etc.
Die Themen dieser
modernen Heimatkunde werden nicht
durch den Naturpark
vorgegeben,
sondern von der Schule
selber ausgewählt.
Sie orientieren sich
am Bildungsplan und
werden verbindlich
und langfristig mit
hohem Praxisbezug im Lehrplan der Schule verankert.
Im März dieses Jahres wurde das Gesamtprojekt "Naturpark-Schule im Südschwarzwald" durch die deutsche
UNESCO-Kommission als offizielles Projekt der UN-Dekade
"Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.
Weitere Informationen zur Naturpark-Schule finden Sie
unter: www.naturpark-schule.de
Naturpark Südschwarzwald wird größter
Naturpark Deutschlands
Unterzeichnung der Rechtsverordnung am Naturpark-Markt
Häusern
Anlässlich des Naturpark-Markts in Häusern am 12. Oktober wurde die neue Rechtsverordnung von Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer unterzeichnet. Das Verfahren zur
Änderung und Neufassung der Verordnung für den Naturpark Südschwarzwald ist damit abgeschlossen. Neben buntem Markttreiben mit vielfältigem Programm fand auch
eine Feierstunde mit geladenen Gästen statt.
Seit nunmehr 15 Jahren ist der Naturpark Südschwarzwald
zusammen mit seinen Mitgliedern und Partnern aktiv in
der nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raumes.
Dank der zur Verfügung gestellten Mittel des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union konnten so ca. 1.100 Projekte mit rund 9
Millionen Euro gefördert werden.
Gleichzeitig lebt der Naturpark Südschwarzwald vom außerordentlichen Engagement seiner Mitglieder und Partner, insbesondere der ehrenamtlich Tätigen.
Zudem wird der Naturpark Südschwarzwald noch einmal
5
um 24.000 Hektar auf insgesamt 394.000 Hektar erweitert
und zählt künftig 115 Mitgliedsgemeinden. Damit wird er
zum derzeit größten Naturpark Deutschlands.
Die Rechtsverordnung wurde am 12. Oktober anlässlich des
Naturpark-Marktes und der Rothirschtage in Häusern durch
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer unterzeichnet. Anwesend waren außerdem Bürgermeister Thomas Kaiser, Landrat
Dr. Martin Kistler (Landkreis Waldshut) und Hannelore Reinbold-Mench, stellvertretende Vorsitzende des Naturparks.
Folgende 11 Kommunen kommen ganz oder teilweise hinzu:
-im Landkreis Emmendingen: Denzlingen, Herbolzheim
(Teil) und Kenzingen (Teil);
- im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Au und Ehrenkirchen (Teil);
- im Landkreis Lörrach: Rümmingen, Grenzach-Wyhlen,
Rheinfelden, Inzlingen und Schwörstadt,
- im Landkreis Schwarzwald Baar-Kreis: Bad Dürrheim
(Teil), Brigachtal (Teil). Außerdem wird der Gemarkungsteil Schwenningen der Stadt Villingen-Schwenningen in
Schwarzwald-Baar-Kreis zusätzlich aufgenommen.
„Ich freue mich, dass den Wünschen dieser Gemeinden auf
Aufnahme in den Naturpark Rechnung getragen werden
konnte“, sagte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Das
Land habe mit den Naturparken ein Instrument geschaffen,
das Schützen und Nützen zusammenbringe. Naturparke fungierten dabei als regionale Entwicklungsagenturen, die die
oftmals widerstrebenden Interessen der verschiedenen Akteure bündeln, ausgleichen und im Konsens nach den besten
Lösungen suchen. „Der Naturpark Südschwarzwald hat in
diesem Jahr seinen 15. Geburtstag gefeiert. Beeindruckend
was in dieser Zeit alles geschehen ist. Nach anfänglicher Skepsis und schierer Ablehnung ist der Naturpark zum Erfolgsmodell geworden, heute hoch anerkannt und begehrt.“
Hannelore Reinbold-Mench, stellvertretende Vorsitzende
des Naturparks Südschwarzwald, freute sich ebenfalls über
die Nachfrage und den Zuwachs: „Der Naturpark ist zu einem unverzichtbaren Motor der Regionalentwicklung und
Herausgeber: Gemeindeverwaltung Gutach im Breisgau
Dorfstraße 33, 79261 Gutach im Breisgau
Druck und Verlag:
Nussbaum Medien Rottweil GmbH & Co. KG, Durschstraße 70,
78628 Rottweil, Telefon 0741 5340-0, Fax 0741 65 85
Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen:
Bürgermeister Urban Singler oder sein Vertreter im Amt
Für „Was sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil:
Brigitte Nussbaum
Es gilt die jeweils aktuelle Anzeigen-Preisliste.
6
Nr. 42
MITTEILUNGSBLATT
wichtigen Identitätsbildner geworden. Wir spüren ein starkes „Wir-Gefühl“ und können auf ein außerordentliches
Engagement unserer Mitglieder bauen.“ „Die neuen Mitglieder haben nun auch Zugang zum Topf der Naturparkfördermittel, aber auch die besondere Verpflichtung, ihren
individuellen Beitrag zur Weiterentwicklung der Vorbildregion Naturpark zu leisten“, so Reinbold-Mench weiter.
Der Naturpark-Markt Häusern mit den Rothirschtagen ist
in diesem Jahr einer von 15 Märkten im Naturpark Südschwarzwald. Mit ihrem vielfältigen Angebot aus regionalen Lebensmitteln, traditionellem Handwerk und vielfältigem Informationsprogramm sind sie mehr als gewöhnliche
Bauernmärkte. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, „regionales
Schaufenster“ zu sein und so bäuerliche Betriebe und traditionelles Handwerk im Südschwarzwald im Sinne der Regionalvermarktung zu unterstützen. Jedes Jahr besuchen
über 40.000 000 Interessierte die Naturpark-Märkte. Sämtliche Termine des Jahres 2014 finden sich auf der Naturpark-Website unter www.naturpark-maerkte.de
Gutach
im Breisgau
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Schülerbetreuung in Gutach und Bleibach
Die Betreuung in den Grundschulen in Gutach und Bleibach wird vom DRK wie folgt angeboten:
Kernzeitbetreuung:
Mo. – Fr. von 7:00 Uhr – 8:15 Uhr und
von 12:30 Uhr – 13:30 Uhr
Nachmittagsbetreuung:
Mo. – Do. von 13:30 Uhr – 15:30 Uhr.
Die Betreuer sind zu den Betreuungszeiten telefonisch erreichbar: Gutach: 0152 568 087 26,
Bleibach:0152 568 087 27.
Anmeldungsformulare sind in der Betreuung erhältlich, für
Rückfragen stehen Ihnen Frau Laufer, (07641 4601-66) oder
Frau Orthmann, (07641 4601-35) zur Verfügung.
