close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mediadaten 2015 Luft - AVIATIC Verlag

EinbettenHerunterladen
Luft- und Raumfahrt Mediadaten 2015
Inhalt:
Titelportrait
02
Auflagen- und Empfängeranalyse
03
Termin- und Themenplan
04
Produkte, Preise, Formate,
technische Angaben
05
AGB
08
2015 keine
Preiserhöhung
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
Titelportrait
Die Zeitschrift Luft- und Raumfahrt versteht sich seit über dreißig Jahren als Fachmedium der Branche und Forum für Expertenwissen und
Fachdiskussionen. Herausgeber der Luft- und Raumfahrt ist die weltweit
angesehene Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt e.V. (DGLR).
Die hohe Fachkompetenz in Beiträgen, Anwenderberichten und Produktinformationen zeichnen das alle zwei Monate erscheinende Magazin aus.
Die großen Schwerpunkt-Themen „Luftfahrt“ und „Raumfahrt“ werden
im Magazin bewusst gleichwertig behandelt, inklusive der internationalen Bezüge. Ausgewiesene Fachautoren liefern fundierte Artikel zu den
Teilbereichen:
Wartung & Reparatur · Flughafen & Technik · Produkte & Verfahren
Beruf & Karriere · Nachrichten · Geschichte
Jede Ausgabe bietet wechselnde Themen und den Fokus auf aktuelle
Branchenmessen (siehe Seite 04). Zusätzlich ergänzt um Informationen
aus den Regionalverbänden der deutschen Luftwirtschaft greift das Magazin aktuelle Entwicklungen der Branche auf.
Werbung in der Luft- und Raumfahrt erreicht eine hochkarätige Fachzielgruppe ohne Streuverluste. Die Mitglieder der DGLR sind überwiegend Führungskräfte mit technisch-akademischem Hintergrund. Zudem
abonnieren Fachkräfte aus der Luft- und Raumfahrt-Industrie sowie
Studierende das Magazin. Zusätzlich werden Sonderauflagen auf den
relevanten Luftfahrtmessen verteilt.
Das Magazin enthält zusätzlich anlassbezogene Supplements der Redaktion oder von Kunden.
Titel:
Luft- und Raumfahrt
Erscheinung: 6 x im Jahr
Heftformat: DIN A4
Jahrgang: 36. Jahrgang 2015
Organ:
Deutsche Gesellschaft
für Luft- und Raumfahrt (DGLR)
Webadresse: www.aviatic.de
Verlag:
Aviatic Verlag GmbH
Kolpingring 16
82041 Oberhaching
Herausgeber: DGLR
Redaktion:
Peter Pletschacher (Chefredakteur)
Telefon:+4989613890-0
aviatic@aviatic.de
Anzeigen:
Bärbel Wenzel-Rachow
Telefon: + 49 9122 8 59 53
anzeigen@aviatic.de
Vertrieb:
Regina Cugat Schoch
abo@aviatic.de
ISSN Nr.:
0173-6264
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
02
Auflagen- und Empfängeranalyse
Auflagenanalyse*
Nach Postleitzahlen
Druckauflage
5.208
Tatsächlich verbreitete
Auflage (tvA)
4.959
Verkaufte Auflage
4.072
Abonnenten
davon Mitgliederstücke
4.054
3.671
Freistücke
905
Rest-, Beleg- und
Archivexemplare
249
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
PLZ
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
tvA
176 Exemplare
524 Exemplare
830 Exemplare
443 Exemplare
171 Exemplare
529 Exemplare
337 Exemplare
469 Exemplare
1362 Exemplare
118 Exemplare
4959 Exemplare
Bankverbindung
Postbank München
IBAN: DE63 7001 0080 067 7068 04
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsbedingungen
Bei Zahlung bis Erscheinungstermin 2% Skonto,
oder 14 Tage nach Erscheinen netto Kasse.
Stornierungen nur bis zum Anzeigenschluss
der jeweiligen Ausgabe möglich.
Empfänger nach
Unternehmensgröße
1 - 49 ..............................
50 - 249 .............................
250 - 499 .............................
500 - 999 .............................
1000 - mehr ............................
39%
31%
14%
9%
7%
Tätigkeit im Unternehmen
Unternehmensleitung .............
