close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktivierung und Vermittlung 50plus für Personen mit

EinbettenHerunterladen
Aktivierung und Vermittlung 50plus für Personen mit Migrationshintergrund
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:
Landratsamt Bautzen, Gebäude- und Liegenschaftsamt, Zentrale Vergabestelle
Bahnhofstr. 9, 02625 Bautzen
Tel.-Nr.: (03591) 5251-23313, Fax: (03591) 5250-23313
Den Zuschlag erteilende Stelle:
Landratsamt Bautzen, Jobcenter
Bahnhofstr. 9, 02625 Bautzen
Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
Landratsamt Bautzen, Gebäude- und Liegenschaftsamt, Zentrale Vergabestelle
Bahnhofstr. 9, 02625 Bautzen
Tel.-Nr.: (03591) 5251 23313, Fax: (03591) 5250-23313
Email: katharina.von-wiltberg@lra-bautzen.de
b) Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) schriftlich
d) Ausführungsort: 02625 Bautzen
Sonstige Angaben: siehe Lose
Art und Umfang der Leistung:
Neustart "50plus" - Aktivierung und Vermittlung 50 plus für Personen mit
Migrationshintergrund in drei standortbezogenen Losen!
Ziel der Maßnahme ist die Vermittlungsaussichten der Teilnehmer/innen durch
eine intensive Aktivierungs- und Praktikumsphase zu verbessern, verbunden mit
dem Hauptziel der anschließenden Integration in den ersten Arbeitsmarkt.
Vorhandene sprachliche Defizite, die eine Integration in Arbeit erschweren, sollen
in dieser Maßnahme verringert/ abgebaut werden. Die Aktivierung ist durch
intensive Integrations- und sozialpsychologische Begleitung zu ergänzen. Die
Förderpotentiale der Teilnehmer/innen sollen erkannt und gestärkt und auch
bestehende Vermittlungshemmnisse abgebaut werden. Die Maßnahme soll in zwei
Phasen stattfinden. Die Aktivierungsphase dient der individuellen und
zielgruppenspezifischen Verbesserung der Integrationsaussichten. Diese soll
durch eine intensive Sprachförderung in Kombination mit gemeinnütziger Tätigkeit
durch sinnstiftende und motivationsfördernde Tätigkeiten erfolgen.
Stundenumfang: 30 h/Woche und 6 h/Tag (1 h = 60 min). Die zweite Phase
besteht aus einem maximal 2-monatigen betrieblichen Praktikum. Je nach
beruflicher Qualifizierung und nach den Fertigkeiten des Teilnehmers/der
Teilnehmerin ist diesem entsprechend ein Praktikumsplatz in einem
Wirtschaftsunternehmen bereitzustellen. Über den eigentlichen
Maßnahmezeitraum hinaus (Aktivierungs- und Praktikumsphase) kann vom
Auftragnehmer für einen Zeitraum von bis zu 3 Monaten eine bedarfsweise und
individuelle Nachbetreuung der Teilnehmer/innen erfolgen - mit der Zielstellung
weitere Integrationen zu erreichen. Die Teilnehmer/innen können die
Nachbetreuung auch auf eigene Veranlassung beim Auftragnehmer in Anspruch
nehmen (individuelle Absprache). Die Maßnahme muss auf die besonderen
Belange der Teilnehmer 50plus (Langzeitarbeitslose ab 50 Jahre) ausgerichtet
sein. Das eingesetzte Personal muss fachlich und persönlich geeignet sein, um die
zur Auftragserfüllung für die Zielgruppe erforderlichen Tätigkeiten verrichten zu
können. Kenntnisse und Erfahrungen in Personalauswahlverfahren und den
Bedingungen des regionalen Arbeitsmarktes sind erforderlich. Die Lehrkräfte
verfügen über einen pädagogischen Abschluss und haben Erfahrung in der Arbeit
mit Personen mit Migrationshintergrund. Hierzu sind dem Konzept Nachweise
beizufügen. Für mehr als 2 Vermittlungen in eine sozialversicherungspflichtige
Beschäftigung wird ein Bonus von 500 EUR pro Integration ausgezahlt.
Gegenstand der Ausschreibung ist die Durchführung der Maßnahme im Jahr 2015.
Gesamtdauer der Maßnahme: 02.02.2015 bis 25.09.2015.
Die Maßnahme umfasst 3 standortbezogene Lose: Los 1 Bautzen, Los 2 Kamenz,
Los 3 Bischofswerda.
Zuschlagskriterien: Qualität 70 % und Preis 30 %; Näheres siehe
Vergabeunterlagen.
e) Los 1 Bautzen 02.02.2015 bis 25.09.2015
Los 2 Kamenz 02.02.2015 bis 25.09.2015
Los 3 Bischofswerda 02.02.2015 bis 25.09.2015
Teilnehmerzahl: Je Los mindestens 8 Teilnehmer/innen. Eine bedarfsweise
Erweiterung auf 12 Teilnehmer ist vom Träger (ohne Mehrkosten) zu
gewährleisten.
f) Nebenangebote sind nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist für den Gesamtauftrag:
/ 14 262 5: Beginn: , Ende: ;
Ausführungsfristen bei losweiser Vergabe:
1 / 14 262 5(1): Beginn: 02.02.15, Ende: 25.09.15
2 / 14 262 5(2): Beginn: 02.02.15, Ende: 25.09.15
3 / 14 262 5(3): Beginn: 02.02.15, Ende: 25.09.15
h) Vergabeunterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich:
Landratsamt Bautzen, Gebäude- u. Liegenschaftsamt, Zentrale Vergabestelle
Bahnhofstr. 9, 02625 Bautzen
Tel.-Nr.: (03591) 5251-23313, Fax: (03591) 5250-23313
Email: katharina.von-wiltberg@lra-bautzen.de
Bezeichnung und Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen
werden können:
Landratsamt Bautzen, Gebäude- und Liegenschaftsamt, Zentrale Vergabestelle
Bahnhofstr. 9, 02625 Bautzen
Tel.-Nr.: (03591) 5251-23313, Fax: (03591) 5250-23313
Email: katharina.von-wiltberg@lra-bautzen.de
i) Angebotsfrist: 25.11.2014, 10:30 Uhr
Bindefrist: 23.12.2014
k) gemäß VOL/B und Vertragsunterlagen
l) siehe Vergabeunterlagen
m)Vervielfältigungskosten Gesamtmaßnahme: / 14 262 5: 5,50 Euro
Vervielfältigungskosten je Los:
1 / 14 262 5(1): Euro
2 / 14 262 5(2): Euro
3 / 14 262 5(3): Euro
Zahlungsweise: Verrechnungsscheck
Zahlungseinzelheiten: Die Bezahlung erfolgt mittels Verrechnungsscheck. Der
Versand der Vertragsunterlagen erfolgt nach Eingang des Schecks. Die Kosten
werden nicht erstattet.
Bitte Vergabenummer auf dem Scheck vermerken!
Die Gesamtkosten betragen 5,50 Euro.
Bei Abforderung bitte unbedingt die Lose angeben (Mehrfachnennungen möglich)!
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
58 KB
Tags
1/--Seiten
melden