Herzlich willkommen in der adleria
Schulcafeteria der Freien Schule Elztal e.V.
Wir bieten Ihnen:
- Täglich frischen Mittagstisch von 12.00 – 14.00 Uhr
mit mindestens einem Fleischgericht und einer vegetarischen Alternative
- einen schönen Festsaal für Ihre Veranstaltung.
Ob Betriebs-, Weihnachts-, Hochzeits- oder Geburtstagsfeier, unser Saal bietet Platz für bis zu 120 Personen.
Auf Wunsch verwöhnen wir Sie und Ihre Gäste mit edlen Tropfen und einem leckeren Buffet.
- Tagungsräume für Ihre Schulung, Ihr Seminar, Ihre Fortbildung
Auf Wunsch mit Verpflegung aus unserer abwechslungsreichen Küche.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf und Ihren Besuch!
Die adleria, Landstraße 6, 79261 Gutach, 07681-4934740
Letzte Erzählwanderung
Glottertal-Suggental
Letztmals in diesem Jahr lädt Naturparkführerin Rosemarie
Riesterer am Sonntag, den 19. Oktober, ab 10 Uhr, zu einer
Erzählwanderung vom Glottertal in das Suggental ein. Die
Rundtour führt durch bunten Herbstwald hinauf zum Schloßwaldeck und ins idyllische, einsam gelegene Suggental zur
geheimnisvollen Friedhofs-Sakristei. Während der Erzählpausen darf spannenden Geschichten und alten Sagen, z.B. vom
Schreckli und vom Untergang des Suggentals im 13. Jahrhundert, gelauscht werden. Länge ca. 7 km, Rückkehr ca. 15 Uhr.
Infos zum Treffpunkt und Anmeldung (auch kurzfristig)
unter Tel. 07666/3720 oder
www.rosemaries-sagenhafte-wanderungen.de
Am Samstag, den 18.10.2014 findet unsere Herbstübung
statt.
Treffpunkt ist um 15:00 Uhr am Gerätehaus.
Am Donnerstag, 16.10.2014
16:00 Uhr - VdK Oktoberfest und Seniorencafé im Gemeindehaus
Am Sonntag, 19.10.2014
09:30 Uhr - Gottesdienst mit Taufe
Begrüßung von Frau Pfrin Th. Wagner
durch Dekan Schulze.
Musikalische Begleitung durch W. Kloppert und R. Mahni
anschließend Mitarbeiterdank-Essen
Zur Ökumenischen Bibelwoche 2014 bieten die Evang. Kirchengemeinde Waldkirch, die Evang. Paul-Gerhardt-Gemeinde Kollnau und die Kath. Seelsorgeeinheit Waldkirch
drei Abende an:
- Dienstag, 21.10.2014
20:00 Uhr - Josefshaus in Kollnau: Geliebt und gehasst
(Gen. 37) Referentin: Pfin. l. Hanebuth,
Denzlingen
- Mittwoch, 22.10.2014
20:00 Uhr - Kath. Gemeindezentrum Waldkirch, Befördert und beauftragt (Gen. 41) Referentin:
Ch. Allersmeier-Mächtel, Religionslehrern
am GSG Waldkirch
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
zuständige Tierarzt nicht erreichbar, versieht am
bzw. ges. Feiertag in der Zeit von 10.00 bis ca.
Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst wie
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Die Öf
nen Ziele
der Planung
Planung
lungnahmen
Nr.42
das Ergebnis
Gutach
MITTEILUNGSBLATT
Samstag/Sonntag, 07./08.07.2012
im Breisgau
7
- Donnerstag, 23.10.2014
20:00 Uhr - Anbau Ev. Kirche, Waldkirch, Erkannt und
gnädig (Gen. 45) Referent: Pfr. T. Schillinger, Waldkirch
Seniorentreff
Wir Gutacher Senioren fahren am Donnerstag, den 23.
Oktober an den Tuniberg. Die Fahrtroute geht durch das
Hexental nach Staufen, weiter über die Weinstraße nach
Kandern, dort ist Kaffeepause im Gasthaus Sonne. Weiterfahrt über Schlingen, Steinenstadt, Hartheim, Merdingen
wo der Abschluss ist. Anschließend zünftige musikalische
Unterhaltung. Heimfahrt über Freiburg-Gutach. Es ist die
letzte Fahrt in diesem Jahr.
Anmeldung Telefon: 07681/ 5473. Abfahrt an der Blumeninsel 13:00 Uhr, Fahrpreis € 16,- einschl. Musik.
Lumara-Backabend am Mittwoch, 15.10.2014
Wir laden herzlich ein zu unserem Lumara-Backabend am
15.10.2014, 19.00 Uhr, im großen Saal unter der Kirche.
Frau Schätzle hat für uns wieder ein tolles Backprogramm
vorbereitet. Anmeldungen bitte bei Frau Veronika Rümke,
Tel. 07681 - 6859.
Halbtagesausflug am Mittwoch, 5.11.2014
Unser diesjähriger Halbtagesausflug findet nicht, wie angekündigt, am 22.10.2014 statt, sondern am 5.11.2014.
Dieser führt uns zur Chrysanthema nach Lahr. Abfahrt ist
um 13.30 Uhr in Gutach an der Kirche. Die Chrysanthema
ist eine bundesweit einzigartige herbstliche Veranstaltung.
Die idyllische Stadt am Fuße des Schwarzwaldes verwandelt
sich zu dieser Jahreszeit in ein farbenfrohes Blütenmeer
aus Chrysanthemen. In strahlendem Gelb, leuchtendem
Purpur und sattem Orange tauchen über 10.000 Chrysanthemen die Besucher in ein buntes Blumenspektakel. Wir
dürfen uns dort auf eine 75-minütige Führung freuen. Zum
Abendessen um ca. 17.00 Uhr fahren wir weiter nach Ettenheim zum Weingut Weber, das malerisch in den Weinbergen liegt. Die Heimfahrt ist gegen 19.00 Uhr. Der Preis pro
Person beträgt € 20,00 (hierin enthalten sind die Busfahrt
und der Eintritt mit Führung in Lahr).
Anmeldungen bitte bei Fr. Barbara Müller, Tel. 07681 - 7881
oder bei Fr. Veronika Rümke, Tel. 07681 - 6859. Wir freuen
uns auf recht viele Teilnehmer.