Produktion ..............................
Einkauf ...................................
F&E, Konstruktion...................
Weitere Funktionen ................
46%
26%
15%
11%
2%
Altersstruktur
Bis 30 .....................................
Bis 45 .....................................
Bis 65 .....................................
65 + ........................................
23%
28%
34%
15%
Quelle: Aviatic Verlag GmbH
*Exemplare pro Ausgabe im Jahresdurchschnitt
(1.7.2012 bis 30. 6.2013)
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
03
Termin- und Themenplan
Ausgabe
Termine
Themen
Messen
Aircraft Interiors Expo, Hamburg
14.-16.04.2015
Aero, Friedrichshafen
15.-18.04.2015
1-2015
ET
Red
AZ
DU
15.12.2014
30.10.2014
21.11.2014
28.11.2014
Raumfahrtsysteme
Antriebe
Elektrische und elektronische Systeme
Dienste
2-2015
ET
Red
AZ
DU
16.02.2015
30.12.2014
16.01.2015
23.01.2015
Luftfahrtsysteme
Ausrüstung / Werkstoffe
Komponenten
Engineering
3-2015
ET
Red
AZ
DU
15.04.2015
28.02.2015
20.03.2015
27.03.2015
Luftfahrtsysteme
Raumfahrtsysteme
Antriebe
Mechanische und hydraulische Systeme
4-2015
ET
Red
AZ
DU
15.06.2015
30.04.2015
22.05.2015
29.05.2015
Raumfahrtsysteme
Elektrische und elektronische Systeme
Ausrüstung
Dienste
5-2015
ET
Red
AZ
DU
17.08.2015
30.06.2015
17.07.2015
24.07.2015
Luftfahrtsysteme
Mechanische und hydraulische Systeme
Werkstoffe / Komponenten
6-2015
ET
Red
AZ
DU
15.10.2015
31.08.2015
18.09.2015
25.09.2015
Luftfahrtsysteme
Ausrüstung / Werkstoffe
Komponenten
Engineering
zusätzliche Verbreitung
Airtec, Frankfurt/Main
Okt./Nov. 2015
ET: Erscheinungstermin / Red: Redaktionsschluss / AZ: Anzeigenschluss / DU: Druckunterlagenschluss
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
04
Preisliste Nr. 25 Formate und technische Angaben
Anzeigen
1/1 Seite
Format
Junior Page
1/1
1/2 Seite hoch
1/2 Seite quer
1/3 Seite hoch
1/3 Seite quer
1/4 Seite quer
Junior Page
1/2 hoch
1/2 quer
1/3 hoch
1/3 quer
1/4 hoch
1/4 Seite Block/hoch
1/4 quer
1/4 Block
Anschnitt
210 x 297
139 x 197
105 x 297
210 x 148
75 x 297
210 x 98
60 x 297
210 x 76
106 x 148
Satzspiegel
177 x 264
130 x 184
86 x 264
177 x 135
55 x 264
177 x 85
40 x 264
177 x 63
86 x 135
Preis s/w
2.995,-
1.695,-
1.535,-
1.535,-
1.045,-
1.045,-
790,-
790,-
790,-
Preis 4-farbig
3.750,-
2.120,-
1.920,-
1.920,-
1.310,-
1.310,-
995,-
995,-
995,-
Angaben für B x H in mm, im Anschnitt zzgl. 3 mm Beschnitt an allen Kanten / Zahlungsinformationen s. S.3
Format (B x H in mm): Heft: 210 x 297, Special (Supplement): 204 x 291, Beilagen: max. 204 x 291
PDF, mind. 300 dpi an: anzeigen@aviatic.de oder CD mit Proof an den Verlag; andereFormate nur nach Rücksprache.
Druckunterlagen:
Druck nach Euro-Skala, Offsetdruck mit den Grundfarben CMYK, Preise für zusätzliche Sonderfarben auf Anfrage.
Farbanzeigen:
Sonderfarben werden in Euroskala umgewandelt.
