close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Beschäftigte/r in der Informationstechnik - 043/14 - HAW Hamburg

EinbettenHerunterladen
Stellenaushang – Kennziffer 043/14
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) ist die größte praxisorientierte Hochschule im Norden, mit vier Fakultäten: Design, Medien und Information; Life Sciences,
Technik und Informatik, Wirtschaft und Soziales. Wir bieten zukunftsorientierte Hochschulausbildung
auf hohem Niveau, Interdisziplinarität in Lehre und anwendungsorientierter Forschung, ausgeprägten
Bezug zur Praxis, gelebte Internationalität: HAW Hamburg – Wissen fürs Leben.
Die HAW Hamburg ist ausgezeichnet als familiengerechte Hochschule und unterstützt ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg trifft Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung und fördert die Gleichstellung.
Schwerbehinderte und Ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht
bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Im IT- Service Center (ITSC) der HAW Hamburg ist ab sofort eine Stelle als Mitarbeiter/in im User Help
Desk (UHD) sowie für Usersupport für Beschäftigte der Verwaltung unbefristet zu besetzen (Vollzeit,
auch teilzeitgeeignet - die Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist nur möglich, wenn eine ganztägige
Besetzung der Stelle gewährleistet ist.).
Beschäftigte/r in der Informationstechnik
Entgeltgruppe 9 TV-L, Fallgruppe 3 (EGO Teil II 11.4)
Ihre Aufgaben:
Das Aufgabengebiet umfasst vielfältige Unterstützungsleistungen für sämtliche
Hochschulangehörige aus allen Bereichen der HAW Hamburg. Insbesondere ist dabei zu
unterscheiden zwischen telefonischer Unterstützung einerseits und persönlicher
Ansprechbarkeit an einem Servicestützpunkt (SPOC, single point of contact) andererseits.
1. First-Level-Support, insbesondere bei Zugangsproblemen
(Intranet, WLAN, VPN, Mailer, Clients), u.a.:
- Eingrenzung und Klassifizierung des Problems
- selbständige Behebung des Problems, soweit möglich
- Passwort-Rücksetzung nach Identitätsprüfung
- Eröffnung und Bearbeitung von Tickets in eigener Entscheidung
- Hilfestellung bei technischen Konfigurationsfragen
- Hilfe bei Software-Update-Problemen (mit Sophos)
2. First- und Second-Level-Usersupport für die Mitarbeiter/innen der Verwaltung
- First- und Second-Level-Usersupport per Telefon, Fernwartung oder persönlich
- First- und Second-Level-Support bei PC, Druckern und Scannern
3. Systemadministration
- der Windows Server (u.a. Wartung/Fehlerbehebung der Windows Server 2008 /
2012, etc.)
- der Windows Clients (VISTA / WIN7; u.a. Soft- /Hardwareinstallation auf
Clientsystemen/ im Clientumfeld, Reparatur von Hard- und Software, Erstellung von
Softwarepaketen für die Installation, etc.)
4. Produktion und Ausgabe von Chipkarten
- Administration der Arbeitsstation des Chipkartenbüros
- Administration der Peripherie-Geräte im Chipkartenbüro und in Außenstationen
Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik (Bachelor bzw.
FH-Diplom) oder als sonstige/r Beschäftigte/r über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Daher
sind insbesondere entsprechende Fachinformatiker/innen oder technische Assistentinnen/Assistenten
für Informatik aufgefordert, sich zu bewerben.
Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office Produkten, besitzen vertiefte Kenntnisse über
Windows Server und Windows Workstations, verfügen über Grundlagenwissen über TCP/IPNetzwerke und haben gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Wünschenswert wäre darüber hinaus
die Qualifikation als MCSA/MCSE/MCITP.
Sie sind teamfähig und arbeiten auch in Belastungssituationen freundlich und serviceorientiert. Sie
sind flexibel, kunden- und serviceorientiert. Neuerungen stehen Sie aufgeschlossen gegenüber.
Unser Angebot:
Haben wir Sie neugierig gemacht haben? Besuchen Sie unsere
website http://www.haw-hamburg.de/ls.html und lernen Sie uns kennen.
Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem für Innovationen aufgeschlossenem Team in einem modernen
und technikorientierten Arbeitsumfeld der Hochschule. Sie erhalten die Gelegenheit an Qualifizierungsmöglichkeiten teilzunehmen.
Ansprechpartner und Bewerbungsadresse:
Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern Herr Köhlbrandt, Tel.: 040.428 75-9071 oder
E-Mail: gregor.koehlbrandt@haw-hamburg.de.
Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Frau Ebel,
Tel.: 040.428 75-9058, oder E-Mail: anne.ebel@haw-hamburg.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre
aussagekräftige Bewerbung





mit einem tabellarischen Lebenslauf,
mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (s. unten),
mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der Personalakten führenden Stelle)
bis zum 11.11.2014 an die
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
-PersonalserviceKennziffer: 043/14
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Hinweis:
Der Bewerbervergleich erfolgt vorrangig aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit
setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein
zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine
neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in jedem Fall eine
neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann,
müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung geben (z.B.
aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist nicht möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
83 KB
Tags
1/--Seiten
melden