Halbtagesausflug am Mittwoch, 5.11.2014
Herzliche Einladung zu unserem diesjährigen Halbtagesausflug am Mittwoch, den 5.11.2014. Unser Ziel ist die
Chrysanthema in Lahr. Abfahrt ist um 13.30 Uhr in Gutach
an der Kirche. Die Chrysanthema ist eine bundesweit einzigartige herbstliche Veranstaltung. Wir dürfen uns dort
auf eine 75-minütige Führung freuen. Zum Abendessen
fahren wir nach Ettenheim zum Weingut Weber. Die Heimfahrt ist gg. 19.00 Uhr. Der Preis pro Person beträgt € 20,00
(Busfahrt und Eintritt mit Führung). Anmeldungen bitte
bei Fr. Müller, Tel. 07681 / 7881 oder Fr. Rümke, Tel. 07681 /
6859. Wir freuen uns auf recht viele Teilnehmer.
Ferner möchten wir schon jetzt auf unseren Basar am
Sonntag, den 23.11.2014 und den Seniorennachmittag am
Mittwoch, den 10.12.2014 hinweisen. Nähere Mitteilungen
hierzu folgen.
Bastian Semm CASH - a singer of songs
Samstag, 18.10.2014 um 20
Uhr in der Güterhalle
Der Berliner Musiker und
Schauspieler Bastian Semm
bringt Johnny Cash in die
Güterhalle. Freuen Sie sich
auf eine Reise durch Leben
und Werk der Country-Legende mit viel Musik und
Foto: Nadja Klier
gelesenen Passagen aus
Cashs Autobiografie Man in Black.
Am Donnerstag, 16.10. Gemeinschaftsprobe um 19 Uhr in
der Unterkirche.
Klopfertänzer/-innen gesucht!
Liebe Kinder, bald ist es wieder so weit. Die Fasnet naht
und wir suchen Kinder bis ca. 11 Jahren, die gerne beim
Klopfertanz für den Kinderball mitmachen möchten.
Wenn ihr Lust habt, kommt doch einfach am 18.10.14 um
14 Uhr zu einem ersten Treffen in die Elztalschule.
Gerne könnt ihr auch Eure Mama oder Euren Papa mitbringen. Wer kein eigenes Häs hat, kann sich an uns wenden.
Auch Jugendliche sind immer willkommen um die Klopfertanzgruppe für den Zunftabend zu unterstützen!
Bei Fragen könnt ihr uns gerne anrufen:
Anja Fischer, 07685/809; Daniela Disch, 07685/913831
Achtung ! Aufruf an die Bevölkerung !
Falls Sie Kinderhäse zum Verleihen haben, melden Sie sich
bitte bei uns. Vielen Dank!
Einladung zur Generalversammlung am 11.11.2014
Die Narrenzunft, „Johlia vom Vögelestei“ 1925 e.V. in
Gutach lädt am Dienstag, den 11.11.2014 um 20:11 Uhr zur
diesjährigen Mitgliederversammlung im Gasthaus Schönwasener Hof in Gutach ein.
Alle Mitglieder, Freunde und Gönner der Narrenzunft sind
herzlich willkommen.
Die Tagesordnungspunkte sind:
1.Begrüßung durch den Oberzunftmeister
2.Feststellung der Beschlussfähigkeit
3.Totenehrung
4.Bericht des Oberzunftmeisters
5.Tätigkeitsbericht des Schriftführers
6.Tätigkeitsbericht des Kassierers
7.Bericht der Kassenprüfer
8.Entlastung des Kassierers
9.Wahl neuer Kassenprüfer
10.Informationen zur Jugendarbeit
11.Entlastung der Vorstandschaft
12.Narrenratswahlen
13.Vorstandswahlen
14.Ehrungen und Verabschiedungen
15.Verschiedenes, Wünsche und Anträge
8
Nr. 42
MITTEILUNGSBLATT
Verschiedenes, Wünsche und Anträge sind bis zum
4.11.2014 beim Oberzunftmeister Jochen Bockstahler, Golfstraße 15/6, 79261 Gutach schriftlich einzureichen.
Die Narrenzunft,„Johlia vom Vögelestei“ 1925 e.V., Gutach
freut sich auf Ihr Kommen.
Der Narrenrat mit Oberjohlis
Gutach
im Breisgau
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Damenmannschaft gewonnen werden. Die Jungs werden
von unserem erfahrensten Trainer, Rüdiger Rieder, trainiert. Damit setzt der TVKG seine erfolgreiche Jugendarbeit kontinuierlich fort.
Lust mal reinzuschnuppern? Kein Problem, einfach mal
freitags vorbeischauen und mitspielen. Für Fragen steht Ihnen Abteilungsleiter Clemens Schätzle (07685/1696) gerne
zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie auch unter
www.tvkollnaugutach.de
SC Jugendabteilung
Freitag, 17.10.2014
18:00 Uhr, E2-Junioren, SC GB : FC Prechtal 2
18:00 Uhr, D3-Junioren, SV Au-Wittnau 2 : SC GB
19:00 Uhr, D2-Junioren, SC Vögisheim-Feldberg 2 : SC GB
Samstag, 18.10.2014
11:00 Uhr, D-Juniorinnen, SC GB : SvO Rieselfeld
13:30 Uhr, D-Junioren, PTSV Jahn Freiburg 2 : SC GB
13:30 Uhr, C2-Junioren, SV Waldkirch 2 : SG Simonswald
15:00 Uhr, B2-Junioren, SG GB : SG Kappel 2
16:00 Uhr, C-Junioren, SG Biederbach : SG Simonswald
17:00 Uhr, B-Junioren, Bahlinger SC 2 : SG GB
Sonntag, 19.10.2014
10:00 Uhr, E-Junioren, SC GB : JSG Simonswald
11:30 Uhr, B2-Junioren, SG GB : SG Kappel 2
15:30 Uhr, B-Juniorinnen, SG Herbolzheim : SC GB
Dienstag, 21.10.2014
18:00 Uhr, E-Junioren, SC GB : SV Kollmersreute
Einladung
Kreisverkehrswacht Emmendingen und Sozialverband
VdK im Rahmen ihrer Vortragsreihe über Sicherheit auf
und an der Straße:
Am 24.10.2014 (3ter und letzter Teil der Reihe) geht es
um Medikamente im Straßenverkehr (Referentin des
Landesapothekerverbandes).
Veranstaltungsort:
Gasthaus Sonne in 79261 Gutach-Bleibach, Dorfstraße 35
(Telefon 07685/202).
Beginn um 16:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Auf Ihren Besuch freuen sich Jerry Clark, Kreisverkehrswacht Emmendingen, Simonswälderstr. 54 in 79261 GutachBleibach und Hubert Benitz, Sozialverband VdK Gutach,
Viktor-Merkle-Str. 1 in 79261 Gutach-Bleibach.
Schwarzwaldverein Kollnau-Gutach
Wanderung am Sonntag, 19.10.14 auf dem Heimatpfad
Hochschwarzwald.
Wir starten am Bahnhof Hinterzarten. Von dort geht’s
durchs Löffeltal hinab zum Hofgut Sternen. Dort kann die
Glasbläserei besichtigt werden.