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
05
Preisliste Nr. 25
Vorzugsplatzierungen
2./3. US: Euro 4.050,4. US:
Euro 4.350,Neben Inhalt: + 10%
Bunddurchdruck
Euro 290,-
Rabatte bei Abnahme
innerhalb eines Jahres:
Malstaffel
3 Anzeigen 5%
6 Anzeigen 10%
Mengenstaffel
3 Seiten 10%
6 Seiten 15%
Einhefter bis 180g/qm
2-seitig: Euro 2.980,4-seitig: Euro 4.980,-
Muster bei Auftragserteilung / Anlieferung 10 Tage vor ET
Beileger (nicht rabattierbar)
Bis 25 g: Euro 510,-/tsd
Bis 50 g: Euro 610,-/tsd
Muster bei Auftragserteilung / Anlieferung 10 Tage vor ET
Sonderveröffentlichung / Advertorial
Angelehnt an das Layout des Magazins können Advertorials /
Sonderveröffentlichungen gebucht werden. Diese gestalteten
Text- / Bild - Anzeigen bieten wir in den Formaten ganze Seite,
Junior Page und halbe Seite laut nebenstehender Liste an.
Mehrseitige Advertorials im Hauptheft sind nach Absprache
möglich oder als separate Kundenspecials (s. S. 07).
Muster bisher erschienener Advertorials / Sonderveröffentlichungen erhalten Sie gerne auf Anfrage.
1/1 Seite
Format
Junior Page
1/1
1/2 Seite hoch
1/2 Seite quer
Junior Page
1/2 hoch
1/2 quer
Anschnitt
210 x 297
139 x 197
105 x 297
210 x 148
Satzspiegel
177 x 264
130 x 184
86 x 264
177 x 135
Preis
2.995,-
1.695,-
1.535,-
1.535,-
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
06
Kunden-Supplements
Gemeinsam mit unseren Kunden realisieren wir aufgrund
besonderer Anlässe wie zum Beispiel thematischen Schwerpunkten oder Jubiläen Supplements. Unter unseren letzten
Kunden waren Flughafen München, Eurofighter und MTU.
Den Umfang von 4 bis 32 Seiten bestimmen unsere Kunden
und legen gemeinsam mit der Redaktion die Inhalte (Texte
und Bilder) fest. Das Format ist in der Regel etwas kleiner
als das Hauptheft, um gut eingelegt werden zu können, aber
auch andere Formate sind machbar. Die Auflage entspricht
mindestens der Auflage des Haupthefts, kann aber auch entsprechend dem Kundenbedarf angepasst werden.
Lassen Sie sich von unserem Team beraten - wir freuen uns
auf Ihre Anforderungen!
Format (B x H in mm): Special (Supplement): 204 x 291,
Beilagen: max. 204 x 291
Druckunterlagen:
Farbe:
Im Anschnitt zzgl. 3 mm Beschnitt an allen Kanten
PDF, mind. 300 dpi an: anzeigen@aviatic.de
oder CD mit Proof an den Verlag;
andere Formate nur nach Rücksprache.
Druck nach Euro-Skala,
Offsetdruck mit den Grundfarben CMYK,
Preise für zusätzliche Sonderfarben auf Anfrage.
Sonderfarben werden in Euroskala umgewandelt.
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
07
Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Geltung, Ausschließlichkeit
1. Für die Annahme und die Veröffentlichung aller Werbeaufträge sowie Folgeaufträge gelten ausschließlich die vorliegenden AGB sowie die zum Zeitpunkt
des Vertragsschlusses aktuelle Preisliste des Verlages, deren Regelungen einen wesentlichen Vertragsbestandteil bilden. Die Gültigkeit etwaiger AGB des
Auftraggebers ist, soweit sie mit diesen AGB nicht übereinstimmen, ausgeschlossen.
2. Diese AGB gelten sinngemäß für Beilagenaufträge. Diese werden vom Verlag grundsätzlich erst nach Vorlage und Prüfung eines Musters angenommen.
§ 2 Angebot, Vertragsschluss
1. Aufträge für Werbemittel können persönlich, telefonisch, schriftlich, per Telefax, per E-Mail oder per Internet aufgegeben werden. Der Verlag haftet
nicht für Übermittlungsfehler.
2. Ein Vertrag kommt erst durch die schriftliche Auftragsbestätigung des Verlages zustande. Es gilt jeweils die im Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige
Preisliste.
