close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FB_VET 1213.indd - Stiftung Grone-Schule

EinbettenHerunterladen
Ihre Ansprechpartnerin
Warum mit uns?
Weil wir seit 1987 als Dortmunder Bildungsunternehmen über große Erfahrungen vor Ort
verfügen, um Menschen auf ihrem Weg in
Ausbildung und Arbeit zu unterstützen
Jennifer Kolczyk
Fon 0231 914550-45
Weil wir in Dortmund jeden Tag zahlreiche
Menschen erfolgreich begleiten, beraten, qualifizieren und ausbilden
Grone-Bildungszentren NRW GmbH – gemeinnützig –
Niederlassung Dortmund
WISSEN, DAS SIE WEITERBRINGT
•
dortmund@grone.de
Adresse
Kampstraße 38
•
44137 Dortmund
Weil wir mit der MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH kooperieren und somit die
Fachexperten an Board haben
VET
AV G S
Vorbereitungskurs
Einstellungstest Triebfahrzeugführer
Weil wir zum Unternehmensverbund der
Stiftung Grone-Schule gehören, dem bundesweit ältesten privaten Bildungsdienstleister,
seit 1895 aktiv.
SchleswigHolstein
Eckernförde
Heide
Brunsbüttel
Rendsburg
Itzehoe
Stade
Aurich
Bremervörde
Walsrode
Celle
Osnabrück
Bad Essen
NordrheinWestfalen
Dauer: eine Woche Vorbereitung
+ zwei Prüfungstage (Eignungsfeststellung)
Salzwedel
Berlin
Brandenburg
Magdeburg
Neu Zauche
Schönebeck
SachsenAnhalt
Unna
Schwerte
Prenzlau
Templin
Lüchow
Uelzen
Hermannsburg
Laatzen
Barsinghausen
Detmold
Lünen
Dortmund
Winsen
Lüneburg
Hannover
Bielefeld
Münster
Schwerin
Hamburg
Rotenburg/
Wümme Munster
Lingen
Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Lübeck
Elmshorn
Pinneberg
Bremen
Niedersachsen
Eutin
Bergen
auf Rügen
Stralsund
Lensahn
Neustadt
Bad Schwartau
Buxtehude
Zeven
Buchholz
Leer
Kiel
Eickendorf
Bernburg
Kassel
Korbach
Witzenhausen
Hessisch-Lichtenau
Eschwege
Frankenberg
Homberg (Efze)
Gotha Erfurt Weimar
Schwalmstadt-Treysa
Ichtershausen
Gera
Marburg
Hessen
Thüringen
Dresden
Sachsen
Untermaßfeld
Frankfurt am Main
Rüsselsheim
Dietzenbach
Weiterstadt
Grone-Bildungszentren NRW
GmbH – gemeinnützig –
www.grone.de/dortmund
EIN UNTERNEHMEN DER STIFTUNG GRONE-SCHULE
STAND: OKTOBER 2014
Triebfahrzeugführer/-in ist ...
... für viele Kinder ein Traumberuf, doch die Ansprüche
an Sie sind hoch. Sie müssen physisch wie psychisch
belastbar sein und eine hohe Bereitschaft zur Mobilität
mitbringen, denn oft sind Sie mehrere Tage am Stück
auf der Schiene unterwegs.
Wer sich für den Beruf entscheidet, hat ausgezeichnete
Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Situation hat sich
so zugespitzt, dass im letzten Jahr viele Reisende vergeblich auf ihren Zug warteten. Einzelne Fahrten mussten
ausfallen. Der Grund: Lokführermangel.
„Bitte einsteigen“ –
zum Vorbereitungskurs „Einstellungstest zum/r Triebfahrzeugführer/-in („VET“)
Gut zu wissen
Ein Blick auf die Lerninhalte
Um die Ausbildung zum/r Triebfahrzeugführer/-in
beginnen zu können, müssen Sie zunächst ein Testverfahren durchlaufen, welches aus einer arbeitsmedizinischen
Untersuchung und einem psychologischen Eignungstest
besteht. Nach positiver Bescheinigung Ihrer Tauglichkeit
startet für Sie die fachtheoretische sowie fachpraktische
Ausbildung.
Der Einstellungstest Triebfahrzeugführer ist, genau wie
der Beruf, sehr anspruchsvoll und bedarf daher einer
sehr exakten Vorbereitung. Neben den Kenntnisfragen
und einigen praktischen Tests werden auch eine psychologische und medizinische Untersuchung bei Ihnen vorgenommen, um wirklich nur die geeigneten Bewerber
für diesen Beruf herauszufiltern
Die Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung dient der Vorbereitung für die Eignungstestverfahren
im theoretisch-psychologischen Bereich. Gegenstand der
Maßnahme ist im Rahmen von Einzelcoachings und Kleingruppenunterricht der individuelle Trainingsprozess, in dem
Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken, Testtraining
zu Persönlichkeit und Reaktionsvermögen gefördert und
gefordert werden.
Im Verlauf des Eignungstests sind mehrere Übungen
zu absolvieren. Nachfolgend einige mögliche Aufgabenbereiche im Überblick, die wir mit Ihnen trainieren um
Sie bestmöglich auf die bahnpsychologische Untersuchung vorzubereiten:
Zugangsvoraussetzungen
Mathematik: z. B. Dreisatz, Prozentrechnung,
Textaufgaben
Technisches Verständnis
Räumliches Vorstellungsvermögen: Figuren drehen
und erkennen
Mindestalter 20 Jahre
Konzentrationstest: Wiedererkennen von Symbolen
abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige
Berufstätigkeit
Reaktionstest: auf Farben und Töne reagieren
gute Sprachkenntnisse in Deutsch
keine beruflich relevanten gesundheitlichen
Einschränkungen
grundlegendes technisches Verständnis
körperliche Fitness
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein von Ihrer
Agentur für Arbeit, des Jobcenters oder Optionskommune
Bestätigung der Zusage Ihres Förderers (z.B. BFD,
deutsche Rentenversicherung)
Erinnerungsvermögen: Erinnerung an gelesene
Begriffe und Werte
Das Bestehen des Eignungstestverfahrens ist Grundvoraussetzung, um zur Ausbildung /Qualifizierung zum Triebfahrzeugführer zugelassen zu werden.
Mit diesen Tauglichkeitsuntersuchungen soll sichergestellt
werden, dass Ihre Leistungsfähigkeiten Ihrer zukünftigen
Tätigkeit als Triebfahrzeugführer entsprechen und dadurch
gesundheitliche Risiken verringert und Überforderungen
vermieden werden.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 069 KB
Tags
1/--Seiten
melden