Wir durchwandern die wildromantische untere Ravennaschlucht und steigen zum Aussichtspunkt Piketfelsen
auf. Rückweg durch die obere Ravennaschlucht zurück
nach Hinterzarten. Rucksackverpflegung erforderlich.
Evtl. Einkehr am Ende der Wanderung im Kurhaus Hinterzarten. Wanderführer sind Baldur und Hannelore Klausmann, Tel. 07681/ 6762, hannelore.klausmann@gmx.de.
Abfahrt mit BSG Bahnhöfe:
Bleibach 8:18 Uhr, Gutach 8:21 Uhr, Kollnau 8:23 Uhr, Waldkirch 8:28, Uhr (Abfahrt Freiburg-Hinterzarten 9:10 Uhr,
Gleis 7) – Regiokarten mitbringen.
Wegstrecke 12 Kilometer, Gehzeit 4 Std., Ab- und Aufstieg
gesamt 600 m.
Wanderung am Donnerstag, 16.10.2014.
Mit der Elztalbahn nach Elzach, von dort leichte Wanderung zur Einkehr in die Frischnau. Rückweg entweder zu
Fuß nach Elzach oder mit dem Bus um 16.00 Uhr direkt ab
Frischnau. Abfahrt Kollnau, Bahnhof um 13.31 Uhr. Infos
bei Martin Huenerfeld und Roswitha Weis, Tel. 07681/8165.
Neue Volleyball-Jugendteams starten
Ab sofort starten die neuen Volleyballgruppen des TV Kollnau-Gutach, sowohl für Mädchen als auch für Jungs der
Jahrgänge 2003/2004.
Trainiert wird dann immer freitags in der Sporthalle Kollnau (grüne Halle, Ortsausgang Richtung Gutach) von 17.30
- 19 Uhr. Als Trainerinnen für das Mädchenteam konnten
mit Melanie Rieder und Nicola Sauer zwei Spielerinnen der
Einladung zum Herbstkonzert vom
Musikverein Katzenmoos e.V.
Wie jedes Jahr im Herbst bereiten wir Musikerinnen und
Musiker vom Musikverein Katzenmoos e.V. uns intensiv für
unser traditionelles Herbstkonzert vor.
Zusammen mit unserem musikalischen Leiter Herrn Karl
Fischer haben wir ein vielfältiges und sehr ausgewogenes
Programm zusammengestellt. Dazu möchten wir Sie, liebe
Bürgerinnen und Bürger am
Samstagabend, den 25.10.14
um 20.00 Uhr ins Elzacher Haus des Gastes
recht herzlich einladen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie als unsere Gäste
begrüßen und Ihnen unser Programm präsentieren dürfen.
Schon heute wünschen wir Ihnen einen angenehmen und
unterhaltsamen Abend.
Ihr Musikverein Katzenmoos e.V.
Leben schenken durch eine
Blutspende!
DRK-Blutspendedienst und
DRK-Prechtal laden ein!
Wann: Freitag, den 24. Oktober 2014
Wo: Steinberghalle Prechtal
Uhrzeit: 14.00 – 19.30 Uhr
Bitte zur Blutspende Personalausweis mitbringen!Viele
Patienten haben nach schweren Verkehrsunfällen, Organtransplantationen, Operationen oder Krebserkrankungen ohne Blutprodukte keine Überlebenschance. Daher
bitten wir um Blutspenden. 3.000 Blutspenden werden in
Baden-Württemberg und Hessen täglich benötigt, um die
Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 71.
Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
zuständige Tierarzt nicht erreichbar, versieht am
bzw. ges. Feiertag in der Zeit von 10.00 bis ca.
Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst wie
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Die Öf
nen Ziele
der Planung
Planung
lungnahmen
Nr.42
das Ergebnis
Gutach
MITTEILUNGSBLATT
Samstag/Sonntag, 07./08.07.2012
im Breisgau
Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die
eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit
Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss
sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline
0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de
erhältlich.
Herbstkonzert Musikverein Prechtal
am 18.10.2014
Das diesjährige Herbstkonzert des Musikvereins findet am
18.10.2014 um 20 Uhr in der Steinberghalle Prechtal statt.
Als musikalischen Partner begrüßt der Musikverein die
Trachtenkapelle Oberwolfach aus dem Kinzigtal.
Bevor sich die Natur allmählich in spätherbstliches Grau
hüllt, möchten der MV Prechtal und sein Konzertpartner
aus Oberwolfach die Konzertgäste noch einmal mit einem
bunten und klangvollen Repertoire aus der Welt der Blasmusik unterhalten. Das Publikum darf sich auf ein musikalisch interessantes und abwechslungsreiches Programm
freuen, das die beiden Dirigenten Roman Schilli und MD
Joachim Riester zusammengestellt haben. Dabei erklingen
Originalkompositionen der sinfonischen Blasmusik, wie
auch Werke aus der Popmusik. Daneben tauchen beide
Kapellen mit ihren Zuhörern in die wunderbare Welt der
Musicals ein.
Alle Freunde der Blasmusik sind herzlich eingeladen zusammen mit den Musikern aus Oberwolfach und Prechtal
einen stimmungsvollen Konzertabend zu erleben. Dabei
wird in der herbstlich geschmückten Steinberghalle auch
für das leibliche Wohl gesorgt sein.
Wie immer erhalten Sie vergünstigte Karten im Vorverkauf
bei der ARAL Tankstelle Klaus oder bei allen Aktiven des
Musikverein Prechtal. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Informationen zum Konzertprogramm finden Sie unter www.musikverein-prechtal.de
Wir freuen uns zusammen mit unserem Dirigenten auf Ihr
Kommen und wünschen allen Gästen gute Unterhaltung.
Ihr Musikverein Prechtal e.V.
Kammerchor der Musikhochschule Freiburg
Kunst in der Region "Spät..."
konzertiert am Dienstag, 21.10.2014 um 20:00 Uhr in
Gutach-Bleibach, in Zusammenarbeit mit der Seelsorgeeinheit Mittleres Elz- und Simonswäldertal Kammerchor
der Hochschule für Musik Freiburg Morten-Schuldt Jensen
Leitung Brahms 5 Gesänge op. 104 und Werke von Wolft,
Medelssohn, Distler, Poulenc, Norgard
Beratungsservice für internationale
Fachkräfte
Am Donnerstag, den 16. Oktober von 14 bis 18 Uhr im Haus
am Festplatz des Landratsamtes Emmendingen, Zimmer 136,
1.OG, bietet das Welcome Center für internationale Fachkräfte Freiburg- Oberrhein wieder Beratungen für internationale
Fachkräfte und für Unternehmen im Landkreis Emmendingen
an. Frau Ateia und Frau Müller des Welcome Centers informieren und beraten Fachkräfte aus dem Ausland (EU und
Nicht-EU) zu Themen wie Arbeit, Wohnen, Sprache, Kinderbetreuung, Anerkennung des Berufsabschlusses, Familie, Bildung, Alltag in Deutschland, Freizeit u.v.m.