3. Der Verlag ist berechtigt, Aufträge, auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Gesamtabschlusses, nach pflichtgemäßem Ermessen abzulehnen. Dies
gilt ins- besondere, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder vom deutschen Presse- oder Werberat in einem
Beschwerde- verfahren beanstandet wurde, deren Veröffentlichung für den Verlag wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form unzumutbar
ist oder durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines redaktionellen Beitrags erwecken oder Fremdanzeigen enthalten. Der Verlag wird
die Ablehnung unverzüglich nach Kenntniserlangung der betreffenden Inhalte mitteilen.
§ 3 Vertragsabwicklung
1. Aufträge sind innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzuwickeln, beginnend mit der ersten Schaltung (Veröffentlichung) des Werbemittels.
2. Alle für die Werbemittel erforderlichen Inhalte, Informationen, Daten, Dateien und sonstigen Materialien („Vorlagen“) stellt der Auftraggeber dem Verlag
vollständig, fehler- und virenfrei und den vertraglichen Vereinbarungen entsprechend rechtzeitig zur Verfügung. Werden Vorlagen digital (z. B. per CD-ROM
oder E-Mail) an den Verlag übermittelt, sind sie nur mit geschlossenen Dateien zu übertragen, also mit solchen Dateien, die der Verlag inhaltlich nicht
ändern kann. Der Verlag haftet nicht bei fehlerhafter Veröffentlichung von Werbemitteln, die mit offenen Dateien (z. B. unter Corel Draw, QuarkXPress,
Freehand gespeicherte Dateien) übermittelt werden. Zusammengehörende Dateien sind vom Auftraggeber in einem gemeinsamen Verzeichnis (Ordner) zu
senden bzw. zu speichern. Bei digital übermittelten Druckvorlagen für Farbanzeigen hat der Auftraggeber gleichzeitig ein Farb-Proof und ein Proof- bzw.
Messprotokoll mitzuliefern. Ansonsten bestehen keine Ersatzansprüche des Auftraggebers wegen etwaiger Farbabweichungen. Der Auftraggeber haftet
dafür, dass die übermittelten Dateien frei von Computerviren sind. Dateien mit Computerviren kann der Verlag löschen, ohne dass der Auftraggeber hieraus
Ansprüche herleiten könnte. Der Verlag behält sich zudem Ersatzansprüche vor, wenn die Computerviren beim Verlag weiteren Schaden verursachen. Für
erkennbar ungeeignete oder beschädigte Vorlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Vorlagen werden nur auf besondere Aufforderung an den
Auftraggeber zurückgesandt, andernfalls gehen sie in das Eigentum des Verlages über. Die Pflicht zur Aufbewahrung aller zugesandten Unterlagen endet
drei Monate nach Veröffentlichung des jeweiligen Auftrags.
3. Kosten für die Anfertigung bestellter Vorlagen, Filme oder Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen
ursprünglich vereinbarter Ausführungen trägt der Auftraggeber.
4. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit des zurückgesandten
Abzugs. Wird der Abzug nicht fristgemäß an den Verlag zurückgeschickt, so gilt die Genehmigung des Werbemittels als erteilt.
5. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Werbemittelbeleg. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, tritt an seine Stelle eine Bescheinigung des Verlags über die Veröffentlichung und Verbreitung des Werbemittels.
6. Die Aufmachung und Kennzeichnung redaktionell gestalteter Werbemittel ist rechtzeitig vor Erscheinen mit dem Verlag abzustimmen. Textteilanzeigen
müssen sich schon durch ihre Grundschrift vom redaktionellen Teil unterscheiden. Der Verlag ist berechtigt, Werbemittel, die nicht als solche zu erkennen
sind, deutlich als Werbung zu kennzeichnen.
7. Zuschriften auf Chiffreanzeigen werden bis vier Wochen nach Veröffentlichung der Anzeige aufbewahrt und dem Auftraggeber auf normalem Postwege
zugesandt (auch wenn es sich um Express- oder Einschreibesendungen handelt). Eine Gewähr für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Offerten
übernimmt der Verlag jedoch nicht.
8. Die in der Preisliste ausgewiesenen Anzeigenschlüsse und Erscheinungstermine sind für den Verlag unverbindlich. Dem Verlag steht es frei, diese
kurzfristig dem Produktionsablauf entsprechend anzupassen.
9. Aufträge können nur rechtzeitig, spätestens zum Anzeigenschlusstermin, und schriftlich, per Telefax oder E-Mail gekündigt werden. Ist die Anzeige
bereits in Druck gegeben, hat der Auftraggeber die Anzeige zu bezahlen. Ansonsten kann der Verlag die Erstattung der bis zur Kündigung angefallenen
Kosten nach den gesetzlichen Vorschriften verlangen.
10. Der Auftraggeber ist für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit des Werbemittels verantwortlich. Er stellt den Verlag von allen Ansprüchen Dritter
wegen der Veröffentlichung des Werbemittels frei, einschließlich der angemessenen Kosten zur Rechtsverteidigung. Der Verlag ist nicht zur Prüfung
ver- pflichtet, ob ein Werbemittel die Rechte Dritter beeinträchtigt. Wird der Verlag durch gerichtliche Entscheidung z. B. zum Abdruck einer Gegendarstel- lung oder Berichtigung aufgrund des geschalteten Werbemittels verpflichtet, hat der Auftraggeber diese Veröffentlichung nach der gültigen Preisliste
zu bezahlen.
11. Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen gegenüber den Werbungtreibenden an die Preisliste des
Verlags zu halten. Die vom Verlag gewährte Vermittlungsprovision errechnet sich aus dem Kundennetto, also nach Abzug von Rabatt, Boni und Mängelnachlass. Die Vermittlungsprovision fällt nur bei Vermittlung von Aufträgen Dritter an. Sie wird nur an vom Verlag anerkannte Werbeagenturen vergütet
unter der Voraussetzung, dass der Auftrag unmittelbar von der Werbeagentur erteilt wird, ihr die Beschaffung der fertigen und druckreifen Druckunterlagen
obliegt und eine Gewerbeanmeldung als Werbeagentur vorliegt. Dem Verlag steht es frei, Aufträge von Werbeagenturen abzulehnen, wenn Zweifel an der
berufsmäßigen Ausübung der Agenturtätigkeit oder der Bonität der Werbeagentur bestehen. Aufträge durch Werbeagenturen werden in deren Namen
und auf deren Rechnung erteilt. Soweit Werbeagenturen Aufträge erteilen, kommt der Vertrag daher im Zweifel mit der Werbeagentur zustande. Soll ein
Werbungtreibender Auftraggeber werden, muss dies gesondert unter namentlicher Nennung des Werbungtreibenden vereinbart werden. Der Verlag ist
berechtigt, von der Werbeagentur einen Mandatsnachweis zu verlangen.
§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen, Preisminderung
1. Der Preis für die Veröffentlichung eines Werbemittels richtet sich nach der im Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preisliste. Für redaktionell gestaltete Werbemittel, Beilagen, Sonderveröffentlichungen und Kollektive, sowie Werbemittel, die nach Anzeigenschluss in Auftrag gegeben werden, kann
der Verlag von der Preisliste abweichende Preise festlegen. Preisänderungen für erteilte Aufträge sind gegenüber Unternehmern wirksam, wenn sie vom
Verlag mindestens einen Monat vor Veröffentlichung des Werbemittels angekündigt werden. Im Falle einer Preiserhöhung steht dem Auftraggeber ein
Rücktrittsrecht zu. Das Rücktrittsrecht muss innerhalb von 14 Tagen in Textform nach Erhalt der Mitteilung über die Preiserhöhung ausgeübt werden.
2. Die in der Preisliste bezeichneten Nachlässe werden nur dem Auftraggeber und nur für die innerhalb eines Jahres geschalteten Werbemittel gewährt
(„Anzeigenjahr“). Wiederholungsrabatte gelten nur inner halb eines Anzeigenjahres. Die Frist beginnt mit der Schaltung des ersten Werbemittels, wenn
nicht anders vereinbart. 3. Bei Erweiterung des Auftrages entsteht ein Anspruch auf rückwirkenden Rabatt, sofern der Grundauftrag rabattfähig war. Der
Anspruch erlischt, wenn er nicht spätestens einen Monat nach Ablauf des Anzeigenjahres geltend gemacht wird. Erreicht ein Auftrag nicht das vorhergesehene Auftragsvolumen, so wird der zu viel gewährte Preisnachlass nachträglich in Rechnung gestellt.