Für Unternehmen bietet das Welcome Center Information
und Beratung zu Rekrutierung und Integration internationaler Fachkräfte. Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Zeiten und im eigenen Unternehmen möglich.
9
Anmeldung und Terminvereinbarung unter:
Tel.: 0761-13 79 79 55 oder per E-Mail:
welcomecenter@fwtm.de. Weitere Informationen unter:
www.welcomecenter-freiburg-oberrhein.de
Die Beratung ist kostenlos und findet auf Deutsch oder
Englisch statt.
In Bewegung bleiben mit Multipler Sklerose
Fachvortrag für Fußgänger und schwerer MS-Betroffene
Am Freitag, den 17. Oktober, lädt der AMSEL-Landesverband gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Ortenaukreis zum Fachvortrag „MS: Bewegung für Fußgänger und
schwerer Betroffene“ unter Leitung von Physiotherapeutin
Sabine Lamprecht, Master für Neurorehabilitation, Fachkompetenzleitung Motorik der Kliniken Schmieder, ein.
Beginn ist 13.30 Uhr im Katholischen Pfarramt St. Jakobus,
Kirchstr. 45 in Kappel-Grafenhausen. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in BadenWürttemberg e.V., setzt sich seit 1974 als Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen
mit Multipler Sklerose (MS) und ihre Angehörigen ein.
Der erste Teil der Veranstaltung ab 13.30 Uhr richtet sich an
gehfähige MS-Betroffene. Wer Bewegung spezifisch trainiert, kann Symptome der Erkrankung und Alltagsaktivitäten verbessern, Zeit und Energie sparen. Es werden gezielte
Übungen und effektive Trainingsformen gezeigt und per
Video anschaulich demonstriert. Ab 15.30 Uhr steht Bewegung für schwerer MS-Betroffene im Mittelpunkt. Doch
wie und wie viel kann und soll man sich bewegen, wenn
vieles nicht mehr klappt? Es werden Möglichkeiten dargestellt, wie man selbst als schwerer Betroffener oder auch
mit Angehörigen einfach und effektiv trainieren kann.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, aber nur
nach vorheriger Anmeldung beim AMSEL-Landesverband,
Tel. 0711/ 69786-0 oder E-Mail an stephanie.meyer@amseldmsg.de, möglich.
Gastschülerprogramm
Schüler aus Lateinamerika suchen Gastfamilien!
Lernen Sie einmal die neuen Länder in Lateinamerika ganz
praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im
Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schulen aus Argentinien und Brasilien sucht die DJO -Deutsche Jugend in
Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“
bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus Argentinien/Buenos Aires vom 12.01.2015 - 08.02.2015 und Brasilien/Sao Paulo vom 17.01.2015 - 07.03.2015.
Dabei ist die Teilnahme am Unterricht eines Gymnasiums
oder einer Realschule am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für den Gast verpflichtend. Die Schüler sind zwischen 14
und 17 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die
Gastschüler auf das Familienleben bei Ihnen vorbereiten
und die Basis für eine aktuelle und lebendige Beziehung
zum deutschen Sprachraum aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist möglich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V., Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart.
Nähere Informationen erteilen gerne
Hr Liebscher, Tel 0711-625138, Handy 0172-6326322,
Fr Sellmann u. Fr Obrant, Tel 0711-6586533,
Fax 0711-625168, E-Mail: gsp@djobw.de,
www.gastschuelerprogramm.de.
Ankündigung der Ferienfreizeit in den Herbstferien der
Naturfreundejugend Baden in Dinkelsbühl
Herbstferien noch nicht verplant?
Es gibt noch freie Plätze auf der Kinderfreizeit mit Reitunterricht der Naturfreundejugend Baden
10
Nr. 42
MITTEILUNGSBLATT
Für alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren bietet die Naturfreundejugend Baden vom 26.10. bis zum 31.10.2014 eine
Kinderreiterfreizeit
in Dinkelsbühl/Bayern an. Die Freizeit
findet auf dem Reiterhof
Fraunholz
statt, wo es über 60
Pferde sowie Esel,
Katzen, Hunde, Ziegen und Hasen gibt.
Wir verbringen unsere Zeit mit Reiten,
Spielen und Spaß haben. Neben insgesamt fünf Reitstunden
im Gelände oder der Halle, wartet ein ausgiebiges Spiel- und
Bastelprogramm auf die Teilnehmer/innen. Der Garten mit
den Riesentrampolinen, den Tischtennisplatten, der Weltenschaukel und vielem mehr, lässt sicher keine Langeweile aufkommen.
Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind willkommen. Die Kosten belaufen sich auf 314 Euro für Mitglieder
und 379 Euro für Nichtmitglieder der Naturfreunde. Darin
enthalten sind Anreise ab Karlsruhe, Unterkunft, Betreuung, Verpflegung, Programm und Reitunterricht. Ein Antrag auf Zuschuss kann gestellt werden.
Infos und Anmeldung unter: Naturfreundejugend Baden; Alte Weingartener Str. 37; 76227 Karlsruhe; Tel.
0721/405097; info@naturfreundejugend-baden.de oder im
Internet: www.naturfreundejugend-baden.de. Bilder gibt
es auf dieser Homepage.
„Grundpflege für Hilfskräfte und Assistenten in der Pflege“
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 22.10.2014 startet unser dreitägiges Seminar „Grundpflege für Hilfskräfte und Assistenten in der Pflege“. Der Bedarf
an Mitarbeitern in der Pflege ist hinlänglich bekannt! Wichtig
und interessant ist es, dass die Pflegeeinrichtungen regelmäßig auf ihre Qualität überprüft werden. Dies erfordert auch
von Hilfskräften und Assistenten in der Pflege, entsprechende
Schulungen. Zugleich sind diese drei Schulungstage auch eine
gute Möglichkeit für Menschen, welche überlegen in diesem
Bereich tätig zu werden, sich Know-how anzueignen.
Die Veranstaltungen finden von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr im
SJH Herten statt. Anmeldungen bitte an IKS Zell FB Gesundheit und Pflege www.iks-zell.de, für Rückfragen Tel.:
07625- 9188370.
Gutach
im Breisgau
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Schon der Unternehmensgründer Oswald Nussbaum erkannte, dass es für Frauen nicht immer einfach ist, berufstätig zu
sein, ohne dass die Familie darunter leidet. Deshalb installierte er bereits 1972 einen Betriebskindergarten, wo die Kinder
betreut wurden, während die Mütter arbeiteten. In den frühen 1970er-Jahren waren solche Gedanken eher die Ausnahme als die Regel. Doch der Erfolg bestätigte Nussbaums Idee.
Jahrzehntelang wurden im „Nussbaum-Kindi” überwiegend
kleine Kinder betreut. Besonders viele waren es immer in den
Sommerferien, wenn die anderen Kindergärten geschlossen
waren.