4. Auftragsrechnungen sind innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung laufenden Frist zu bezahlen, sofern nichts anderes
vereinbart ist. Mahn- und Inkassokosten, die durch Zahlungsverzug entstehen, trägt der Auftraggeber. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere
Aus- führung eines laufenden Auftrags bis zur Bezahlung zurückstellen und Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähig- keit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Gesamtabschlusses das Erscheinen weiterer Werbemittel abweichend von einem vereinbarten Zahlungsziel von einer Vorauszahlung und vom Ausgleich offener Rechnungsbeträge abhängig zu machen. Fehlerhafte
Rechnungen können vom Verlag innerhalb von sechs Monaten nach Rechnungsstellung korrigiert werden.
5. Sämtliche Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung.
6. Bei Aufträgen aus dem Ausland, die nicht mehrwertsteuerpflichtig sind, erfolgt die Rechnungsstellung ohne Mehrwertsteuerberechnung. Der Verlag
ist zur Nachberechnung der Mehrwertsteuer berechtigt, wenn die Finanzverwaltung die Steuerpflicht des Anzeigenauftrags bejaht. 7.AuseinerAuflagenminderungkannbeieinemAbschlussübermehrereWerbemitteleinAnspruchaufPreisminderunghergeleitetwerden,wennimGesamt- durchschnitt des mit der
ersten Schaltung beginnenden Anzeigenjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – falls eine Auflage
nicht genannt ist – die durchschnittliche verkaufte (falls keine verkaufte vorhanden, die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen
Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigter Mangel, wenn eine Auflage um mindestens
20 v. H. unterschritten wird. Darüber hinaus sind bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von
dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen des Werbemittels vom Vertrag zurücktreten konnte. Derartige
Minderungsansprüche von Kaufleuten als Auftraggeber verjähren 12 Monate nach Veröffentlichung des Werbemittels.
§ 5 Mängelgewährleistung
1. Für die Aufnahme von Werbemitteln in bestimmte Nummern oder Ausgaben oder an bestimmten Plätzen wird keine Gewähr geleistet.
2. Beachtet der Auftraggeber die Empfehlungen des Verlags zur Erstellung und Übermittlung von Vorlagen nicht, so stehen ihm keine Ansprüche wegen
fehlerhafter Veröffentlichung zu. Dies gilt auch, wenn er sonstige Regelungen dieser AGB oder der Preisliste nicht beachtet.
3. Reklamationen müssen vom Auftraggeber bei offensichtlichen Mängeln spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Rechnung geltend
gemacht werden. Nicht offensichtliche Mängel muss der Auftraggeber spätestens ein Jahr nach Veröffentlichung der entsprechenden Druckschrift reklamieren. Bei fehlerhafter Wiedergabe des Werbemittels – trotz rechtzeitiger Lieferung einwandfreier Vorlagen und rechtzeitiger Reklamation – kann der
Auftraggeber eine einwandfreie Ersatzschaltung (Nacherfüllung) verlangen, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck des Werbemittels beeinträchtigt
wurde. Der Anspruch auf Nacherfüllung ist ausgeschlossen, wenn dies für den Verlag mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Lässt der Verlag eine
ihm gesetzte angemessene Frist verstreichen, verweigert er die Nacherfüllung, ist die Nacherfüllung dem Auftraggeber nicht zumutbar oder schlägt sie
fehl, so hat der Auftraggeber das Recht, vom Vertrag zurückzutreten oder Zahlungsminderung in dem Ausmaß geltend zu machen, in dem der Zweck des
Werbemittels beeinträchtigt wurde. Bei unwesentlichen Mängeln ist der Rücktritt ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche von Kaufleuten verjähren
12 Monate nach Veröffentlichung des Werbemittels.
4. Sind Mängel bei den Vorlagen nicht sofort, sondern erst bei der Verarbeitung erkennbar, so hat der Auftraggeber dadurch entstehende Mehrkosten oder
Verluste bei der Herstellung zu tragen. Sind Mängel bei den Vorlagen nicht offenkundig, so hat der Auftraggeber bei ungenügender Veröffentlichung keine
Ansprüche. Das Gleiche gilt bei Fehlern in wiederholten Werbeschaltungen, wenn der Auftraggeber nicht rechtzeitig vor Veröffentlichung der nächstfolgenden Werbeschaltung auf den Fehler hinweist.
5. Für vom Auftraggeber bereitgestelltes Material (Einhefter, Beilagen etc.) übernimmt der Verlag keine Gewähr für die Richtigkeit der als geliefert bezeichneten Mengen oder Qualitäten.
§ 6 Haftung
1. Schadensersatzansprüche des Auftraggebers gegen den Verlag, gleich aus welchem Rechtsgrund , sind ausgeschlossen, insbesondere Ansprüche
wegen Verzugs, der Verletzung vertraglicher Pflichten oder gewerblicher Schutzrechte Dritter sowie aus unerlaubter Handlung. Dies gilt nicht, wenn der
Verlag, seine Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig handeln oder leicht fahrlässig eine Vertragspflicht verletzen, die für die
Erreichung des Vertragszwecks wesentlich ist, oder sich die Schadensersatzansprüche aus einer Beschaffenheitsgarantie ergeben. Haftet der Verlag dem
Grunde nach, ist der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht, wenn der Schaden durch
vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Verlags, seiner Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurde oder nach dem Produkthaftungsgesetz
begründet ist oder sich aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit ergibt. Soweit die Haftung des Verlags ausgeschlossen ist, gilt dies auch
für die persönliche Haftung seiner Mitarbeiter, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen. Alle Schadensersatzansprüche gegen den Verlag verjähren in zwölf
Monaten nach dem Zeitpunkt, in dem der Auftraggeber von den Anspruch begründenden Umständen Kenntnis erlangt hat oder hätte erlangen müssen.
2. Der Verlag wird im Falle höherer Gewalt und bei vom Verlag unverschuldeten Arbeitskampfmaßnahmen von der Verpflichtung zur Auftragserfüllung frei;
Schadensersatzansprüche bestehen deswegen nicht.
§ 7 Rechteeinräumung
Der Auftraggeber garantiert, dass er alle zur Schaltung, Veröffentlichung und Verbreitung des Werbemittels erforderlichen Rechte besitzt. Er räumt dem
Verlag die für die zweckgemäße Nutzung des Werbemittels in den jeweiligen Werbeträgern erforderlichen urheberrechtlichen Nutzungs-, Leistungsschutzund sonstigen Rechte ein, insbesondere die jeweils erforderlichen Rechte zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, Bearbeitung, zu öffentlichem Zugänglichmachen, Einstellen in einer Datenbank, Entnahme aus einer Datenbank und Bereithalten zum Abruf, und zwar zeitlich, räumlich und
inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrags notwendigen Umfang.Vorgenannte Rechte werden in allen Fällen örtlich unbegrenzt eingeräumt und
berechtigen zur Schaltung mittels aller bekannten technischen Verfahren sowie in allen bekannten Formen von Werbeträgern.
§ 8 Speicherung von Auftraggeberdaten
Der Verlag speichert im Rahmen der Geschäftsbeziehungen die Auftraggeberdaten mithilfe der elektronischen Datenverarbeitung nach den gesetzlichen
Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Verlag ist berechtigt, Bruttowerbeumsätze und vergleichbar relevante Daten des Auftraggebers auf
Produktebene zur Veröffentlichung an Unternehmen weiterzuleiten, die sich mit der Erhebung und Auswertung solcher Informationen beschäftigen. Diese
Daten werden dort aggregiert und in anonymisierter Form in den Markt kommuniziert.
§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und unter Ausschluss von Kollisionsrecht. Erfüllungsort ist der
Sitz des Verlags. Gerichtsstand für Klagen gegen Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist
der Sitz des Verlags.
Es gilt die Preisliste 25 vom 01.11.2014
Stand: Oktober 2013
AVIATIC Verlag GmbH · Kolpingring 16 · D-82041 Oberhaching · Tel.: + 49 89 61 38 90 - 50 · Fax: - 10 · anzeigen@aviatic.de · www.aviatic.de
08
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 095 KB
Tags
1/--Seiten
melden