Seitdem bei den Kommunen ausreichend Kindergartenplätze
zur Verfügung stehen, hat sich der Bedarf gewandelt. Aus dem
Betriebskindergarten wurde eine Kinderbetreuungsstätte, in
der heute meist Schulkinder nachmittags ihre Hausaufgaben
machen oder einfach nur zum Spielen kommen. Der „Kindi”
steht für die Kinder der Betriebsangehörigen kostenlos zur
Verfügung und ist nach wie vor ganzjährig, also auch in den
Schulferien geöffnet. Highlights sind für die Kinder die Besuche auf Bauernhöfen und in Tierparks sowie die jährlichen
Ausflüge in Freizeitparks wie Tripsdrill oder den Europa-Park.
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Wassonstnoch
Familienfreundlichkeit
als Teil der Unternehinteressiert
mensphilosophie
Ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, ist im Wettbewerb um
qualifizierte Arbeitnehmer entscheidend. Dabei ist ein zentrales Element die Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Dies
ist in den vergangenen Jahren immer mehr in das Bewusstsein
arbeitender Eltern gerückt. Die Vereinbarkeit von Beruf und
Familie gehört bei Nussbaum Medien Weil der Stadt schon lange zur Firmenphilosophie.
Seiner sozialen Verantwortung über den eigenen Betrieb hinaus wird Nussbaum Medien Weil der Stadt durch die Unterstützung sozialer Projekte gerecht. Im Zentrum des Interesses
stehen dabei die schwächsten Glieder der Gesellschaft, die Kinder und Jugendlichen. Für sein Engagement wurde Nussbaum
Medien Weil der Stadt beim Landeswettbewerb 2006 mit dem
2. Preis in der Kategorie Mittelbetriebe für herausragende
Leistungen ausgezeichnet.
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Nummer 42 / Seite 11
Pfingst- und Sommerferien
ausgebucht!
Wir sind seit über 25 Jahren
in der Regio für Sie da.
• modernste Messverfahren
• Pädakustik
• Audiotherapie
Am Marktplatz 4 - Herbolzheim
Tel. (07643) 4548
• Tinnitus-Zentrum
Goethestraße 1 - Waldkirch
Tel. (07681) 4115
• Batterien & Pflegemittel
• Lärm-, Schwimmschutz
• Zubehör für TV & Türklingel
Hauptstraße 3 - Umkirch
Tel. (07665) 940530
hoergeraete-enderle@t-online.de
www.hoergeraete-enderle.de
IMMOBILIEN
Gutach-Bleibach
154 m2 Gewerbefläche
als Büro-/Lager-/Ladenfläche
ab sofort zu vermieten. Miete VHB.
Schätzle Immobilien
info@schaetzle-immobilien.de
Telefon 0761 389264 - 0
K
5-Sterne-Ferienhaus in Rogoznica-Stupin
Rosenstraße 1 - Denzlingen
Tel. (07666) 948063
• Cochlea-Implantat
Nachsorge & Service
• Telefone & Handys
Traumurlaub in Kroatien
Cornelia Passage 8 Emmendingen
Tel. (07641) 6840
Genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub
in unserem 5-Sterne-Ferienhaus inkl. Bootscharter ...
Wohnfläche: ca. 130 qm
2 Doppelzimmer,
1 Kinderzimmer mit 2 Betten
2 Bäder mit Dusche/WC
Terrasse mit Grill
Haustiere sind willkommen
sehr gut ausgestattete Küche
Waschmaschine/Wäschetrockner
programmierbare Klimaanlage
ca. 200 m zum feinen Kiesstrand
mit direktem Zugang zum Meer
Buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub in Kroatien:
E-Mail
Mobil
info@ferienhaus-rogoznica-stupin.de
+49 (0)163 63 52 505
Weitere Informationen: www.ferienhaus-rogoznica-stupin.de
Liebe Leserinnen und Leser,
in der Adventszeit geht es oft hektisch zu. Umso schöner ist es deshalb,
wenn trotzdem Zeit bleibt für die Weihnachtsbäckerei oder zum Basteln.
ennen Sie tolle Back- oder Festtagsrezepte, die Sie mit den anderen Lesern der Amts- und privaten Mitteilungs blätter teilen möchten? Auch Ihre Basteltipps für Tisch- und Weihnachtsdeko sowie Ideen für selbstgemachte
Geschenke sind gefragt. Vielleicht haben Sie auch eine interessante Weihnachts- oder Neujahrsgeschichte,
die Sie gerne veröffentlichen würden.
Machen Sie mit und senden Sie uns Ihre Beiträge zur Veröffentlichung bis zum 7. November 2014 zu. Hierzu haben wir im Internet
spezielle Aktionsseiten mit weiteren Infos vorbereitet, wo Sie Ihre Beiträge gleich hochladen können.
 www.nussbaum-messe.de/aktionsseiten/basteltipps  www.nussbaum-messe.de/aktionsseiten/weihnachtsgeschichte
 www.nussbaum-messe.de/aktionsseiten/festtagsrezept  www.nussbaum-messe.de/aktionsseiten/geschenke
 www.nussbaum-messe.de/aktionsseiten/backrezept
Die besten Beiträge werden in den Amts- und privaten Mitteilungsblättern von Nussbaum Medien Weil der Stadt, Nussbaum Medien
Rottweil und Nussbaum Medien Uhingen in unserem Leserheft "Es weihnachtet sehr ..."sowie online veröffentlicht.
herzlichen Dank fürs Mitmachen.
Bitte beachten Sie bei Fotos unbedingt die Hinweise zum Urheberrecht, die ebenfalls auf den Aktionsseiten veröffentlicht sind.
Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und sagen schon jetzt
NUSSBAUM MEDIEN
Weil der Stadt | Rottweil | Uhingen
Seite 12 / Nummer 42
Mittwoch, 15. Oktober 2014
GEWERBLICHER
ANZEIGENAUFTRAG
GERNE NEHMEN WIR IHRE GESCHÄFTSANZEIGE ENTGEGEN.
Das könnte Ihre Anzeige sein:
4-spaltig (185mm breit)
und 30 mm hoch
in GUTACH
40,80 E*
* Alle Preise
sind gültig fü
r
Schwarz-Wei
ß-Anzeigen
bei Direktscha
ltung;
für Schaltung
über
Werbeagentu
r fordern
Sie bitte unse
re
aktuellen
Mediadaten
an.
zzgl. gesetzl. MwSt.
Rechnung an:
Senden Sie uns diesen Anzeigenauftrag an
Firma
NUSSBAUM MEDIEN Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil
Telefax 07033 3204928 | Telefon 0741 5340-0
anzeigen.78628@nussbaummedien.de
Name, Vorname des Inhabers
Straße / Hausnummer
Die Anzeige soll in
GUTACH
PLZ / Ort
in der/den Kalenderwoche/n . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . erscheinen.
Telefon / Fax (mit Durchwahl für evtl. Rückfragen)
Weitere Orte: Die Preise anderer Orte erfahren Sie unter
www.nussbaummedien.de/Mediadaten oder rufen Sie uns an.
Größe
90 mm breit (zweispaltig) x . . . . . . . . . . mm hoch
185 mm breit (vierspaltig) x . . . . . . . . . . mm hoch
Farbe
Schwarz-Weiß
x
Datum / Unterschrift
Vierfarbig
Für Vierfarbanzeigen berechnen wir einen Aufschlag von nur 25 % des Anzeigenpreises. Farbzuschläge, die den Mindestfarbzuschlag von 48,00 EUR zzgl. MwSt. bei
Direktschaltung überschreiten, sind rabattfähig.
Anzeigentext
Bitte legen Sie Ihren Anzeigentext diesem Auftrag gut leserlich
bei bzw. schicken ihn uns auf einem separaten Blatt.
Der Spaltenpreis
bei Direktschaltung
beträgt
im Mitteilungsblatt Gutach:
0,34 a pro mm Höhe
Korrekturabzug erwünscht
(Es wird bei einfacheren, kleinen Textanzeigen, Formatanzeigen, Vollvorlagen
sowie bei geringfügigen Änderungen von bereits gesendeten Korrekturabzügen
kein Korrekturabzug verschickt.)
(bei einer Spaltenbreite von 45 mm)
zzgl. gesetzl. MwSt.
Wir möchten gerne beraten werden – bitte nehmen
Sie Kontakt mit uns auf.
Ich bin schon Kunde bei Nussbaum Medien: . . . . . . . . . . . . .
(Kundennummer)
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Nussbaum Medien Weil der Stadt
GmbH & Co. KG, Nussbaum Medien Uhingen GmbH & Co. KG und Nussbaum Medien
Rottweil GmbH & Co. KG sowie Anzeigenpreisliste, Farbzuschläge in der gültigen
Fassung. Sofern ein Anzeigenabschluss besteht, wird der vereinbarte Rabatt gewährt.
Das könnte Ihre Anzeige sein:
Das könnte Ihre Anzeige sein:
2-spaltig (90 mm breit)
und 50 mm hoch
2-spaltig (90 mm breit)
und 120 mm hoch
in GUTACH
in GUTACH
34,00 E*
81,60 E*
zzgl. gesetzl. MwSt.
zzgl. gesetzl. MwSt.
EINE LEISTUNGSSTARKE
Rißler Fensterbau GmbH & Co. KG
www.kb-gutjahr.de
REGION
Hölzberg 12
79215 Biederbach-Germany
Telefon +49 7682-264
Telefax +49 7682-6187
info@rissler-fensterbau.de
Wir suchen dringend gepflegte Gebrauchtwagen aller Marken (Termin vereinbaren)
Lagerwagen zu Sonderzins-Konditionen!!!
Kein Autokauf ohne Angebot vom Autohaus HIN
Ihr Partner für Kunststoff- und Zink-Druckgusswerkzeuge
Lehmfeldweg 1 79261 Gutach-Bleibach +49 (0) 76 85 / 91 36 73
Wir haben oder besorgen Ihnen Ihr Wunschauto aller Marken
• Eintauschprämie bei Neuwagenkauf aller Marken, bei Altwagen
bis zu 2.500 n*
• Sonderkonditionen für BLHV, Maschinenring, Jagdverband,
Gewerbe usw. mit Abkommen*
• Neuwagen zu Tiefstpreisen bis zu 32% Ersparnis*
• Tageszulassungen, Halb-, Jahres- und Gebrauchtwagen*
• Leasing, Finanzierung auch ohne Anzahlung möglich*
nicht bei schon reduzierten Fahrzeugen. Eintauschprämie muss Auto mindestens (EU) 6 Monate
auf Käufer zugelassen sein. Immer nur eine Aktion möglich. Außer Dacia.
Spezialisiert auf Audi - Seat - Skoda - VW - Hyundai - Kia - Subaru und Suzuki
Bitte Termin vereinbaren!
Gewerbegebiet
Bad Boll, Dürnau, Gammelshausen,
Hattenhofen, Zell unter Aichelberg
Biederbach, Elzach, Gutach
Sexau und Winden
Seit
über
20
Jahren
Telefon 07682 / 67231 ab 15.00 Uhr
Telefax 07682 / 67122
So macht Tanken Spaß
Winteraktion bis 08.11.2014
Beim Kauf von 4 Michelin-Winterreifen erhalten Sie
einen Tankgutschein von 30,00 €
Beim Kauf von 4 Kleber-Winterreifen erhalten Sie
einen Tankgutschein von 20,00 €
Gutach
lt. den Bedingungen der Michelin Reifen Werke & Co. KG
Wir freuen uns auf
Ihren Besuch!
Durchgehend geöffnet.
Montag - Freitag 05.30 Uhr - 18.30 Uhr
sonntags 08.00 Uhr - 10.30 Uhr
Mittagstisch Montag - Freitag
● Traktoren
● Landmaschinen
● Kommunalgeräte
● Forstgeräte
● Gartengeräte
● Rasentraktoren
● Rasenmäher
● Reinigungstechnik
Forst-, Rasen-, Gartentechnik
Elzstraße 16 ● 79350 Sexau
Telefon 07641 / 930949 - 0
Der richtige Rahmen für Ihr Grundstück.
www.zaunteam.de
Größte Auswahl, persönliche Beratung und fachgerechte Montage erhalten Sie bei
Zaunteam, Ihrem Spezialist für Zäune und Tore.
Zaunteam Breisgau
Kreuzmoosweg 2, 79261 Gutach
Tel. +49 7682 92 44 852, breisgau@zaunteam.de
EINE LEISTUNGSSTARKE
REGION
achDer Landkreis: vom Rhein bis zum Schwarzwaldgipfel
Der erste „Überblick“ über den Landkreis Emmendingen bietet sich
vom Gipfel des 1.242 Meter hohen Kandel aus. Vom höchsten Berg
des Landkreises reicht die Aussicht hinüber zum Kaiserstuhl und
zu den Vogesen. Eine abwechslungsreiche Landschaft auf kleinem
Raum - Schwarzwaldhänge im Elztal, Rebanbau in der Vorbergzone
und am Kaiserstuhl, die Rheinebene mit dem Taubergiessen - und
die Nähe zur benachbarten Großstadt Freiburg und nach Frankreich machen den Landstrich zwischen Kandelmassiv und Rhein
zum Wohnplatz mit hoher Lebensqualität.
Die Wirtschaft im Landkreis ist mittelständisch geprägt, in den Industriegebieten einiger Städte und Gemeinden haben sich jedoch
auch weltweit operierende Firmen niedergelassen.
Eine große Rolle spielen nach wie vor auch die Landwirtschaft und
der Weinbau. Ein Gang über die Wochenmärkte macht Appetit
auf das, was die Landwirte im Kreisgebiet anbauen: Erdbeeren aus
Buchholz, Kirschen aus Königschaffhausen, Kartoffeln aus Anbaugebieten am Kaiserstuhl und im Breisgau erreichen immer wieder
vordere Plätze: Schließlich liegt ein Zehntel der Rebanbaufläche
Baden-Württembergs im Landkreis Emmendingen.
Ihr starker Partner in der Region
für IT-Dienstleistung
Kopier- und
Drucksysteme
Reisen Sie mit uns.... Buchen Sie schnell...
04.-09.11.14
Wellnesstage in Abano/Montegrotto mit sehr vielen
Leistungen i. DZ Die ersten 10 EZ ohne Zuschlag
599,00 €
Einige Plätze frei !!!! Viele schöne Erlebnisse, Informatio
nen und Eindrücke bei unseren Studienreisen mit Pfiff
RL: Detlev Hoffmann (für Senioren empfehlenswert)
Venezianità: Renaissance und Byzanz in Venedig
999,00 €
04.-09.11.14
19.10.14
22.10./19.11.14
23.10.14
Hauenstein – Kastanienmarkt in der Pfalz
30,00 €
OVS Überraschungsfahrt
16,00 €
Ludwigsburg „Die größte Kürbisausstellung der Welt im
Blühenden Barock“
inkl. Eintritt
37,00 €
25.10.14
Straßburg eine der schönsten Städte Europas
inkl. Schifffahrt, RL
45,00 €
26.10./07.11.14 Lahr „Chrysanthema“ – Der große Blasmusiktag
18,00 €
29.10.14
Luino „Wochenmarkt am Lago Maggiore“
41,00 €
02.11.14
Säntis – „Herbstgeflüster“
Schwägalp – Säntisgipfel – Berg- und Talfahrt,
3-Gänge-Menü
66,00 €
11.11.14
Gourmet-Küchenparty *****Hotel Dollenberg
(Sternekoch/Großes Menü, Musik)
71,00 €
14.11.14
Urloffen Meerrettichessen in „s`Pfarrseppe-Wirtschäftl“
inkl. Meerrettichessen satt
37,00 €
13.11.14
Colmar - Eguisheim,
inkl. Mittagessen, Weinprobe, RL
55,00 €
15.11.14
Leingarten „Heuchelberg“
Hexenschmaus und ...und...und...
68,00 €
18.11.14
Stuttgart Messe „Die besten Jahre“ alles was das Leben ab 50
schöner macht, finden Sie auf der Messe zum Aktivbleiben: von
Wohnen bis Weiterbildung, von Elektrobikes bis Erbschaft
inkl. Eintritt
39,00 €
24.11.14
Berner Zwiebelmarkt „Zibelemärit“
28,00 €
21./23.11.14
Stuttgart MesseHerbst 2014 Besuchen Sie Spielemesse,
KREATIV, BABYWELT, eat&STYLE, Modell Süd, Hobby &
Elektronik
inkl. Eintritt
39,00 €
30.11.14
Schifffahrt mit der MS Karlsruhe u. Weihnachtsmarkt
Speyer inkl.
Frühstücksbuffet
66,00
€
Fragen Sie nach unseren Weihnachtsmärkten, Silvesterreise, Bundesligaspielen, Konzertreisen,Musical u.v.m
Bebelstr. 7, 79108 Freiburg, Tel. 0761 133651, www.siwa.de
Karosseriebau • Autolackiererei
Sämtliche Fabrikate • Speziallackierungen
Ausbeulen ohne Lackbeschädigung
Gewerbestraße 10
79297 Winden im Elztal
Tel.: 0 76 85/ 8 70
Fax: 0 76 85/ 17 78
E-Mail: info@becherer-gmbh.de
Internet: www.becherer-gmbh.de
Biederbach, Elzach, Gutach
Winden und Sexau
Schwarzwälder Hof
Familie Lindinger
Simonswälder Straße 79
79261 Bleibach
Tel. 07685 203 · Fax 07685 909 264
info@schwarzwälderhof-bleibach.de
www.schwarzwälderhof-bleibach.de
Schwarzwälder Hof
Familie Lindinger
Simonswälder Straße 79
79261 Bleibach
Tel. 07685 203 · Fax 07685 909 264
info@schwarzwälderhof-bleibach.de
www.schwarzwälderhof-bleibach.de
Von November bis einschl. März 2015
Montag und Donnerstag Ruhetag
Schwarzwälder Hof
IHR PLUS AN
VORTEILE SICHERN
Vorsorge mit R+V – nicht mehr warten,
schon heute die Zukunft planen.
HEIZUNG
■
SANITÄR
■
SOLAR
Am Stollen 14 79261 Gutach-Bleibach
Tel. 0 76 85 / 90 84 67 ■ Fax 90 84 68
www.schindler-anlagentechnik.de ■ info@schindler-anlagentechnik.de
■
2.2
B is 31.1
und
n d e ln
014 h a
!
ichern
ezins s
Garanti
1,75 %
Sprechen Sie mit uns!
www.ruv.de
Volksbank Breisgau Nord eG
Marktplatz 2, 79312 Emmendingen
Tel.: 07641/588-0
www.voba-breisgau-nord.de
Grabmale
Fensterbänke
Treppenbeläge
79261 Gutach-Bleibach
Am Vogelhof 1 · Tel. 07685 442 · Fax 7560
Machen Ihre Bäume zu viel DRECK oder
sind sie einfach zu GROSS geworden?
Wo keine Maschine hinkommt, arbeiten
wir mittels Seilklettertechnik; fällen oder
schneiden jeden Baum.
UNSERE AKTIONEN
im Kreis Emmendingen
IN
KALEN
DE
W O C H RE
43
Anzeigensonderveröffentlichungen
Wohin an Weihnachten
und Silvester
in allen Orten
Aus- und Weiterbildung
in allen Orten
Ich berate Sie gerne!
HEIKE WINKELMANN
Telefon 0741/5340-37 | Telefax 07033/3204928
heike.winkelmann@nussbaummedien.de
land-forst-bergmann@gmx.de
Biederbach, Elzach, Gutach
Winden und Sexau
Rottweil GmbH & Co. KG
Durschstraße 70 | 78628 Rottweil |
0741 5340-0
Telefax 07033 3204928 | www.nussbaummedien.de
Anzeigenverkauf und Beratung
Telefon: 0741 5340-0
anzeigen.78628@nussbaummedien.de
www.nussbaummedien.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
32
Dateigröße
4 038 KB
Tags
1/--Seiten
melden